Uncategorized

Rebranding – Infokrieg wird Recentr – UPDATE

Branding ist eigentlich so ziemlich das letzte, an das ich in meinem Beruf denken möchte, trotzdem ist es die erste Hürde die man lösen muss bevor man seine Arbeit auf den Rest der Menschen loslassen kann. Im Jahr 2006 begann ich solo mit dem Namen Infokrieg; meine selbst gewählte Aufgabe war damals beschränkt auf die Etablierung eines Außenpostens von Infowars.com, dem Flaggschiff der freiheitlichen Medien aus Austin/Texas. Ich behaupte nicht ohne ein großes Maß an Zufriedenheit, Alex Jones’ Werk in den deutschsprachigen Raum gebracht zu haben.

In den Folgejahren nutzen Blogger den inzwischen etablierten Begriff Infokrieg in diversen Variationen für ihre eigenen Projekte um sich zu assoziieren und um schneller bessere Suchergebnisse in Suchmaschinen wie Google zu erzielen. Irgendwann war der Name abgenutzt, verbraucht und von Individuen nach Belieben uminterpretiert und genutzt (sogar von Anti-Alex Benesch-Blogs!), wenngleich auch letztendlich untrennbar mit mir verbunden.

Für einen brauchbaren Namen der einem tatsächlich gehört, zahlt man in der Welt des Brandings normalerweise tausende von Euros, immerhin sind ja 98 Prozent der Wörterbücher und praktisch jede denkbare Kombination bereits besetzt. Eigenkreationen werden meist krumm und schief, oder plagiieren jemand anderen, wie sie im Web überall sehen können. Wir fanden (wie üblich) eine spottbillige Lösung, die es uns ermöglicht eine komplett eigenständige Marke weiterzuführen.

Recentr ist ein moderner Web 2.0 Name mit gleich mehreren Wortspielen. Basierend auf dem englischen Wort “recent”, ist er quasi die Steigerung von “aktuell”. To recenter bedeutet, etwas wieder gerade zu rücken. Phonetisch gleicht er “resenter”, jemand der über Dinge wütend ist.

UPDATE:

Die Domain infokrieg.tv bleibt selbstverständlich weiterhin aktiv und in meinem Besitz; sie wird einfach auf die neue Domain weiterleiten.

Copycats beware: Wir möchten vorsorglich darauf hinweisen, dass wir unsere neue Marke mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln schützen werden um eine Wiederholung der Entwicklungen um den Namen Infokrieg zu vermeiden. Neben der .com-Domain haben wir auch die .de-Domain, .net-Domain, .eu-Domain und .org-Domain registriert.

Ihr

Alexander Benesch

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Die Geschichte von Obama: Unter CIA-Freunden (Teil 2)

AlexBenesch

Download und Stream der Infokrieg-Live-Radiosendung vom 17. September 2010

AlexBenesch

Professor Schachtschneider: Verfassungswidrigkeit islamischer Religionsausübung in Deutschland

AlexBenesch

116 comments

Avatar
Haddock 23. Januar 2013 at 6:37

Meine erste Impression, als ich die Seite nach langer Zeit wieder besuchte:

“Wo bin ich denn hier gelandet? Gibt es Infokrieg.tv nicht mehr?”

Ich habe dann erst einmal Google & Co. bemüht, um etwaige Rechtschreibfehler meinerseits auszuschließen bzw. um meinem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen …

Sorry, Herr Benesch, die “alte Seite” mit dem ursprünglichem Design, dem eigentlichen Namen, das war Original, unerheblich wie viele Plagiate aus dem Boden geschossen kamen.

Und ich denke, das macht auch eine Identität aus: Egal, wie viele Nachäffer es gibt oder auch Gegenwind von anderen Seiten (viel Feind, viel Ehr): Man bleibt wer man ist. Im realen Leben gibt man sich auch keinen neuen Namen, nur weil es nicht so läuft oder anders läuft als geplant.

Die neue Seite verliert sich IMO im Web 2.0-Dschungel, da ist nicht mehr viel Individualität, da ist jetzt ein Template.

Zum neuen Namen: “Ist englisch, muss gut sein”?

Die neue Site hat viel Struktur verloren, viel Individualität und vor allem Authentizität. Einfach nur eine Web 2.0-Seite ohne Charakter. Schade. IMO.

H.

Reply
Avatar
nico 26. November 2012 at 20:24

seh das ganze zwiegespalten. bei ersten aufrufen der seite (nach monaten) dachte ich “OMG wtf is this?”

Vom reinen klang her hat das nix für mich und ich hab absolut nix gegen web 2.0 aber im dem zusammenhand infokrieg passt es irgendwie nicht als name finde ich.

Allerdings nachdem ich die erklärung über das die wortspiele und bedeutung gelesen habe gefällt mir schon was drin steckt im namen.

mal muss sich wohl dran gewöhnen. obs sich jemahls gut anfühlt bleibt abzuwarten.

Reply
Avatar
Felix Blume 1. November 2012 at 3:28

Fakt ist, der Name recentr.tv ist nicht prägnant, hat keinen Bezug zum Thema und weckt kein Interesse.
Die Namensänderung ist, da stimme ich dem Marketingerfahrenen (oben) zu, der Sache mehr schaden, als man denkt.
Infokrieg.tv ist perfekt, da gibt es nicht viel rumzudiskutieren. Nicht umsonst ist dieser knackige, prägnante begriff von so vielen adaptiert worden. (dies schadet Dir, lieber Alex, übrigens nicht im Geringsten, im Gegenteil, denn du bist der Ursprung, ne bessere Werbung gibts gar nicht!!!!!).

Sofern ich es richtig verstanden habe, ist die Umbenennung nicht aufgrund markenrechtlicher Probleme geschehen, oder?

Falls nötig, wäre ich gegebenenfalls bereit, das Entgelt für die Sicherung von INFOKRIEG bereitzustellen. (mail an [email protected])

Ich lege Alex DRINGEND ans Herz, diese Entscheidung zu überdenken, die Umbenennung zu recentr ist ein nicht zu unterschätzender Dämpfer für deine Arbeit.

Reply
Avatar
BrandMe 2. Oktober 2012 at 14:48

Wo ist der RSS Stream?
Schon wieder nicht dran gedacht…

Reply
Avatar
Stefan 25. September 2012 at 20:12

“Freiheit und unsere Zukunft”
….
Freeture.TV
Freikunft.de

Reply
Avatar
Daily Observer 25. September 2012 at 15:25

Wie wär’s mit sowas?:

“zuerst frei!”
“Freiheit zuerst!”
“Erstmal Freiheit”

Alles merchandising-fähig!

Reply
Avatar
Daily Observer 25. September 2012 at 14:41

Und weiter geht’s mit Rebranding-Vorschlägen:

“frei bleiben!”
“Der freie Planet”
“frei & wahr”

Falls es bei “Recentr” bleiben soll, kann man zur Erläuterung vielleicht den Spruch “Das libertär-investigative Programm” beifügen.

Reply
Avatar
Daily Observer 25. September 2012 at 12:09

@Liberty, 22:27 Uhr

Man kann auch noch folgende Varianten in Erwägung ziehen:
“Freiheit jetzt” oder
“Freiheit heute”, aber
“Freiheit aktuell”
hat schon was – und im Logo vielleicht das letzte kleine ‘L’ als Gag als Ausrufezeichen schreiben und die beiden Wörter etwas unterschiedlich gestalten, damit es nicht zu langweilig aussieht.

Reply
Avatar
Daily Observer 24. September 2012 at 23:25

@Stefan
Du bist hartnäckig, das gefällt mir! 🙂

@Liberty, 22:27Uhr
Meine Anerkennung, da hast Du was Brauchbares ausgebrütet!
(Was lange währt, wird endlich gut.) 😉

Reply
Avatar
freedomforce 24. September 2012 at 23:18

Alex ist halt ein IP Fan aus utilitaristischen Gründen. Anders als die meisten Angloamerikaner allerdings unreflektiert.

Reply
Avatar
Liberty 24. September 2012 at 22:27

Ok, einen hau ich noch raus:

Freiheit aktuell.

Domain freiheit-aktuell.de bzw. .org und .net ist verfügbar.

“Freiheit aktuell.

Das libertär-investigative Programm.”

Reply
Avatar
Ben 24. September 2012 at 21:01

@ Realist

Vertrag von Lissabon…
In der heutigen schnellebigen Zeit fast schon eine Ewigkeit her…

Hab das grad noch mal Revue passieren lassen?
Hast Du Dich damit nie beschäftigt?

http://www.youtube.com/watch?v=Dz3YhDzF4cE

Reply
Avatar
Stefan 24. September 2012 at 20:54

Shit, mein voriges Posting ist anscheinend im Nirvana verschwunden, also versuche ich halt mal es zu rekonstruieren.

liberalytiker
liberallianz
liberalyse
liberalize
.de/ .tv usw ist meistens frei

Reply
Avatar
Stefan 24. September 2012 at 20:49

http://www.realizeliberty.com /de /tv
oder halt was anderes…

Reply
Avatar
Benjamin 24. September 2012 at 20:34

ok mein allerletzter vorschlag (ich schwör):

libertarismustango.de
oder wahlweise
libertarismustangiert.de

sind mir die gäule durchgegangen??
hört sich zunächst seltsam an ABER

es steckt das wort MUSTANG drin, die ausgewilderten pferde amerikas (benesch hat da ja starke bezüge nach drüben)
ich komme auf pferde überhaupt wegen “wer die wahrheit spricht braucht ein schnelles pferd” sagt der chinese – chinesische weisheit versus kommunismus ZACK!
und ausserdem ist der tango ein leidenschaftlicher tanz und das ist ja kein ponyhof hier 😉

und?

Reply
Avatar
Stefan 24. September 2012 at 20:31

OK, neuer Versuch.
Ich hoffe das ist nicht auch schon zu abgedroschen und klingt ‘irgendwie medizinisch’ – wobei hier ja schon irgendwie ein Heilmittel angeboten wird:

http://www.liberalytik.de /tv /etc -> alles frei
Das soll halt zB auf Analytik, Rhetorik, etc anspielen.

http://www.liberalyse.tv -> die freiheitliche Blutwäsche
Oder oder ohne ‘e’ und ‘yps’:
http://www.liberalise.tv /de
oder multikulti:
http://www.liberalize.de /tv

http://www.liberaliance.tv
usw….(wenn man’s ‘liber’ hat) – oder die Freiheitliche Allianz
http://www.liberallianz.de /tv (liberallianz verklickert;-)

#Shit, ich WILL den Gutschein 😉

Reply
Avatar
Ben 24. September 2012 at 20:30

@ Realist

Zwangsimpfungen haben nicht stattgefunden.
Jedoch ein breiter gesellschaftlicher Protest
gegen den Wahnsinn der WHO.

Was meinst Du konkret mit und undund…?

Reply
Avatar
Ben 24. September 2012 at 20:26

@ Realist
was ist denn mit der Einführung der Todesstrafe durch den Vertrag von Lissabon geworden? Kommt nicht, hm?

Da hast Du Recht.Kommt nicht mehr.
Ist schon da:

http://www.eu-vertrag-stoppen.de/rechtsstaat/recht.html

Reply
Avatar
Daily Observer 24. September 2012 at 19:32

@Liberty

Deinen Einwand mit dem Zusatzspruch finde ich OK.

Nun zu deinen Zusätzen zu “Libertäre”…:

“Stimme” – klingt nach Radio
“Nachrichten” – sind es ja nicht allein
“Bote”, “Kurier”, “Anzeiger” – sind eher was für kleinbürgerliche Frühstückszeitungen
“Express” – im Internet sind alle schnell

Da musst Du wohl nochmal ran, lieber Liberty! 😉

PS: Davon mal abgesehen finde ich “Libertäre/r/s Sowieso” ein bisschen länglich, sperrig, hölzern. Ein deutscher Markenname ist wohl günstiger, wenn man nur im deutschsprachigen Raum publizieren und ein breites Publikum ansprechen will, aber geht’s nicht kürzer, prägnanter, knackiger? Denkt doch mal an die T-Shirts! 😉

Reply
Avatar
Realist 24. September 2012 at 19:16

Ben,

was ist denn mit der Einführung der Todesstrafe durch den Vertrag von Lissabon geworden? Kommt nicht, hm? Von den flächendeckenden Zwangsimpfungen hab ich auch schon lange nix mehr gehört. Und, und, und…

Reply
Avatar
HA 24. September 2012 at 19:16

infoliberalis.de – liberalis=die Freiheit betreffend

infolibertas.de – libertas=Freiheit oder Freiheitsliebe

timere libertati=um die Freiheit besorgt sein

libertatime.de

Reply
Avatar
Liberty 24. September 2012 at 19:05

@ Daily Observer:

“Das libertär-investigative Programm” würde ich eher als den von dir angesprochenen Zusatzspruch verwenden.

Libertärer Kurier.
Das freiheitlich-investigative Programm.

So könnte es aussehen.

Reply
Avatar
Daily Observer 24. September 2012 at 18:56

Nachtrag:
Oder besser?:

“Das libertäre Programm”

@Alex
Den Rat von Kommentator “Dee” solltest du annehmen! Mindestens ein zwei Wochen lang das Rebranding überdenken. Und dabei systematisch vorgehen, also eine Liste der Anforderungen machen:

wie soll der Markenname wirken,
was soll er assoziieren,
soll er deutsch oder englisch sein,
kurz oder lang,
cool oder seriös,
wer gehört zur Zielgruppe,
was erwartet er,
was spricht ihn an, usw.

Zusatzspruch dazu? (Etwa wie beim Waschmittel Persil: “Da weiß man, was man hat”). Mit dieser Liste dann die Vorschläge durchgehen und sie in eine Rangfolge bringen. Am Ende entscheidet zwar das Bauchgefühl, aber diese Methode hilft trotzdem, und man kann sie mit einem einfachen Texteditor ohne viel Arbeit anwenden – auch ohne Marketing-Studium.

Das Logo geht man natürlich erst an, wenn nur noch sehr wenige Kandidaten für den Markennamen übrig sind. Hier natürlich auch auf die Außenwirkung achten! Die Erstellung ist nicht so schwierig, kostet aber Zeit. Dazu ein Vektorzeichenprogramm verwenden oder spezialisierte Software wie z.B. LogoMaker. Kann man natürlich auch als Challenge rausgeben.

Zum Schluss:
Letztlich solltest vor allem DU mit dem neuen Branding zufrieden sein, denn es wird das Aushängeschild deiner Unternehmung für Jahre. Ich wünsche mir deshalb von deinem Publikum, dass es deine Entscheidung respektieren wird.

Reply
Avatar
Wieder-Holer 24. September 2012 at 18:17

Infokrieg.tv verlässt immer mehr den libertären GEdanken und widmet sich Freimaurerthemen. Schade.

Daher: illumina.tv

Reply
Avatar
Daily Observer 24. September 2012 at 18:08

@Liberty
Wie wär’s mit?:

“Libertäres Programm”

Klingt nach Fernsehen und Aktion!
(Wird ja wohl keiner an Software denken.)

Reply
Avatar
Sascha 24. September 2012 at 17:51

Hätte auch noch eine Idee gehabt inkl. Logo
Bringt zwar nichts mehr, aber vorstellen möchte ich es trotzallem mal.
Das freie Blatt
http://www.noctavius.com/logo3.png
Eigentlich mal für den Selbstzweck erbaut worden, da ich aber keinerlei Verwendung mehr dafür habe, und gerade etwas neues schaffe, hätte ich es gerne abgegeben.
Mit Recentr kann man aber auch mit leben. 😉

Reply
Avatar
Liberty 24. September 2012 at 16:56

Dass Libertärer Beobachter mit Völkischer Beobachter assoziiert wird, ist mir klar, deswegen habe ich ja auch geschrieben dass die damit verbundene Assoziation nicht so toll ist. Aber vielleicht lässt sich ja noch was machen.

Libertäre Stimme.

Libertäre Nachrichten.

Libertärer Bote.

Libertärer Kurier.

Libertärer Anzeiger.

Libertärer Express.

Libertäre Rundschau gibt’s bereits. Die anderen Domains sind alle frei, sagt meine Blitz-Recherche. Was genialeres fällt mir auf die Schnelle auch nicht ein.

Reply
Avatar
Ben 24. September 2012 at 15:50

@ Alex,

wenn Du Libertärer Beobachter in die nähere Wahl ziehst,
bedenke auch, das es einen Völkischen Beobachter gab.

@Realist

was meinst du konkret mit “abstruse Katastrophenszenarien”?

Reply
Avatar
Soma 24. September 2012 at 15:48

Libertärer Beobachter, Völkischer Beobachter…..

Man wird sowieso schon sehr schnell in die rechte Ecke gesteckt. Gib denen kein Futter.

Reply
Avatar
Dee 24. September 2012 at 15:48

Es ist wiedermal deutlich zu erkennen, was Herr Benesch für ein Persönlichkeitstyp ist – ein Macher. Dadurch hat er es so weit gebracht, denn er hat’s einfach gemacht.

Natürlich hat dies auch eine Schattenseite wenn es um Themen geht, die weitaus mehr Überlegungen benötigen – wie z.B. Marketing. Dort benötigt man eher Menschen die Perfektionisten sind. Diese benötigen dann zwar sehr viel länger um eine Entscheidung zu treffen, jedoch treffen sie diese mt Bedacht.
Daher ist das einzig Richtige, was Herr Bensch jetzt gemacht hat, diesen Aufruf zu starten. Eventuell war es sogar gut, die Leserschaft kurz aufzuschrecken.

Nun zum subjektiven Teil. Als Marketing versierter Unternehmer kann ich zur Namensgebung folgendes sagen. Als ich vorhin die Seite betrat, dachte ich, ich wäre durch eine Art Tunnel-Dienst hergeleitet worden und wollte zunächst klären was hier falschgelaufen ist.
Ich denke, dies ging vielen so, mit dem Grund, dass auch diejenigen, die der englischen Sprach durchaus mächtig sind, absolut nichts damit anfangen konnten. Es fehlt der Bezug zum Thema. Und wenn dieser erst durch eine Namenserklärung hergestellt werden kann, dann ist dies ein deutliches Argument dafür, dass er falsch gewählt ist. Dieselbe Erklärung wird auch jeder Leser einer Fremdseite benötigen, bevor er zur Recentr-Seite wechselt und wie das im Internet nun mal so ist, es zählt jede (Denk)Sekunde um Nutzer zu aquirieren. Folglich werden viele Nutzer nicht die Seite aufsuchen.

Gut, jetzt sind 250 Geldeinheiten verpufft, was es für Herrn Bensch erstmal zu verkraften gilt, jedoch hat er in der Vergangenheit immer seine charakterliche Stärke unter Beweis gestellt und auch mit seinem Aufruf zur Namensfindung wieder gezeigt.

Im Grunde kann man Herrn Benesch zu seiner 250€ Investition nur gratulieren, denn besser hätte er seine Leserschaft nicht erschrecken können – vor allem diejenigen, die sehr daran interessiert sind, dass sich IK einer größtmöglichen Beliebtheit erfreut – und das dürften viele sein.

Ich kann ihnen sehr ans Herz legen einen deutschen Namen zu wählen. Die Leserschaft aus englischsprachigen Regionen steht von ihrer Relevanz für sie sicherlich hinter der der Deutschsprachigen. Nicht umsonst sind Spiegel, Focus, Zeit usw. in ihrem Bereich sehr starke Marken, genauso wie Infokrieg. Das Wort Krieg aus dem Namen zu bekommen ist ein verständliches Motiv für die Namensänderung. Einen Duden zur Hand nehmen und eventuell ein Latein-Wörterbuch wären meine Vorschläge um einen Anfang zu finden und sicherlich erfolgsversprechender als Webseiten mit irgendwelchen Namensvorschlägen aufzusuchen, denn dafür ist ihr Vorhaben zu speziell.

Mein Rat an sie Herr Bensch,
lassen sie sich viel Zeit und setzen sie sich nicht selber unter Druck bei der Namensfindung. Dies ist keinesfalls ein Thema, für schnelle (Macher)Entscheidungen. Betrachten sie die 250€ als perfekte Investition um die Beteiligung ihrer Leserschaft bei der Namensfindung zu erhöhen.

Ich wünsch ihnen weiterhin viel Erfolg und einen passenden neuen Namen für ihre Seite.

Reply
Avatar
Soma 24. September 2012 at 15:46

Und wer profitiert davon einen Wasserfilter in Krisenzeiten zu haben?

Schalömchen

Reply
Avatar
Realist 24. September 2012 at 15:44

“Libertärer Beobachter” finde ich toll. Zeitungen mit “Beobachter” im Namen stehen in Deutschland seit je her für eine seriöse, ausgewogene Berichterstattung. Das trifft infokrieg.tv wie ein Nagel auf den Kopf.

Reply
Avatar
Realist 24. September 2012 at 15:42

Freigeist:

Dann hast du dir ja sicher im Zusammenhang mit dem Infokrieg die zentrale Frage “Cui bono” beantwortet.

Na, wer profitiert davon, dass er abstruse Katastrophenszenarien verbreitet? Bingo, der Verkäufer von Wasserfiltern etc.

Schalömchen!

Reply
Avatar
Alexander Benesch 24. September 2012 at 15:35

Realyse ist zu ähnlich zu Firmen die andere Varianten von realize benutzen, die deutsche Aussprache von Realyse klingt schon sehr “medizinisch”. libertärer beobachter klingt eigentlich gut muss ich zugeben.

Reply
Avatar
Soma 24. September 2012 at 15:33

@ Pen-core

Ja, der Name hat wirklich was medizinisches an sich.
Klingt weniger nach einer Info-Plattform,
sondern eher nach etwas, worin man einen Entzug machen kann.

Dicker Kopp, Job ist weg, Frau gleich hinterher?
Nicht verzagen, alles wird gut.
Besuchen Sie das Recentr. 🙂

Reply
Avatar
Ben 24. September 2012 at 15:19

@ Liberty

das sähe dann so aus:
http://www.libertaererbeobachter.de

Adressen mit “ä” finde ich daher nicht so praktisch.

@ Stefan

realyse.tv gefällt mir ausgezeichnet!

Falls eine gemeinsame Suche und angeregte
Diskussion von den Lesern dieser Seite hier überhaupt erwünscht ist, wenn ich mir die bisher geringe Beteiligung bei der Suche nach einem neuen Namen und Daily Observer’s super konstruktives “Ben.TV” so anschaue.

So viele Kommentare, von Leuten, die wie ich
das bisherige infokrieg.tv zu martialisch fanden und
die Recentr nicht so gelungen finden als neue Marke
und so wenig Ideen, wenns um neue Vorschläge geht?
Und auch an alle, die den Namen infokrieg gerne
weiter hätten:

Alex selbst will einen neuen Namen!

Egal wie Ihr den bisherigen fandet.Das ist seine Entscheidung.Jetzt geht es nur noch darum, ob die Seite
zukünftig ” Recentr”heißen wird.
Wenn Alex selbst wirklich glücklich mit diesem Namen wäre,
hätte er wohl kaum nach weiteren Ideen gefragt.
So zumindest sehe ich das.
Und wer sich als Unterstützer dieser Seite sieht, könnte
ja mal bei dieser Gelegenheit aus seiner Komfortzone
treten und mitdenken.
Mir persönlich gefallen fast alle bisherigen Ideen besser
als “Recentr”

@ Alexander Benesch

was sagst Du zu den bisherigen Ideen?

Reply
Avatar
Soma 24. September 2012 at 14:58

Oder wie wäre es mit “Planet Belex”. 🙂

Da steckt Alex und Benesch drinn und erinnert an das gute alte Telex, sowie dem coolen Radiohead Song Planet Telex.
Yeah. 🙂

Reply
Avatar
Stefan 24. September 2012 at 14:33 Reply
Avatar
Alexander Benesch 24. September 2012 at 16:29

Das lateinische Wörterbuch und der Duden sind längst durch, alles besetzt. Die monolithischen Begriffe wie Focus, Spiegel, Zeit, Welt die in Deutschland üblich sind, sind besetzt oder kosten 10.000€ aufwärts. InfoKRIEG hat uns gebremst.

Realyze oder Realyse sind zu ähnlich zu besetzten Firmen.

Zalando oder Apple sagen einem ao auch nix, der Schuhversand und die Gasget-Klitsche laufen aber bestens.

Vor über 15 Jahren konnte man noch einfach so Pizza.com registrieren, die Zeiten sind länsgt vorbei. Niemand der wirklich selbst eine eigenständige Marke haben muss, kann nachvollziehen wie hirnrissig die Situation heute ist.

Reply
Avatar
Liberty 24. September 2012 at 11:26

Wie wäre es mit “Libertärer Beobachter”? Ok, die Assoziation ist nicht so toll. Ich bin aber auch kein Freund von Anglizismen, wir können ja schließlich deutsch reden.

Oder “Kontur”? Klare Linie, klare Infos, mit Alex Benesch. 😉

Reply
Avatar
Daily Observer 24. September 2012 at 0:57

Einige Vorschläge zum Rebranding:

(Schreibweise der Marke angegeben –
Freie Domains dazu verfügbar)

liberTV
Ben.TV
Free ‘n’ True
Libertarian News
libertarian.net

Reply
Avatar
Specht 24. September 2012 at 0:28

Aber das mit der Sanduhr, die fast ausgelaufen ist, ist schon ziemlich geil! Sehr treffend, wobei das mit der Sklaverei wohl ewig weiter gehen wird. Zu dem Thema mit der Zeit und Zeitrechnungen von Imperien solltest du mal eine Sendung machen Alex. Zb. unsere Greenwich Zeit, die jetzt nicht mehr so heißt, aber immer noch ihren Null Meridian oder wie das heißt in London hat.

Reply
Avatar
Newtonpeter 23. September 2012 at 23:53

Das Wortspiel finde ich schon nicht schlecht, aber grundsätzlich törnt mich der Name garnicht an. Auch die Farbwahl beim Logo ist ungünstig gewählt. Mich wundert es wie sehr sich die Administration auf politische Korrektheit fixiert. Nix gegen aalglatte AFP-Meldungen oder Namensänderungen, aber all das Gebotene scheint für den gewöhnlichen Purist schon in Richtung Anpassung zu laufen.

Was kommt als nächstes? Vorsichtig formulierte Leitartikel die nicht mehr im Stande sind jemandem auf die Füße zu treten? Wetternachrichten in der Sendung? Prominews um harmloser daherzukommen?

Ich hoffe hier bleibt, bis auf den Namen, alles beim alten und entwickelt sich weiterhin ohne Verrat an Überzeugungen zu begehen. Sollte das der Fall sein, so ist die Namensänderung überflüssig, denn ist der neue Ruf erst ruiniert, lebt es sich wieder ganz…

Beste Grüße und einen großen Dank für das bisher Geleistete!

