Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Projekt “Plus D”: Wikileaks wieder nur EDV-Dienstleister für bereinigtes Material der US-Regierung

AlexBenesch

South Carolina zwingt „Staatsfeinde“ dazu, sich bei den Behörden zu registrieren

AlexBenesch

Ex-Hacker und Wikileaks-Informant Adrian Lamo arbeitete für den militärisch-industriellen Komplex

AlexBenesch

4 comments

Avatar
djmaki 10. Juni 2013 at 6:41

Das Original wurde aber bereits 2006 auf YouTube hochgeladen.
http://www.youtube.com/watch?v=_NOar22TX2k

Ich glaub die Meldung poppte das erste mal beim Spiegel auf, dort kam dann auch sofort im Kommentarbereich die Info das das Video ur alt ist 🙂

Reply
Avatar
Klaus Hildner 5. Juni 2013 at 18:13

Ironisch:
Man koennte den Begriff einer “Kamikaze-Drohne” praegen!

Wir danken dem Luftfahrtbundesamt fuer deren Weitsicht / Voraussicht.

Reply
Avatar
vollbremsung 4. Juni 2013 at 18:57

Auf eines ist Verlass: Bürokraten und Politiker reiten alles früher oder später ins Verderben oder in die Pleite. Ob Stuttgart21, BER, oder diese Drohne. Nicht nur die Fehlinvestition von ungeheuren Summen bei der “Hawk-Drohne”, die man schnell hofft unbemerkt unter den Teppich kehren zu können, auch die staatliche Ausbildung des Drohnenpiloten dieser Drohne (Video) bei der Bundeswehr scheint so miserable, dass es fast einige hundert Menschenleben gekostet hätte.

Reply
Avatar
Volkan 3. Juni 2013 at 18:16

Soviel zur Sicherheit durch Drohnen.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz