• Home
  • Politik
  • Ehemaliger britischer Schatzkanzler warnt vor Bankruns in Europa
Politik

Ehemaliger britischer Schatzkanzler warnt vor Bankruns in Europa

Vertrauen in Bankguthaben dahin

Paul Joseph Watson (Infowars.com)

Der ehemalige britische Schatzkanzler Alistair Darling warnte nun, dass die geplanten Enteignungen von Bankkonten in Zypern zu Bankruns in ganz Europa führen könnten. In der Today Show auf dem Radiosender BBC Radio Four erklärte er:

“Die haben nun tatsächlich zu den Leuten gesagt: Wir kommen und holen eure Ersparnisse, egal wie klein diese sein mögen. Das macht es für mich wahrscheinlicher, dass Sparer in Spanien und Italien zum Beispiel beim kleinsten Anzeichen einer anrückenden EU oder dem IWF ihr Geld abheben und wir dann einen Ansturm auf die Bank sehen.”

Er nannte die britische Bank Northern Rock als erste in 150 Jahren, die durch einen Run pleite ging.

“Ich sage jetzt nicht dass morgen jeder in Südeuropa sein Geld von der Bank holen wird. Wir haben aber bei Northern Rock gesehen, dass heute noch alles normal aussehen kann, aber obwohl ich noch sagte dass die Regierung das Geld der Bürger absichert, mussten wir zusehen wie die Schlangen zunehmend wuchsen weil die Leute dachten, sie holen besser ihr Geld.”

Darling schloss, dass die Europäische Union mit ihrer Handhabung des Problems den eigenen Zerfall herbeiführt. Der Pimco-Chef Mohamed El-Erian warnte, dass die Plünderung der Bankkonten von Bürgern zu Unruhen führen könnten.
Der Nobelpreisträger, Ökonom und Kolumnist der New York Times Paul Krugman sprach ebenfalls über die Möglichkeit von Bankruns:

“Es ist als ob die Europäer ein Schild in Leuchtfarbe mit griechischem und italienischem Text holchalten: Zeit um einen Ansturm auf eure Banken zu starten!”

Die Italiener fühlen sich bestimmt nicht besser dadurch, dass der Chef der deutschen Commerzbank eine Besteuerung von 15 % der italienischen Konten forderte. Die Regierung Zyperns hat ihre liebe Not damit, Unterstützung für das Bailout-Gesetz im Parlament zu bekommen und versucht es mit einer neuen Version, die Bürger mit unter 20.000 Euro Guthaben ausnehmen würde. Dadurch entstünde allerdings wieder eine Finanzierungslücke von 400 Millionen €.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Breiviks Spur führt nach Russland und zu der neurechten Eurasien-Bewegung

AlexBenesch

Wie ein Club von Milliardären die Umweltbewegung und Obamas EPA kontrollieren

AlexBenesch

Konservative verlieren bisher noch im Schach gegen Establishment

AlexBenesch

21 comments

Eingeschränktes soziales 21. März 2013 at 13:41

Ah ja , was soll man machen. Vorbereiten und hoffen

Reply
Agent Orange 21. März 2013 at 18:29

Vor Ostern erstmal die ganze Kohle vom Konto holen – es geht jetzt alles ganz schnell, siehe Zypern !!!
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/21/zugriff-auf-mobiles-banking-telekoms-muessen-regierung-pin-codes-der-buerger-liefern/comment-page-4/#comments
lies auch mal die Kommentare

Reply
Ingo 20. März 2013 at 9:24

Mann Leute, IHR Deutschen werdet doch eh wieder jeden Befehl machen, den euch eure politischen Führer geben, genau wie im 2.WK!!!
Am besten sieht man das noch bei Erzkonserativen, die sich scheinbar nur unter einem Adolf am wohlsten fühlen und immer noch glauben, sie wären eine “bessere Rasse” als Menschen anderer Herkunft!
Nein, IHR Deutschen seid für die NWO zu wertvoll, als das man euch zu schnell scheren wird, wegen eurer Obrigkeitshörigkeit!
Überzeugt mich doch vom Gegenteil!

Reply
Benjamin 20. März 2013 at 11:29

Was für ein antideutsches Gefasel!

Nationalismus und Rassismus gibt es überall.
Und Diktaturen sind keine Ausnahme sondern die Regel unter den Staaten! Was braucht man für eine Diktatur? Obrigkeitshörigkeit!

Es ist ÜBERALL.

Reply
Ingo 20. März 2013 at 13:12

Klar gibt´s das überall, nur ich denke die Deutschen eignen sich dafür besonders gut, das hat sich doch oft genug bewiesen!

Wie gesagt, beweißt mir das Gegenteil, wenn ihr die Chance dazu habt
Beweißt, das ihr ein Rückrat habt!!!

Reply
Benjamin 21. März 2013 at 10:58

@Ingo:
ich würd mal sagen, es ist derjenige in der beweispflicht der mit schrillen thesen kommt, oder?

@Agent Orange:
was ist etwa mit den ausbeuterfabriken in china?
oder den puff-städten in südostasien? keine erniedrigung das?
oder die länder in denen korrupte regime sich abwechseln wie andere leute die unterwäsche??
deutschland reiht sich da wunderbar ein!

@beide:
es gibt nix deutscheres als “typisch deutsch” zu mosern 😛

Reply
Agent Orange 20. März 2013 at 18:22

Völlig zurecht wirft man den Deutschen Staatsgläubigkeit und Obrigkeitshörigkeit vor. Von “antideutschem Gefasel” zu schreiben und zu verallgemeinern (“gibts ja überall”), bringt uns hier auch nicht weiter.
Ich meine, kaum ein Volk wurde so belogen, verraten und manipuliert wie wir. Aber die meisten haben es nicht mal gemerkt, weil man sie abgelenkt hat und sich an ihrer Hände Arbeit bereichert hat.
Beraubt werden, Erniedrigung, Lug und Trug – was anderes kennt der Durchschnittsdeutsche nicht.
Arbeit macht das Leben süß und unser sauer verdientes Volkseinkommen wird großzügig in der Welt verteilt.
Deutschland ist das Sozialamt – fast jeder hat Zugriff, nur wir nicht. Die Finanzagentur Bundesrepublik hat mit Deutschland nichts zu tun und handelt im Auftrag von Rothschild als Heuschrecke und Sklaventreiber.

Reply
Ingo 21. März 2013 at 18:26

Du drehst einem das Wort im Munde rum, Agent!

Reply
Agent Orange 21. März 2013 at 19:35

Wieso, hab ich was verdrehtes geschrieben, Ingo?
@Benjamin, Unrecht und Gewalt gibt es zu viel auf der Welt, kein Thema. Aber halt auch nicht überall auf der Welt. Deutscher als deutsch zu mosern, ist z.B der Deutsche Schäferhund 😉

Jayem 19. März 2013 at 21:45

Zypern-Krise: Zielt EU mit „Rettungsprogramm“ auf ranghohen Politiker ab?

>>> https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2013/03/19/informationen-und-verschworungstheorien-der-russischen-presse-zu-zypern/

Reply
Fan Club 19. März 2013 at 20:59

Heute Zypern, morgen Italien, übermorgen Deutschland…

http://img.ly/system/uploads/007/038/405/large_upload.jpg

Reply
Jayem 19. März 2013 at 19:43

Entsetzen in Brüssel: Zypern lehnt Zwangs-Hilfe ab
Das Parlament in Nikosia hat wie erwartet den EU-Deal abgelehnt. In Brüssel herrschte am Abend völlige Ratlosigkeit. Auch die EZB hatte nur eine Floskel als Antwort.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/19/entsetzen-in-bruessel-zypern-lehnt-zwangs-hilfe-ab/

Dieser ganze Ablauf der Zypern-Geschichte ist sehr merkwürdig.
Was steckt da wirklich dahinter???

Reply
benjamin 19. März 2013 at 19:17

haha! ausgerechnet die commerzbank gibt noch ratschläge, das soll wohl ein schlechter scherz sein!?

realsatire pur

Reply
new_world_disorder 19. März 2013 at 17:47

Nach den Inflationszahlen werden doch alle jedes Jahr versteckt um 3% enteignet. Real sind es mind. 6%.

Wen kümmern da 10%? “Ironie off”

Reply
Specht 19. März 2013 at 17:16

Ja okay, anscheinend war das schon ziemlich knapp als Merkel gelogen hat “die Spareinlagen sind sicher”. Aber Tatsache ist, bisher gab es noch keinen run auf die Banken, obwohl alles bereits hoffnungslos verschuldet ist. Warum sollte es also in naher Zukunft passieren? Die können doch weiter unbegrenzt Schulden machen. Wann kommt Oliver Janich wieder, der weiß doch über sowas bescheid?!

“Adam & Ron Paul VS Peter Schiff at CPAC”:

http://www.youtube.com/watch?v=NSoYlL4mC3A

Reply
Jayem 19. März 2013 at 16:21

Wer einen hohen Dispokredit bei seiner Bank/Sparkasse hat sollte diesen überdenken.

Zitat:
” … ein eingeräumter Dispositionskredit laut Gesetzgebung einen „Vermögensteil“ des Kontoinhabers darstellt.”

“Damit scheint geklärt, dass auch Kreditlinien wie Guthaben zu betrachten sind und die Erntemaschine der Sonderabgabe davor nicht halt machen wird.”

ganzer Text:
>>> http://qpress.de/2013/03/18/der-nachste-hammer-freie-kreditlinien-zypern-als-guthaben-mit-sonderabgabe-belegt/

Reply
Freigeist 19. März 2013 at 15:48

Wie soll ich plündern was meins ist?
Wisst ihr was die abschäumige Sippe mir sagt wenn ich sage, die Leute auf Zypern wurden enteignet “6 Prozent”…
What the fuck?! Nicht mal mehr ein “Ach nur 6 Prozent” als dürfe ich mir dann aussichen wie das gemeint worden ist. Mit diesem erbärmlichen hilflosen Seufzen in der Stimme dürfte es wohl “Ach nur 6 Prozent” gewesen sein. Scheisse, keine Beziehung mehr zu Eigentum.
Was meins ist bleibt meins!!
http://www.anyclip.com/movies/the-big-lebowski/fight-the-germans/#!quotes/

Sollen sie die Leute halt enteignen und ausrauben und, mir mittlerweile scheiss egal. Diese dreckigen SPD Wähler.

Reply
netterEddy 19. März 2013 at 16:48

ich hab das thema hier auf der Arbeit auch angesprochen. Da kamen dann so sprüche wie: ja klar, geht halt nicht anders. oder so ähnlich.
ich habs schon länger aufgegeben den leuten ist nicht zu helfen.
Sonntag abend war ich an einer Hotelbar und hab mich mit nem typen unterhalten.
Ich ihm erklärt das wir im Unternehmen sau viel arbeiten um irgendwelche Staatsvorgaben zu erfüllen und dann erst anfangen können Geld zu verdienen. Ausserdem zahlen wir unglaublich viel Steuern und so.
Da bekräftigt er das ganze sogar noch und sagt: Ja wir müssen jeden Euro Gewinn durch 4 teilen um uns nicht selbst zu belügen…
aber was kommt dann?: (Originalton) “Aber ich zahle gerne Steuern, der Staat tut viel für uns.”
BÄM verrecke in der Hölle du behinderter Sklave. Muss irgendwie verschiedene Gattungen Mensch geben …

Reply
Plejades 19. März 2013 at 15:16

Wer mit dem Geld anderer Leute, Geschäfte macht, ist ein potentieller Dieb.
Deshalb ist es logisch, das eigene Konto nach Möglichkeit auf 0 zu halten.
Wer gibt schon freiwillig einem Verbrecher seine Brieftasche.

Reply
ein mensch 19. März 2013 at 18:14

ist bei mir seit über 20 jahren praxis 😉

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz