von Alex Benesch

Das Focus-Magazin von Verleger Hubert Burda – bestens vernetzt mit angloamerikanischen Eliteclubs wie Bilderberg – lieferte ein aussagekräftiges Lehrbeispiel dafür, wie sehr Neokonservative und Sozialisten intelligente Menschen verachten. Die Masche, mit denen man kleine unabhängige Medien attackiert, ist immer die gleiche. In einem Printartikel zum 10. Jahrestag von 9/11 erklärte man, dass ein signifikanter Anteil der Bevölkerung die Sichtweise der “extremen Verschwörungstheoretiker” teile:

Einer Umfrage der “Zeit” zufolge hält jeder Dritte Deutsche unter 30 Jahren für möglich, dass die US-Regierung die Anschläge selbst inszeniert haben könnte.

Eben jene Deutschen hätten allerdings einen äußerst schlechten Moralkompass:

“Dazu passt eine im April veröffentlichte Studie der Forscher Karen Douglas und Robbie Sutton von der School of Psychology an der Universität in Kent. Sie fanden heraus: Verschwörungstheorien sind besonders bei jenen Menschen beliebt, die selbst bei einer Verschwörung mitmachen würden.”

Namentlich genannte Autoren wie unter anderem ich selbst wären Teil eines “Netzwerks zwischen Islamisten, Rechts- und Linksextremisten.” Jeder dritte Deutsche unter 30, der noch halbwegs seinen Verstand benutzen kann, steht somit unter Generalverdacht für terroristische Aktivitäten. Der erbärmliche Möchtegern-Intellektuelle, das Zielpublikum des Focus und dessen Werbepartner, muss nur noch die ihm vorgegebenen, falschen Punkte verbinden, muss nur noch die letzten gedanklichen Schritte alleine machen und denkt somit am Ende, er hätte seine eigene Meinung entwickelt. Der gedankliche Dreischritt im Kopf des Lesers funktioniert in etwa so:

  • “Ich bin Teil des globalen Establishments.” (falsch, gerade einmal gewöhnliche Mittelschicht)
  • “Der gefährliche Teil der Unterschicht-Deutschen verschwört sich mit Hilfe von Lügengebäuden gegen das Establishment” (falsch, Menschen aus allen Schichten wissen ganz einfach um verdeckten Terror und wollen die Täter zur Verantwortung ziehen)
  • “al-Kaida hat 9/11 verursacht (falsch) und al-Kaida pflegt ganz ähnliche Verschwörungstheorien gegen Israel und die USA wie dieser deutsche Pöbel, also werden sich aus diesem Drittel der Deutschen unter 30 über kurz oder lang Leute dem Terror anschließen.”

Merken sie sich diese Kombination aus Lügen, auf die sie immer wieder treffen werden: Alle investigativen Reporter abseits des Establishments seien gefährlich, nur hinter Geld her und nichts was sie zu sagen haben, stimme. In Wirklichkeit zielt qualitativer Investigativjournalismus auf mehr Sicherheit ab, Geld verdient man kaum damit und er trifft mitten ins Herz der radikalen Freiheitsfeinde.

Der Autor der Story im “(neo)konservativen” Focus ist ausgerechnet Ivo Bozic von der linksradikalen Publikation Jungle World, die u.a. vom Verfassungsschutz des Landes Brandenburg im Jahr 2005 als eine der wichtigsten Publikationen der antideutschen Bewegung eingestuft wird.  Die Jungle World entwickelte sich aus einer journalistischen Säuberungsaktion heraus:

Die Zeitung Jungle World entstand 1997 als ablehnende Reaktion der meisten Redakteure der Jungen Welt (unter anderem Jürgen Elsässer, Klaus Behnken, Bernd Beier, Ivo Bozic, Andreas Dietl, Jürgen Kiontke, Martin Krauß, Stefan Ripplinger, Heike Runge, Heiko von Schrenk, Ralf Schröder, Wolf-Dieter Vogel, Beate Willms, Elke Wittich) gegenüber der Absetzung des Chefredakteurs Behnken durch Geschäftsführer Dietmar Koschmieder. Dieser wollte laut taz seine Redaktion “von linksradikalen Redakteuren säubern”. Fast alle damaligen Redakteure der jungen Welt besetzten die Redaktionsräume, aus der „Streikzeitung“ entstand die „Jungle World“.

[…]

Nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 veröffentlichte die Jungle World auch Texte, die militärische Interventionen seitens westlicher Staaten guthießen. Sie stieß damit deutlich auf Ablehnung bei den Antiimperialisten. Regelmäßig kommen in dem Blatt auch Autoren zu Wort, die der Bewegung der Antideutschen zugerechnet werden.

-wikipedia

Im Verfassungsschutzbericht aus Brandenburg von 2005 heißt es:

„Antideutsche“ Gruppierungen tragen bei Demonstrationen häufig Fahnen der Alliierten des Zweiten Weltkriegs (USA, Großbritannien, Frankreich, UdSSR) oder Israels sowie Banner mit Parolen wie „Bomber Harris do it again“, „Deutsche Täter sind keine Opfer“ oder „Wer Deutschland mag, muss Scheiße sein, wir schlagen alles kurz und klein“.

Die Beleidigungen des Focus-Magazins gegenüber all jenen, die George W. Bushs 9/11-Komission ablehnen, sind symptomatisch für die selbsternannten Leitmedien. Man beleidigt in einem Aufwasch viele Angehörige der Opfer und die zahlreichen erkrankten Helden, während man gleichzeitig für sich beansprucht, für die Betroffenen zu sprechen.

Mein Cousin John I. arbeitete lange Jahre für die New Yorker Feuerwehr bei der Tower Ladder 161 in Coney Island und wäre mit ein wenig Pech am 11. September 2001 gestorben. Nach dem verhängnisvollen Tag arbeitete er an Ground Zero und wurde von der extrem belasteten Luft krank, die von der Umweltschutzbehörde EPA für unbedenklich erklärt worden war:

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Die explodierenden Sicherheitskosten und der Absturz des Lebensstandards beim Wegfall der Republik

AlexBenesch

Republikaner kontrollieren künftig Exekutive, Legislative und Judikative

AlexBenesch

Milliardärs-Insider Soros spricht erneut über Weltkrieg

AlexBenesch

54 comments

Der Hass von Neokonservativen und Sozialisten in den Medien auf intelligente Menschen « infowars-deutschland 8. Januar 2013 at 0:22

[…] weiter TeilenStumbleUponTwitterDiggRedditDruckenE-MailFacebookLinkedInGoogle +1TumblrGefällt mir:Gefällt mirSei der Erste dem dies gefällt. […]

Reply
Avatar
vollbremsung 7. Januar 2013 at 19:22

Wen interessiert denn noch der “Der Speichel” oder Focus? Blätter von gestern….

Reply
Avatar
Sebastian 27. August 2011 at 13:36

Alex, das ist auf jeden Fall die beste Werbung für Deine Seite. Je mehr die Ignoranten brüllen, desto mehr werden infokrieg.tv in die Suchleiste eingeben. Polarisierung ist doch super für die Wahrheitsbewegung. Nur so entsteht eine fruchtbare Auseinandersetzung. Wenigstens können SPIEGEL, FOCUS und der Rest nicht mehr einfach nur ignorieren. Sie müssen Stellung beziehen. Ein Grund zum Feiern, wenn Sie Dich diskreditieren, weil sie halten die Menschen offenbar insgesamt für so dämlich und manipulierbar, dass diese sich nicht selbst Gedanken machen. Es gibt diese Menschen, keine Frage, aber auf die kommt es eh nicht an. Die, die ihre Freiheit schätzen und die Fragen stellen, werden die Sache selbst untersuchen!

Reply
Avatar
linux-macht-glücklich 21. August 2011 at 19:22

Was mich, nachdem ich schon etwas in der 9/11 Materie war, fast am meisten davon überzeugt hat, das ich da auf der richtigen Spur bin und an der OVT eine Menge faul ist, war die Art wie die MSM sich des Themas annehmen und welchen Ton sie gegenüber Menschen mit Fragen und Zweifeln anschlagen und mit wem alles sie einen undifferenziert in einen Topf stecken wollen usw…

Man kann über Jahre auch die verschiedenen Phasen erkennen das Thema zu handhaben und die Zweifler an der offiziellen Version.
Oft merkt man auch, es scheitern nicht daran, das die nicht intelligent genug wären, ihr Handwerk nicht beherrschen würden, die rhetorischen Tricks zeugen ja vom Gegenteil, sondern das es volle Absicht ist. Nix mit Inkompetenz Theorie.

Und mit der Behauptung das gerade Menschen bei denen VTs beliebt sind, an einer VT teilnehmen würden, ist eine neue scharfe Phase eingeläutet.

Mir ist schon etwas anders (mulmig) geworden.

Reply
Avatar
Berta Z. 21. August 2011 at 8:53

Die Liste der Verschwörungs”theorien” ist ja völlig unvollständig: Weiss der Focus nichts von dem “Gerücht”, dass die Menschheit um ca. 80% dezimiert werden soll und der verbleibende Rest wird gechippt und so auf Schritt und Tritt kontrolliert?

Haben die noch nie was von dem “Gerücht” um die Georgia Guide Stones gehört, auf denen diese Verschwörungstheorie in Stein gemeißelt ist?

Was ist mit Greg Nicolettos, siehe hierzu http://www.youtube.com/watch?v=KiJkzmu-AA0
ist er jetzt auch ein Lügner?

Warum erwähnt der Focus nicht die wilden “Gerüchte” um die angeblich jedes Jahr stattfindenden Treffen der Bilderberger?

Am meisten lachen musste ich über den hilflosen Versuch, die “Verschwörungstheorie Chemtrails” zu erklären. Das sollen normale Flugzeugkondensstreifen sein? Jeder Blödmann sieht, wie die Aerosole aus den Streifen ausflocken. Stundenlang stehen diese Giftstreifen am Himmel, das kann ja wohl nicht normal sein. Selbst Werner Altnickel spricht in einem Vortrag offen darüber, siehe hierzu
http://www.dailymotion.com/video/x90a17_1-azk-werner-altnickel-chemtrails-u_news
Der war früher selbst bei Greenpeace, der soll ein Verschwörungstheoretiker sein?

Ein wirklich tolles Eigentor von der ehrenwerten Zeitschrift Focus.

Und Dir, der diese Seite ins Leben gerufen hat, herzlichen Dank für Deinen Mut und Deine Beharrlichkeit, die Pläne der schizophrenen selbsternannten Weltelite immer wieder zu benennen und zu berichten. Jetzt kannst Du zur Abwechslung auch mal die Früchte Deiner Arbeit ernten.

Leute, merkt Euch dies:
DIE VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN VON GESTERN SIND DIE REALITÄT VON HEUTE:

Reply
Avatar
Hope 17. August 2011 at 4:18

Lustig ist ja, dass es den Focus auch nicht gratis gibt 😉
Wer macht denn da die Kohle mit nem “Extrablatt” – jährlich ??

In Zusammenhang mit Medien und der Bandbreiten geschichte mit RTL2 hab ich noch etwas nettes gefunden, was hier auch hinpasst.

http://www.institut-fuer-zukunftsdeutung.de
Sehr lustig, die strahlen teilweise Nachts auf S-RTL und behaupten, dass die Sterne für die Euro-Kriese verantwortlich sind…

Wenn man dann noch schaut, was der Geschäftsführer dieses Instituts sonst so macht, landet man wieder direkt bei der EU Medienmacht Nummer 1 – Wahnsinn

http://www.verve.de/wer_wir_sind_gf.html

Reply
Avatar
paddy 16. August 2011 at 23:21

Was soll man aufgeklärten Menschen noch sagen…
was juckt es uns Aufgeklärte, wenn sich die Politsau an der Eiche der Wahrheit reibt…
Was soll man unaufgeklärten Menschen noch sagen…
Verschwörungstheorien sind (meist) nur die Enthüllung der Wahrheit aus der Lüge heraus…
Sie (die Verschwörer) werden noch alle verfügbaren Geschütze in Stellung bringen, doch die Wahrheit siegt letztenendes immer, das ist sicher!
In diesem Sinne und beste Grüße an alle Truther 🙂
paddy

Reply
Das Wesen der Desinformation und der Lügenmedien « Local Change 2011 16. August 2011 at 21:19

[…] Focus-Magazin bringt hilflose Attacke gegen Alex Jones, Infokrieg, Wisnewski und Bröckers (Infokrieg) […]

Reply
Avatar
x-ray2000f 15. August 2011 at 18:38

Tja, wie die meisten User hier, schließe ich mich der vorherrschenden Meinung an, sage damit, dass dies die perfekte Werbung ist. Kaum zu glauben, dass angebelichen “Profi’s” nicht bewußt ist, dass sie kostenlose “PR” machen, evtl. sitzen auch beim “FOCUS” Menschen, die unserem Alex im Grunde eben doch zustimmen… 🙂 !

Viele Grüße an alle hier 😉 !

x-ray 🙂

Reply
Avatar
Tony Ledo 15. August 2011 at 13:34

Einmal der Versuch, eine Seite der ‘Sauberen und Anständigen’ zu definieren. Frei nach der Einsicht, dass Menschen sich über Gruppenzugehörigketen ensprechende Vorteile und Belohnungen versprechen. In unsicheren Zeiten müßte man dann einen Konformismus herausmodelieren, der die Gemeinschaft der Gewinnenden zu den schmuddeligen Verschwörungstheoretikern, die alle Verlierertypen sein sollen, in einen Gegensatz stellt.

Nach all der Ökonomisierung, den Quiz und Superrekord-Shows, die Menschen in Gewinner und Verlierer teilt, dürfte das gar nicht so schwer fallen und wunschgemäß gut ankommen.

Der Focus dient da sicherlich als Übermittlungsmedium. Bescheuert nur, dass, wer sich an Alex Jones oder Infokrieg.TV oder anderen Blogs gewandt hat, um sich über die Massenmedien hinaus zu informieren, besser informiert war. Wieviele Meldungen imn Focus oder Spiegel waren lediglich Propaganda-Mist ohne Realitätsbezug? Ich glaube AlexJones, IKTV, etc. können sich kaum so vieler fehlgehender Berichte und Falchmeldungen rühmen wie die Massenmedien. In fast wöchentlicher Abfolge schwenkt man bei Focus oder Speigel von Mega-Aufschwing zu Depression und dem Ende der Welt, wieder zur Vollbeschäftigung und dem baldigen Tod aller, weil der DAX unter 6000 zu fallen droht. Oder von dem Supermann v. z. Guttenberg zum Top-Versager v. z. Guttenberg, von Schwarz zu Rot, von Grün zu Gelb. Vom Nie-wieder-Krieg zum Endlich-wieder-Krieg…: Verwirren, Täuschen, Entmutigen, Vertuschen, Besänftigen, Ängstigen, Spalten, Berauschen, Ernüchtern, usw., je nach Bedarf, das ist das (auch oft unfreiwillige) Haupt-Geschäft der Massenmedien.

Deshalb, andererseits, fürchten sie den Infokrieg, den sie verlieren könnten und bringen auch aus diesem Grunde solche schrägen Artikel, wie diesen “Geschäfte mit Gerüchten”.

Reply
Avatar
OGR 15. August 2011 at 12:47

der Autor des FOCUS Artikels heisst IVO BOZIC… nun googelt man nach dem netten Herren, dann weiss man aus welcher Ecke der kommt….

Reply
Deutsche Schlafschafe werden weiter eingeseift | K U L I S S E N R I S S 15. August 2011 at 5:36

[…] Der linke Autor Matthias Bröckers (s. sein Artikel in COMPACT 8/2011) wird ebenso attackiert Bestseller-Autor Gerhard Wisnewski und der Nazi Horst Mahler, es geht gegen ein Camp der Infokrieger, die Demonstration in Karlsruhe und unsere Konferenz „Inside 9/11?am 10.9.  in Leipzig, dabei gegen unsere Referenten Alexander Benesch und Sulaiman Wilms ganz persönlich. Der Text ist bei Focus nicht online, ein Faksimile gibt’s hier. […]

Reply
Avatar
rolf 14. August 2011 at 21:05

Jede Publicity ist gute Publicity.
Da hat der Focus sicher gute Arbeit geleistet.
Danke 😉

Reply
Avatar
Brainwave 14. August 2011 at 20:43

Dear FOCUS
Verschwörungstheorien blühen immer dann,
wenn der demokratische Prozess nicht transparent ist.
Verschwörungstheorien entstehen dann,
wenn die Demokratie versagt.
(Hans Jürgen Krysmanski, Soziologie-Professor, Universität Münster, am 28.10.2003 im Deutschlandfunk)
Es ist zudem eine der Standardwaffen im Rahmen der psychologischen Kriegsführung aller erfolgreichen Geheimdienste der Welt, Personen, welche der Wahrheit eines zu verbergenden Vorgangs nahekommen als “Verschwörungstheoretiker” in der Öffentlichkeit zu diffamieren.
R.I.P.

Reply
Avatar
Der Intendant 14. August 2011 at 18:21

Also ich wär auch für eine daily speakers corner direkt vor dem Reichtag. dependancen könnte es auch vor den Medienanstalten geben. Ich frage mich warum die Infokrieger oder die aufklärende PdV das auf Dauer nicht gebacken kriegen.

Reply
Avatar
Peter R. 14. August 2011 at 17:47

@Intendant & @Nick,

gerne bin ICH bereit mit den Mainstream-Politikern zu sprechen. Sie achten deshalb bitte auf das von mir mit Absicht gewählte Verb “sprechen”. Das würde lustig oder wäre lustig (2ter Konjunktiv.)

Zufällig kenne ich da zwei Politiks aus dem Bt (2 FDPler) und eine CDU Tante. Sie alle drei kenne ich persönlich. Nachdem mir die CDU Tante vor ca 1 1/2 Jahren in Berlin sagte: (Zitat): “psst, du solltest solche Sachen nicht so direkt und erst recht nicht so laut, nicht in meiner Gegenwart – und schon gar nicht in der Öffentlichkeit von dir geben” (gemeint war meine Antwort zur Mainstreamlüge 9/11 zu ihr) – kam kurz darauf ein Kollege von ihr zu uns an den Tisch und meinte doch tatsächlich während er sich setzte: (Zitat) “Hier im Cafe wimmelt es nur so von Gerüchten und Verschwörern”. Dieser Typ – um es kurz zu machen – war ein Mitglied der Senatsregierung Berlin. Ich habe ihn dann mal ganz platt gefragt welche Verschwörer und welche Theorie er denn meine. Worauf er sagte das müsse er nicht wiederholen denn der Quatsch sei so durchschaubar blöde, dass es nicht lohne auch nur eine Silbe dazu zu sagen.

Doch entgegnete ich – mich interessieren Verschwörer – zumal alle Verschwörer i.d.R. Opposition gegen den Mainstream betreiben – a) um sie schlecht zu reden oder b) sie zu diskreditieren. “Verschwörer genannt werden ist schon fast eine Ehre. Ich fuhr dann fort; Das sei seit etwa 10 Jahren die neue Keule mit der die feudalpolitische Klasse und ihre Fans nach missliebigen Oppositionellen schlügen.

Drei vier Sekunden blieb es seltsam ruhig. Doch dann kam es wie aus der Pistole geschossen: (Zitat)”Aha – noch so ein Verschwörer. Ihr seid mir die richtigen. Warum vertretet ihr euren Bullshit nicht offen und ohne Maske?”

“Hm”, sagte ich – “Mir wurde gerade geraten, das – genau das, nicht zu tun. Und wenn ich Sie so reden höre kann ich verstehen warum sich die Oppositionellen – also Ihre “Verschwörer” – nicht outen wollen. Die würden doch gleich kassiert.”
Denen ginge es möglicherweise dann genauso wie den Widerstandskämpfern während der Nazidiktatur z.B. Gewerkschaftern, Widerstandszirkeln innerhalb der SPD oder Sophie Scholl – die vor der Nazidiktatur gewarnt hatte und als Verschwörerin hingerichtet wurde.. Und wir warnen heute vor der EU Diktatur.

Woraufhin er wortlos aufstand und ohne weitere Worte unseren Tisch verließ.

Abgesehen davon; würde ich mich hinstellen – und analog dem Hydepark einen „speakers’ corner“ errichten – um z.B. zur konventionellen Darstellung (Lüge) 9/11 aufzuklären, wäre binnen 5 Minuten ein Kamerateam vom Staatsmedienkombinat, und – noch schneller – wesentlich schneller als die Polizei erlaubt, ein SEK vor Ort. Und das nur – um, sagen wir mal – mich aufzufordern die volksverhetzende Propaganda einzustellen.
Dieser netten Aufforderung würde ich selbstverständlich sofort nachkommen – so vernünftig muss man in der Ochlokratie sein. Würde also mein Köfferchen packen, mich still und leise auf die Socken machen und denken; Ab sofort lieber Peter musst du mit dem Verfassungsschutz rechnen, mit Online-Einbruch en masse, Amtssabotage/-Schikanen und brutale Amtswillkür, Dozier Eintragungen in die Amtsakten und womöglich auch noch Berufsverbot und Führerscheinverbot lebenslang. Denn die Politpest treibt ja zurzeit dolle Blüten. Eine strenge modifizierte Form des Radikalenerlasses vom Spezialdemokraten Willi Brand (Jan. 1972) würde mich demnächst nicht wundern.

Reply
Avatar
me 14. August 2011 at 16:55

hopse da hab ich mich in meinen einfügungswürschten in meinem vorherigen kommentar ein bischen verloren … aber der sinn dürfte dsennoch klar sein =D

Reply
Avatar
me 14. August 2011 at 16:51

Wie nett – das nenn ich mal gelungenes Product Placement =) und das ganz ohne Werbekosten
der focus hat da ein schönes eigentor geschossen, denn sobald jemand wegen des artikels infokrieg oder infowars (und seis ggf nichtmal aus interesse sondern blos weil die psyche eines lesers wiederstandsorientiert ist [zumindest davon finden sich gar nicht so wenige leute]= je mehr verrissen wird desto eher wird mal nachgesehen – auch leute die ggf schon mal gerüchte gehört haben, dass “nicht alles so ganz stimmt” was von den massenmedien verbreitet wird könnten mal googeln – so ein artikel dürfte sich als sehr nützlich erweisen *grins*) kommen die leute wahrscheinlich auf ideen die der focus nicht so recht im sinn gehabt haben dürfte als er den artikel veröffentlichte

plus: wird verrissen und nicht mehr ignoriert bedeuted das, dass ik und iw schon viele leute erfolgreich erreicht hat =)

in diesem sinne: weiter so – seht den artikel als erfolgsbestätigung -danke für die tolle und aufschlussreiche arbeit

Reply
Avatar
Der Intendant 14. August 2011 at 16:42

Hurish, du solltest besser vor 2006 anfangen. Welche Erzählungen?

Reply
Avatar
Hurish 14. August 2011 at 16:36

@Nick,

Deine Kernaussage, ist quatsch. Du gibst, eine Haltlose Kritik ab, die nicht stimmt. Wie Bereits freigeist sagte: Fang nochmal im jahr 2006 an.

Und dann die Behauptung vonwegen Soziales Miteinander… ich erinnere mich an dutzende Erzählungen von Benesch.

Ich sags nun auch mal ganz frech: Halt die Klappe und hol erstmal Input nach was hier zu finden ist, bevor Du Unterstellungen machst die falsch sind.

Penner 😛

Reply
Avatar
Macbeff 14. August 2011 at 16:11

Wird der Artikel von Focus auch online gestellt??
Wir könnten dann ja ne geplante “Kommentarattacke” gegen den Focus Artikel fahren…

Reply
Avatar
Andre 14. August 2011 at 15:48

@ Nick
z.b wird die PDV als Lösung angegeben. Da wurden schon viele Sendungen drüber gemacht. Es muss ja nicht deine Lösung sein dann such dir eine andere. Ich denke Alex sieht sich nicht als Führer der sagt was andere zutun haben. Er verbreitet nur seine Meinung und analysiert Infomationen. Der kann doch nicht alles machen geh zu dein Bürgermeist und Frag ihn selbst. Ich finde du bist hier das Ego weil du verlangst das andere die drecksarbeit für dich tun sollen.

Reply
Avatar
Klausi 14. August 2011 at 15:34

War nicht gestern noch die rede von einer hilflosen attacke?

Reply
Avatar
Nick 14. August 2011 at 15:17

@ Freigeist:

Hättest du irgendetwas von meinen Aussagen verstanden wüsstest du, dass die Kernthese folgende ist:

“wenn Lösungen genannt werden, werden sie schnell runtergerattert, enthalten aber keine allgemeingültigen Aussagen für unser soziales Zusammenleben.”

Anhand der Art wie du mit mir umgehst sieht man, dass noch viel zu wenig getan wird. Du beleidigst mich in deiner Wut, obwohl ich dich nichtmal angegriffen habe – wie ein religiöser Fanatiker.

DAS macht den Unterschied zwischen Aufklärung und Dogmatik.. Die Lösungen für ein SOZIALES zusammenleben finden.

Du kommst in deinem Wahnsinn nichtmal auf Menschen klar, die deine Ideologie nicht teilen. Für welches Deutschland setzt du dich also ein? Ein Deutschland was auf deinem Ego aufbaut….

Reply
Avatar
Freigeist 14. August 2011 at 14:31

@Nick

Dumm oder was? Seit fast 4 Jahren läuft Infokrieg Radio und dauernt redet man darüber wie man Staatsmonopolismus entgegenwirkt und Freiheit möglich machen kann.
Was soll denn das für idiotisches Gerede sein, es würden keine Lösungen genannt werden? Was willst du? Noch einen Demagogen der dir sagt wie was zu passieren HAT?!

Sowas schwachsinniges, fang lieber nochmal im Jahr 06 an du Penner.

Reply
Avatar
Nick 14. August 2011 at 14:22

Und by the way – Man darf nicht vergessen, dass hier bei Infokrieg zwar viel Entertainment gemacht wird, aber sogut wie nicht aufgeklärt.

Es werden zwar kleine Häppchen hingeworfen, aber keine Lösungen genannt… wenn Lösungen genannt werden, werden sie schnell runtergerattert, enthalten aber keine allgemeingültigen Aussagen für unser soziales Zusammenleben.

Jede Show Infokrieg.TV kommt eher wie eine Art Selbstinszenierung mit irgendwelchen Pseudo-Experten, die man wie die “Bandbreite” einfach ein bischen zurechtrücken kann.

Es gab bisher kein Interview wo Benesch mal zu Regierungsvertretern gefahren ist und á la WeAreChange direkte Konfrontationen eingegangen ist oder seriöse Streitgespräche geführt hat.

Das spricht eindeutig gegen Infokrieg. Sich in seinen 4 Wänden hinter einem Green-Screen verstecken und wild mit NLP-Rethorik rumfuchteln kann jeder. An den Taten sollst du sie messen – und hier, da muss ich Focus Money leider zustimmen, wird weder dafür gesorgt dass wir alle aufeinander klarkommen noch Lösungen gefunden.

Das ist keine Kritik gegen die Infokrieger, sondern appelliert an das Verantwortungsgefühl von Benesch

Reply
Avatar
Der Intendant 14. August 2011 at 13:57

Noch hat keiner den Artikel zu lesen bekommen, da wird sich schon aufgeregt.

Reply
Avatar
nonstopp 14. August 2011 at 13:57

@Ingo: Der Gedanke kam mir auch.

Reply
Avatar
Ingo 14. August 2011 at 13:52

Lotus, ich weiß nicht wo dein Problem ist.Solch zynische und geschmacklose Artikel sind ein guter Traffic für Infokrieg und ASR. Habe fasst das Gefühl als wär dies beabsichtigt und diese Eierköpfe sind heimlich auf unserer Seite.

Reply
Avatar
Peter R. 14. August 2011 at 13:34

@Lotus

Die Fangemeinde des 245 millionenfachen Mordes durch rote Faschisten wie Mao, Stalin & Polpot scheint aber langsam zu bröckeln. Immer mehr wenden sich von den SED-Ideologen, den Spezialdesolaten und Herz-Jesu-Faschisten ab.

Leider – und das ist das Tragische – glauben jene ihr Heil im Arm heben für den grünbraunen Matsch zu finden.

Auch wenn diese Republik dem linken Faschismus rhythmisch Applaus klatscht muss nicht jeder Deutsche im gleichen Rhythmus tanzen.

Von was sollte man sich sonst so wohltuend absetzen wenn nicht von solch getarnten Braunhemden? Wir registrieren: Die rotlinken Nazis schäumen vor Wut. Es gibt offenbar zu viele Deutsche die es wagen dieser Gesinnungsjustiz & Gesinnungspresse und Gesinnungsschnüffelei – eine Ausgeburt der linken Gesinnungspolizei, des linken Pöbels, zu widersprechen. Wir wissen zudem – diese grünbraune Meute ist der Tod für Demokratie und Freiheit!

Reply
Avatar
Lotus 14. August 2011 at 12:42

Ah, kleine korrektur zu meinem Post -> Nicht “junge Welt”, sondern “jungle world”.

http://jungle-world.com/artikel/2011/29/43623.html

Reply
Avatar
Mirko 14. August 2011 at 12:07

In der Tat ist diese Art von “Journalismus” die wunderbarste Bestätigung dafür, dass die libertäre Wahrheitsbewegung Wirkungstreffer erzielt, die dem Establishment auch hierzulande den kalten Angstschweiß auf die Stirn treibt. Nur in der brutalen Diktatur können sich die Herrschenden leisten, zu schweigen. Die verdeckte Tyrannei („Demokratie“) muss mit ihren Bürgern permanent “im Gespräch” bleiben, muss lügen und immer wieder lügen, um sich die Zustimmung der Leichtgläubigen und Überarbeiteten zu ergaunern. Im Grunde ist die Überheblichkeit und Arroganz, mit der die “Eliten” die Wahrheitsliebenden als intellektuelle Dunkelmänner desavouieren, nur Ausdruck einer um sich greifenden Panik, das rettende Ufer der irreversiblen Diktatur einer “One World Order” nicht mehr erreichen zu können. Sie haben sich in ihrer Verachtung und ihren Überlegenheitsgefühlen gegenüber der Menschheit maßlos überschätzt.

Die notorischsten Angstmacher der Menschheitsgeschichte bekommen es also selbst mit der Angst zu tun! Welch ein unpässliches Gefühl muss das sein für diese “erlauchten” Rühr-mich-nicht-an-Dynastien, die während der letzten Jahrtausende doch stets nur in den Rollen der Spender des göttlich sanktionierten Schreckens auftraten, ob nun als Hohepriester oder Hochfinanzler!

Die Tintensklaven in den „Mockingbird-Medien“ müssen sich nun fragen, ob die Angst vor dem sozialen Abstieg (bei Verweigerung der Gefolgschaft) wirklich Schlimmeres verheißt, als die Zukunft eines Gefängnisplaneten, auf dem ihre Kinder mit einem MK-Ultra-Lächeln auf den Lippen die eigene Unfreiheit preisen.

Wir sollten diese (aus Angst willfährigen) Journalisten nicht verachten, sondern uns daran erinnern, dass wir alle dieser perfiden Form sozialer Erpressung ausgesetzt waren und sind (mehr oder weniger exponiert). Wer diesem Druck nicht stand halten kann, ist noch lange kein Mensch zweiter Klasse.

Allein auf diesem Planeten zu „inkarnieren“, erfordert sehr viel Mut, um nicht zu sagen: SPIRIT!

Reply
Avatar
Peter R. 14. August 2011 at 11:52

P.I. scheint erneut abgestürzt zu sein nachdem vorgestern P.i. gehackt wurde und danach wieder lief. … Normal ist das nicht …

Scheinbar ist die vereingite Internetsäuberung – “ethnische Internet-Säuberungvereinig?ung” – auf dem Vormarsch und filtert sich durch das Internet.

Kennt jemand die DNA Adresse?

Reply
Avatar
holz 14. August 2011 at 11:50

@Peter R.

Und genauso wie du denken immer mehr Menschen. Jeder halbwegs an Politik oder Niveau interessierte Mensch hat irgendwann die Schnauze voll von dem Degradieren als Konsummaschine, 60-70% mit Werbung gefüllten Magazinen und Zeitungen und dem schnell durchschaubaren Propagandadreck. Es gibt nur noch ein ganz klein wenig echten Journalismus, aber der beschränkt sich vielleicht auf Lowbudgetspätfilmdokus oder ein paar harmlosen Tierdokus ohne ständigen “Klimawandel” Zeigefinger.

Die Leute mit Hirn (und damit auch meist mit Einkommen) wandern immer mehr ins Internet und alternativen Medien ab und das merken die angeblich “anspruchsvollen” politischen Magazine immer mehr. Daher müssen sie aktiv werden und solche Hetzartikel schreiben. Wird aber nix helfen, der Trend wird stärker werden.

siehe z.B. hier: http://archiv.raid-rush.ws/t-355608.html

Reply
Avatar
Freigeist 14. August 2011 at 11:37

Meine Damen, meine Herren,
sobald die deutschsprachigen Massenmedien nur einmal Alex Jones erwähnen oder andere Investigativjournalisten haben sie bereits verloren. Auch wenn nur ein Bruchteil der Focusleser dem Namen nachgeht und des angelsächsischen mächtig ist, ab dann wird dieser sicher keinen Focus mehr lesen.

Wir sind die Sieger Seite, das Esteblishment hat keine Chance.

Reply
Avatar
Peter R. 14. August 2011 at 11:17

Ich habe mir mal kurz den Trailer, welchen “Mascal” eingelinkt hat, angeschaut. Mein Gott, durchfuhr es mich nach nur drei Sekunden – muss die Type kaputt sein. Wie dämlich ist der denn? AUA! Und das im Jahre 2011 – nach fast 10 Jahren 9/11 Lug & Trug!

Ich glaube ich haste auch mal durch den HH Volkspark und schlag mir dabei kräftig in intervallmäßigen Abständen rhythmisch auf die Brust und röhre markdurchdringend mein Stakoto durch die Botanik. Dabei lasse ich dann noch ein wenig Speichelfluss aus der dann schäumende Schnauze seibern und schon gehöre ich zu den privelligierten Journalien die jedweden Unsinn absondern dürfen ohne dafür auch nur im Ansatz sanktioniert oder abgemahnt zu werden. Vllt. bekomme ich dann auch mein Gehalt vom Fokus ..! Kohle genug hat ja die der Fanclub um die Pax Amerikana.

Die deutsch mediale Gleichschaltung ist kaum noch zu übersehen, zu überlesen oder zu überhören. Diese liest und sieht sich widerlich. Meinen Fernseher mache ich nur noch zu guten Spielfilmen an – ansonsten lasse ich den Anschaltknopp unbenutzt. Kein Wunder, dass sich die Printmedien gegenseitig “abschießen” und niemand mehr diese Lügendunkmischung einkaufen will.

Fazit:

Diese widerwärtigen Güllejournalisten brauchen eine Aufklärung in Sachen “Wahrheit” und fundierte Kentnisse zum Thema “Demokratie und Lügenrepublik”.

Hier gehts lang: > http://www.wissensmanufaktur.net/media/video/Demokratie_oder_Trugbild.flv

Reply
FOCUS gegen Konferenz „Inside 9/11″ « Inside 911 – Konferenz zum 10. Jahrestag 14. August 2011 at 10:16

[…] und Sulaiman Wilms ganz persönlich. Der Text ist bei Focus nicht online, ein Faksimile gibt’s hier. Sharen mit:TwitterFacebookLike this:LikeSei der Erste, dem dieser post […]

Reply
Avatar
Der Intendant 14. August 2011 at 10:05

Dann ist es also das IKTV-Topthema an Dienstag.

Reply
Avatar
holz 14. August 2011 at 9:36

Ich sehe das als Erfolg für Infokrieg und weitere Anbieter dieser Sparte! Der Infokrieg beginnt und die Zeit des Totschweigens der Massenmedien scheint vorbei zu sein. Für mich ein Zeichen, dass denen mehr und mehr der Allerwerteste auf Grundeis geht und sie um ihre Propaganda (natürlich Leser ;)) fürchten. Es ist verstärkt zu bemerken und die Art und Weise, wie mit dem Thema umgegangen wird, zeigt, wie hilflos man ist und wie stark sie die Gefahr sehen. Wären solche Seiten wie infokrieg keine Gefahr, würde man sie totschweigen oder mit rationalen Argumenten kalt stellen.

Weiter so, der Kampf wird stärker werden (hoff).

Reply
Avatar
Hurish 14. August 2011 at 7:21

Nette Werbung dass ganze. Immer wieder erfreulich was diese Hundsblätter Propagieren – neben diesem auch noch dazu geeignet um zu erkennen, wie die Schäfchen Argumentieren; “Man erkennt sie, anhand der Argumentation” – woher er das hat – hey das ist 1. Gratis Werbung. 2. Gratis Marktforschung ( man erkennt anhand der Argumentation was wer liest ) und 3. Weiß man auch, wer es im Abo hat gleichzeitig des Blattes entsprechend weiß man auch, wie der “Typ” Mensch tickt der es liest und was er “wählt” haha … wie geil ist das denn. Alles für Lau im Sparabo für 0€

Was hier ganz deutlich zutrifft Alex:

„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“

Mahatma Gandhi

Mach weiter so Alex, die Arbeit trägt schon Früchte =)

Wenn deine Arbeiten mit noch mehr Quellangaben bestückt werden, wird auch das letzte Schaaf aus dem Koma erwachen.

Reply
Avatar
mascal 14. August 2011 at 5:54

werbe-video von focus:

Focus Magazin – mit neuen und exklusiven Details
http://www.focus.de/magazin/videos/focus-titel-11-september-2001-das-protokoll_vid_26450.html

loooooool

Reply
Avatar
Aufklärer 14. August 2011 at 4:19

Hallo Alex,

da können die neuen Besucher gleich mal hier mit dem Video in die Materie eintauchen:
http://www.videogold.de/subkultur-911-nuoviso-zusammenfassung-von-4-jahren-dokumentation-2011/

Dann dürfen sie selbst entscheiden, wen sie glauben möchten. Regierungen und Medien oder Bürgern verschiedenster Nationen die sich selbst informieren und begonnen haben nachzudenken.

Gib den Interessierten die hier neu hinzukommen etwas, womit sie auch was anfangen können.

Danke für Deine Arbeit!

Liebe Grüße
C.

Reply
Avatar
Lotus 14. August 2011 at 1:04

Lol, Focus schreibt sogar bei der Jungen Welt ab! Wir arm ist das bitte?! Diese Behauptung, dass das Truthcamp wegen des 10 Jahrestages von 9/11 stattfindet, steht echt nirgens geschrieben und stimmt auch einfach nicht. Die Junge Welt hat es zuerst behauptet und ein paar tage später steht es im Focus… echt schlecht.

Reply
Avatar
Oliver Janich 13. August 2011 at 23:27

Kostenlose Werbung! Danke, liebe “Kollegen”. Werd mir das Pamphlet mal am Dienstag anschauen. Bin natürlich kein Abonnent und muss es mir erst kaufen. Dann schreib ich wohl ein paar Zeilen auf meinem Blog. Jetzt geh ich aber erstmal feiern…

Reply
Avatar
Der Intendant 13. August 2011 at 23:05

Wo ist das mit IK, Wisnewski und Bröckers?

Reply
Avatar
AgainstNN 13. August 2011 at 22:47

ich vestehe die aufregung nicht,Leute so etwas braucht infokrieg und Co!!! gratis Propaganda in dieser Form ist perfekt fuer uns! den ein jeder kann in sek nachpruefen woher der Alex Jones die Informationen hat das osama auf Eis gelegt wurde uvm, die propagieren sogar ueber die geplante 9/11 Demo xD und das zum Null Tarif. von mir bekommen die ein dickes DANKE

Reply
Avatar
ein mensch 13. August 2011 at 22:27

aha…”geschäfte mit gerüchten”

zum einen: hm…das zeigt eigentlich nur wie sehr sie angst haben und mal schnell zum jahrestag n bisserl blödsinn schreiben…

zum anderen: *lol*…das gleiche kann man ja auch auf die massenmedien übertragen 😉

Reply
Avatar
dogbert 13. August 2011 at 22:26

Wie konnte OJ nur so lange auf “Focus Money” schalten und walten?

Reply
Avatar
Ingo 13. August 2011 at 22:21

Ach und das stand in der Micky Mouse? Erstaunlich.
Ach Alex, sieh das nicht so eng. Ich finde da sie deinen Namen nennen, es eine gute Werbung. Denn kein normaler Mensch bei Verstand liest noch gerne den Spiegel oder den Fokus nachdem er auf deiner Webseite war!

Reply
Avatar
Cuckovi 13. August 2011 at 22:10

wer braucht schon das recht auf freie meinungsäußerung wenn es meinungsbildente mediengiganten gibt?

Reply
Avatar
Peter R. 13. August 2011 at 22:07

Man lese sich mal durch das Deutschland Journal um zu verstehen wie der Fokus, die Blöd und der Spiegel ticken. Amerikahöriges, willfähriges Pack. Stehen immer noch unter amerikanischer Knuute: Weisungsbefugt was zu verbrieten ist – ist immer nur der Amerikaner.

Warnung – es könnte einem übel werden:

Guckt ihr hier: http://www.deutschlandjournal.de/Deutschland_Journal_Ausgabe_20/Umerziehung_der_Deutschen_als_Teil_der.pdf

Spannend .. mal lesen was und warum Deutschland so ist wie es ist.

Reply
Avatar
Peter R. 13. August 2011 at 22:02

Wer nimmt den Fokus Herausgeber noch ernst ? .. Des Fokus Auflagen sinken genau wie die des Spiegel .. Wer will in Deutschland denn noch belogen werden? Ich jedenfalls nicht. Fokus erscheint im Burda-Verlag München unter der Leitung von Hubert Burda als Verleger und Helmut Markwort als Herausgeber. Burda und Markwort gründeten und konzipierten das Magazin als Konkurrenz- bzw. Alternativblatt zu dem deutschen Nachrichtenmagazin Der Spiegel.

Als ich vor kurzem mal in Bad-Bad war zeigte man mir dort das von Burda der Stadt Bad-Bad gespendete Musuem. Demnach geht die Legende so. Burdas Wahlheimat sei Bad-Bad und er habe sich so den roten Teppich und die Unantastabarkeit verdient. Mit deutschem Blutgeld, Steuergeld und Unehrlichkeit bis ins Mark kann man sich solche Meriten und ein Geschenk erlauben .. Burda und Fokus m.E. dreckig wie der Spiegel.

LG Peter

Reply
Avatar
And 13. August 2011 at 21:07

Unglaublich ! Solche Artikel machen einen wirklich aggressiv! Wie schlecht sie einfach alles versuchen um ehrlichen Journalismus plattzumachen. Linksextrem,rechtsextrem ( Neonazi Horst Mahler hat ja auch so viel mit Infokrieg zu tun) …. Geschäfte ( TShirts, CDS…) mit Gerüchten… Osama Bin Laden wurde eingefroren (völlig erfunden, hat Alex Jones nie so gesagt). Wer Focus und Spiegel noch für seriös hält, dem kann man nicht mehr helfen!

Reply
Avatar
Peter 13. August 2011 at 21:00

Junge Welt sagt “Danke” zum Mauerbau:
http://www.jungewelt.de/2011/08-13/069.php

Das ist der Doppelstandard in der Bundesrepublik, das die so einen Dreck ungestraft publizieren dürfen.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz