August 25, 2013 – (Tony Cartalucci)

Die Anschuldigungen des Westens, die syrische Regierung hätte Chemiewaffen gegen Zivilisten eingesetzt, stützen sich bisher auf Behauptungen von Mitarbeitern der Organisation Ärzte ohne Grenzen. In einem Artikel der New York Times mit der Schlagzeile “Anzeichen von Chemiewaffeneinsatz von Hilfsorganisation detailliert” heißt es:

Eine internationale Hilfsorganisation sagte am Samstag, dass medizinische Einrichtungen nahe der Stelle, an der ein Chemiewaffeneinsatz vermutet wurde nahe Damaskus, mehr als 3,000 Patienten registriert hätten, die Symptome zeigen die auf Nervengifte deuten.

Von diesen Patienten seien 355 gestorben, meldete Ärzte ohne Grenzen.

Diese Meldung ist die erste von einer internationalen Organisation, die in Syrien tätig ist, über den Angriff am Mittwoch in den Vororten nordöstlich von Damaskus. Während die Organisation von westlichen Medien immer noch als unabhängig beschrieben wird, könnte tatsächlich nichts ferner der Wahrheit sein. Zuerstmal ist Ärzte ohne Grenzen finanziert von den selben Finanzinteressen hinter Wall Street und Londons gemeinsamer Außenpolitik von Regimewechseln in Syrien und dem benachbarten Iran.

Ärzte ohne Grenzen listet in seinem eigenen Jahresbericht 2011 (der Jahrensbericht 2010 kann hier aufgerufen werden) als Geldgeber und Spender Goldman Sachs, Wells Fargo, Citigroup, Google, Microsoft, Bloomberg, Mitt Romney’s Bain Capital und eine Vielzahl weiterer Interessenkreise. Ärzte ohne Grenzen besetzte dazu seinen Beraterstab mit Bankern wie Elizabeth Beshel Robinson von Goldman Sachs. Desweiteren negiert die “Unabhängigkeit” und die Behauptung “humanitärer Hilfe” von Ärzte ohne Grenzen, dass ihre medizinischen Einrichtungen in den von Terroristen gehaltenen Regionen von Syrien aufgebaut sind, besonders an der Nordgrenze Syriens zum NATO-Mitgliedstaat Türkei.
In einem Interview mit National Public Radio erklärte der Ärzte ohne Grenzen- Exekutivdirektor Stephen Cornish die Art der Involvierung seiner Organisation in den Syrienkonflikt, dass Hilfe an Regionen außerhalb der Kontrolle der syrischen Regierung geschickt wird und die Organisation Einrichtungen in diesen Gebieten aufbaut. Cornish bestätigt weiter:

“In den letzten paar Monaten haben wir einen Operationssaal in einer Höhle aufgebaut. Einen anderen in einer Hühnerfarm, einen dritten in einem Haus. Und diese Einrichtungen… wir haben versucht sie so gut wir konnten mit genug moderner Technologie und medizinischen Personal auszustatten. Ursprünglich hatten wir hauptsächlich mit durch Kämpfe verursachten Verletzungen und Leuten zu tun die Zivilisten waren, die direkt von dem Konflikt betroffen waren.”

In anderen Worten, die Wall Street finanzierte Organisation stellt medizinische Versorung für Militante, die bewaffnet und finanziert sind vom Westen und seinen regionalen Verbündeten, die meisten davon ausländische Kämpfer, verbandelt oder direkt zugehörig der Al Qaeda und ihrem politischen Flügel der Muslimbruderschaft. Diese sogenannte “Internationale Hilfsorganisation” ist faktisch ein weiteres Zahnrad in der verdeckten Kriegsmaschine, die gegen Syrien gerichtet wird und dient der Rolle eines Sanitätsbattalion.

Die Einrichtungen in Damaskus welche von Ärzte ohne Grenzen unterstützt werden liegen in Gegenden die bedroht sind von den Regierungstruppen zurückerobert zu werden, und es sind diese Einrichtungen in denen die westlichen Medien Beweiße finden wollen das ein Einsatz chemischer Waffen stattgefunden hat und die Regierung diesen Ausgeführt hat. Was die westlichen Medien ihrem Publikum nicht erzählen ist, dass selbst Ärzte ohne Grenzen zugibt kein eigenes Personal dort in diesen medizinischen Einrichtungen zu haben und dort lediglich medizinisches Material hingesendet zu haben. In anderen Worten, diese Beweiße sind Hörensagen aus von Terroristen gehaltenen gebieten, verkleidet als tatsächliche Beweißlage aufgebracht von einer sogenannten glaubwürdigen internationalen Organisation.

In einem offiziellen Statement von Ärzte ohne Grenzen heißt es:

“Seit 2012 baute Ärzte ohne Grenzen eine starke und verlässliche Kollaboration mit medizinischen Netzwerken, Krankenhäusern und Verbandsstationen im Damaskus- Regierungsbezirk und versorgt diese mit Medikamenten, medizinischem Gerät und technischer Unterstützung. Aufgrund erheblicher Sicherheitsrisiken war es Ärzte ohne Grenzen-Mitarbeitern allerdings nicht möglich, Zugang zu diesen Einrichtungen zu bekommen.”

Es wurde später erklärt über den vermeintlichen Giftgasangriff:

“Ärzte ohne Grenzen kann nicht wissenschaftlich geprüft bestätigen, welchen Ursprung die Symptome haben noch mit Sicherheit sagen, wer verantwortlich ist für den Angriff,”

so Dr. Janssens. Es wird wahrscheinlich darauf gehofft dass die große Mehrheit derer, die Nachrichten lesen den belasteten westlichen Medien aufs Wort glauben und keine Zeit damit verschwenden nachzulesen was Ärzte ohne Grenzen tatsächlich in Syrien tut oder was sie überhaupt wirklich verlautbart haben bezüglich des jüngsten Zwischenfalls. Eine ähnliche Routine wurde in Libyen angewendet wo Human Rights Watch und Amnesty International ihre Glaubwürdigkeit und Namen eingesetzt haben, um eine glaubwürdige Notwendigkeit für einen westlichen Militäreinsatz zu schaffen.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Der reiche Til Schweiger hat es viel zu leicht, den Rest der Bevölkerung zu belehren

AlexBenesch

Fairness in der Analyse von Migrantenkrise und Terrorismus ist am effektivsten

AlexBenesch

Das waren die überraschenden Großspender der NSDAP

AlexBenesch

21 comments

Avatar
Specht 28. August 2013 at 19:11

“Syria situation incredibly serious: Franklin Lamb”
– Tue Aug 27, 2013

http://www.presstv.com/detail/2013/08/27/320793/syria-situation-incredibly-serious/

Reply
Avatar
Specht 28. August 2013 at 18:19

Ich hoffe, einige gute Journalisten werden jetzt etwas genauer nachforschen, was Ärzte ohne Grenzen in den letzten Jahren so alles nach Syrien “geliefert” hat.

“..Medikamenten, medizinischem Gerät und technischer Unterstützung.”

ist vielleicht politisch korrektes Neusprech für Drogen, Geld, Waffen und Giftgas. Es würde mich nicht wundern.

Reply
Avatar
Freigeist 28. August 2013 at 23:10

Es gibt da sowas das nehmen die als Kampfdroge, nennen die “Raserin”. Ich hab das in meinen Notizen gehabt. Raserin, das richtige Medikament schreibt man nicht so wie man es spricht was die recherche schwieriger machte, ist ein starkes Rhemamedikament und Schmerzmittel. Ich weiß nicht wieso ich das nicht mehr finde, weiß nichtmal mehr ob das in Deutschland zugelassen ist. Irgendjemand wird diese Typen schon unterrichten wie was geht.

Reply
Avatar
Fudge 28. August 2013 at 23:27

Du meinst wahrscheinlich Rasarin.

Auch bekannt als Cloud Nine, auch bekannt als “Zombie Droge”.

Google mal Rasarin oder Cloud Nine, da findest du auch Dokumentationen in denen es erwähnt wird, speziell auf Syrien bezogen.

Reply
Avatar
Freigeist 29. August 2013 at 0:45

Sei mal so nett und gib mir nen Direktlink zu so einer Doku bevor ich wieder über irgendeine Standart Drogendoko stolper und mir dann erstmal wieder infizierte Injektionsstellen und verfaulte Junkie Beine ansehen darf.

Reply
Avatar
Fudge 29. August 2013 at 7:01

Puh, ich weiß nicht mehr in welcher Dokumentation ich es gesehen habe. Es war diese, glaube ich…

http://www.youtube.com/watch?v=I-Z_UaUHpLk

Syrisches Tagebuch

Bin mir aber wie gesagt nicht sicher

Reply
Avatar
Sabachtan 28. August 2013 at 13:00

Lese gerade in einem Buch für meine Bachelor Arbeit und zitiere an dieser Stelle folgendes über die Rolle von NGO’s u.ä.:
“Moralische Intervention dient häufig als erster Akt, um die Bühne für militärische Intervention vorzubereiten. In solchen Fällen wird der Militäreinsatz als international gebiligte Polizeiaktion dargestellt.”(Hardt; Negri 2003: 51)

Hardt, Michael; Negri, Antonio (2003): Empire. Die neue Weltordnung. Campus Verlag. Frankfurt am Main/New York.

Reply
Avatar
Soma 28. August 2013 at 6:51

Hallo…

Ich habe wieder ein neues Video fertig.

Alex, das meiste Material,
habe ich deiner Sendung entnommen!

https://www.youtube.com/watch?v=NbshjCmbGLs

Reply
Avatar
Soma 28. August 2013 at 6:52

Ach ja, passend zum Artikel.

Reply
Avatar
Dante 27. August 2013 at 22:27

Interessiert hier vielleicht irgendwen, wer EIKE (Europäisches Institut für Klima und Energie) finanziert oder wer hinter CFACT (Committee for a Constructive Tomorrow) steckt?

Diese Leute sind ja zumindest in Klimafragen die Experten für deutschsprachige “Truther”.
Personelle und finanzielle Verbindungen in die deutsche und amerikanische Chemie-, Öl-, Gas-, Kohle- und Metallindustrie sind natürlich rein zufällig.
Man könnte meinen der Laden ist genau so gekauft wie der IPCC.

“Ärzte ohne Grenzen kann nicht wissenschaftlich geprüft bestätigen, welchen Ursprung die Symptome haben noch mit Sicherheit sagen, wer verantwortlich ist für den Angriff,”

Dieses Zitat macht den Artikel größtenteils überflüssig und widerlegt die Überschrift.
Es gibt auch sehr offensichtliche Gründe warum Ärzte ohne Grenzen in den von Rebellen und Terroristen besetzten Gebieten operiert. Gerade Prepper müßten sehr schnell auf die Antwort kommen.

Reply
Avatar
ein mensch 27. August 2013 at 19:14 Reply
Avatar
Toxi1965 26. August 2013 at 22:45

Also kann man sagen das alles nach Plan läuft . Erscheckend ist auch das die Kommentare gar nicht mehr großartig zensiert wird bei Spiegelonline . Die Leute machen ihren unmut drüber luft und schimpfen über die verlogenheit .
Aber man macht weiter und man tut so als würde die Bevölkerung dahinter stehen.

Reply
Avatar
Ion 26. August 2013 at 21:57

Bitte sag mir, wie man die Wahrheit erkennen soll. Gibt es eine Quelle für deine Spendenliste für die “Ärtzte ohne Grenzen”? Man kann sich genauso von den Massenmedien programmieren lassen.

Oder sollen wir dir einfach glauben, weil du soviele Bücher gelesen hast und wir nicht?

Diese Ideen und Ideologien von jemand anderem?
Vergangenheit in die Gegenwart bringen und vergleichen? Jedes mal das Weltbild anders malen. Ist das eine Sucht?

Gibt es so was wie die absolute Wahrheit?

Soll ich jetzt Angst haben, dass ich früher sterbe als ich muss, wenn sich der Konflikt ausbreitet?

Breitet sich liebe in mir aus, wenn ich jemandem für das Schuldig mache?

Was ist der unterschied Zwischen den Herren Globalisten und einem Junky? Zwischen einem Menschen der seinen Hobbies nach geht und jemand der seine Serie guckt? Alle laufen sie hinter ihrer Sucht her, das eins eine Idee ein Gedanke war.

Wie hilft mir das hier gelesene Konfliktfrei zu leben?

Reply
Avatar
Freigeist 27. August 2013 at 7:56

Die Quellen sind alle hier im Forum,
http://forum.recentr.com/showthread.php?2166-Unruhen-in-Syrien&p=17543&viewfull=1#post17543

ich weiß nicht was so schwer daran gewesen sein soll die AOG eigenen Quellen zu verlinken.

Reply
Avatar
rapstolemysoul 27. August 2013 at 11:47

Tja ION, da bist du nicht der einzige der das fühlt!
Der Krieg wird kommen, ob Recentr drüber schreibt, oder Peng!
Es ist letztenendes auch egal wer oder was finanziert hat und wer Opfer oder Täter ist, weil in dieser Welt nix davon effizient aufgeklärt wird und diese Plattformen hier nur das verzweifelte Rütteln und Schreien an den Gitterstäben ist…aber es gibt nunmal kein ultimativen Plan um aus dem Käfig auszubrechen!

Reply
Avatar
Granter 27. August 2013 at 14:02

Dank Recentr wissen wir, sobald irgendwo Spenden geflossen sind, besteht eine vollkommene Abhängigkeit der Organisation. Alle Werte der Organisation werden sofort über Bord geschmissen, alle wollen nur noch Reich werden. Ein Spander => Sandra Bullock. Wir wissen das sie für das FBI gearbeitet hat

http://de.wikipedia.org/wiki/Miss_Undercover

Also steht Ärzte ohne Grenzen unter der Kontrolle des FBI => Präsidenten => Illuminaten => Ultimativer Verschwörung pädophiler Reptoloiden

Reply
Avatar
Freigeist 27. August 2013 at 18:12

Ihr seid alles Pussies.

Reply
Avatar
alex 27. August 2013 at 18:27

Das kommt mir vor wie ein Doppel-Hijacking: Die neue Mitte gab sich bürgerlich, fast konservativ, war aber in Wirklichkeit knallhart links. Viele rechte Reichis haben sich wohl zur Neuen Mitte begeben und erst dann richtig Flagge gezeigt, als sie in den Vorständen saßen…

Ohne Zugpferd Hörstel wird’s natürlich schwierig mit dem Generieren von Aufmerksamkeit.

Reply
Avatar
rapstolemysoul 29. August 2013 at 0:38

Oh Freigeist übt sich weiter in Rethorik! Fein gemacht kleiner…mach Sitz und gib Pfötchen…ja braver Hund

Reply
Avatar
rapstolemysoul 29. August 2013 at 0:43

@ alex
ähm…Thema verfehlt…

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Kleidung im Recentr Shop bis 27.09.2020!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen. Brandneue Sachen von

5.11 Tactical und Helikon-Tex!