Reply
Avatar
pen-core 23. September 2012 at 22:51

Ich bin ein Leser, Hörer, Seher ziemlich seit Start von infokrieg.tv. Ich hab mich eigentlich immer zurückgehalten mit Posts etc… Aber Alex… ich schlage mal diesen vertrauten Ton an, weil Du die letzten Jahre ein ständiger Begleiter (wenn auch nur in mp3-form ^^) warst, und ich deine Arbeit für unglaublich wichtig halte.
Irgendwie habe ich das mulmige Gefühl das Du (uns damit auch wir) das bitter bereuen wirst das prägnante “infokrieg” abzulegen.
Nur wer gut ist wird so oft “kopiert” und kritisiert…
Und dann noch ein Logo und einen Namen dessen Aussprache mich an ein Medikament oder so n Dreck denken lässt… Sehr schade!!!
Bleibe trotzdem ein treuer Besucher deiner Seite – geht ja schließlich um die Message.

Reply
Avatar
Frank Steffens 23. September 2012 at 22:43

Wegen der Sendung letztens, Freimaurer und so, habe zufällig bei Twitter den gerade gefunden, müssta euch “reinziehen”… vor allem die bilder *muhahaha*

https://twitter.com/mrbill

Reply
Avatar
Ben 23. September 2012 at 22:05 Reply
Avatar
Ben 23. September 2012 at 21:56 Reply
Avatar
Mike 23. September 2012 at 21:49

Na das lässt mich doch heute nacht bedeutend ruhiger schlafen wenn die Domain Infokrieg.tv weiterhin bestehen bleibt 😉

Reply
Avatar
Mike 23. September 2012 at 21:48

Na das is doch mal ein Vorschlag 🙂 ! : Eine Challenge … u.Gutschein für den IK Shop … find ich super 🙂 Springt ein Generator raus LOL (wenn jemand den ultimativen Namen findet ) ?

Reply
Avatar
Benjamin 23. September 2012 at 21:41

oder ein wenig shakespeare??

to free and not too free .de

???? es wird spät gut nacht 😉

Reply
Avatar
Ben 23. September 2012 at 21:32 Reply
Avatar
Ben 23. September 2012 at 21:25 Reply
Avatar
Benjamin 23. September 2012 at 21:23

oder was “englisches”:

frymynd
???
soll die leute daran erinnern, dass sie eigentlich frei sind .. freemember und freemind waren leider schon vergeben..
schon schwer was zu finden, was nicht irgendjemand schon geschützt hat :/

Reply
Avatar
Ben 23. September 2012 at 21:23 Reply
Avatar
Ben 23. September 2012 at 21:22 Reply
Avatar
Ben 23. September 2012 at 21:21

Alexander Benesch 23/09/2012 at 18:15 –

“Hier eine Challenge: Derjenige der uns einen super Namen nennen kann der noch nicht besetzt ist, nicht zu ähnlich zu existierenden Marken ist, bekommt einen Gutschein in unserem Shop…”

@ Alle

Auf gehts!

Wie wär es damit?:

http://www.lebenohnematrix.de

Reply
Avatar
Benjamin 23. September 2012 at 21:14

oder was deutsches und trotzdem in der “internetsprache”:

:freizeig:

=infokrieg klärt die leute nur auf, aber die leute müssen den weg selber gehen

Reply
Avatar
Ben 23. September 2012 at 21:14

@Benjamin

Deine gedanklichen Hintergründe finde ich genial.
Nur der Name selbst gefällt mir nicht.

Wenn ich den Namen lese habe ich Assoziationen
zu Pfarrer und Hektiker.
Was sagst Du zu befreetv.de ?

Mir gehts nicht um den Gutschein.
ich würde den Gutschein für ein HD-Abbo einlösen und dieses Abbo Jemandem schenken, der die Arbeit von Alex schätzt, sich das aber selbst nicht leisten kann.

Also befreetv.de oder nächster Vorschlag?

Reply
Avatar
Hannes 23. September 2012 at 20:57

Hey Alex,

was ist mit der .tv Domain?

grüße

Reply
Avatar
Benjamin 23. September 2012 at 20:57

ich probier es mal mit…

Parrhetiker

mischung aus redefreiheit (parrhesia) und “ketzerei” (häretiker)
hört sich ähnlich an wie praktiker , das wort ethik kann man raus hören
sowohl singular als auch plural – zusammenschulss von Individuen

jetzt weiß ich nicht ob alex benesch das griechische so gefällt, ich werf es halt einfach mal in die runde

Reply
Avatar
Kay 3. November 2012 at 13:38

Ketzer kommt von Katharer, welche den nicht-weltlichen Papst stellten, laut verschwoerungstheoretikern 😉

Reply
Avatar
Ben 23. September 2012 at 20:21

befreetv.de

Reply
Avatar
Sol3Tourist 23. September 2012 at 20:04

@George:
Schön, daß Du in 2-3 Jahren lieber 2Millionen hättest, – ich nicht!
Auf diesen Weg hat uns die Merkel-Chunta schon gebracht.
Was, wenn dann ein Laib Brot 10Millionen kostet – schon mal an Hyperinflation nach der Deflationsphase gedacht?

Reply
Avatar
netterEddy 23. September 2012 at 20:02

lass dich nicht abfucken bisher hattest du schon so oft recht und hast die dinge richtig gemacht gegen jeden protest…. das läuft. dir war sicher schon klar das es nicht sofort bejubelt wird?

Reply
Avatar
beewhyz 23. September 2012 at 19:55

Finde das ist ein Schritt in die Richtung! Überlege dir aber nochmal eure corporate identity. Recenter ist catchy aber schwer mit Medien assoziierbar! Recentr network oder recentr web News bringt noch ein wenig mehr identität mit in den Namen. Das beste ist auf jedenfall dass themenfremde etwas unbefangener euch entgegentreten und verleumdungsplattformen wie eso watch es wieder etwas schwerer haben ihre Diffamierungen zu streuen. Grosses Lob!

Reply
Avatar
Alexander Benesch 23. September 2012 at 18:15

Unser alter Name war 6 Jahre lang eine Notlösung bzw. Provisorium. Man verbindet damit auch immer noch ein paar Altlasten aus der Entwicklungsphase. Microsoft würde sich heute auch nicht mehr Microsoft nennen, aber Microsoft ist immer noch besser als “PC-Wars” oder BillGateswillfuckyouup.

Hier eine Challenge: Derjenige der uns einen super Namen nennen kann der noch nicht besetzt ist, nicht zu ähnlich zu existierenden Marken ist, bekommt einen Gutschein in unserem Shop…

Reply
Avatar
netterEddy 23. September 2012 at 16:09

also ich fand infokrieg auch passend und kann nichts schlechtes daran finden das sich viele nachmacher im netz tummeln. Eine ganze Szene hat sich nach dir benannt. Das ist als ob der VW Golf mit gleichnamiger Fzgklasse seinen Namen ändert. So sehe ich das.
Aber Benesch hat wohl mehr Ahnung von Medien als ich also weiterhin viel erfolg.

Reply
Avatar
Benjamin 23. September 2012 at 15:38

@Realist:
du beklagst dich über den ik-shop, aber wieviel hast du schon gespendet, respektive für die informationen die du hier erhälst gezahlt? 🙂 nichts ist umsonst

Reply
Avatar
Anaal Nathrakh 23. September 2012 at 15:31

Die Zeiten werden härter und der Begriff Infokrieg wird immer passender, finde ich.
Recentr ist nüchterner um in der Mainstreamwelt anerkannt zu werden. Andererseits bist du für die Masse erstmal Verschwörungstheoretiker brauchst du keinen neuen Namen.
Glaubst das der Name dich weiter bringt?!
Herr Benesch wird beim nächsten Interview in den Medien sowieso geschnitten.
Aber ich will nix schlecht reden.
Wir werden es sehen.
Jetzt müssen leute nach RECENTR suchen. Ob das so ein knackiger Begriff ist für die Masse.^^?

Reply
Avatar
Peterchen1 23. September 2012 at 15:26

Recentercesre? Ahhh mist, recentrc… verdammt… ich geben es auf…

Bitte lasst die alte Domain und das bisher aufgebaute Branding! Es ist nunmal ein InformationsKrieg… Die Rejustierung auf Mitte ist zwar auch nicht schlecht, aber IK ist IK…. Das ist so, also würde man nun Weihnachten in Beschenkungswinterfestlichkeiten umtaufen….^^

Reply
Avatar
michael 23. September 2012 at 15:02

hi, alex

Ich würde vorher die Domains reservieren, hab gerade recentr.de gecheckt und die ist noch frei, bevor so ein vollpfosten noch deine Domain klaut, um sie dann dir teuer anzudrehen!

Reply
Avatar
Freigeist 23. September 2012 at 14:53

@Realist

Ja woher soll das Geld auch kommen?! Und der nennt sich Realist..

Reply
Avatar
Realist 23. September 2012 at 13:54

Recentr finde ich gut, erinnert an ein Einkaufszentrum und trifft damit ja ziemlich genau, um was es bei der Seite hier geht: Shopping.

Reply
Avatar
Kay 3. November 2012 at 13:34

*lach* Danke…ich werd auch immer wieder an sowas wie “Viagraverkaufsseiten” erinnert,wenn ich das blog hier lese…

Reply
Avatar
NOtoNWO 23. September 2012 at 13:30

Hi Leute,

eigentlich ist es doch egal wie was heisst. Wichtig ist zu wissen wofür wir kämpfen. Das gemeinsame Ziel ist wichtiger als ein Name. Denkt mal darüber nach.

Reply
Avatar
9 11 pirat 23. September 2012 at 13:12

also ich finde das infokrieg.tv ernstahfter als recentr klingt.

Reply
Avatar
Freigeist 23. September 2012 at 12:54

Ja genau, klingt nach irgendwas Neumodischen was keiner zuordnen kann.

Mal ehrlich, AJ steht auch zu Infowars und Prison Planet. Jetzt so ein Reuters-Wikileaks Mischlings Logo zu nehmen mit einem Namen dem die meisten nichts zuordnen können, das ist Krawatten Scharade.

Scheiss doch auf die Amateurblogger die dann den Namen für mehr Klicks highjacken. Es wird sowieso mal wieder Zeit für eine Abrechnung mit dieser verkorksten Verschwörungs-Szene.

Reply
Avatar
George 23. September 2012 at 12:34

Ich möchte nun keine Diskussion über “The Secret”, Gestetz der Anziehung etc starten, ich habe auch sehr lange das ganze skeptisch gesehen, weil es eben nicht durch Wünschen funktioniert.

Nun habe ich mir verschiedene Erfolgscoach Trainings (Bücher und Videos) angesehen und auch das Buch WIE MILLIONÄRE DENKEN und eins steht fest: Das Unterbewusstsein und die Einstellung hat einen grossen Einfluss auf die Zielverwirklichung und es ist nun mal besser sich auf ZIELE zu konzentrieren und diese im Unterbewusstsein zu manifestieren, als auf Probleme.

Demzufolge ist ein Name wie InfoKRIEG nicht hilfreich gewesen, wenn man sich Frieden wünscht, auch wenn der Name absolut treffend war, für die Themen der Seite.

Ich weiss das klingt wieder alles esoterisch, aber der neue Name bietet neue Chancen und wer immer noch meint, alle / viele Millionäre sind böse, der wird auch nie finanziell dazu beitragen können, das GUTE (PDV, Inforrieg etc) finanziell stark zu stützen, da er unterbewusst ablehnt, reich zu werden.

Ich habe lieber in 2-3 Jahren 2 Millionen und unterstütze Alex Recentr, als arm, pessimistisch und hoffnungslos zu sein.

Logisch oder?

Ich finde Recentr sollte auch optimistische und positives bringen, damit der Glauben die Welt noch ändern zu können, gestärkt werden kann und man nicht im Unterbewusstsein glaubt, die Welt ist eh hoffnungslos und scheisse, nur weil ein paar Psychopathen und Lobbyisten die Welt regieren.

Reply
Avatar
Sei's drum 23. September 2012 at 11:07

Das ist zwar ungewohnt, aber bei näherem Nachdenken nachvollziehbar und gut durchdacht. Ohne Erklärung hätte ich’s aber nicht verstanden. Aber damit: Gute Wahl!

Reply
Avatar
Mike 23. September 2012 at 8:45

Ach ja ich kann mir gut vorstellen dass der/die Otto Normalbürger/in die des Englischen nicht oder nur sehr wenig mächtig ist mit diesem Namen überhaupt nix Anfangen kann oder weis was er bedeuten soll. Von daher war Infokrieg einfach perfekt. Ich hoffe inständig dass zumindest die webadresse und vielleicht auch das IK Logo alternativ weiterhin bleibt. Das is doch scho dermaßen in den Köpfen drin find ich des bekommt ma nimmer so schnell raus egal wie mans nun nennt 😉 Nicht auszudenken mit Recetr Schriftzügen oder T-shirts rumzulaufen…Da isses dann vermutlich vorbei mit interessanten Anfragen auf der Straße… denn das weckt sicherlich nicht so sehr die neugier bei Fremden wie Infokrieg.tv
Also ich halt nach 1 mal drüber Schlafen immer noch nix oder net viel davon 🙁 Vor allem kenn ich zu viele Leut die warscheinlich auch nix davon halten und enttäuscht sind 😉

Reply
Avatar
Tibetterrier 23. September 2012 at 7:28

Naja ich bin bei Recentr jetzt nicht vor Begeisterung vom Stuhl gefallen. Klingt ein bisschen wie ein Pharmazeutikum für Magenprobleme. Aber es besser als der Begriff Infokrieg, welcher in der Tat immer einen militanten oder extremistischen Eindruck erweckte.

Reply
Avatar
Sol3Tourist 23. September 2012 at 3:54

Da muß ich KPAX leider beipflichten – INFOKRIEG ist ein treffender Name.
Der neue klingt eher, wenn man nicht von Anglizismen ausgeht, — äh — RECTAL oder so.
Sollte keine Beleidigung sein, aber ich würde den neuen Namen der Pharmaindustrie, für Zäpfchen und sowas, verkaufen!
Schade um meine Autoaufkleber ;-(

Reply
Avatar
Konstantin Schwarz 23. September 2012 at 3:40

Der Name ist nicht schlecht, aber das Design erinnert sehr an Wikileaks.

Grüße

Reply
Avatar
KPAX 23. September 2012 at 3:06

Infokrieg hat gepasst,denn das beschreibt es haargenau.
Aber Namen sind ja bekanntlich Schall und Rauch und der ist bereits vergeben…. ,-)

Reply
Avatar
areopagraf 23. September 2012 at 1:13

recentr wird sicherlich im mainstream besser. aufgenommen werden. infokrieg ist nunmal info warfare oder info ops. als marke ist sowas erstmal schwer zu sehen.

Reply
Avatar
Mike 23. September 2012 at 0:46

Also mir gfällts auch net und stimme im großen und ganzen Freigeist bei…
ich hoffe die seite kann man zumindest weiterhin unter infokrieg.tv ansurfen… ich hab keine lust mein auto wieder umzudekorieren mit neuen aufklebern… hab ich scho gesagt dass mir infokrieg viel besser gefällt … ? Ich hoffe das is bloß ein schlechter scherz und ihr wollt nur mal die Reaktionen abchecken…. ich glaub ich schlaf heut nacht ganz schlecht… 🙁 bitte nicht !

Reply
Avatar
Maximilian 23. September 2012 at 0:41

ach ja aber das mit der sanduhr solltest du in der nächsten sendung echt noch erklären bitte.

Reply
Avatar
Maximilian 23. September 2012 at 0:37

Wow, jetzt wird mein Infokrieg.tv-Shirt zur Antiquität. 🙂
die Ausprache – die ist wohl gewöhnungsbedürftig – sondern der Hintergrund mit den multiplen Wortspielen. Die Begründung leuchtet wohl auch jedem ein.

Dabei hat der es Name Infokrieg es doch auch im positiven Sinne weit gebracht! Auf der Demo des ADD am 8.9. in Karlsruhe war einer deiner “Infokrieg.tv”-Aufkleber auf dem Megaphon durch das die Redner gesprochen haben.

Viel Erfolg mit Recentr. Danke für Infokrieg.

Reply
Avatar
Soma 23. September 2012 at 0:36

Apropos, Federn am Pfeil.
Hier ein Fundstück.

http://www.youtube.com/watch?v=fX7PyULwJFI

Das war noch aus der Sendung mit der Maus. 🙂

Reply
Avatar
Cox 23. September 2012 at 0:08

Falls sich jemand fragt woher Benesch den “kreativen” neuen Markennamen hat.

http://stylate.com/portfolio/recentr-com/

Reply
Avatar
Guido 22. September 2012 at 23:39

Ich mag den englischen Begriff nicht. Vielleicht muss ich mich nur dran gewöhnen. Wie auch immer. Es ist nur ein Name. Ich wünsche viel Erfolg mit Recentr.

Reply
Avatar
James 22. September 2012 at 22:57

Ich muss sagen: Guter neuer Name!!
Gefällt mir.

Vielen dank an das Team

Reply
Avatar
Jefferson 22. September 2012 at 22:47

Feine Sache. Hoffentlich erreicht ihr damit endlich den Mainstream. Mit “Infokrieg” geht das nicht so recht… ist eben nicht das selbe wie “Infowars”. Zu nischenhaft, zu verbissen.

Recentr klingt gut.

Reply
Avatar
Ben 22. September 2012 at 21:22

@netter eddy,

das durch rein freiwillige Gebühren (GEZ) finanzierte öffentlich rechtliche Programm hat im Rahmen seines Bildungsauftrages und im Sinne der Aufklärung der Öffentlichkeit ein Lied zum Thema Durst in Umlauf gebracht:

http://www.youtube.com/watch?v=OJlTQ2ENg2U

Reply
Avatar
Benjamin 22. September 2012 at 21:16

@netterEddy:

zwei bekloppte – ein gedanke 😛

Reply
Avatar
Benjamin 22. September 2012 at 21:15

@9 11 pirat:
wobei es ja wirklich schwer ist überhaupt mal einen namen zu finden, der nicht schon vergeben ist…

hab spasseshalber mal wirklich ein willkürliches wort aus der ainusprache (ayrap = die feder hinten an einem pfeil .. von wegen feder mächtiger als schwert und soblabla ) …

und dann nennt sich offensichtlich schon ein rapper im internet so :O

:O

raider heißt jetzt twix – sonst ändert sich nix 😉

Reply
Avatar
netterEddy 22. September 2012 at 21:10

krass. ach übrigens Raider heißt jetz Twix. Daumen hoch wer das noch kennt.

bäh bin ich jetzt unter die Honks gegangen? nein Eddy hatte nur wieder Durst 🙂

Reply
Avatar
vollbremsung 22. September 2012 at 20:52

Glückwunsch zum neuen Branding! Letzlich ist der Inhalt ausschlaggebend – und der ist gewohnt hervorragend. Der Name gefällt. Ich hätte mir auch deinen Namen vorstellen können, in Richtung: Benesch-Analysen.de oder AlexBenesch-Medien.de oder Alex-Benesch-News.de…

Reply
Avatar
Slyman 22. September 2012 at 20:32

Ich bin mir nicht ganz sicher ob es besser wär Infokrieg zu behalten oder den neuen zu nehmen. Erst wenn man verstanden hat wie die Dinge laufen und die Welt wirklich aussieht … versteht man das es ein INFOKRIEG ist. Vorher könnte INFOKRIEG etwas abschrecken. kenne da Aussagen von Menschen, die noch nicht wirklich aufgewacht sind. Die neue englische Version ist für so manchen unverständlich … nunja. Try it. Sicherlich zählt der Inhalt aber um die Menschen heranzuführen bedarf es einfacher, verständlicher Schlagworte.

Reply
Avatar
9 11 pirat 22. September 2012 at 20:19

benjamin,deinen kommentar fand ich am besten.den namen infokrieg.tv fand auch ich besser.konnte man sich auf anjieb merken,aber der neue name will einfach nicht reingehen.naja vielleicht ist er in ein paar tagen in meiner birne drin.

Reply
Avatar
9 11 pirat 22. September 2012 at 20:13

an freigeist,hier gebe ich dir mal recht.

Reply
Avatar
9 11 pirat 22. September 2012 at 20:10

irgendwie finde ich dieses symbol nicht so toll.

Reply
Avatar
Benjamin 22. September 2012 at 19:50

schade, ich finde den namen infokrieg gelungen wie nichts!.. denn was ist das problem? die leute sind desINFOrmiert/belogen/vergesslich… die leute haben “geld” auf der bank, die letztendlich nur informationen sind. kinder werde schon früh indoktriniert.. die leute untereinander sind verkracht und und und

“infokrieg” hat das alles griffig auf den punkt gebracht.

es gibt ja auch unendlich viele quasi ausgestorbene sprachen (ainu??) aus denen man sich ein hübsches wort hätte raussuchen können, sozusagen als referenz an die freiheit, die auch immer mehr in die ecke gedrängt wird…

aber gut, es zählt der inhalt 🙂

Reply
Avatar
Soma 22. September 2012 at 19:24

Mit Sicherheit wären einige deiner Höher bereit ein wenig ehrenamtliche Aufklärung zu betreiben….

Reply
Avatar
Soma 22. September 2012 at 19:21

“…seine Arbeit auf den Rest der Menschen loslassen kann.”

Planst wohl eine Offensive, hm? 🙂

Hoffe, dann kommt auch mal der ausdruckbare Werbeflyer.

Wenn schon, denn schon.

Reply
Avatar
Lengsto 22. September 2012 at 19:05

genau… der name spielt keine rolle, die news sind wichtig 🙂

infokrieg trifft nat viel eher zu, aber jetzt weiss ja jeder bescheid! 😉 weiter so!

Reply
Avatar
Specht 22. September 2012 at 18:28

Infokrieg hat mir besser gefallen, aber is nicht so wichtig, wie es heißt. Weiter so, Alex!

Reply
Avatar
Der Kosmotoriker 22. September 2012 at 18:22

Eingängiger neuer Name, gefällt mir sehr gut!

Einer der entscheidenden Begriffe im Denksystem der >>Kosmotorik<< ist übrigens die ZENTRIERUNG …

Reply
Avatar
antifa ist profa 22. September 2012 at 18:16

Hip Hip- Hurra!

🙂

Reply
Avatar
Daily Observer 22. September 2012 at 18:13

Der neue Name “Recentr” klingt kraftvoll und intelligent, hat seine Bedeutung(en), man kann ihn sich gut merken, und er ist in Suchmaschinen eindeutig – das ist gut durchdacht. Wortspiele werden allerdings mittlerweile inflationär verwendet, z.B. in der Werbung.

Der Name “Infokrieg” ist zwar inhaltlich recht passend, macht aber auf Außenstehende einen zu militanten Eindruck (Sichwort “Rechte Ecke”). Libertäre sollten begriffliche Missverständnisse (z.B. “Kapitalismus”) unbedingt vermeiden, weil es die Verbereitung ihrer wertvollen Ideen behindert.

Nettes Logo – ich hoffe die Eieruhr darin steht für die ablaufende Zeit der P.- und S.-opathen. 😉 Bleibt noch die spannende Frage: Betonung auf der ersten oder zweiten Silbe von “Recentr”?

Wünsche den (ehemaligen) Infokriegern ein reibungsloses Rebranding, stets funktionierende Technik, weiterhin finanzielle Unabhängigkeit und exponentiell wachsende Verbreitung!

PS: Apropos Verbreitung: Bei Veröffentlichungen (Videos, Artikel usw.) auf Fremdseiten immer darauf achten, dass deutlich wird, dass es dazu eine Internetseite und ein TV-Programm gibt, am besten natürlich mit entspr. Links. Ich selbst hatte z.B. ersten Kontakt über ein interessantes YouTube Video, aber erst Monate danach stieß ich auf Infokrieg-TV und die Website!

Reply
Avatar
Ben 22. September 2012 at 18:13

Hallo Alex,

ist das eine Sanduhr im Logo?
Und was hat es damit auf sich?

Reply
Avatar
Ben 22. September 2012 at 16:56

hey Freigeist, jetzt verunsicherst Du mich.
Kannst Du Gedanken lesen?
Ich dachte, was wir hier erleben, wär eine Pyjama Party.
Aber danke für den Hinweis.Hab mich wahrscheinlich geirrt. 🙂

Reply
Avatar
Freigeist 22. September 2012 at 16:51

Ne, kann damit garnichts anfangen. Ist ne Wortspielerei mit der 98% des deutschen Publikums nichts anfangen können wird. Ich übrigens auch nicht. Klingt nicht interessant, macht mich nicht neugierig, geht an mir vorbei. Logo sieht auch nach X-beliebiger Nachrichtenplattform aus.

Ne, absolut nichts für mich.

“den ich als zu martialisch empfinde.”
Alter das ist keine scheiss Pyjama Party was wir hier leben, das ist krasse totale Kriegsführung gegen das Individuum.

Reply
Avatar
Kay 3. November 2012 at 13:30

Das ich mal mit dir einer meinung sein wuerde ;)…

Reply
Avatar
Ben 22. September 2012 at 16:43

Hallo Alex,

ich freue mich sehr über die Namensänderung!
Ich habe Euch trotz Eures bisherigen Namens die Treue gehalten, den ich als zu martialisch empfinde.

Viel Erfolg und viele neue Leser und Zuschauer für Recentr !

Reply
Avatar
Gerd Singer 22. September 2012 at 16:36

Herzlichen Glückwunsch,

bei mir assoziiert dieser Begriff auch ein zurück ins Zentrum, zu den eigenen inneren Kräften des Individuums, der Familie, der Dorfgemeinschaft, des Landes usw., auch zum Kern der Probleme, weg von der Vielfalt der Erscheinungen.
Ich hatte immer Mühe mit dem Begriff Krieg weil er ein Dagegen bedeutet bei den meisten und weniger ein Dafür.

Also viel Glück bei dieser Befreiungsaktion und auch Loslösung von den Anfängen als Aussenposten.

Ob gewollt oder nicht, kann man diesem Begriff sogar eine sprirituell Note geben, wobei mir nicht ganz klar ist, inwieweit Sie selbst hier sich positionieren.

Meine These ist jedenfalls, dass wir mit der Rückbesinnung auf die Eigenverantwortung auch wieder den natürlichen psychologischen, gesunden Menschenverstand entwickeln, der uns das Wirken von Psychopathen rechtzeitig erkennen lässt, (z.B. politische Ponerologie), welches sich in allerlei Formen auf wirtschaftlichem, politischem, religiösen, militärischem usw. Gebieten zeigt.

Ludwig von Mises “Human Action” mit ihrem Ausgangspunkt bei der elementaren Menschlichen Handlung ist auch so ein Beispiel für Recentre im Gegensatz zu dem ganzen Keynesianischen Brei an der phänomenologischen Oberfläche.

Alles Gute und vielen Dank für Ihre Arbeit

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop15% Rabatt auf fast alles bis 29. November plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.