Das unten stehende Video ist keine gestellte Szene; der betreffende Polizist sah nach der massiven Verbreitung im Internet seine Karriere gefährdet. Er erklärt der Schulklasse dass Kinder per se nicht lernen sollen, wie man sicher eine Schusswaffe bedient und begeht 2 der fundamentalsten Fehler: Er stellte nicht den Ladezustand fest und hatte den Finger am Abzug.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

PDV, FDP und AfD im Parteiencheck

AlexBenesch

Fällt Hillarys Kartenhaus in sich zusammen?

AlexBenesch

Trump war auf Skull&Bones HighSchool

AlexBenesch

6 comments

Avatar
Soma 17. Dezember 2012 at 23:16

Man, der Typ legt wirklich eine Menge “Herz”-Blut hinein, in seinem Vortrag über die Gefährlichkeit von Schusswaffen. 🙂
Gut, das er kein Elektriker geworden ist.

Wer den Schaden hat…

Reply
Avatar
Liane 17. Dezember 2012 at 17:39

Hihi, Alex bedient sich der gleichen Strategie der undifferenzierten Manipulation, welche der ‘Mass-Media’ vorgeworfen wird. Hihihihi, haben wir gelacht.

Reply
Avatar
Alain 17. Dezember 2012 at 13:46

Ein wunder das er nicht aus versehen ein Kind erschossen hat. Aber ich darf meine Glock nicht tragen? Ist wohl nur für Idioten bestimmt… Stand auf seinem Rücken DEA? Hat wohl etwas zu viel beschlagnahmter Stoff reingelassen.

Pistolenkaliber sind nicht so effektive wie man denkt, bei einem Kopftreffer hat man z.b. immer noch 50 % überlebenschance, wenn eine funktionierene Nothilfe in der Umgebung ist. Der Typ hatte glück das keine Hohlspitzgeschosse geladen waren, stehen würde er sonst nicht mehr. Verdient hätte er es aber imo.

Das die Waffe geladen war ist nicht weiter schlimm. Die erste sicherheitsregel heisst ” Alle Waffen sind geladen “. Nein keine zusätze! Alle Unfälle mit Schusswaffen haben damit zu tun, dass jemand überzeugt sei sie sei entladen. Die einfachste Methode Waffen als geladen zu behandeln, ist die Waffe geladen zu lassen! Desshalb gehen mir die ganzen IPSC Wettkämpfe auf denn Sack, wo man am Tag seine Waffe Xmal laden und entladen muss…. Sicherheit wird dadurch nicht erzeugt, ganz im Gegenteil! Es gibt keine entladene Waffen, BASTA!

Wer eine Demo machen will, soll sich ein Trainingslauf kaufen, eine Bluegun oder ne Airsoft, je nachdem was man zeigen will.

Reply
Avatar
o.O 17. Dezember 2012 at 13:40

hahaha jedesmal wenn ich das video sehe muss ich lachen. richtig so fuck the police! handlanger der reichen!

Reply
Avatar
Jefferson 17. Dezember 2012 at 12:50

Mit einer geladenen Waffe vor der Klasse hantieren… naja.

Die Glock ist doch berühmt für ihre patentierte “Safe Action”-Sicherheitsmechanik. Das heißt bei einer Glock löst sich nur dann ein Schuss wenn man den Abzug bewusst und kräftig durchzieht. Diese Mechanik hat noch nie versagt, sonst wäre Glock in den USA längst in Grund und Boden verklagt worden.

Reply
Avatar
vollbremsung 17. Dezember 2012 at 12:26

Mit einer Glock ins Bein – puhhhh. Dafür hält der aber noch wacker durch. Ich stand mal neben jemanden der eine Glock geschossen hat. Ich war beeindruckt von der unglaublichen Power, die davon ausgeht. Unglaublich, dass der da noch so locker rumsteht und seinen totalem Müll weiterverzapft. Ich meine der Typ hat eine 9mm mit brachialer Gewalt ins Bein gebohrt bekommen. Sehnen, Gefäße, Knochen und Geweben werden zerrissen.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz