Die Britischen Konservativen taten exakt das, was ihre Wähler nicht erwartet hatten und bekommen nun die Antwort: Wähler strömen zunehmend zur Unabhängigkeitspartei UKIP und stellen die großen Forderungen nach einem EU-Referendum und weiterem Rollback, wie etwa bei den Brüsseler Gesetzen über Zuwanderung.

Als Reaktion auf die davonschwimmenden Felle kopierten die Konservativen die UKIP-Rhetorik und inszenierten mit dem Premierminister öffentliche Polit-Dramen um den Eindruck zu erwecken, nicht das Land bereitwillig an Brüssel aushändigen zu wollen. Selbst dem UKIP-Chef Nigel Farage machte man das Angebot eines Nichtangriffspaktes bei den Wahlen für das Versprechen eines EU-Referendums.

Die Kritik der Innenministerin Theresa May sowie von Duncan Smith aus den Tories an den fehlenden rechtlichen Möglichkeiten, einen Zustrom von Einwanderern zu bremsen, bezeichnete Farage als “Pantomimenspiel” um zunehmend misstrauischere Wähler zu beruhigen im Hinblick auf eine bevorstehende unbegrenzte Migration von Bulgaren und Rumänen ab nächstem Jahr, die sofort Anspruch auf steuerfinanzierte Krankenversicherung, Schulen und Wohnungsgeld hätten:

“Welches Mickey Maus-Gesetz Theresa May auch immer durch das Parlament peitschen will, es wird so nützlich sein wie eine Teekanne aus Schokolade.”

Seine Partei sei die einzige, die den Ausstieg aus der EU forciere. Die EU-Parlamentsabgeordnete für UKIP Marta Andreasen lief zu den Konservativen über und erklärte der UK Daily Mail, für die Liberalen abzustimmen würde nur die Sozialisten bei den kommenden Wahlen stärken. Unzufrieden mit einer Personalentscheidung von Nigel Farage äußerte sie den Vorwurf, die Partei beabsichtige lediglich, Druck auszuüben und meine es nicht ernst mit ihren Ambitionen, Sitze zu erobern. Das offizielle Statement von Farage lautete: “Die konservative Partei verdient was sie bekommt. Diese Frau ist unmöglich.”

Gleichzeitig laufen neben Konservativen auch Liberal Democrats zu den Liberalen über.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Trump holt sich Manafort, den Berater der Diktatoren und Neocons

AlexBenesch

Computertechnik im Auto: Die vielen “Helfer” sollen den klassischen PKW abschaffen

AlexBenesch

Internationale Verwicklungen: Die Boylover-Szene und die Edathy-Staatskrise

AlexBenesch

30 comments

Avatar
Agent Orange 28. Februar 2013 at 13:35

Mitte April wird in Berlin der Gründungsparteitag der eurokritischen Partei »Alternative für Deutschland« stattfinden. Ihre Ziele sind die Auflösung des Euro, ein Ende der Rettungsschirme und ein Zurück zu nationalen Kompetenzen.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/02/28/zurueck-zur-d-mark-euro-gegner-gruenden-partei-zur-bundestags-wahl/comment-page-1/#comments

Reply
Avatar
Soma 3. März 2013 at 20:35

Zurück zum letzten Fiat Geld???? Schlau

Reply
Avatar
Failor 28. Februar 2013 at 5:11

“nicht die spieler hassen! sondern das spiel.”

Den Satz mag ich.

Reply
Avatar
benjamin 27. Februar 2013 at 22:14

hier entbrennt gerade eine dieser debatten über das sich abschaffende deutschland, dabei sehen dann die “gutmenschen” eher die fakten eines wallraff und die anderen zitieren halt koranzitate oder radikale grüne scheiße… und das krasse: recht haben sie beide! aber wer steckt dahinter? warum schließt die elite (über bertelsmann) mit jemanden wie sarrazin einen buchvertrag, welcher dann u.a. auch bei pi news landet, während gleichzeitig rtl (bertelsmann!) diesen bushido supportet (und nicht NUR die medien, auch politiker) welcher wohl nicht gerade der mustereinwander eines karlheinz darstellt; um die 18, thailänderin, devot. hmmm hmm
ob es nur das teile und herrsche ist…? AUCH

warum kommen die leute hierher?
warum würdet IHR eure heimat verlassen? wegen ein wenig almosen um dann im ausland der fremde zu sein die heimat verlassen??
und -wie oben beschrieben- sorgen unsere spitzenpolitiker (als handlanger der mächtigen) für kriege, für not und elend überall auf der welt und laden die menschen hierher, wo sie sich doch selber die köpfe einhauen können, die erfolgreichen können sich mischen, es bildet sich ein wurzelloses neospießertum, grün, selbstgerecht, politisch korrekt …
diese “pseudoliberale” politik, welche die leute allesamt entwurzelt führt dieses dann in ein neues kollektiv – die sogenannte NWO
erst brechen, dann aufbauen 😉
wer nichts mehr zu verlieren hat und auch seine herkunft aufgibt oder es aufgeben muss, der MACHT ALLES! man wird es uns als “freiheit” “moderne” “gerechtigkeit” ETC. verkaufen…

aber der wahre grund könnte noch viel krasser sein: (es folgt eine meiner durch nichts belegte aber mögliche theorie): es geht ums okkulte, abergläubische, um astrologie.
ich def. die nwo als mischung aus “sekte und arbeitslager” und das mit dem arbeitslager hat die globalisierung (“FREIhandel” sogenannt!) sauber hinbekommen und was ist mit dem hokuspokus:

es gibt nahe des “wassermannes” das sternzeichen “indus”, welches der indianer sein soll, aber auch inder heißen kann. wir benutzen ja den begriff indigen für “ureinwohner”.. und wenn man sich anschaut, dann wurden/und werden überall die ureinwohner ausgerottet/ihrer kultur beraubt.. ja selbst auf dem dach der welt (nein ich bin kein fan des dalai lama!) hocken schon die maoisten und werden in einer nwo – so meine theorie – die rolle des kapos spielen, denn die juden könnten ja nach einem dritten weltkrieg (israel! große städte!) über den jordan gehen, ich habe vor jahren über die beziehung des “gottesstreiter”-staates zu rechtsradikalen und angelsächsischen eliten hingewiesen, folge: blog gesperrt, grund: “antisemititsmus” in der tat.. aber nicht ich bin der antisemit. well…
ok zurück zu den chinesen, die werden die pseudoweltchefs mimen und sich vllt für “auserwählt” halten und eine kultur verteidigen und politik durchziehen, die sie für die eigene halten, aber die schlicht nur der kranke okkulte faschodreck der oberen 10.000 ist.
die ELITEN dagegen haben wurzeln! die eliten haben ihre jahrhundertealten legenden und spinnereien (wenn auch nur eingebildet!) und in der südlichen hemisphäre segelt (wie im himmel so auf erden) vom “indus” aus die sternzeichen welche ein schiff bilden vom indianer aus richtung krebs (meiner meinung nach symbol für noah) und flankiert wird das sternzeichen schiff von einer taube und einem raben (sintflut!) und dann möge man an die gewaltigen samen- und saatgutspeicher der oberen zehntausend denken- und der kreis schließt sich.

ist so eine theorie. ich spinne nur ……..

~~~
meine meinung: jeder soll dort leben dürfen wo es ihn hinzieht, reisefreiheit.. wissenschon, aber man sollte a) das big game nicht vergessen und b) nicht die spieler hassen! sondern das spiel.

Reply
Avatar
Liberty 28. Februar 2013 at 12:10

Da hast du natürlich recht. Das war ja auch meine ursprüngliche Aussage dass auch Multi-Kulti nur ein Projekt der NWO ist, nicht nur in Deutschland. Und die Realität zeigt ja dass es zu Chaos (und Entwurzelung) führt. Dafür muss man auch nicht die Ausländer hassen, denn die sind auch nur Figuren auf dem Spielfeld, und profitieren tun sie nicht davon.

Reply
Avatar
Failor 28. Februar 2013 at 16:42

Freiheit ist also “links-grüner” Mindfuck.
Grenzzäune, Zwang, Kontrollen und staatliche Hoheit über Duldung oder Bleiberecht sind also freiheitlich.

*facepalm*

Reply
Avatar
Liberty 28. Februar 2013 at 17:07

Freiheit, hahaha, ja die Freiheit den dt. Pass millionenfach zu verschenken. Die Freiheit Kriminalität wuchern zu lassen und Richter umzubringen, die dagegen etwas tun. Die Freiheit eine jahrhundertealte Kultur kaputtzumachen. Die NWO als Freiheitsprojekt. Kissinger, bist du das? xD Und so ein Schwätzer will mir etwas über Freiheit erzählen.

Komm Kleiner, geh auf dein Bahnhofsklo zurück. Da wirst du auch nicht mit Posts überfordert die du nicht verstehst.

Reply
Avatar
Failor 1. März 2013 at 16:25

Man kann deutlich lesen wie randvoll du mit Angst bist.

So voll, dass du wieder eine Behörde willst, die dich beruhigt.
Wenn du wirklich meinst, dass nur ein starker libertären Staat dich vor Kriminalität schützen kann, dann bist du wohl zu feige dich selbst zu verteidigen. Und ausgerechnet der Staat sollte die Kultur bewahren?
Welche Kultur überhaupt, die der illuminierten antinationalistschen Dichter und Denker?

Der Staat sollte sich einfach nicht mehr in das Leben der Menschen einmischen. So einfach ist Freiheit. Wieso wirfst du diese Grundsätze auf einmal über Bord und willst über das Leben anderer bestimmen?

Avatar
Soma 27. Februar 2013 at 16:41

Man sollte danach streben Mensch genug zu sein, um überall auf der Welt leben zu können.
Das gilt für uns, wenn wir woanders sind und für andere wenn sie bei uns sind.

Reply
Avatar
Failor 27. Februar 2013 at 15:13

Ok, Liberty. Verstanden. Du willst dir die Zahlen nicht angucken.

Ihr tauscht Sicherheit gegen Freiheit.
Seid halt doch nur feige Kollektivisten, die weiterhin den Staat bestimmen lassen wollen wer “illegal” ist und wer nicht.

Lustig, dass gerade du mich als “Linken” beschimpfst. Dabei erinnert deine Angst vor fremden Kulturen und Subversion an nordkoreanische Propaganda.

Die Zitate von irgendwelchen Baumknutschern sind mir auch recht Wurst. Gibt ja noch genug CSU-Männlein die eure deutsche Blut und Boden Ideologie offen teilen.

Reply
Avatar
Liberty 27. Februar 2013 at 16:31

Ich glaube kaum dass du Dummschwätzer verstehst was ich meine. Die Zahlen der Kriminalitätsstatistik (Gewalttaten, Sträflingsquote im Knast etc.) kenne ich ziemlich gut, den Ausländeranteil in D und unter den Hartz-IV-Empfängern auch. Im Gegensatz zu gehirngewaschenen Opfern wie dir mache ich mir aber keine Illusionen über die Realität, denn die ist weit weg von dieser billigen Multi-Kulti-Propaganda der Politik (ein linker Goebbels könnte es wohl auch nicht besser), aber auch den Ausländer-Raus Sprüchen der NPD die du mir unterschwellig unterschieben willst. Du laberst von Angst vor Ausländern, spulst hier aber nur billige auswendig gelernte Parolen ab. Ich wette ich habe schon länger im Ausland gelebt als du, und habe mehr Freunde und Bekannte im Ausland als du je haben wirst, also erzähl mir keinen solchen Schwachsinn!

Abgerichtete, konditionierte Typen wie du schreien auf wenn man nach ausländ. Gewalttätern und Sozialhilfe-Betrügern frägt, aber halten schön die Fresse wenn ein Deutscher oder anderer Ausländer von den Kulturbereicherern halbtotgeschlagen wird. Das ist genau das ASOZIALE Verhalten der linken berufsdeutschen Deppen. Multi-Kulti träumen, aber die eigenen Kinder auf Privatschulen schicken. Von Multi-Kulti schwärmen, aber wehe in die Nachbarschaft ziehen Türken ein. Multi-Kulti befürworten, aber wenns aufm Schulgelände Schlägereien gibt (na mit wem wohl) dann verbarrikadieren sich die 68er-Lehrer-Pfeifen im Lehrerzimmer. Auf diesem Misthaufen des 68er-Spießertums gedeiht die Verwahrlosung der Gesellschaft, die sich u.a. in marodierenden Banden in den Großstädten manifestiert, was man dann in Polizeistatistiken nachlesen kann wie: 14-jähriger Südländer mit 40 Gewaltdelikten bekommt von Gericht Kickbox-Unterricht “aufgebrummt” um Aggressionen abzubauen. Da wundert einen nichts mehr.

Im Übrigen: ich habe türkische Kumpels die das genauso sehen wie ich, die diese asozialen Stresser-Typen verachten, und mir sagen dass wenn das umgekehrt in der Türkei liefe, würden sie die Typen rausschmeißen. Leute wie dich finden sie einfach krank. Zurecht.

Reply
Avatar
Failor 28. Februar 2013 at 5:04

Die Einwanderungszahlen sind dir offensichtlich schnuppe. Woher hast du dann deine Angst vor der angeblichen “Masseneinwanderung”? WOHER???

Aha, es sind mal wieder nur böse Ausländer, die pöbeln und Straftaten verüben.
Komisch. Ich lebe in einer Stadt die einen höheren “Türkenanteil” hat als Hamburg und hatte nicht mehr Stress mit Türken als mit Italienern oder Deutschen.

Hast du nicht Begriffen das Gewaltfreiheit, ja Freiheit allgemein, mit Bildung einhergeht?

Die Probleme, die du beschreibst treffen auf alle bildungsfernen Schichten zu, egal welcher “Kultur”.

Traurig, dass du als angeblich freiheitlich Denkender dich nicht für die Belange jener einsetzt, die Bildung am nötigsten hätten. Statt dessen bläst du in ein NWO-konformes Horn und stellst Ausländer als Sündenbock dar. Zu einem Konflikt gehören immer zwei Seiten und du hast dich offensichtlich schon auf eine geschlagen.

Reply
Avatar
Failor 28. Februar 2013 at 5:15

Liberty, du scheinst ziemlich im rechts-links Schema gefangen zu sein. Ich kann mit deiner Hetze gegen “linke” leider nichts anfangen. Vielleicht schaffst du es ja dich in Zukunft präziser auszudrücken.

Reply
Avatar
Liberty 28. Februar 2013 at 16:27

Hahaha, mir was von Links-Rechts-Schema erzählen wollen, aber selber voll auf den links-grünen Mindfuck anspringen, du Opfer. Rede mal mit den unzähligen Gewaltopfern, wegen denen die Kriminalitätsstatistiken explodieren. Das ist real existieredes Multi-Kulti! Ein NWO-Projekt. Aber dich interessiert ja die Kriminalitätsstatistik nicht, genauso wenig die Opfer, oder die möglichen Lösungen.

Und deine Einwandererzahlen kannst du dir an den Hut stecken. In welchem Paralleluniversum lebst du denn, schau dich mal um. Einwandererzahlen, tztztz. Hat einen Kopf aufm Hals, aber nur damit’s nicht reinregnet. Das Erbsenhirn darin ist wohl auch längst vertrocknet.

Reply
Avatar
KPAX 27. Februar 2013 at 14:45

Zuwanderung ist doch absolut ok,wenn Zugewanderte nicht von vornherein, weil chancenlos, vorsätzlich in die Sozialkassen einziehen.
Ein hier arbeitender Sinti wird sicher auch kein Sinti hier haben wollen,der ausschlieslich unterstützt werden will.

Den Vorsatz erkennt man darin,daß alle IntegritätsAngebote,wie Sprachunterricht etc umgangen werden,aber Anträge zum Lebensunterhalt vorbildmäßig ausgefüllt und eingericht werden.

Reply
Avatar
Liberty 27. Februar 2013 at 16:42

Wobei man noch hinzufügen muss, dass es schonmal freie Zuwanderung gab, nämlich im Kaiserreich. Damals kamen mind. eine sechsstellige Zahl Polen nach D (z.T. wohl auch aus dem preuß. Posen) und ließen sich v.a. im Ruhrgebiet nieder. So weit ich weiß gab es damals keine (zumindest keine großen) Probleme, und die Kowalskis und Polanskis sind heute ganz normale deutsche Bürger. Damals gab es aber auch die ganze Verwahrlosungsstruktur noch nicht die heute aus dem Multi-Kulti-Projekt der Parteibonzen die Hölle machen: staatl. Sozialsysteme in die man direkt einwandern und sich durchfüttern lassen kann, keine politisch gewollte Kuscheljustiz und keine Verarmung der Masse durch Fiat-Money (damals gab es noch den Goldstandard). Hätten wir diese Gegebenheiten heute auch, dann wäre Multi-Kulti wahrscheinlich kein Problem, abgesehen davon dass in einem libertären Minimalstaat die Politik sowieso nicht die Macht hätte, um ein Multi-Kulti-Projekt durchzuziehen. Es kämen nur die, die Arbeiten können und wollen, und sich dann auch einbringen wollen und sich anständig benehmen. Und dann gibt’s auch keine Probleme.

Reply
Avatar
DerRaucher 27. Februar 2013 at 11:37

Ich habe des öfteren schon gelesen das eine freie Gesellschaft zwar Zuwanderung erlaubt aber es werden ja unterschiedliche Maßstäbe angesetzt.
Ein Zuwanderer in Deutschland hat oft große Probleme sich zu integrieren und das wird bewusst verstärkt durch die Medien z.B.
Ich sage nur gleiches Recht für alle und keine Multi Kulti Romantik mit 16 Jährigen Türken Kindern die schon mehr auf dem Kerbholz haben als ein 60 Jähriger druchschnitts deutscher Knackie.

Reply
Avatar
Liberty 27. Februar 2013 at 14:24

Man darf einfach die kulturellen Unterschiede nicht außer Acht lassen, die werden mE massiv unterschätzt. Kultur bestimmt nämlich das Zusammenleben einer Gruppe, und da die Gruppe im Laufe der Evolution für die menschlichen Stämme überlebenswichtig war (zu Zeiten als man noch im Busch gelebt hat), hat die Kultur bis heute eine herausragende Bedeutung für das menschliche Zusammenleben.

Von daher stört es mich auch ein bisschen dass Libertäre dies meist nicht beachten oder etwas zu naiv sehen. Es spielt für das Zusammenleben schon eine Rolle, ob in Deutschland neben ca. 75 Mio. Deutschen noch 5-10 Mio. Türken und Araber leben (völlig anderer Kulturkreis), oder ob es vielleicht nur 1 Mio. sind. In letzterem Fall ist das womöglich das Salz in der Suppe, in ersterem heißt das “Aldär, hasch du Problem, brauchsch paar auf’s Maul, was, hasch du Arschloch gsagt, Aldär.” Erst recht wenn vom Medienkartell Druck auf die Gesellschaft ausgeübt wird a la Deutschsein ist schlecht, Schuldkomplex, bloß kein Selbstbewusstsein haben etc., dafür Schüren von Multi-Kulti-Romantik. Wenn wir schon von Integration reden, dann darf man sich unter diesen Vorzeichen nicht wundern dass es total schief geht. Integration in eine psychisch gestörte Gesellschaft funzt nicht. Aber das dürfte auch der Plan sein.

Abgesehen davon dass auch die Politik nie das Recht hatte diese Ideologie durchzupeitschen, sollte aber heute wenigstens endlich gleiches Recht für alle angewandt werden. Also keine Samthandschuhe für ausländ. Straftäter (das Schlagen der Frau gehört halt zum orientalischen Kulturkreis dazu, soll ja mal ein dt. Richter gesagt haben), sondern strikte und sofortige Ahndung von Gewalt. Genau DAS wollte Kirsten Heisig umsetzen, und war mit ihrem Konzept dabei das Gewaltproblem möglicherweise in den Griff zu kriegen, und siehe da….

Dass natürlich der bedingungslose Sozialstaat noch das Seine dazu beisteuert (man muss nur in ein europä. Land kommen und schon bekommt man Kohle, Arbeiten ist unnötig etc.), genauso Massenarmut provoziert durch Fiat-Money, versteht sich von selbst. Libertäre wollen richtigerweise beides abschaffen. Bloß halte ich die Absicht der Anarchos, den Staat komplett abzuschaffen, zumindest für verfrüht, Staatsbürgerschaft sollte es vielleicht schon geben, obwohl das sicher auch kein Patentrezept ist.

Aber was weiß ich denn. ^^

Reply
Avatar
Failor 26. Februar 2013 at 23:09

“Die Massenzuwanderung bzw. Multi-Kulti hat auch das Ziel, bestehende Nationen “auszudünnen” und zu “vermischen”.”

Der Satz könnte von Goebbels sein.
Was wird denn da “ausgedünnt” und “vermischt”?
“DEUTSCHES Blut”?
Erkläre mir mal bitte was du damit meinst. Wenn es geht ohne völkisches Rassendenken.

Gern hätte ich auch mal statistische Beweise für eine angebliche “Masseneinwanderung” gesehen. In den letzten Jahren sind meines Wissens mehr Türken ausgewandert, als gekommen sind.
Die meisten Einwanderer kommen derzeit aus anderen EU-Ländern (Polen, Spanien) oder den USA. Die Angst vor deren Kultur verstehe ich nicht.

Vielleicht hättest du auch mal Kirsten Heisigs Buch lesen sollen, wenn du schon ihren Namen benutzt. Mit dem was du da schreibst hat es nämlich garnichts zu tun.

Ihr wollt doch weniger Staat, weniger Regierung. Keinen der euch sagt, was ihr zu zahlen oder zu tun habt, was ihr dürft oder nicht dürft. Keine Steuern = keine Grenzzäune, keine bewachten Übergänge, keine Einreisebehörde. Ich zumindest würde nur ungern ein System finanzieren, dass andere Menschen daran hindert in Freiheit zu leben.
Badguys wären auch kein Problem, wenn jeder sich mit Waffen selbst verteidigen darf.

Reply
Avatar
NIkolas Kurz 27. Februar 2013 at 9:08

ja , allerdings haben die türken die auswandern hier meistens vorher eine ausbildung/studium auf staatskosten gemacht….

Und das mit der freien Gesellschaft ist so eine Sache , hat eine freie Gesellschaft nicht auch das Recht zu entscheiden wer dazuziehen darf? Ernstgemeinte Frage , wenn meine Freiheit aufhört wo die des anderen beginnt , wie ist das mitZuwanderung , die Freiheit von einer der beiden Gruppen muss ja beschnitten werden und ich tendiere dazu die Freiheit der Anwohner über die der Zuwanderer zu stellen , macht die Schweiz ja auch so

Reply
Avatar
Liberty 27. Februar 2013 at 14:42

Ja das mit der Zuwanderung ist so eine Sache. V.a. ist es schwierig darüber zu reden, weil dann gleich so strunzdoofe gehirngewaschene Kommentare von Berufs-Linken wie Failor kommen. Ehrlich gesagt habe ich dazu auch kein Patentrezept, sehe aber politisch gewollte Massenzuwanderung aus völlig fremden Kulturkreisen in der HEUTIGEN Situation als sehr problematisch (siehe auch mein Kommentar unten).

In einer freien Gesellschaft dagegen sind einige Problemfälle gar nicht mehr gegeben, z.B. Einwanderung in das staatl. Sozialsystem, politisierte (und politisch-korrekte Kuschel-)Justiz, Massenarmut wg. Fiat-Money. Zumindest denke ich dass der Staat nicht komplett abgeschafft werden sollte wie von Anarchos gefordert. Eine Staatsbürgerschaft sollte es mE schon geben. Und dass die von den heutigen Polit-Verbrechern quasi wie Konfetti wahllos verteilt wird, sollte ja auch mißtrauisch machen. Das ist zumindest ein Hinweis, dass das Gegenteil davon gar nicht so falsch wäre, nämlich hier die Zügel wieder sehr viel enger anzuziehen.

Reply
Avatar
Holländischer Bastard 27. Februar 2013 at 12:56

“Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”
Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen

“Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person sondern der gleichgesinnte Bevölkerungsanteil in Deutschland”.
“Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!”
Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen

“Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.”
Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen

“Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.”
Sieglinde Frieß, Bündnis90/Die Grünen

“Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.”
Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen, mit starken Hang zur Pädophilie

“Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert , quasi verdünnt werden.”
Rezension zu Joschka Fischers Buch “Risiko Deutschland”

“Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.”
Joschka Fischer

” Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”
Vorstand der Bündnis90/Die Grünen von München

Reply
Avatar
Liberty 27. Februar 2013 at 13:37

Hehehe, da kommen die linken deutschen Mindfuck-Opfer auch gleich angesprungen, wie auf Kommando. Wirf mal einen Blick auf die Kriminalitätsstatistik du Opfer, dann weißt du wovon ich rede. Und Multi-Kulti ist eine politische Doktrin die durchgepeitscht wird, die Zitate vom Holländer zeigen die Geisteshaltung die dahinter steckt. Die Aussage von Kissinger steht ebenfalls. Aus plötzlich entdeckter Menschenliebe wurde diese Strategie sicher nicht entwickelt.
Und was habe ich über Kirsten Heisig denn angeblich behauptet, du Licht?

Failor der Failure, ein Name als Programm. Geistiger Totalausfall und vom linken Gutmenschentum ins Hirn gerotzt. Der geistige Müllhaufen eines Landes konzentriert in einem Kopf. Aber ne Nazi-Keule immer griffbereit. Das Musterbeispiel des BRD-Michels eben.

Reply
Avatar
Holländischer Bastard 27. Februar 2013 at 18:16

Ganz genau, an Failure hab ich auch gedacht, Liberty – ein geistiger Totalausfall.
Deutschland ist doch für die Einwanderer aus Sinti, Roma und all die anderen “Facharbeiter” das Schlaraffenland. Einwandern in das Sozialamt der Welt, ein Leben in der sozialen Hängematte.

Reply
Avatar
Liberty 26. Februar 2013 at 16:31

Die Massenzuwanderung bzw. Multi-Kulti hat auch das Ziel, bestehende Nationen “auszudünnen” und zu “vermischen”. Wenn man zur NWO will darf man sich natürlich nicht damit begnügen nur die Staaten aufzulösen und zu zentralisieren, sondern man muss auch die Zusammengehörigkeit und Identität der Nationen zerstören, so dass am Ende nur noch ein undefinierbarer Mischmasch besteht. Dann haben die Völker irgendwann nicht mehr die Kraft sich aufzulehnen, alleine schon weil sie damit beschäftigt sind drauf aufzupassen, am Bahnhof nicht “kulturbereichert” zu werden. Das ist heute schon Realität und soll noch weiter vorangetrieben werden. Wer in der Lage wäre daran zu rütteln (z.B. Kirsten Heisig), wird (mund-)tot gemacht.

Ist pervers, ich weiß, aber liegt eben ganz auf der Linie der NWO. Es gibt glaub ich auch ein Zitat von Kissinger wo er sagt wie sehr er die griechische Kultur hasst und dass sie zerstört werden muss.

Hoffentlich bleibt Nigel Farage seiner Linie treu und macht weiter bis GB aus der EU austritt. Das könnte das Fanal werden welches wir brauchen, um diese durchgeknallte EUdSSR zu Fall zu bringen. Und ein gutes Bsp. dass die pdv Erfolg haben kann, ist er natürlich auch. 🙂

Keep on rolling Nigel!!!

Reply
Avatar
vollbremsung 26. Februar 2013 at 15:15

Die gewollte Erhöhung des Zustroms von Zuwanderern ist Teil der Strategie des ´Teilen und Herrschens´, um mit Agendas durchzukommen die sonst unmöglich werden. Nicht nur, dass man die Gruppen gegeneinander ausspielen kann. Die wachsende Zahl an Migranten wird sich kaum für die Belange Deutschlands einsetzen, wie das bei der Stammbevölkerung der Fall ist. Hinzu kommt die Spaltung in viele (teils radikale und entgegenstehende) Splittergruppen als eine Folge der hohen Zuwanderung. Die etablierte Parteien-Mafia aus CDUSPDGrüne kann sich dann als die rettende Mitte präsentieren und mit der Zerstörung des souveränen Staates zu Gunsten einer Global-Ideologie weitermachen. Die UKIP versteht natürlich die Zusammenhänge. Der alte Trick der Diskreditierung durch braunes Gedankengut fällt bei dieser schwer. Und bevor mich jetzt jemand ebenfalls dem rechten Lager zuschreiben will: nein, habe nichts damit zu tun.

Reply
Avatar
benjamin 26. Februar 2013 at 19:57

was auch bei der migration immer unter den tisch fällt: warum verlässt jemand seine heimat, kultur, evtl sogar familie nur um in einem fremden land der k… oder n… zu sein??

auch hier wieder ekelhaft die “gut”menschen: kriege durchwinken (pardon, ich meinte natürlich “militärische lösungen” und natürlich wegen der menschenrechteTM) und mit den folgen soll das pack (egal ob deutsch oder ausländisch) klarkommen; auf kosten der allgemeinheit versteht sich!
solche “gut”menschen schicken ihre kinder auch nicht auf die brennpunktschulen und wohnen dann nur unter sich und lesen nur die selben bücher und glotzen dasselbe schlaumeierprogramm..

alles andere ist “VERSCHWÖRUNGSTHEORIE”

…für mich dagegen schon lange keine theorie mehr, soviel inkompetenz von angeblich promovierten oder zumindest studierten leuten? pffff..

absicht! teile und herrsche, löse und mische

Reply
Avatar
Alexus 26. Februar 2013 at 14:52

Kramt mal folgende Seite durch, die EU (FP7 Programme – u.a. auch die planwirtschaftliche Transformation in Sachen “Grüne Weltordnung”) soll in eine Art Digital-Überwachungs-Megagulag transformiert werden…

http://www.openaire.eu/

Verschwörungshonks seien entsprechend schlecht, machen alles madig, schließlich dient alles nur zur Sicherheit und so…

Wie bei den Sowjets ist das die neue Zielgruppe, die Verschwörungstheos, die ins Gulag wandern werden… Lager in USA sind bereits eingerichtet… Mit “Freihandel” und weiterer Verschmelzung gibt es einen Gratis-Flug in die USA

Reply
Avatar
Alexus 26. Februar 2013 at 12:10

Habe mich mal ein wenig mit Ex Berlin/Brandenburg Sozialisten beschäftigt… Da scheinen noch heute entsprechende Unterwanderungsseilschaften aktiv zu sein… nur ein Beispiel aus den massig Querverlinkungen via Wikipedia

http://de.wikipedia.org/wiki/Volkmar_Sch%C3%B6neburg

Schöneburg (Minister der Justiz des Landes Brandenburg) ist Autor zahlreicher rechtswissenschaftlicher und marxistischer Veröffentlichungen.

Reply
Avatar
Ben 27. Februar 2013 at 18:47

______________________________________________

Die katastrophalen Folgen des politischen Libertarismus:

http://www.youtube.com/watch?v=OBLDFWj0ubQ&list=UU8ZI77Hn8IkcoydKuugOWfQ&index=1
_______________________________________________
Viele Grüße, Ben
PS:Ich schwöre bei meinem Leben und meiner Liebe zum Leben, dass ich niemals um eines anderen Menschen willen leben werde noch von einem anderen verlangen werde, um meinetwillen zu leben.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz