MP3- und Youtube-Aufzeichnung folgen; bitte laden sie diese Seite regelmäßig neu

MP3-Aufzeichnung:

Youtube-Aufzeichnung:

Ustream-Aufzeichnung:

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

INFOKRIEG TV live am 7.2.2012 ab 19:00 Uhr

AlexBenesch

Bestätigt: Julian Assange war einst Kollaborateur der Polizei von Victoria

AlexBenesch

UPDATE: MP3 und Video der IKTV-Sendung vom Sonntag: Russlands Rolle in der Neuen Weltordnung

AlexBenesch

21 comments

Avatar
Kamui 29. November 2011 at 22:37

Nachtrag: Ich meinte Herrn Scheubles aussage das Deutschland nach dem zweiten welt krieg niewieder souverän war.

Reply
Avatar
Kamui 29. November 2011 at 22:02

Ich denke Alexander das du das Buech Das Deutschland Protokoll Band eins in deiner büchersamlung hast und ich vermute das du es malwider nur diagunal gelesen hast wenn du das Buch zeile für zeile gelesen hättest währe dir warscheinlich aufgefallen das die aussage von herrn Scheuble eine medienpanne war und er diesbezüglich leider die warheit gesagt hat.

Ich empfehle jedem das Buch von Ralf U. Hill: Das Dutschland Protukoll erschinen im J.K. Fischer Verlag zulesen um die verdrete rechtslage Deutschlands besser zu verstehen und das was das mit der NWO und der EU zuthen hat.

Reply
Avatar
Mirko 29. November 2011 at 19:24

1. Habe mit keinem Wort gesagt, dass in der Jones Show mit Icke das Kind mit dem Bade ausgeschüttet wurde. Ganz im Gegenteil! Ich meine aber, dass HIER schon wieder das Kind mit dem Bade ausgeschüttet wurde. Wenn Benesch wenigstens in bestimmten Bereichen der “Esoterik”(for a lack of a better term) wenigstens den offiziell gehaltenen Standpunkt von Alex Jones betonen würde: I HAVE AN OPEN MIND! — stattdessen neigt er dazu, einen vermeintlich hohlen Zahn mitsamt der Wurzel ziehen zu müssen. Benesch droht sich hier zu verrennen, und das ist nicht gut für die Wahrheitsbewegung, auch und gerade für eine libertär gesinnte.

2. Ich glaubte herauszuhören, dass Alex Jones mittlerweile nur aus Rücksicht auf sein Publikum seinen wirklichen intellektuellen Entwicklungsstand nicht expressis verbis äußert. Das ist vollkommen o.k. und zeigt, dass er seine Rolle für den Informationskrieg sehr verantwortungsvoll wahrnimmt. In der Tat wäre niemandem geholfen, wenn er die Leute überforderte.

3. Werde mich hier auf keine sachliche Diskussion über den von David Icke durchaus selektiv(!) verarbeiteten Desinfoagenten Sitchin, reptiloide Hybride, Shapeshifter oder die Mondmatrix einlassen. Die Kommentarfunktion ist dazu da, unsere Differenzen anzuzeigen! Nicht, um Fortsetzungsromane zu schreiben.

Nur so viel sei gesagt: Die Bemerkung über Credo Mutwa war eine intellektuelle Flegelei erster Ordnung. Credo Mutwa hat alle Gründe, misstrauisch gegenüber Fremden zu sein, nachdem man ihm so übel mitgespielt hat! David Icke hat dazu das nötige berichtet. Herrjeh, Tony! War das wirklich nötig? —

Reply
Avatar
Noyakin 29. November 2011 at 19:20

19:29 Uhr, 16 Minuten in der Sendung
Jetzt hat er es getan:
Herr Benesch legt den Schalter um.
Nu ist also 2012…
🙂

Frei nach dem Motto:
Wer sind denn die, dass sie sagen wann die Welt untergeht?!
Ich mache das!”
xD

Danke Alex
you made my day

Reply
Avatar
ein mensch 29. November 2011 at 16:23

ick lese und höre hier immer was von reptiloiden…bleibts ma aufm teppich, oder bin ich hier in einer fortsetzung/neuauflage von “v – die ausserirdischen besucher kommen”???…übrigens, ich bin auch n freimaurer da ich rund 23(!!!) jahre massen geführt habe…allerdings ohne jemals von freimaurern oder ähnlichen konsorten kontaktiert oder gesponsort geworden zu sein…komisch, gell? :-))

Reply
Avatar
Tony Ledo 29. November 2011 at 15:07

@ Mirko – warum wurde bei der Behandlung David Ickes durch Alex das Kind mit dme Bade ausgeschüttet? Ich habe doch richtig gehört? David Ickes historische Anakysen = gut. Seine Ursachensuche reduziert auf Reptiolien-Aliens in Shapeshifter Manier = magelhaft. Ich halte das für angemessen und, wie Alex anschnitt, mit der Quellenlage in Übereinstimmung. Immerhin bezieht sich Icke auf Quellen wie Sitchin, dessen Übersetzungen in Zweifel zu ziehen sind oder einen mysteriösen afrikanischen Schamanen namens Credo Mutwa, der sich vor Terminen mit Leuten, die seine angeblichen Funde unter die Lupe nehmen wollen, drückt.

David Ickes letztes Buch. Das mit dem hohlen Mond, in dem die Weltenmacher sitzen, erscheint mir ebenfalls etwas übespannt. Die Saga muss offensichtlich weitergehen und die Bedürfnisse der Leser/Innen nach Neuem wollen bedient werden. Die Idee mit dem hohlen Mond – der Mond als unerkannte Raumbasis, in der die eigentlichen Chefs sitzen oder saßen taucht auch in dem dünnen Science-Fiction-Roman “Canyons”, erschienen 2000, von Ady Henry Kiss auf. Vielleicht hat Icke davon gehört ….

Reply
Avatar
Mirko 29. November 2011 at 13:27

Ich meinte natürlich: David Icke ist dabei NICHT der einzige.

Reply
Avatar
Mirko 29. November 2011 at 13:25

Seltsam, dass ein Mann wie David Icke (und er ist dabei alleine) so gar nicht in das hier beworbene Paradigma der okkult bemäntelten Selbst- und Weltflucht passen will. Warum müsst Ihr heißspornigen “Infokrieger” hier ohne Not das Kind mit dem Bade ausschütten!? Die (mit partiellem Recht) „metaphysisch“ motivierten Eliten lachen sich ob jener diesseitigen Betriebsblindheit einen mächtig dicken Ast! Aber ihnen ist es ja vollkommen gleichgültig, auf welche Art sich die Menschheit ihr wirkliches (genetisches) Potenzial vor sich selbst verbirgt: ob man nun ein New Age Jünger mit eliminatorischer Gesinnung gegenüber dem eigenen Ego oder ein intellektueller Kinnmuskelspanner ist, der den wissenschaftlichen Reduktionismus und zirkelschlüssigen Evolutionismus der real existierenden Wissenschaft als hinreichendes Fundament seiner eigenen Wirklichkeitsbegriffe ansieht — beides sind bereits vorgegrabene Blindstollen auf der labyrinthischen Suche nach der Wahrheit.

Ja, ist das nicht sonderbar, dass so ein “Eso” wie ich PdV wählen wird? — So etwas nennt man dann wohl eine schwere Anomalie, und die wird wohl nur ein besseres Paradigma erklären können auf der Suche nach der besten Theorie über die verrückteste aller Welten. (Sorry, Leibniz!)

P.S.: Als Alex Jones jüngst mit David Icke über die “Cosmic Vampires” verhandelte, wer außer mir hatte da noch den Eindruck, dass Alex Jones schon mit mehr als einem Bein auf der Seite David Ickes steht? —

Reply
Avatar
Nobody 29. November 2011 at 7:47

@Petra Raab
Man könnte vielleicht positiver formulieren und sagen, daß hier der selbe Denkfehler wieder und wieder auftritt. Und nicht nur hier… Selbst Nigel Farage, den ich für seine ungefilterten Aussagen im EU Parlament sehr respektiere, wenn ich auch seine anderen politischen Ansätze nicht gutheiße, geht von Profit und der damit verbundenen Ideologie vom Überleben der Stärksten am Markt als Motor der Gesellschaft und Grundlage für soziale Absicherung der Menschen aus. Was Nigel und Alex und so viele andere hier konsequent unterschlagen und nicht wagen, im Klartext auszusprechen, ist, daß es auch hierzu nötig ist, daß sich Schwache den Starken unterordnen. Oben und Unten – wie gehabt. Was ist daran revolutionär oder besser? – Eigentlich nichts. Es hört sich aber für viele, deren argumentatorische Fähigkeiten hier schnell an Grenzen stoßen und die die PdV und die dazugehörige libertäre Ideologie schon fast als gottgleich verehren, genauso an. Um Deinen Punkt bzgl. der Ressourcenverteilung zu unterstützen…Genau darauf läuft es hinaus. Einige wenige haben das Recht sie zu besitzen, weil sie sich dem allmächtigen Markt mit größter Hingabe verschreiben, andere, deren Prioritätensätzung dies nicht zulässt, besitzen dies Privileg nicht. Der Markt definiert den Wert eines Menschen. Der Mensch definiert gar nichts. Die “Unsichtbare Hand” schwebt omnipotent über allem und die PdV Anhängerschaft tanzt dort unten, glücklich, ein Goldenes Kalb gefunden zu haben, ihrer Anbetung würdig und doch älter als sie denken…

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 29. November 2011 at 0:45

Schlimm wird es, wenn Leute Schachsinn nicht mehr von der Realität unterscheiden können!! Da haben sich ein paar Leute offensichtlich so in der Materie verrant, dass sie sich dinge Suche, oder glauben zu erkennen, wo gar keine sind.
Ich find es auch gut das Alex sich zu solchen (hirnrissigen) Vorwürfen äußert, auch wenn ich ebenfalls denke, dass sie einer Äußerung an sich nicht wert gewesen wären. Alex is ein “Nwo-Agent” (schon der Begriff is so beknack!) und in wahrheit ist er ein Reptil, die Erde is Flach und Hohl, wir waren nie auf dem Mond und Pferde könn in echt doch Kotzen. Manchmal fehlen einem wirklich die Worte!

Peacen Miesen Reason 5.0
Guantana-MOHR a.k.a Guerilla

Reply
Avatar
Tony 28. November 2011 at 23:14

Ja Natürlich, Alexander Benesch ist ein MK ultra Opfer und wurde von Stubblebine Programmiert um die Freimaurerische Illuminati Propaganda zu verbreiten das die Verschwörung eine Diesseitige von Machtgierigen Menschen ist. In wirklichkeit sind nämlich wirklich ALLE böse und nur Gott und Jesus bringen die Erleuchtung zu sehen das jeder der nicht an den Schöpfer und die Erlösung duch Jesus the Christ glaubt verdammt nochmal zur Hölle zu fahren hat. Tod allen infokriegern, Brav zur hölle fahren, desinfo Pack ! Schmort für Jahrtausende im Höllenfeuer dafür das ihr die Tyrannei durch eure Desinfo aufrecht erhaltet und die wahre Aufklärung über Gott und dessen Allmacht gegenüber den Luziferischen Kräften verdrängt.
________________________________________________________
btw. ich finde die Anti-Infokrieg videos die dort hochgeladen werden ziemlich lächerlich. Diese Diskussion ist für Alexander absolut unwürdig. Die Leute die so abgedreht sind stellen eh nicht die Zielgruppe da. Alex sollte sich nicht dazu herablassen sich ständig mit den Fundamentalistischen Religionsgruppen anzulegen und sich mehr darauf konzentrieren den Mainstream anzugreifen.

Reply
Avatar
Patrick 28. November 2011 at 22:55

also wer so akribisch nachvollziehbar für aufklärung sorgt, wie alex soll von den freimaurern sein? ich glaube solche menschen können nicht mehr selber richtig denken! wieso macht alex sich dann nicht ein schönes leben, da wo wo es warm ist, stattdessen kämpft er sich durch massen an infos! einfach politikgeschichtliche ereignisse die er recherchiert, durchschaut hat, mithilfe bester bücher… um für aufklärung zu sorgen, wer das nicht durchschaut dem ist meines erachtens nicht mehr zu helfen. seid froh diese seite wahrnehmen zu dürfen, es ist zwar hart was er sagt, aber es ist die realität und wie er schon sagt, kontruktives denken! wie doof muss sich alex wohl fühlen für das was er alles macht, sich so einen schwachsinn anhören zu müssen… tolle sendung heute wieder, macht weiter so
lg

Reply
Avatar
maky 28. November 2011 at 22:11

Leider lies Alex immernoch die wichtigen Fragen über seinen Kontakt zu Major “Psytech-Remote-Viewing” Stubblebine aus, der passt immernoch ins MindControl-Master Bild!

Reply
Avatar
maky 28. November 2011 at 22:07

Toll, das sich Benesch zu den kritischen Fragen und Behauptungen von Honigmann, Optimuz aka Trampleonsnakes etc. äussert! Man kann nie 100 pro sicher sein, aber wenn Benesch ein fremdgesteuerter Gatekeeper ist, freß ich nen Besen..

Reply
Avatar
Mohamed 28. November 2011 at 20:56

Danke Leute. Aber ich suche mehr Filme wie Syriana oder JFk Tartort Dallas also Filme die die wahren Ereignisse wiederspiegel.

Reply
Avatar
Mohamed 28. November 2011 at 20:34

Könnt ihr mir Filme empfehlen, das die Politischen bzw Geschichtliche wahrhten erzählen(SPIELFILME)

Reply
Avatar
blechtrommler 28. November 2011 at 20:19

bei 20:14 “ich leb so und so, kann also gar nicht Geheimbündler sein”, zit A. Benesch –
über die Jesuiten “weiß” ich, dass ihr gehorsamsgelübbde einschließt, ein Ich auszuschließen; sie heiraten, z.b., weil ihr einsatz das erfordert…

Reply
Avatar
lothar 28. November 2011 at 19:38

verstehe immer noch nicht das der zapruder film als maßstab genommen wird .. bitte mal hier schauen
http://vimeo.com/23946489

Reply
Avatar
Ingo 28. November 2011 at 19:37

Bei der Bild bleibt ja ohnehin nie ein Auge trocken!

Reply
Avatar
Danny 28. November 2011 at 16:54

Vielleicht ein Thema für die heutige Sendung:

Deutsche Polizei fordert Einsatz von Drohnen…

http://www.bild.de/politik/inland/castor-transport/castor-transport-so-tickt-die-castor-guerilla-21263448.bild.html

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz