Übersetzung durch Verlag Johannes Müller

Teil 1: Was habe ich erreicht?

Teil 2: Wir benötigen ein geistiges Erwachen

Teil 3: Viele Fragen

Teil 4: Unkenntnis des Wirtschaftsgeschehens

Teil 5: Die Finanzkrise ist eine moralische Krise

Teil 6: Begrenzung der Exzesse der Regierung gegen tugendhafte Menschen

Teil 7: Schlussfolgerung

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Wie Russland gleichzeitig den radikalen Islam fördert und hintergeht

AlexBenesch

Die Wahl zwischen Merkel und Rot-Rot-Grün: Wer zerstört mehr?

AlexBenesch

Andrew Breitbarts verdächtiger Tod und seine Warnungen an John Podesta

AlexBenesch

5 comments

Avatar
KPAX 18. Januar 2013 at 6:49

Mann Mann Mann und fast niemand kennt den,ich meine aus der Masse der MainStream Leser/Hörer/Seher.

Reply
Avatar
ein mensch 16. Januar 2013 at 11:59

hhmm…ojeh…wie bezeichnend DAS mal wieder ist….vor leerer hütte 😉

Reply
Avatar
Ben 16. Januar 2013 at 10:41

Danke, Ron Paul.
Das ist die Wahl, die wir haben:

Freiheit, basierend auf Selbsteigentum, welche untrennbar ist von Eigenverantwortung

oder

das, was wir jetzt haben.

Das, was wir jetzt haben – haben wir, weil es eine
entsprechend starke Nachfrage nach Umverteilung gibt.
Das Umverteilungsbegehren der Verantwortungslosen
schaftt die Nachfrage nach Regierungen, welche
die Verstandesmenschen ihrer selbsterbrachten
Leistungen beraubt und deren Freiheit und Selbstbestimmung damit zerstört.

Ja – Umverteilung ist eine Verniedlichung dessen,
was wirklich geschieht.
Diese unter Zwang stattfindene Umverteilung
ist PLÜNDEREI.

Plünderei endet denklogisch an dem Punkt, wo es
nichts mehr zu plündern gibt.

Plünderei bietet somit keine dauerhafte Lebensgrundlage,
weil die Opfer und deren erbrachte Leistungen
ausgehen, oder weil die Opfer sich weigern,
sich von den Plünderern weiter berauben zu lassen.
Was logisch klingt, erreicht gerade deshalb! nicht
diejenigen, welche sich weigern, ihren Verstand zu nutzen.

Wie wird man dermaßen mächtige Rauborganisationen
wieder los?
Wie findet Ihr diese Frage?

Lest das Buch “Der Streik” und Ihr bekommt eine ganz neue
Sicht auf die Entwicklungen, die wir heute erleben.
Alex hat es ja noch nicht in seinem Shop, daher:
http://www.amazon.de/Der-Streik-Ayn-Rand/dp/3000370943/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1358332068&sr=8-1

Lest dieses Buch und packt alles, was Ihr bisher
an Fakten zusammengetragen habt, unter der
Sichtweise dieses Buches noch einmal neu zusammen.

Ihr werdet vermutlich mehr als erstaunt sein,
was dabei herauskommt.

Viele Grüße, Ben
PS:Ich schwöre bei meinem Leben und meiner Liebe zum Leben, dass ich niemals um eines anderen Menschen willen leben werde noch von einem anderen verlangen werde, um meinetwillen zu leben.

Reply
Avatar
andreas 16. Januar 2013 at 10:37

warum 17 Teile???

Reply
Avatar
Ben 16. Januar 2013 at 10:42

hier findet Ihr die gesamte Rede auf deutsch:
http://www.verlag-jm.ch/videos.php

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz