Alexander Benesch

Katherine Russell, die zum Islam konvertierte Frau des angeblichen Boston-Bombers Tamerlan Tsarnaev, könnte einen Skull&Bones-Insider zum Großvater haben. Der Vater Dr. Richard Warren Russell gibt in seinem Facebook-Profil an, dass er nach seiner Zeit an der elitären New Hampshire Boarding School Phillips Exeter Academy an der Yale-Universität studiert hatte, das Zentrum der Skull&Bones-Verbindung.

Auf der eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmten Mitgliederliste findet sich ein Richard Warren Russell, Beitrittsjahr 1951, mutmaßlich der Großvater. Die Alumni-Organisation der Gruppe ist die Russell Trust Association, benannt nach William Huntington Russell, Co-Gründer von Skull and Bones zusammen mit Alphonso Taft.

Es waren ausgerechnet Bonesmen gewesen, die die sozialistischen Revolutionen in Deutschland und Russland finanziert hatten. Über Banken wie Guaranty Trust Company, Union Banking Corporation und Brown Brothers Harriman floss dringend benötigtes Geld an die Führungsriege der NSDAP und die Revoluzzer unter Lenin. Mit Geld aus dem Ausland, Know How und industriellen Gütern konnten das geschlagene Deutschland und das technisch weit hinterher hinkende Russland eine Kriegsmaschinerie aufbauen die die Welt noch nicht gesehen hatte.

Ruslan Tsarni, Onkel der Boston-Verdächtigen, war verheiratet mit der Tochter des ehemaligen ranghohen CIA-Funktionärs Graham Fuller.

Ruslan heiratete die Tochter Fullers, der 1986 Vizevorsitzender des National Intelligence Councils wurde. Fuller und Ruslan könnten auch zusammen im Geschäft gewesen sein, letzterer arbeitete einst für eine Halliburton-Frontfirma die Ölverträge in Kasachstan besorgen sollte.

Related posts

Der „aalglatte“ Atlantiker Hans-Dietrich Genscher ist tot

AlexBenesch

Hatemail von Reichsbürgern

AlexBenesch

Warum es selbst langfristig keine Partnerschaft Deutschlands mit Russland und China geben darf

AlexBenesch

6 comments

Hana 5. Mai 2013 at 10:13

Darüber sollten wir uns mal ernsthaft Gedanken machen:

http://youtu.be/eiHDZiH1mKc

Dann wird alles etwas klarer.

Reply
Gauloises 5. Mai 2013 at 14:07

Ich fürchte das Thema Bienensterben ist Alex zu „grün“.

Was wird wohl passieren, wenn viele Pflanzen sich nicht mehr auf natürlichem Weg vermehren können?

Reply
Critical Observer 4. Mai 2013 at 18:42

Sehr interessant! Habe zum Großvater Richard Warren Russell, der 2011 verstarb auch etwas im Netz gefunden, welches ebenfalls einen Aufenthalt an Yale bestätigt. Als seine Frau wird eine Kathrine Wehmann Russell benannt, sieht so aus als ob die Tochter, die mit Tamerlan verheiratet war, nach ihrer Großmutter benannt wurde. Als Sohn wird ein Dr Warren King Russell genannt, das würde sich mit dem Artikel hier von Alex decken.

hier der Link:
http://hosting-24281.tributes.com/show/Richard-Warren-Russell-92719945

Laut dem Link war er Mitglied der Delta Kappa Epsilon Verbindung an Yale, in der auch die Bush`s und weitere Leute die ebenfalls im Zusammenhang mit Skull and Bones genannt werden, waren.

http://de.wikipedia.org/wiki/Delta_Kappa_Epsilon

Auch war Richard Warren Russell im Army Counter Intelligence tätig und hatte somit definitiv geheimdienstliche verbindungen.

http://en.wikipedia.org/wiki/United_States_Army_Counterintelligence

Alles sehr interessante Fakten, nur ist er eben wie gesagt 2011 verstorben.

Reply
Specht 4. Mai 2013 at 18:09

Und warum hat die Familie der beiden angeblichen Terrorbrüder nicht komplett ausgepackt? Einerseits riskieren sie ihre Existenz mit Anschuldigungen gegen FBI und Co., aber verpassen es dann, die ganze Geschichte zu erzählen und mögliche Beweise vorzubringen. Wie passt das zusammen?

Auf alle Fälle wird diese Sache immer abgedrehter…

Reply
Benjamin 4. Mai 2013 at 18:24

@Specht:
Die ganze Sache zeigt sich mehr und mehr als „Wundertüte“ und hat für jeden was; die Putinfans haben eine Rechtfertigung für den Tschetschenienkrieg Russlands (damit ist die USA DER Imperialist), die US-Regierung bekommt mehr Big Brother (selbst bei uns haben sich die Staazis nicht entblödet ein Mehr an weniger an Rechte zu fordern!), die NeoCons bekommen wieder ihren Ewigen Muselman, meine Theorie: man versucht hier auch Putin für die Patrioten-Bewegung aka die „Rechtsradikalen“ (stand so in der dt. Zeitung!) schmackhafter zu machen, Benesch erwähnt einen möglichen Hinterzimmerdeal Syrien gegen Kaukasus, und weiß der Kuckuck was noch rauskommt und wie aus dieser Boston-Sache noch politisches Kapital geschlagen werden kann, vllt. sollte auch von anderen Dingen abgelenkt werden, irgendwelche neuen Schwachsinnsgesetze etc….
Dazu kommen eventuell noch symbolische (auch okkulte??) Symbole

Futter für VTler… oder Gift?

Reply
Alain 4. Mai 2013 at 17:16

Kleine Welt, wa?

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 26. September 2021 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.