Ein Kommentar von Mike Adams (Natural News)

Der Aktivist und Moderator von Adam vs. the Man Adam Kokesh, Veteran des US Marine Corps mit Kampferfahrung, hat auf seiner Facebook-Page einen bewaffneten Marsch auf Washington D.C. für den 4. Juli als provokante Protestform angekündigt. Die Demonstranten sollen geladene Gewehre per Riemen auf dem Rücken tragen.

Bei einem Auftritt in der Alex Jones-Show erklärte er:

“Dies ist eine bewaffnete Revolte gegen die amerikanische Regierung. Da kannst du dir sicher sein.”

“Dies wird ein gewaltloses Ereignis sein, es sei denn die Regierung entscheidet, es gewalttätig zu machen.”

Ist Adam Kokesh durchgeknallt oder mutig?

Die Massenmedien nennen Kokesh bereits “radikalisiert”, wenngleich solche Labels an jeden vergeben werden, der Legalwaffenbesitzer und Kriegsveteran ist. Mit einem AR15-Gewehr auf dem Rücken durch D.C zu laufen ist derzeit, wegen den verfassungswidrigen Gesetzen dort, illegal.

Was mich besorgt, ist nicht das zugrundeliegende Prinzip dieses Marsches, sondern wie leicht die Regierung dies in einen gewalttätigen Vorfall verwandeln kann.  Alles was notwendig ist, sind ein paar Dutzend FBI-Provokateure undercover die sich unter die Demonstranten mischen und im passenden Moment in Richtung der Polizei schießen. Mit Nachrichtenkameras an Ort und Stelle hätte man schockierendes Videomaterial von scheinbaren “Patrioten”.

Wie schwer ist es für die Regierung, einen hirngewaschenen Adam Lanza oder James Holmes einzuschleusen? Dies ist genau der Grund weshalb Alex Jones niemals einen Marsch auf DC angeführt hat.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Alle gieren nach der realen Todesrate von SARS-Cov-2, aber diese ist auf absehbare Zeit nicht zu bestimmen

AlexBenesch

Klatschblatt Enquirer soll Beweise im Tresor gegen Trump gehabt haben – Nixon 2.0?

AlexBenesch

Wie Lug und Betrug in den alternativen Medien wirklich funktioniert – Teil 2

AlexBenesch

37 comments

Avatar
wmc 9. Mai 2013 at 9:53

es ist völlig egal ob es gegen irgendwelche komischen gesetze verstößt die jemandk der die allgemeinheit nichtmal darüber abstimmen lässt, beschlossen hat.
Sie hätten fragen sollen.
Wenn sie das nie tun dann sollten sie auch wissen was darauf passiert . anders wird mit uns doch auch nicht verhandelt .

Reply
Avatar
BennyB 8. Mai 2013 at 7:38

Kokesh ist der größte, ich bezweifel nur das er wirklich ein paar tausend Leute findet die solche Stahleier haben wie er.

btw “Mit einem AR15-Gewehr auf dem Rücken durch D.C zu laufen ist derzeit, wegen den verfassungswidrigen Gesetzen dort, illegal.” Die Gesetze sind illegal.

Reply
Avatar
Rofl 7. Mai 2013 at 23:39

Naja, hirnrissig ist die Idee schon… Wollen die mit ihren Waffen mit Munition oder ohne losziehen? Nur blanko die Waffe würde ich nur für “OK” halten, wenn keine Munition und das ggf. im Vorfeld so mit dem Staat besprochen wurde, dass keine Munition vorhanden ist. Aber das werden sicherlich diverse Narzissten auch wieder dann für sich ausnutzen und durchdrehen… 😉

Reply
Avatar
Voluntarist 8. Mai 2013 at 21:38

Adam und die Demonstranten wollen ein Zeichen setzten, dass es unmoralisch ist Menschen vorzuschreiben, wann sie sich verteidigen dürfen und wann nicht bzw. auf welche Art. Das ist ziviler Ungehorsam at it’s best, da macht es dann 1. keinen Unterschied ob mit Munition oder ohne und 2. wenn man zeigen möchte das man das Recht hat sich zu verteidigen dann nimmt man logischerweise eine Waffe geladen mit. Go Adam.

Reply
Avatar
Benjamin 7. Mai 2013 at 21:45

Was will er in Washington??

http://0.tqn.com/d/dc/1/0/n/w/1/March-on-Washington-for-Gun-Control-G.jpg

Die Folgen wären nicht abzusehen…

Reply
Avatar
Benjamin 7. Mai 2013 at 21:49

Achja, der Typ in der Mitte ist der Bürgermeister..

Dann würde also das “neue Amerika” unter Obama, welches für den linksliberalen Mainstream voll OKAY ist, auf das pöhse Amerika treffen, die den *gnihihi* Schuss nicht gehört haben -,-

Reply
Avatar
GID 7. Mai 2013 at 21:08

Die Gesichtsausdrücke, Gestik und Mimik vom Moderator und seinem Gast spiegeln nicht das wider was sie wirklich denken. Die sind nicht das wofür sie sich ausgeben.

Reply
Avatar
qwert 7. Mai 2013 at 20:36

Das einzig wirkungsvolle Mittel gegen die NWO ist ja auch im Infokriegshop einzukaufen, Alles andere ist nutzlos! 🙂

Also kauft die NWO weg!

Reply
Avatar
Darm. 7. Mai 2013 at 20:29

@Freigeist und netterEddy Das ihr gerade in die unterste Schublade greift und die anderen Leser mit euren Kommentaren beeinflusst ist euch wohl nicht bewusst, oder vielleicht ist es doch Absicht? Diejenigen die Adam und Stefan überhaupt nicht kennen werden jetzt denken sie wären doch alle wahnsinnige fette Junkies. Ich hoffe ihr seid in der Lage eure Vorwürfe sachlicher zu fassen.

Für diejenigen die die beiden nicht kennen bzw. wenig und Englisch können mal ein Beispiel wie die beiden normalerweise “drauf sind”:

Adam Kokesh – The government flu:
http://www.youtube.com/watch?v=4x8wZsWxZ5M

Stefan Molyneux -Will America descend into a Civil War?:
http://www.youtube.com/watch?v=JEndLctWQ-c&list=UUC3L8QaxqEGUiBC252GHy3w&index=95

Reply
Avatar
Freigeist 8. Mai 2013 at 3:39

Dir ist die Situation wohl nicht ganz klar.

Reply
Avatar
Voluntarist 8. Mai 2013 at 21:35

Dir ist wohl nicht klar, das du nur ad hominem Bullshit verwendest um einen Voluntaristen zu diskreditieren, der schon Tausende Leute aufgeweckt hat.

Reply
Avatar
Specht 7. Mai 2013 at 19:56

Ich verfolge Kokeshs Kanal erst seit ca. 3 Monaten, aber der scheint vertrauenswürdig zu sein und vor allem absolut sachkundig über Risiken. Ein guter Organisator für solch eine waghalsige Aktion.

Reply
Avatar
kasperle 7. Mai 2013 at 19:35

Nja Amokläufer werden sich wohl unbewaffnete Opfer suchen statistisch geshen.

FBI Spinner haben auch Pech wenn sie gegen die Gesetz verstoßen da viele Leute an diesen Tag eine Waffe haben.

Die Polizei wird sicher auch nicht einfach auf die Leute feuern weil sonst werden hunderte zurück feuern.

Nja mal sehe was passier…

Reply
Avatar
Charles Neuberger 7. Mai 2013 at 18:52

Ich drücke Mr.Kokesh die Daumen und bin gespannt, wie die Medien darauf reagieren. Auf Aufklärung in Deutschland über das Waffenrecht kann man allerdings kaum hoffen. Erst heute lief auf n-tv die volle Anti-Waffen-Propaganda unter dem Titel “WAFFEN-WAHN IN AMERIKA”.

Reply
Avatar
netterEddy 7. Mai 2013 at 17:16

” von sich wie er Drogen nimmt auf Youtube und brabbelt stoned was davon, dass ja Libertarismus nicht alles ist. Auch gibt er sich immer mehr mit dem völlig geschupsten Kanad Molyneux ab”

krass wusste ich alles nicht. was hält eigentlich Jones von diesem fettsack <molyneux? weis das einer?

Reply
Avatar
Freigeist 7. Mai 2013 at 16:26

Der Typ nimmt jetzt seit zwei Jahren LSD, läd Videos von sich wie er Drogen nimmt auf Youtube und brabbelt stoned was davon, dass ja Libertarismus nicht alles ist. Auch gibt er sich immer mehr mit dem völlig geschupsten Kanad Molyneux ab und die zwei pushen sich dann in ihren Interviews weiter gegenseitig in ihren Wahn. Ich glaube Kokesh kann irgendwelche Trauma nicht verarbeiten und ist einfach lebensmüde. Jones hat in der Vergangenheit dutzende male erklärt warum er niemals soetwas wie einen Marsch auf Washington befehlen würde und das er jetzt dem zugedrogten Kokesh so widerspruchslos in dieser Idee bestärkt, das ist bedenklich.
Natürlich wird Drogi jedes Individuum dort persönlich inspezieren…

Ich würde da nicht hingehen aber mir den Tag frei nehmen, auf der Lauer liegen und warten.

Reply
Avatar
Chris 7. Mai 2013 at 20:15

Freigeist poste Quellen und links dafür, das sind schon ernste Behauptungen! Ich halte Kokesh für jemanden mit einem gutem Herzen. Wenn du sagst er nimmt LSD gib uns die quellen dafür!

Reply
Avatar
Freigeist 7. Mai 2013 at 22:49

Seht ihr wie wenig ihr selber wisst weil keine Motivation da ist sich selbst zu informieren, nachzugraben und an der Beseitigung von Sprachbarrieren zu arbeiten. Wir leben im scheiss Google Zeitalter und alles ist innerhalb von Sekunden nachzuvollziehen. In seiner Show gibt er sogar Anleitungen wie man sich DMT und sowas übers Internet bestellt. Der will irgendwie andere in die selben scheiss Probleme treiben in denen er selbst steckt.

Es laufen sowieso schon genug Matschbirnen in dieser abschäumigen Wahrheitsbewegung rum die Leute zur einnahme von psychodelischen Drogen motivieren wollen mit idiotischen Vorwänden wie “die richtige Welt würde sich für einen öffnen” und so ein Dreck.

Reply
Avatar
Chris 8. Mai 2013 at 3:56

@Freigeist: Gib uns Quellen, das sind wichtige Sachen über die du sprichst. Wo sind die Links?

Reply
Avatar
G 8. Mai 2013 at 11:22

Machst dir es zu bequem. Gib, gib.. – NIMM!

Youtube: kokesh dmt

Avatar
Specht 7. Mai 2013 at 20:20

Bei Kokesh kann man sicher sein, es nicht mit einem V-Mann oder Einflussagenten zu tun zu haben, das ist schon mal unerlässlich für eine erfolgreiche Demo. Allerdings gibt es in er Ankündigung auf seiner Homepage leider überhaupt keine konkreten Forderungen an die Regierung:

http://www.adamvstheman.com/open-carry-march-on-washington-opencarry130704/

“put the government on notice that we will not be intimidated & cower in submission to tyranny”

Das bedeuet Alles und Nichts. Es wird für die Massenmedien kinderleicht, den Demonstranten die abartigsten, dümmsten Beweggründe unterzuschieben, wenn sie keine genauen gemeinsamen Forderungen haben. Dabei hat er Tarpley schon mehrfach interviewt, eigentlich sollte Kokesh das wissen.

Auch falls kein Demonstrant dort rumballert, sie werden einen Ufotrottel finden oder einen Schwulenhasser und der darf dann für alle Sprechen…

Reply
Avatar
netterEddy 7. Mai 2013 at 16:18

ich würde an seiner stelle ungeladene gewehre nehmen und das auch vorher kontrollieren. symbolisch sicherlich genug provokativ und ohne der gefahr niedergemäht zu werden…

Reply
Avatar
xen0m0rph83 7. Mai 2013 at 18:44

Möchte man FBI-Provokateure unter die Menschen bringen, wird wohl auch das nicht viel helfen. Selbst wenn die Massenmedien tatsächlich öffentlich bekanntgeben, es wäre Kontrolliert worden, dass niemand scharfe Munition dabei hatte, dann würde man dem Veranstalter Nachlässigkeit nachsagen und der schwarze Peter wäre trotzdem der gewalttätige, waffennärrische Pöbel, der es gewagt hat das Feuer zu eröffnen. Die Provokateure werden schießen, wenn es ihre Aufgabe an diesem Tag ist.

Diese ganze Aktion wäre glatt ein kleiner Durchbruch! Es erinnert an das sich wehrende Volk mit Axt und Mistgabel.
Nur kann das alles auch gewaltig nach hinten losgehen und eben genau das Gegenteil erreicht werden, wenn die Medien sich über die „verdammten Waffennarren“ stürzen wie die Geier aufs Aas, sollten seitens der Demonstranten Schüsse fallen (Sie werden es wohl aber in jedem Fall tun, um die entstandenen Wogen zu glätten). Selbst wenn es keine Verletzten und nur Verhaftungen gibt.
Die Geheimdienste werden diese Gelegenheit beim Schopfe fassen.
Bei Gott, ich hoffe nur das geht alles gut.
Trotzdem, für alle noch logisch denkende Menschen, wäre es so oder so ein Zeichen dafür, dass sich das Volk eben nicht alles gefallen lässt.

Reply
Avatar
andi 7. Mai 2013 at 15:51

Bürgerkriege werden praktisch überall erwartet-auch in der Schweiz.Die Schweizer Armee hat einen hochmodernen Waffenplatz eingerichtet, wo die Soldaten den Häuserkampf und die Bekämpfung von Widerstandsbewegungen, trainieren kann.

Reply
Avatar
Markus 7. Mai 2013 at 15:50

Sehr gefährlich aber ich denke nicht, dass die Regierung Bilder von Schießereien im TV haben will. Nach der Martial Law Aktion in Boston, waren viele Bürger beunruhigt und haben sich von der Regierung bedroht gefühlt. Da werden sie keine Schießerei riskieren. Trotzdem bleibt das Risiko von einzelnen Radikalinskis oder Verrückten.

Reply
Avatar
Specht 7. Mai 2013 at 19:53

Da wäre ich leider nicht so sicher. Die große Mehrheit glaubt den Massenmedien, also wird ihre Version zumindest vorerst mal Geschichte schreiben. Egal was wirklich dort passieren mag.
Aber ich finde es unbedingt notwendig, dass der Widerstand selbst agiert. Immer nur in der Defensive über die neusten Verbrechen der Regierung berichten, so kann man keinen Krieg gewinnen.
Sehr spannend, diese Demonstration!!! Hoffentlich geht es gut aus!

Reply
Avatar
Chris 7. Mai 2013 at 15:32

Als ich das gestern bei Alex Jones hörte dachte ich mir zu erst, ist der wahnsinning, dann hab ich mir den Mann genauer angeschaut und muss schon sagen das ist ein Vollblutpatriot! Wer sich mit der amerikanischen Geschichte und der Verfassung beschäftigt wird diesem Mann rechtgeben müssen.

Allerdings ist das schon sehr mutig, wenn nicht sogar hochmutig. Wie hier schon gepostet wurde ist es eine Steilvorlage für “Provocateurs” die mit leichtigkeit das exkalieren lassen können.

Ich hoffe er erreicht was mit seiner Aktion und das es dabei nicht zu einem gewaltätigem Zwischenfall kommt.

Von dem was ich bisher über ihn gehört habe hat er ein gutes Herz. Ich bin für mehr solche Leute, ob es allerdings sinnvoll ist solche Aktionen zu veranstalten… die Zeit wird es zeigen.

Reply
Avatar
BennyB 8. Mai 2013 at 7:41

“dann hab ich mir den Mann genauer angeschaut und muss schon sagen das ist ein Vollblutpatriot!”
Nicht genau genug.
“Patriotism is for bitches!” – Adam Kokesh
Und recht hat er.

Reply
Avatar
Kuriosa 7. Mai 2013 at 15:26

Da kann man schon jetzt die “neuen” Gesetztesparagraphen wahrhaftig erschnuppern. Wie schon in den Kommentaren angedeutet: Hier erfeuen sich sicherlich bestimmte Drei-Buchstaben Institutionen und weitere “Kräfte” ihre Pläne und Gesetztesentwürfe durchzusetzen, denn der Großteil des hypnotisierten “Volkes” wird es daraufhin auch genau so haben wollen. Endlich “sicherer” leben. Doch vor wem?

Reply
Avatar
Voluntarist 7. Mai 2013 at 15:06

Wieso durchgeknallt? Eine perfekte Möglichkeit um den Herrschern den Mittelfinger zu zeigen, alternative Medien werden den Staat zerfleischen, sollte dieser wirklich gegen die gewaltlosen Demonstraten vorgehen. Mit einer bewaffneten Revolte meint Adam keine Gewalt, er ist Voluntarist und damit gegen initiierende Gewalt. Vielleicht nochmal das Video anschauen, Herr Benesch…

Reply
Avatar
Polpkorn 7. Mai 2013 at 16:19

Du hast den artikel schienbar selbst nicht ganz gelesen, (FBI-Provokateure) sind keine volifanten!

Reply
Avatar
xen0m0rph83 7. Mai 2013 at 18:06

@Voluntarist

Zitat aus dem Artikel:

“Was mich besorgt, ist nicht das zugrundeliegende Prinzip dieses Marsches, sondern wie leicht die Regierung dies in einen gewalttätigen Vorfall verwandeln kann.”

Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Reply
Avatar
Voluntarist 8. Mai 2013 at 21:34

Wer lesen kann… Was laberst du mich voll und checkst dann selbst nicht mal den Text? Natürlich hat Alex das Interview mit Alex Jones nicht richtig verstanden, sonst hätte er nicht behauptet das Adam Kokesh Gewalt anzetteln will, darum ging es mir. Natürlich kann es false flags geben, aber deswegen immer wieder den Sand in den Kopf stecken? So wird das nie was! Und der Herr Benesch unterstellt allen Nichtwähler Inaktivität, ziemlich schwach. Er sollte ihn für seine Eier feiern, selbst wenn sie verknackt werden, zeigt das nur, dass Amerika sich nicht an ihre eigenen rechtspositivistischen Gesetze hält und längst eine Tyrannei geworden ist.

Reply
Avatar
Toxi1965 7. Mai 2013 at 14:57

Das wird dann eine Steilvorlage bestimmt für die Regierung um ihrer Waffenverbote durch zu setzen … ich will das auch nicht weiter ausmalen … .

FBI und andere reiben sich bestimmt schon die Hände …

Reply
Avatar
G 7. Mai 2013 at 14:45

Wann ist ihm die Idee gekommen? Als er sich Mal wieder einen durchgezogen hatte oder als er klaren Verstand benutzt hatte?

Gute Frage..

Hoffen wir auf das Beste. Aber das schlimmste erwarten.

Reply
Avatar
vollbremsung 7. Mai 2013 at 14:14

Genau dafür existiert der 2. Verfassungszusatz. Adam Kokesh droht also der Regierung mit dem Recht der Verfassung auf seiner Seite – vow!

Ähnlich wie beim Kriegsgetrommel der ein oder andere Kreuzer vor der Küste des Feindes auftaucht um “Präsens” zu zeigen, zeigt unter der Führung von Adam Kokesh die Bürger-Miliz: “Vorsicht Regierung! Wir sind bewaffnet und der Marsch zeigt euch ihr seit nicht sicher. Wir drohen euch mit unseren Waffen auf den Schultern.”

Sollte es Adam Kokesh eine große Masse bewegen und nichts passieren, wäre das wirklich ein starkes Zeichen. Es würde andere beflügeln und die Bürger-Miliz wäre extrem gestärkt.

Auf der anderen Seite, könnte es wie von Mike Adams und Alex Jones schief gehen und genau das Gegenteil bewirken.

Ich hoffe für alle, dass nichts passiert!

Ich denke es müsste parallel eine massive Aufklärungs-Kampagne zum zweiten Verfassungszusatz geben – auch hier in Deutschland. Ein guter Anlass, um die Menschen auf den Sinn dieses Artikels hinzuweisen. Der Spin der Medien ist jetzt schon deutlich: BÜRGER laufen tatsächlich mit Gewehren frei herum und das in Richtung Regierung.

Reply
Avatar
AlienisPit 11. Mai 2013 at 13:08

Bla…Bla..Bla………… Kümmert euch lieber mal um eure Bestandsdaten Gesetzgebung,als um einen “ducrhgeknallten ?!” Adam,ihr —> ANALYSTEN. Wer lesen kann ist klar im Vorteil,Geschwätz Abschreibe Industrie und belesenen Ärsche…. Es ist bereits zu spät..Er sit einer dem ihr ” alle ” folgen werdet…… in den Knast. Ihr superintellektuellen Schrabnellen……. Zum Kotzen, eure Professur des Intellektes…. Bah………… das ist ja Stuhl. würde H.Schneider sagen………. PROST

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz