Alex Benesch

Alex Jones, einer der erfolgreichsten eigenständigen Investigativjournalisten der Welt, kündigte bei der Bilderberg-Konferenz im britischen Watford an, „in fünf Jahren in den Ruhestand gehen zu wollen“ was Medien anbetrifft und dass er hauptsächlich seine Farm leiten möchte.

Von den meisten kaum wahrgenommen, war dies die größte Überraschung des Texaners, der bereits 20 Jahre in dem Job hinter sich hat.

Die internationalen Medien rissen sich natürlich um den Mann, insbesonders viele Mainstream-Reporter wollten bzw. sollten ihn interviewen, was natürlich bedeutet, dass auf jede Frage eine Barrage an Fakten auf den Reporter und den Kameramann eindrischt. Nicht nur RT und PressTV hatten Teams, auch britische Sender.

Was sind die Implikationen von Jones´Ankündigung? Erwartet er, dass in 5 Jahren wegen den Zuständen ein großes aufwändiges Medienbusiness in den USA gar nicht mehr möglich sein wird? Verdient hat er die Zeit mit seiner Familie selbstverständlich, kaum jemand brachte mehr persönliche Opfer. Auf der anderen Seite existiert natürlich die Erwartungshaltung, ihn als ein oder das Gesicht der zweiten amerikanischen Revolution zu sehen.

Niemand in seinem Office kann ihn ersetzen, aber die Würfel scheinen gefallen.

  • Alex‘ Quellen aus den Massenmedien zufolge wollen jüngere Bilderberger wie Peter Thiel sowie Medienmogule eine größere Öffentlichkeit samt Pressekonferenz.
  • Alex’Ziel: „Freiheit für meine Kinder.“
  • Er möchte in 5 Jahren nicht mehr auf Sendung sein. Seine Wunschaufgabe ist nicht das was er seit 20 Jahren tut, sondern die Arbeit auf einer Familienfarm. Heimkehren. Nach einem langen Krieg.
  • Er möchte die Neue Weltordnung kollabieren sehen wie die Sowjetunion, im Unterschied zu der UDSSR soll es aber Prozesse gegen die Verantwortlichen geben.
  • Die Kontrolle über sein Medienimperium soll an seine Mitarbeiter ausgelagert werden. Er erwägt das Schreiben von Büchern.
  • Wenn die Lage nicht so übel wäre, würde er nicht so weit reisen und 6,7 Tage pro Woche in dem Pensum arbeiten

Unterstützen sie uns im Recentr-Shop und profitieren sie von der 5.11 Tactical-Bonusaktion!

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Seltene Grusel-Fotos vom Illuminati-Ball 1972 im Schloss der Rothschilds

AlexBenesch

Hat Japan heimlich ein gigantisches Atomwaffenprogramm für einen Krieg gegen China? (Teil 2)

AlexBenesch

Merkel will Asylstreit lösen mit Beinahe-Planwirtschaft nach DDR-Vorbild

AlexBenesch

12 comments

Avatar
Dieter Schmitz 9. Juni 2013 at 21:40

Die Lage ist doch gar nicht übel!

DAX und Dow steigen seit 2009. Daimler hat einen Absatzrekord hingelegt. Die Arbeitslosigkeit in Deutschland ist super-niedrig, so niedrig wie seit 20 Jahren nicht mehr.

Und, und, und.

Reply
Avatar
HannoHoichler 6. Juni 2013 at 19:59

Alles, was zu sagen war, hat er eigentlich schon gesagt.
Und es braucht nun mal Zeit, um all die Dinge, zu denen er Radioshows, Videos usw. gmacht hat, zu erforschen. Beides geht nun mal nicht. Sich Erkenntnisse zu erarbeiten und zu publizieren.
Es bleibt also nur die Möglichkeit, sich 30 Jahre Zeit zu verschaffen (hoffentlich hat er Zugriff auf genug Geld, dass er in dieser Zeit nicht arbeiten gehen muss), weiter zu forschen und die Ergebnisse, so sich denn welche ergeben, dann zu publizieren. Leider bräuchte man dazu 2 Leben. Zur tragischen Beschränkteit der menschlichen Existenz gehört, dass diese viel zu kurz ist. Kaum hat man die Grundlagen erlernt, sich in ein paar Themen reingearbeitet und schon baut man ab, wird senil und vergisst wieder alles.
Was für eine Verschwendung von Mühe und Aufwand…

Reply
Avatar
Chris 6. Juni 2013 at 19:45

Ja Alex hat es so ausgedrückt das er gerne in 5 Jahren aufhöhren würde weil dann die NWO vor Gericht ist. Ob er es so hinkriegt ist eine andere Frage.

Wenn es nach seinem Plan läuft hört er in 5 Jahren auf. Wenn nicht wird er weiter machen, den Mann kann man nicht ausschalten oder leiser drehen.

Allerdings sieht er (wie er selber sagt) 10 Jahre älter aus wie er ist. Weil er wie verrückt arbeitet. Ich hoff er bricht nicht irgendwann zusammen. Ich liebe seine Show und wie er auf die Bösewichte aggressive losgeht wie kein anderer.

Reply
Avatar
Liane 6. Juni 2013 at 19:08 Reply
Avatar
Pariser 6. Juni 2013 at 19:00

Danke erst mal Alex fuer deine Arbeit. Grossen Respekt.

Also ich denke er hat es gesagt um mal zu testen wie gierig die Reporter auf ihn sind und wenn ja, wie er das fuer sich nutzen koennte in Zukunft.
Jeder ist karrieregeil das Weiss man ja inzwischen.
War mein erster Gedanke , aber er koennte auch einfach keine Lust mehr haben!

Reply
Avatar
konni0883 6. Juni 2013 at 17:22

Auf dem AlexJonesLive-UStream.tv-Kanal habe ich es so verstanden, dass Alex Jones aufhören wolle, unter der Voraussetzung, dass die NWO binnen der nächsten 5 Jahre besiegt wird und kollabiert.

Sollte die NWO-Agenda weiterhin vonstatten gehen, glaube ich kaum, dass Alex Jones nach 5 Jahren sich zurückziehen wird.

Korrigiert mich ruhig wenn ich falsch liegen sollte.

Reply
Avatar
Markus 6. Juni 2013 at 17:08

Ich glaube er möchte mit dieser Aussage seine Mitstreiter und Fans in Zugzwang bringen. Mit dem Wissen das Alex Jones es noch 5 jahre macht, will man vielleicht das Maximum rausholen? Dadurch können sich nochmal ganz andere Synergien entwickeln. Was macht Ihr eigentlich in 5 Jahren???

Reply
Avatar
Ingo 6. Juni 2013 at 16:53

In 5 Jahren sitzen wir ja eh alle im Gulag 😉

Reply
Avatar
Toxi1965 6. Juni 2013 at 19:34

Jou , da ist was dran 😀

Reply
Avatar
gnni 6. Juni 2013 at 16:37

Seit 20 Jahren ein kräftezehrender Kampf gegen Windmühlen… Es ist schade diese Mittleiung zu lesen, aber dennoch muss irgendwann ein Ende kommen, um Platz für die nächste Generation zu machen.
Wer weiß vielleicht schreibt er ja wirklich Bücher, die für andere Amerikaner als Inspiration dienen.
Vielleicht geht Jones auch in die Politik – wer weiß – A Jones for President! 😀

Reply
Avatar
Toxi1965 6. Juni 2013 at 16:34

Das kann ich mir nicht vorstellen . Das hat er zwar gesagt , aber so einer wie Er kann nicht aus seiner Haut , das glaubt mal .

Jones ist überzeugter Christ und Überzeugunstäter im positiven sinne …der hört nicht auf …das kann er gar nicht.
Das ist nicht seine Natur 😉

Reply
Avatar
Christian Stolle 6. Juni 2013 at 16:32

Das trifft doch auf so viele in der alternativen Szene zu… Ich würde auch lieber mit meiner Familie auf einer Farm leben, mit weniger Stress und so… aber momentan muss mehr getan werden, Alex weiß das, und er -kann- gar nicht aufhören, wenn er noch die Kraft hat, etwas zu bewegen.

Ich bin mal in die Mongolei ausgewandert, aber nach nur 2 Monaten hatte ich Hummeln im Hintern… alles war gut eigentlich, gesunde Nahrung, keine Chemtrails in der Luft, alles war wunderbar in Zavkhan… aber man ist einfach nicht erfüllt, wenn man weiß, was abgeht, und nichts tut, oder nicht so viel, wie man könnte.

Jedenfalls sehne ich auch jeden Tag den Moment herbei, an dem dieser ganze Aktivismus-Kram in der Form überflüssig geworden ist. 🙂

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 24. Januar 2021

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.