Bilderberg 2013 soll im britischen Watford vom 6. bis 9. Juni stattfinden

Image: Grove Hotel Paul Joseph Watson (Prison Planet.com) Es scheint nun fast sicher, dass die verschlossene und elitäre Bilderberg-Organisation dieses Jahr ihre Konferenz im luxuriösen Grove Hotel außerhalb von...

Image: Grove Hotel

Paul Joseph Watson (Prison Planet.com)

Es scheint nun fast sicher, dass die verschlossene und elitäre Bilderberg-Organisation dieses Jahr ihre Konferenz im luxuriösen Grove Hotel außerhalb von Watford in Großbritannien vom 6. bis 9. Juni veranstalten wird. In einem vergangenen Bericht wiesen wir darauf hin, dass die Konferenz laut den Quellen von Jim Tucker im Umkreis von 40 Meilen um London herum stattfinden solle.

Der Autor des London Guardian Charlie Skelton und die Webseite bilderberg2013.co.uk haben die Auswahl eingegrenzt auf das Grove Hotel in der ländlichen Gegend von Hertfordshire.

„Das gesamte Hotel – inklusive 3 Restaurants, ein Luxus-Spa und ein ummauerter Garten – ist komplett ausgebucht von einer privaten Gruppe zwischen dem 5. und 9. Juni.“

Man kann keine Zimmer buchen in dem Zeitraum, Google Maps zeigt dass das ausladende Grundstück des Hotels von zwei Wäldchen umgeben ist und eine sehr lange Zufahrtsstraße hat, was ideal ist um Reporter und Demonstranten auf Abstand zu halten. Das Hotelpersonal wurde darüber in Kenntnis gesetzt, dass eine „wichtige“ Gruppe Anfang Juni eintreffen und das Hotel in dieser Phase „abgeriegelt“ werde. Mitgliedern des Hotel-Spas, die für jährliche Mitgliedschaften bezahlt haben, wurde mitgeteilt dass sie keinen Zugang zu der Einrichtung im betreffenden Zeitraum hätten und dafür 5-Bonustage gutgeschrieben bekämen.

Es gibt noch keine 100-prozentige Bestätigung, allerdings deuten die Termine wichtiger Bilderberg-Mitglieder auf Großbritannien zwischen dem 6. und 9. Juni.

Sehen sie hier ein GoogleMaps-Bild der Location

Categories
Politik
36 Comments on this post.
  • Thomas
    14 April 2013 at 20:20
    Leave a Reply

    Freigeist, jetzt heul mal nicht diesem Spargelverein Flexstrom hinterher, die hatten ja kein Problem mit dem Verbraucherschutz weil Ihnen keine Vertragsfreiheit gegönnt war sondern weil sie sich selbst nicht einen Furz an ihre eigenen Vertragsbedingungen gehalten haben. Und diese fröhlich frei ständig geändert haben.

  • Ingo
    14 April 2013 at 20:16
    Leave a Reply

    Ja genau, die neue Henkel Partei „Wahlalternative Deutschland“
    Kenn das Parteiprogram zwar nicht, aber schon merkwürdig, das diese „Partei“ durch alle Rundfunkanstalten läuft und über die PDV (fast?) nie auch nur ein Wort verloren wurde!
    Soma, bist du eigtl. wirklich ein Mann? Und wie alt bist du?

  • Meine Stimme
    14 April 2013 at 15:12
    Leave a Reply

    Ich finde hier auf dieser Seite gibt es eine menge Diskussionen die zu keinem Ergebnis führen können. Die Fokussierung auf die Obrigkeit habe ich bereits an anderer Stelle kritisiert.

    Ich möchte den Protagonisten hier raten sich einmal mit „Meine Stimme“ auf youtube auseinander zu setzen. Vielleicht eröffnet der eine oder andere auch einen Kanal und erhebt seine Stimme.

    Ihr findet mich dort!

    Libertäre Grüße

    Wolfgang

    PS.: Gründungsparteitag der AfD in Berlin:
    http://www.youtube.com/watch?v=uKnZMTMpfyQ

    • Freigeist
      14 April 2013 at 16:39
      Leave a Reply

      Okay so ein AfD U-Boot. Genauso Staazis und dazu Nordeuro Freaks. Libertäre Grüße? Versuch einen anderen zu verarschen.

      • Kasper
        15 April 2013 at 8:45

        Aha, FREIgeist, ist klar…
        Mit welchem Recht trägst du denn überhaupt diesen Namen? Du machst hier jeden an, und zwar auf niederster Schiene. Du sollst libertär sein? Höchstens Einbahnstraßen-Sackgassen-Libertär. Und du moderierst hier noch das Forum?? Na dann gute Nacht und geh Bett.

      • Liberty
        15 April 2013 at 9:22

        Aber DU trägst deinen Namen offenbar zu Recht du Clown.

      • Kasper
        15 April 2013 at 9:32

        Ist klar…
        und du hast nen Steinbrück gefrühstückt, oder was?

      • Freigeist
        15 April 2013 at 10:41

        Wie kommt ihr eigentlich auf die Idee das ich im Forum moderiere?!?! Tue ich nicht.

      • Kasper
        15 April 2013 at 11:17

        Stand mal in irgendeinem Kommentar, den müsste ich suchen. Nicht, dass mich diese neue Information nun großartig unglücklich macht…

  • Narzisst
    14 April 2013 at 4:36
    Leave a Reply
    • Betina
      14 April 2013 at 8:33
      Leave a Reply

      Manchmal kann man der GEMA dankbar sein, das solche sachen hier gesperrt sind und daher einige das nicht ertragen müssen, können etc.

      naja, der proxtube hat mir allerdings gerade die augen und ohren verdorben…

      die zwei sekunden habe ich nicht gefunden, sind wohl die -2te und die -1te sekunde des machwerks…

  • Ingo
    13 April 2013 at 19:30
    Leave a Reply

    Das weiß ich doch Benny!
    Ich meinte ja auch die Regierubgsbeamten die diese Frau rausgeschmissen haben.
    Nochwas: wisst ihr was eine Regierung von der Mafia unterscheidet? Der Staat und die Mafia nimmt den Menschen ihr Hab und Gut, aber beim Staat bekommt man wieder einen Bruchteil davon zurück!
    War zumindest früher so!
    Naja, man weiß ja gar nicht mehr, wie man sich noch empören soll, weil es schon so abartig ist, aber ich hoffe euch fällt nochwas ein.

  • Rofl
    13 April 2013 at 19:26
    Leave a Reply

    Sinvolle Bilderberg Maßnahmen zu CO2:

    Elmar Kriegler: „Wenn der Atmosphäre CO2 entzogen wird, so erlaubt dies eine Trennung der Reduktionsmaßnahmen von Zeitpunkt und Ort der Entstehung der Emissionen […] Man muss dann nicht mehr in jeder Fabrik oder jedem Lastwagen den Ausstoß von Treibhausgasen verhindern, sondern kann zum Beispiel Energiepflanzen anbauen. Die nehmen beim Wachsen CO2 aus der Luft auf – und werden später in Bioenergieanlagen verwertet, wo das CO2 dann unterirdisch verpresst wird“

  • Ingo
    13 April 2013 at 17:48
    Leave a Reply

    Hey Alex, du Nase,
    Schreibe doch mal was über H4 oder den soziale Notstand in D oder EU!
    z.B. darüber
    http://www.welt.de/vermischtes/article115241941/67-jaehrige-Frau-stirbt-nach-Zwangsraeumung.html
    Der Einsatz mit den 150 Beamten hat natürlich kein Geld/oder viel weniger gekostet als die Zwangsräumung, is klar(Ironie)
    Achso natürlich, es geht ja in D immer ums „Prinzip“ und die damit verbundene bürokratische „““““““““Ordnung“““““““““““““, aber ich schätze das hätte ein Himmler auch gesagt, PUNKT
    Oder lest doch mal einige dieser Hirnrissigen Kommentare darunter!

    Worauf ich hinaus will ist, das es im Libertarismus die Idee der SCHENKUNG gibt und eine alte betagte Frau nicht des Prinzips wegen hätte verrecken müssen!!!
    Da geht es auch nicht um diese Gutmenschlichkeit, sondern, das ein Regime eben nicht einfach machen kann was es will!
    Hoffe ihr Nasen versteht das!

    • benjamin
      13 April 2013 at 18:50
      Leave a Reply

      hältst du uns für gefühlskalte sozialdarwinisten??

      natürlich kann ein sozialist sagen, dass ein vermieter das recht hat jemanden die wohnung zu räumen, aber es ist ein tunnelblick nur die „kapitalistischen“ anteile zu erkennen und dabei die ganzen planwirtschaftlichen elemente auszublenden wie etwa: warum sind soviele leute abhängig vom amt? warum ist es so schwer sich was eigenes aufzubauen? usw
      wir kennen nur zwang! und plan! besser: verplanung
      ob die frau in einer freien (einer wirklich freien!) gesellschaft eine helfende hand gefunden hätte weiß niemand, es ist allerdings fakt, dass die hälfte wenn nicht noch mehr unseres lohnes an die mafia geht und was könnte man damit nicht alles machen?

      keine gesellschaft ist perfekt weil auch der mensch nicht perfekt ist, aber in einer freien gesellschaft gibt es weniger elend als in einer durchregulieren, ja das glaube ich!

      • benjamin
        13 April 2013 at 18:54

        p.s.: ganz wichtiger punkt, vergessen:
        in einer kollektivistischen gesellschaft denkt dann jeder „wird sich schon jemand um die alte kümmern“ mit der folge, dass die „gemeinschaft“ – da erzwungen – letzten endes ziemlich asozial ist.

    • Freigeist
      14 April 2013 at 0:51
      Leave a Reply

      Das war nicht ihre Wohnung, der Besitzer der Wohnung wollte sie für sich selbst und die Cops haben wunderlicherweiße seine Eigentumsrechte durchgesetzt obwohl man da als Vermieter sonst in die lange Röhre schaut. Abgesehen davon, dass die Miete sowieso vom Amt für Bedingungsloses Grundeinkommen gekommen ist. Ich frag mich wieviele von den linke Dreadlocks Trägern auf der Demo wohl ihr einen Wohnplatz angeboten haben. Wo ist eigentlich deren Familie oder die Kirche. Aber alle jammern dann wenn es zu spät ist bevor sie sich selbst einen Hilfsbedürftigen zum Unterstützten suchen.

      Vor kurzem hat der Berliner Stromanbieter Flexstrom Insolvenz anmelden müssen, weil die Berliner eine beschissene Zahlungsmoral haben. Dieser ekelhafte Regierungsghetto lebt nur von Transfergeldern und ich sehe keinen eine Träne zerdrücken für den Unternehmer und Werteerzeuger der ausgenommen wird.

      Ich bin neulich auf dem fünf Minuten Weg zum Supermarkt zweimal angebettelt worden und einmal davon, von irgendso einer Rumänin. Leute die früher hier nie ihr Auto abgesperrt haben tun das jetzt und die zerbrochenen Flaschen am Samstag und Sonntag Morgen werden mehr und mehr. Wo ist meine Lobby?

    • Soma
      14 April 2013 at 9:11
      Leave a Reply

      Ingo, ich habe selber nicht viel, aber lasse ständig Leute bei mir wohnen, bis Sie was eigenes haben und helfe.
      Ich bin auch schon missbraucht und beklaut worden, aber den Vertrauensvorschuss gebe ich trotzdem immer wieder. Es gibt viele Leute die Menschlichkeit zeigen und Verständnis.

      Meiner Meinung nach kann eine Gesellschaft nur funktionieren, wenn man hin und wieder auch mal etwas umsonst tut für Andere.

      Jetzt stell Dir mal vor die Leute wären frei und nicht so abgezockt. Wenn alle meine Familienangehörigen und meine Freunde und Bekannten die ganze Kohle, die sie erarbeiten, für Sich behalten dürften und Wertgeld ohne Kaufkraftverlust hätten, dann müsste ich mir sicher keine Sorgen machen das ich irgendwann auf der Strecke bleibe. Jetzt hat doch jeder hier Sorgen!!!

      Wir sind besser als der Staat. Wir sind gerechter. Wir sind menschlichler und außerdem sehen wir besser aus. 🙂

      Verstehst Du Ingo?

      • Betina
        14 April 2013 at 9:32

        Recht so,

        habe auch einen jugendlichen Obdachlosen bei mir einquartiert und nun hat er bald etwas eigenes zum Wohnen und vielleicht auch zum Brotverdienst.

        Aber ‚umsonst‘ würde ich das nicht nennen. Diese Menschen merken sich derartige Dinge und dies führt sicherlich oft zu positiven Effekten.

        So richtig der Libertarismus auch ist – ‚jeder Tisch für sich‘ führt auch nicht zum Ziel. Es wird immer Schwache geben, die nichts hinbekommen und denen muß man helfen. Sonst braucht man mehr als aus Alex‘ Shop um sich gegen jene zu verteidigen…

        Da ist -wenngleich kostenlos- Hilfe nachhaltiger…

      • Soma
        14 April 2013 at 10:24

        Nur der Libetarismus führt zum Ziel Betty, nichts anderes. Nur die Freiheit, nur der Wohlstand, nur wenn Du diese Sorgen weniger hast und dein Umfeld. Nur das. Leute können großartig sein und großartiger wenn man Sie tun dürfen lassen würde und Sie es sich leisten können und Sie die dann auch Zeit haben.

        Du würdest den Jugendlichen doch sich sicher eine Arbeit geben, wenn Du könntest, Betty. Es gibt immer was zu tun.Und wenn es nur Einkaufen oder Putzen ist, Garten etc… Aber wir können es nicht als Unfreie. Ist zu teuer und ist verboten. Schwarzarbeit und der ganze Scheiß.

      • Soma
        14 April 2013 at 10:37

        Ein Beispiel:

        Ich kenne einen Jugendlichen Schulabrecher.
        Der ist wirklich sehr Unbedarft, hat nen Sprachfehler, bekommt H4 und muss bei Mami leben, weil er weder Job noch Wohnung bekommt, kann nicht richtig lesen und schreiben.
        Aber der Junge ist einfach genial, wenn´s um Fahrräder, Mofas, Roller, Autos geht…. Der kann alles reparieren.
        Mir selber liegt sowas überhaupt nicht.

        Nomalerweise müsste der nur inserieren, oder mit seiner krakeligen Schrift einige Zettel bei sich im Viertel aufhängen, „Pumpe Räder auf, repariere dies und das“ mit Handynummer dabei und die Sache würde laufen.

        Er bräuchte weder H4, müsste seiner Mami nicht auf der Tasche liegen und könnte sogar seinen Kiff selber bezahlen.

        Leider würde Er sich dafür derzeit Strafbar machen, weil es anscheinend Sache des Ach so sozialen Staates ist sich um Ihn zu kümmern.

        Sowas macht mich echt sauer…. zum heulen ist sowas…

      • Soma
        14 April 2013 at 10:48

        Noch was!
        Hätte ich Ihn nicht geimpft, wäre Er ironischerweise LINKE-Wähler.

    • Soma
      14 April 2013 at 9:15
      Leave a Reply

      Ach ja, wenn Du oder Andere mal nach Köln kommen, könnt Ihr mir bescheid sagen. Ein paar Tage kriege ich Euch schon unter. 🙂

  • Rofl
    13 April 2013 at 17:16
    Leave a Reply

    RTL „AKTUELL“ WARNT VOR KLIMAWANDEL – WEGEN CO2

    Da Milliarden Menschen auf der Welt jährlich Unmengen CO2 ausatmen, soll wohl auch eine Bevölkerungsreduktion stattfinden, wohl ganz nach Bilderberg-Agenda

    • benjamin
      14 April 2013 at 15:59
      Leave a Reply

      jahahahahaah.
      die sollen mir mal in ihren supiserjößen nachrichten erklären, warum das früher klimaERWÄRMUNG genannt wurde und immer wenn es arschkalt ist klimawandel?
      wie’s halt grad so passt!
      hetzer und lügner

  • Ingo
    13 April 2013 at 15:24
    Leave a Reply

    Hallo ihr Nasen,
    so muss mal wieder einen Aufruf starten, denn ich habe ein dummes Gefühl, das nicht mehr viel Zeit dazu bleiben wird!
    Ich möchte mich nämlich mit anderen Infokrieger solidarlisieren(ja, das sollte man machen) deswegen meine Frage:
    Gibt es hier Leute aus dem Osten, vornehmlich Sachsen?

    • benjamin
      13 April 2013 at 15:46
      Leave a Reply

      du kannst dich ja im recentr forum anmelden und dort gibt es eine rubrik wo man stammtische etc. aufbauen kann.

    • Betina
      14 April 2013 at 8:16
      Leave a Reply

      Glück Auf Ingo,

      Komme aus dem Erzgebirgsvorland, wohne aber in Leipzig…

      Sind ev. noch andere Leipziger hier?

      Man sieht sich…

      • Ingo
        14 April 2013 at 20:00

        Hey Betina, wie kann man dich denn per Mail oder so erreichen?
        Könnte man sich mal kennenlernen, natürlich rein platonisch 😉

      • Betina
        16 April 2013 at 9:01
  • kill1
    13 April 2013 at 15:02
    Leave a Reply

    verstehe das nicht ganz. ich meine eine super elitäre gruppe trifft sich in einem hotel?! wtf?! die reichen und mächtige treffen sich in quasi einem öffentlichen raum.
    wenn ich das wäre würde ich das ganze auf meiner privaten insel organisieren. ich mein die werden alle eh eingeflogen. verstehe das ganze nicht. wollen die immer das die öffentlichkeit davon wind bekommt?

    • Ingo
      13 April 2013 at 15:26
      Leave a Reply

      ES IST IHNEN MITTLERWEILE WURSCHT, DENN DIE SIND AM GEWINNEN!

    • benjamin
      13 April 2013 at 15:44
      Leave a Reply

      das waren doch bis jetzt immer hotels soweit ich weiß und wenn da alle zimmer ausgebucht sind und die polizei alles gelände drumherum absperrt ist das wohl kaum öffentlich..

  • Specht
    13 April 2013 at 14:19
    Leave a Reply

    Ja wunderbar, wollte immer schon mal nach England, die perfekte Gelegenheit für einen Tripp zum Inselreich! Wird man dort Recentr treffen?

    • alex
      13 April 2013 at 14:38
      Leave a Reply

      Y E S

      • snoopye1970
        14 April 2013 at 19:13

        Also ich hab mir den Tagungsort heute nachmittag schon mal angeschaut. Ist ja nur 11km entfernt fuer mich.
        Ich will Alex Bennetsch ja nicht entmutigen, aber er wird praktisch nichts von dem Tagungsort berichten koennen, wenn das Treffen wirklich in Watford stattfinden sollte.
        Falls er naehere geographische Einzelheiten wissen moechte, kann er mir gerne mailen.

    Leave a Reply

    *

    *

    Neuauflage 2017

    RELATED BY

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen