ACHTUNG: Heute Freitags live ab 19 Uhr statt 18 Uhr – laden sie diese Seite sporadisch neu in ihrem Browser für aktualisierte Informationen

Heute:

  • Livegast Henning Lindhoff
  • schreiben sie eine Email an [email protected] oder schreiben sie via Skype an infokrieg-hq

MP3:

Youtube-Aufzeichnung:

Kostenlose Liveübertragung in niedriger Auflösung:

Klicken sie auf diesen Link. Das Playerfenster öffnet sich dort sobald die Übertragung beginnt. Im Anschluss finden sie dort unverzüglich eine Aufzeichnung.

Liveübertragung in 720p High Definition für Abonnenten:

Klicken sie auf diesen Link. Dort finden sie auch unmittelbar nach der Liveübertragung eine Aufzeichnung, die sie streamen oder mit einem Klick herunterladen können. Holen sie sich ihr Abo im Recentr-Shop!

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Recentr TV (12.11.12) Blend in & blend out: Tarnung und Ausrüstung im 21. Jahrhundert

AlexBenesch

Recentr TV (11.06.15) Bilderberg II

AlexBenesch

Recentr PREP (27.02.20) Die Jens Spahn Comedy Show

AlexBenesch

21 comments

Avatar
gnni 20. Februar 2013 at 16:18

Alex zu laut – Henning zu leise

Reply
Avatar
Mark 18. Februar 2013 at 16:23

Deine Shop Werbungs Musik ist so derb nervig! Hör auf damit! Echt schlimm!

Reply
Avatar
Liane 18. Februar 2013 at 20:40

“Hör auf damit!”

Hahahaha xD
Geh schonmal in Deckung. Auf Verfügungsansprüche reagieren einige… empfindlich. 😉

Reply
Avatar
Carsten.S 16. Februar 2013 at 23:15 Reply
Avatar
Agent Orange 16. Februar 2013 at 23:44

Ja, so isses halt mit den kontrollierten Massenmedien – die schreiben nur, was sie schreiben dürfen/sollen. Regulierte Medien sind Medien einer Matrix, um die Menschen dumm zu halten.
Das Medienkontrollgesetz der Alliierten gilt bis 2099. Das Internet will man ja auch kontrollieren …… noch ist es frei.

Reply
Avatar
Libertus 16. Februar 2013 at 14:09

Deutsche Übersetzung Ayn Rand
https://www.youtube.com/watch?v=tS1mC317-pI

Reply
Avatar
Liane 17. Februar 2013 at 15:33

Leute die in den USA ein wenig mit Ayn Rand vertraut sind, dürften sich noch an die berühmte ‘Book-of-the-Month Club’ Ausgabe von 1991 erinnern. Dort wurde gefragt, welches Buch den größten Einfluss auf das Leben der Leute habe. An erster Stelle war die (goddamn) Bibel, ‘Atlas Shrugged’ an zweiter Stelle.

Man bemerkt häufig, dass viele Leute Atlas Shrugged wie die Bibel behandeln; sie picken sich die Sachen raus die sie mögen und ignorieren die Sachen, die sie nicht mögen.
Das ist auch der Grund, warum Ayn Rand sehr populär unter den Repuplikanern wurde, eine Gruppe, die Ayn Rand wohlgemerkt verachtete.

Verglichen mit Robert Heinlein, hatten beide identische politische Ansichten (was wir Libertäre nennen, auch wenn Ayn Rand den Term ablehnte), aber unterschiedliche Fans. Ayn Rand, dessen Literatur hauptsächlich ökonomische Konzepte umfasste, wurde zur Stimme der religiösen Rechten und republikanischen Masse. Sie verachtete das Christentum, was aber konstant ignoriert wurde. Henlein, dessen Arbeit mehr um sozial-liberale Attitüden bezüglich Sexualität und kulturelle Freiheit ging, wurde unter der “freie Liebe” Hippibewegung beliebt. Ebenfalls hätte Henlein diese politische Bewegung abgelehnt, und ebenso wurde das ignoriert.

Wenn du Atlas Shrugged auch lesen möchtest, Libertus, vorausgesetzt du hast es noch nicht, dann empfehle ich erstmal zu John Galts Ansprache zu blättern, bevor du das gesamte Prosawerk liest. Atlas Shrugged ist schmerzhaft langatmig und überladen. Ayn Rand hat das auch aus einem bestimmten Grund so geschrieben; Leute missinterpretieren permanent was sie gemeint hatte.

Dieser Mist passierte sogar schon zu Ayn Rands Lebzeiten. Um es reichlich und unmissverständlich klar zu machen was ihre Position ist, hämmerte sie ihre Punkte dauernd nach. (Unglücklicherweise scheint es nicht funktioniert zu haben)

Noch was:

Ehrlich gesagt, haben auch nicht sonderlich viele Menschen die Courage und die Intelligenz Ayn Rands Werke sauber zu verstehen. Gewöhnlich werden Statements aus dem Zusammenhang gerissen o.Ä., um es für ihre eigene Agenda passend zu machen. Ayn Rands Lehren, auch wenn ich persönlich ihre “Objektivismus” Philosophie für ziemlich unbeholfen halte, sind nichts für intelligenzschwache Individuen. Diese Lehren benötigen, wie Ouspensky in seinem Buch ‘The psychology of man’s possible evolution’ sagte, “a state of objective consciousness”, was schwierig ist, da die meisten Leute Schlafwandler sind.

Ich denke wenn die Welt Ayn Rands Ideen in den 60er Jahren gefolgt wäre, anstatt der konservativen religiösen Rechten und der ‘liberalen’ Linken, hätten wir auch viel mehr ökonomischen Wohlstand

Reply
Avatar
BennyB 18. Februar 2013 at 19:21

Für die englischbegabten hardcore libertarian Nerds unter uns etwas zu Lachen:

A one act play written by Murray Rothbard based on his experience with Ayn Rand’s “inner circle”. This was put on by the Mises Institute for Rothbard’s 60th birthday.
https://www.youtube.com/watch?v=KIk5C2qsRH8

Reply
Avatar
Libertus 16. Februar 2013 at 14:08 Reply
Avatar
Sinus 17. Februar 2013 at 10:34

Lustig, wenn zwei Befürworter von auf Diebstahl und Erpressung basierender Umverteilung mit dem Finger auf Menschen zeigen, die das nicht wollen und diese als gierig und unmoralisch bezeichnen. Um nur mal einem Punkt aus diesem Unsinn aufzugreifen.

Reply
Avatar
Freigeist 17. Februar 2013 at 11:02

Diese scheiss Lefti Show hat die selben scheiss Talkingpoints wie der Rest der bolschewistischen Mischpoke. Waffen sind schlecht, we need serios gun reform(Verbote), und so weiter. Was für ein Scheissdreck. Und das soll mich jetzt von irgendwas überzeugen?

Reply
Avatar
Libertus 16. Februar 2013 at 14:08

Ayn Rand?
Ihr macht wohl Witze

“In 1957, a 1,168 page book by Ayn Rand, called Atlas Shrugged, was published. According to one source, Rand was alleged to be a mistress to Philippe Rothschild, who instructed her to write the book in order to show that through the raising of oil prices, then destroying the oil fields and shutting down the coal mines, the Illuminati would take over the world.”

https://www.youtube.com/watch?v=1ooKsv_SX4Y

Reply
Avatar
Specht 15. Februar 2013 at 19:14

Früher gab es in Deutschland überall Pferdeschlachtereien hat meine Oma gestern erzählt. Dieses Thema ist doch wieder nur ein Trick um was neues zu implementieren oder ein Ablenkungsmanöver von wichtigen Themen. Jeder redet darüber, zum kotzen.

Reply
Avatar
Jefferson 15. Februar 2013 at 21:58

Medien geben was vor. Und Masse plappert nach. Monkey see, monkey do.

Reply
Avatar
BennyB 18. Februar 2013 at 19:14

Yo ich frag mich auch schon seit tagen warum das sone große story in den MSM ist. Am ende werden wieder tausende Tonnen Lebensmittel weggeschmissen weil darin Pferdefleisch vermutet wird!?. Ich hab Hunger. Schick mir den kram.

Reply
Avatar
Specht 15. Februar 2013 at 17:55

Wiki: Das Tunguska-Ereignis, auch Tunguska-Explosion[1] oder Tunguska-Asteroid[2], war ein Ereignis, das am 30. Juni 1908 in Sibirien…

“Doku – Hitec – Was geschah in Tunguska?”:
https://www.youtube.com/watch?v=nMu4oBrHqH0

Gott sei Dank Infokrieg heute erst um 19 Uhr!!! Perfekt! Die Tage werden jetzt länger, bitte erst Sendung beginnen, wenns dunkel ist, manche arbeiten draußen.

Reply
Avatar
Daily Observer 15. Februar 2013 at 15:59

Nur so nebenbei (oder besser gesagt: nur vorbei), weil’s hochaktuell ist:
Link: 2012 DA14

Reply
Avatar
netterEddy 15. Februar 2013 at 16:04

was sol den damit sein?

Reply
Avatar
netterEddy 15. Februar 2013 at 16:14

soll denn

Reply
Avatar
September 15. Februar 2013 at 15:26

Hoffentlich macht ihr auch etwas zu dem Meteoriteneinschlag.

Reply
Avatar
Freigeist 15. Februar 2013 at 15:24

Na da bin ich schon gespannt wie ein Hunnenbogen.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz