IKTV live am 2. November 2011 ab 19 Uhr

Es hat so gut wie alle Bereiche unseres Lebens infiltriert: Zwischenmenschliche Beziehungen, den Arbeitsplatz, die Wirtschaft, Politik, Medizin, Psychologie und Religion. Überall drängt die Doktrin des Positiven Denkens, seinen eigenen Geist konstant und mit der Disziplin eines chinesischen Gefängniswärters selbst zu überwachen. Sorgen, Angst, Wut und Zweifel werden konsequent niedergeknüppelt, schließlich bringe dies überall den gewünschten Erfolg. Schuld am Misserfolg sind per se negative Gedanken – und vor allem negative Menschen.

Der blanke Irrsinn hat Methode:

  • In den stalinistischen Diktaturen war eine Ablehnung des staatlich verordneten Zwangsoptimismus immer ein schweres Verbrechen – heute riskiert man seinen Arbeitsplatz und soziale Kontakte
  • Firmengiganten wie AT&T, Ford und Procter & Gamble buchen spirituelle Seminare für ihre Topmanager während gleichzeitig die Massenentlassungen begleitet werden mit Positiv-Denken-Kursen zum Abschied
  • Angela Merkel erklärt dem Volk, Deutschland gehe es besser als vor der Krise und Peer Steinbrück argumentiert bei Günter Jauch, die mündliche Verkündung der Sicherheit der Spareinlagen hätten die Garantie erst möglich gemacht

MP3-Aufzeichnung:

Youtube-Aufzeichnung in HD & SD:


Ustream-Aufzeichnung:

Video streaming by Ustream

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

IKTV live am 25. Oktober 2011: Die Transformation der EU nach Vorbild Chinas

AlexBenesch

INFOKRIEG TV: Pilotfolge

AlexBenesch

Die Direkte Demokratie senkt den Daumen über PanEUropa

AlexBenesch

50 comments

Avatar
Mark 12. Juni 2013 at 0:12

Wichtiges Thema!

Buchempfehlung:

Mike Hellwig, „Wie wir uns vom positiven Denken heilen“

Reply
Avatar
Chris 4. November 2011 at 15:58

Vielleicht wird das zum Teil stimmen das wenn man ungeklärte Psychische Konflikte hat, diese eine Krankheit eher begünstigen. Aber wenn man sich mit Cola Zero zudröhnt und sich regelmäßig Impfen lässt und und und…sind das sicherlich leichter wissenschaftlich zu erklärende Zusammenhänge.

Habe übrigens letztens einen sehr jungen Arzt kennengelernt der diese „Van Heising“ oder Helsing Buch gelesen hatte. Ich wusste nur das ich das schon mal gehört habe konnte es aber nicht mehr einordnen. Er erzählte was von „allem positiv begegnen“. Er war auf jeden Fall noch recht jung und wurde von seinem Vater (auch Arzt) während seiner Arbeit ein wenig unterstützt.
Auf jeden Fall fand er Impfen nicht so schlimm. Seine Arbeit besteht hauptsächlich darin alten und kranken Menschen Medikamente zu verschreiben. Er muss noch in einer Tabelle nachsehen das er die Dosierung nicht zu hoch wählt.
Ein sehr netter Mensch. Allerdings fällt mir oft auf das Menschen nicht über negative Sachverhalte reden möchten. Ich glaub am ende sagte er noch so was wie „den Problemen positiv begegnen“. Er wusste über einige Dinge bescheid z. B. diverse Inside Jobs usw. Leider hat er wohl kein großes Interesse diese Dinge jemandem zu erklären weil er ja sonst zu negative Schwingungen abbekommt.
Solche Menschen nerven mich langsam echt ab. Du kannst mit denen über die schlimmsten Dinge reden und die grinsen einen an und kommen so mit ihrer „alles wird gut“ Masche. Lieber Gott lass mich bitte mal einen gescheiten Arzt kennen lernen. Ich dachte ich hätte einen gefunden weil er Ahnung von Bilderberg hatte und kannte Gerhard Wisnewski. Leider fand er Marx gut und war der sinnlosen zerstörenden Gewalt als mittel zum Zweck nicht abgeneigt….in der Branche ist Wissen dünn gesät. Ich fange jetzt auch nicht an über Professoren zu erzählen….

Reply
Avatar
TomTomGo 4. November 2011 at 15:00

Zum Thema Krebs (auch Brustkrebs) ist zu sagen, dass DIE Alternativmedizin in diesem unseren Staate verbannt wurde: Die Germanische Heilkunde nach Dr. Hamer. Hamer hat die Ursache des Krebses entschlüsselt und mit Studien bewiesen(!), dass Krebs nicht tödlich ist, sondern die althergebrachte „Therapie“ mit Herauschneiden und Chemo.
Der medizinische Komplex in diesem Lande verhindert zusammen mit der Justiz, dass die Menschen hier menschengerechte Behandlung erfahren dürfen (das betrifft auch das leidige Thema Impfen, AIDS usw.).
Einfach mal informieren, dann lebt es sich viel unbeschwerter.
Ich für meinen Teil weiß, dass eine sog. „Krankheit“ ein sinnvolles biologisches Sonderprogramm ist, dass immer dann aktiv wird, wenn im Leben etwas nicht stimmig ist bzw. ein Schockerlebnis zugrunde liegt. Schwer zu begreifen, wenn man das das erste mal hört, da stimme ich zu!!

Reply
Avatar
DesmondJ 3. November 2011 at 22:44

Danke für den Link Karl 🙂

Reply
Avatar
Da Koarl aus Wien 3. November 2011 at 17:51

Hier ist eine Methode um Quader zu ROLLEN!
http://www.youtube.com/watch?v=F8P_hV4FpKk

Reply
Avatar
Da Koarl aus Wien 3. November 2011 at 17:43

@DesmondJ: http://www.youtube.com/watch?v=pCvx5gSnfW4 Das ist was EIN Mann machen kann, auch ohne mehrere Flaschenzüge…

Reply
Avatar
CAvH 3. November 2011 at 17:06

Gutes Beispiel, die Vorsicht im Umgang mit seinen Kindern. Ein kleiner Fehltritt kann lebenslange ungewünschte Konsequenzen mit sich bringen. Man verwendet heutzutage den Begriff „Paranoid“ allzu häufig, allzu leicht. Oftmals ist, was man Paranoia nennt, nichts weiter als gesunde Vorsicht, oder Vorsicht, geboren aus vorangegangenen Erfahrungen….

Reply
Avatar
Soma 3. November 2011 at 15:22

@ DesmondJ

Nun, das mit der Stabilität ist wirklich Mysteriös, aber jeder weitere Flaschenzug halbiert das Gewicht.

Wenn man es schafft genug Züge dazwischen zu schalten, kann ein Mann alleine das Gewicht von 1000t heben.

Den Sand wird man wohl nicht bis ganz nach oben angehäuft haben, da man auf jeder Eben ja auch genug Fläche hat um Kräne und Züge zu montieren. Schritt für Schritt und gib Ihm….

Reply
Avatar
holz 3. November 2011 at 15:12

Ich denke, Alex wollte deutlich machen, dass man sich nicht von anderen blenden lassen sollte.

Das Leben ist weder in Gänze ein Heiti Deiti, noch ist es in Gänze schlecht. Alex provoziert, aber wenn man seine Sendungen mal länger verfolgt, dann sagt er ja auch, was Menschen Gutes in sich haben. Seine Kernaussage ist: Lasst die Menschen frei ihr Ding machen, dann wird das schon. Ich wüsste keine positivere Aussage! Das Problem ist, dass uns das positive Denken oft eingetrichtert wird, so lange, bis alles nur noch schön und toll ist, wie in den Filmen der Nachkriegszeit oder es wird bewusst nur negativ gedacht, wie in den Nachrichtensendungen.

Man muss verstehen lernen, wer uns in jeglicher Hinsicht steuert, um wirklich frei zu sein und sich sein eigenes Bild zu machen. Dann ist es auch ok, wenn man für sich entscheidet, alles schwarz, weis, grau oder grün zu sehen. Es ist dann deine Entscheidung und nicht die von Medien, Gurus, Kirchen oder irgendwelchen Modetrends, die zum Abzocken der Menschen dienen.

Reply
Avatar
Thor 3. November 2011 at 13:30

OK, habe mal reingeschaut.

Ich glaube Alex hat das nicht richtig verstanden, bzw. die moderne Schule des Positiven Denkens ist negativ perverstiert.
Alex erzählt und ziemlich weit hinten, dass das positive Denken alle negativen Gefühle verteufelt und sagt man darf Sie NICHT haben. Aber genau das ist kein positives Denken, sondern negatives Denken. Allen das Wort „Nicht“ kommt im positiveb Denken nicht vor. Alex der erzählt wie konstruktiv man doch mit der Energie der Wut und Agression umgehen kann denkt darüber positiv. Das ist positives Denken, Alexy denkt genau hier positiv!

Reply
Avatar
erika 3. November 2011 at 13:13

also, erst mal hallo alle miteinander
ja lieber alex, ich höre dir gerne zu, aber heute bist du in bestform!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich schliesse mich den kommentaren von :fritze bollmann, werner,bzewhy,und el dani, an.
Der Film:DIE WELLE läuft bei mir seit ich geboren wurde, und er hört einfach nicht auf!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Dieser Film hat mein gedächtnis geschärfft und der alex entwickelt sich genau in diese Richtung.

Werde dir aber weiterhin genau zuhören und lernen.
in diesem sinne, bis zur nächsten sendung

Reply
Avatar
Thor 3. November 2011 at 12:44

Ähem, wo bitte schön? Die Medien berichten strändig negatives. Negatives Denken verursacht Depression.
Klassische aufdeckende Psychotherapien fördern das negative Denken, nach vielen Jahren lange Deprission habe ich mal ein Buch über positives Denken in die Hand bekommen. Nur ein paar Tage Übung hat bei mir viel mehr gebrcht bewegt als viele Jahre aufdeckende Therapie.
Ich verstehe nicht, dass Du als Kapitalist jetzt gegen positives Denken vorgehst. Wird doch von der linken Szene positives Denken als Kapitalistisch diffamiert.
Noch was, es wird hier als „Gefängnis“ bezeichnent, dass aber Depression als Folge des negativen Denkens genau so ein Gefängnis darstellt und man das mit positivem Denken sprengen kann wird hier wohl nicht berichtet.

Sicher ist das positive Denken auch problematisch da eben echte Probleme nicht mehr gesehen und angepackt werden.

P.S.
IK-TV macht den selben Fehler der Massenmedien, es berichtet fast nur über negative Dinge.

Reply
Avatar
holz 3. November 2011 at 11:41

Pyramiden hin oder her, die anderen Dinge, die Alex aufgezählt hat, sind definitiv da und Menschen werden auch eindeutig mit der Positiv Denken Masche beeinflusst. Was er leider nur angeschnitten hat, war die Masche der Religionen. Was ist mit dem „Im Himmel wird alles gut“ usw. Milliarden arme Menschen wurden mit solchen Aussagen davon abgehalten, sich gegen Unterdrücker zur Wehr zu setzen und das über Jahrtausende hinweg. Es ist ok, verlumpt und hungernd durch die Welt zu ziehen, weil man ja im Himmel dafür belohnt wird. Die übelste Positv Denken Masche, die es gibt und gab!

Es gibt Dinge in einem Raum, den wir nicht sehen und messen können, aber ob das alles Licht und schön ist, wage ich zu bezweifeln (es werden übrigends sämtliche Berichte über negative Nahtoderfahrungen in den Medien ausgeblendet, auch mal drüber nachgedacht?). Die Natur spricht eine andere Sprache und ich denke mal, auch dieser Bereich dürfte ihren Gesetzen unterliegen.

Ansonsten gute Sendung mit einem schweren Thema.

Reply
Avatar
EhmEitsch 3. November 2011 at 9:54

Also meiner Meinung nach ist die Sache der Evolution bei uns Menschen längst beendet. Sie beinhaltet schließlich eine natürliche Selektion, die es erlauben würde positive Veränderungen zu beschleunigen und negative zu unterbinden.

Was auf keinen Fall heißen soll, dass Behinderte oder ähnlich kranke Menschen kein Anrecht auf Leben hätten, da unser Körper, meiner bescheidenen Meinung nach, seit dem 19. Jahrhundert ein sekundäres Ausprägungsmerkmal ist und die Intelligenz das Primäre.

Ich denke weiterhin, dass wir auf dem besten Weg einer Devolution sind, da intelligente und gut gebildete Menschen eine sehr niedrige Geburtenrate haben und das jeweilige Gegenteil – das Gegenteil.

Auch wenn ein Musikvideo, dennoch ein sehr treffendes, wie ich finde : http://www.dailymotion.com/video/x2ktyb_korn-evolution_music

In dem Sinne : Ärzte, Anwälte und Infokrieg.tv-Fans, macht Liebe und vermehrt euch! ;D

Mit lieben Grüßen
EhmEitsch

Reply
Avatar
Jimbo 3. November 2011 at 9:53

Und vor allem hatte schon seit je her der Vatikan ein großes interesse an den Pyramiden.

Reply
Avatar
Iridium 3. November 2011 at 9:52

Körperliche Übergabe Deutschlands an die EU/Brüssel bereits vollzogen ? +mit Bilder der BRD Botschaft in New York

http://fresh-seed.de/2011/korperliche-ubergabe-deutschlands-an-die-eubrussel-bereits-vollzogen/

Reply
Avatar
DesmondJ 3. November 2011 at 5:04

@Soma & Guantana-MOHR:
Ich halte auch nicht viel von Däniken’s Theorie bzgl. Götter & Aliens. Aber so, wie auch bei manch der hier behandelten Themen, werden neue Erkenntnise im Bereich der Archäologie nicht oder nur teilweise berichtet. Die Theorie mit dem Sand wurde schon einmal durchgerechnet und die Menge an Kubikmetern Sand die hätte aufgehäuft werde müssen um die obersten Steineblöcke einzusetzen war so lang..ich kannte bis dahin nicht einmal den Namen für diese Lange Zahl. Mal ganz davon abgesehen aus welcher Entfernung der Sand da geholt hätte werden müssen. Sonst wäre nämlich ein riesen Graben vor dem Sandberg entstanden welcher es wieder erschwert hätte die Blöcke hochzuziehen oder irgendeine stabile Krankonstruktion dort aufzustellen.

Auch interessant: Ein Teil des Gesteins das in und um die Pyramiden verbaut wurde ist durch Proben nachweislich +800km den Nil runter geschippert worden obwohl einige dieser Blöcke um die 1000t wiegen..da stellt sich doch schon die Frage wie bewegt man sowas mit Seilen, Flaschenzügen und evtl. unendlicher Sklavenpower? Gerademal seit dem 21. Jahrhundert gibt es Kräne die so ein Gewicht anheben und das auch nur in einem sehr geringen Radius von gerade mal ein paar Metern. Also hatten die Ägypter Mittel und Wege um das Zeug von ihren Schiffen zu heben, zu bewegen und auf den mm genau einzusetzen von denen wir selbst heute mit 1500 PS Kränen, Legierungen, Nylon, Lasertechnik etc noch was lernen könnten.

Ich denke es gibt bei diesem Thema, so wie auch bei allen anderen Themen die im Mainstream nicht bis zum letzten Ende breitgetreten werden, einen Grund warum das so ist und es wäre vermessen zu glauben man kennt alle Fakten aufgrund einiger Däniken/Discoverydokus. 😀

Reply
Avatar
Fritze Bollmann 3. November 2011 at 3:22

An Alex:
höre deine Sendung jetzt seit ca.4 Jahren und du verdienst meinen Respekt, aber die heutige Sendung scheint deine und meine Zeit zu verschwenden: Sicher liegst du in deinem Ansatz richtig, dass es gefährlich ist, wenn geglaubt wird, dass alles von selbst geschieht, wenn man es sich nur wünscht, weil dies Passivität erzeugt! Doch du solltest dich mit den Themen, die du behandelst ersteinmal tiefgründig beschäftigen, sonst geht deine Glaubwürdigkeit flöten. „The secret“ ist oberflächlicher Schwachsinn – sicher! Aber: Positiv bedeutet nicht einfach „gut“ und negativ „schlecht“, sondern positiv bedeutet, dass etwas gesetzt wird und negativ, dass etwas verneint oder eben nicht gesetzt wird! Und wer will denn bitte leugnen, dass erst Gedanken gesetzt werden, bevor sie zur Realität werden – Künstler, Dichter und gerade du sollten das wissen – oder wäre Infokrieg zu dem geworden, was es ist ohne deine Gedanken, die es erst geschaffen haben?? Nur bringen die besten Gedanken nichts, wenn ihnen nicht auch TATEN folgen!! Doch vorher sind die Gedanken und deshalb ist es wichtig sich damit zu beschäftigen wie und was man denkt.. Ich denke jeder wird Menschen (und vielleicht auch an sich selbst) kennen, die sich ihren ganzen Frust, Stress, Ärger etc. nur durch die Art und Weise ihres Denkens erzeugen… Also eigentlich nichts weltbewegendes – doch kann es dem Einzelnem doch zu einem glücklicheren und sogar tatkräftigeren Leben führen. Oberflächliche Profitgeier gibt es bei jedem Thema!! Also Alex, bitte wenn dann tiefgründig sonst bringts nichts und bleib besser bei „weltlichen“ Themen, von denen du meiner Meinung tiefgründigere Ahnung hast!
Vielen Dank auch für alle Gedanken, die du in mir hervorgerufen hast – die Taten sind und werden folgen..
Mach dich weiter so nützlich…

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 3. November 2011 at 3:09

@Soma: Sehe ich ähnlich.. also hinsichtlich der Pyramiden.
Es scheint tatsächlich menschliche Arbeitskraft gewesen zu sein. Die ägypter kannten z.B. schon kräne und Flaschenzüge und so.. also Unmöglich ist es sicherlich nicht… auch wenn es einen wirklich Verblüffen kann.
Was ich auch Interessant finde und was ebenfalls z.B. in dieser merkwürdigen O23 Hörspielserie kurz zur Sprache kam, ist, dass man nach den großen Pyramiden (Cheops usw.) ganz offensichtlich keine solchen Bauwerke mehr errichtet hat. Ehr im gegenteil.. alles was dannach kam, lässt sich an Aufwand und so nicht mehr vergkleichen.
Das sie dennoch älter zu sein scheinen als die Schulbildung uns weis zu machen versucht glaube ich auch.. bzw. es spricht einiges dafür. Ich sage min doppelt so Alt.
Was genau das bedeutet.. kp.. was aber vorne und hinten hackt ist die erklöärung mit den Auserirdischen und so..
ala Däniken und konsorten.

Peacen Miesen Reason 5.0
Guantana-MOHR a.k.a Guerilla

Reply
Avatar
Van 2. November 2011 at 23:55

Doppelkinn und Bierbauch trifft die Entwicklung ganz gut!
^^
Da fällt mir auch das Bild hier ein:
http://drmartinsurvey2.wikispaces.com/file/view/banksy-caveman.jpg

Reply
Avatar
Soma 2. November 2011 at 23:48

Ja. Wir werden wohl keine grösseren evolutionäre Veränderungen mehr erfahren.
Das uns Flügel wachsen, ein Nebenhirn oder ein dritter Hoden oder ein zweites Ar…l… .

Es wird wohl erstmal beim Bierbauch und nem Doppelkinn bleiben. Wen juckt´s?

Hab auch gehört, dass die Pyramiden älter seien, als angenommen. Auch nur eine Behauptung, bisher kenne ich keine Beweise.

Und klar, muss der Pyramidenbau eine unglaubliche Plackerei gewesen sein.

Kann mir das so Vorstellen, dass man einfach die fertigen Ebenen eingegraben hat und dann die Blöcke über den angehäuften Sand oder Erde, hoch gezogen hat. Nach dem Prinzip halt. Plackerei, nicht Zauberei oder Außerirdische.

Reply
Avatar
Terrific 2. November 2011 at 23:38

Endlich ein erstklassiges Tehma.
Ich will jede form von maipulation durchschauen können.
Danke Alex.

Reply
Avatar
Van 2. November 2011 at 23:36

Also ich suche nicht danach…aber ich spreche auch nicht von künstlicher DNA Veränderung wie Eugenik.
Wir können gar nicht wissen welche Entwicklung die NATÜRLICHE menschliche Evolution noch nehmen wird.
Es ist allerdings ein Problem, dass die Spiritualität verloren geht, da bin ich mir ganz sicher.
Das soll nicht heißen, dass ich Logik ablehne, ganz im Gegenteil.
Diese beiden Bereiche müssen vereint agieren, deswegen haben wir schließlich zwei Gehirnhälften.
Die NWO Pop Kultur hat unsere Generation zu seelisch, spirituell verkrüppelten Wesen gemacht, das war auch ihr Ziel.
Wenn man keine Empathie empfindet, sich mit der EGO Ellenbogengesellschaft anfreundet agiert man automatisch ignorant anderen Menschen gegenüber.
An dieser Stelle sei gesagt dass ich Atheist bin.
Es sollte jedem klar sein, dass es himmelweiter Unterschied ist ob man religiös oder spirituell ist.
Das hat alles auch überhaupt nichts damit zu tun, dass man nur positiv denkt, wie ich ja bereits erwähnte.
Es geht mehr um Wertschätzung des menschlichen Wesens, es eben nicht nur als Tier zu sehen, wie die NWO es ja schon tut.
Ich wiederhole mich nochmal, Spiritualität ist meiner Meinung ABSOLUT NOTWENDIG um aus dem Fiasko der heutien Welt eine bessere, freiere zu gestalten.
Genauso wie sich keine rosarote Brille aufzusetzen, aber diese Aspekte widersprechen sich in keiner Weise.
Sie ergänzen sich in Wahrheit, da die Aufdeckung der Geisteshaltung der Eliten ja beinhalten, dass man selbst einen höheren Wert des menschlichen Lebens anstrebt.

Reply
Avatar
beewhyz 2. November 2011 at 22:56

„Es ist doch nicht gesagt, dass die Evolution schon beendet ist.
Das ist unlogisch, die DNA wird sich immer weiterentwickeln.“

Ich hoffe du beziehst es nciht auf meinen Satz „hört immer auf das größere zu suchen, das größte ist schon längst da das sieht nur keiner mehr, traurig echt!“

Damit wollte ich eigentlich aussagen, dass die Menschen sich selbst nicht genug kennen, jedoch ihr schicksal an externen höheren Mächten festmachen. Dieses externe große sagenumwobene mystische ist es was uns aus der realität herauszieht weil es so utopisch wirkt und keiner es beschreiben kann… die Elite lacht uns dafür aus 😀

darauf war es auf jeden bezogen. Welche entwicklung die evolution übrigens nimmt kann man ja an den eugenikprogrammen sowie der transhumanismus agenda denke ich gut voraussehen.

Reply
Avatar
Werner 2. November 2011 at 22:29

Also heute hat Alex ein schwieriges Thema aufgegriffen wovon er leider wenig Ahnung hat! Denn das positives denken keinen Effekt hat, wurde noch nie bewiesen! Und wenn 10 tausende daran glauben, ist was dran. Und das mit den Pyramiden war absoluter Bullshit, denn es ist inzwischen bewiesen, das die Pyramiden wesentlich älter sind als bisher immer gesagt. Und die Kenntnisse über den Bau keineswegs gesichert ist. Glaubt Alex denn wirklich das der Mnesch soo furchtbar schlau ist und schon alles weiss?? Ich hoffe mal nicht das er so vermessen ist. Ist ein hohes Pferd das er gerade reitet..

Reply
Avatar
Zensursula 2. November 2011 at 22:20

vergrößert es, dann hatt es einen hauch von wahnsinn in den augen 😀

Reply
Avatar
Soma 2. November 2011 at 21:39

Das Titelbild ist echt widerwärtig….
Da könnte man auch Slogans drunter Packen wie:

Kommunismus
Überwachung
Steuern

Fällt Euch noch was ein?….Daumen hoch.:-)

Reply
Avatar
Soma 2. November 2011 at 21:18

@ Ingo und dem Intendant

Ihr Beiden seit wirklich für einander geschaffen, dass ist mir schon länger aufgefallen. 🙂

Wie ein altes Ehepaar. Naja fast….

Reply
Avatar
Van 2. November 2011 at 20:30

Naiv denken wäre angebrachter…man kann durchaus kritisch und positiv denken!
Die Mischung machts.
Realismus, statt übertriebener Pessimis- oder Optimismus.
Zum Thema „Lichtwesen“:
Es ist doch nicht gesagt, dass die Evolution schon beendet ist.
Das ist unlogisch, die DNA wird sich immer weiterentwickeln.

Reply
Avatar
beewhyz 2. November 2011 at 20:23

Alex hat doch recht wenn er sagt schwingungen haben eine amplitude und eine frequenz, aber es gibt keine positiven oder negativen schwingungen. Das ist Physik Grundlagenwissen aus der Schule sogar….

Und der Kram mit Lichtwesen… wir sind natürlich keine Maschinen aber irgendwelche Metaphysischen Geistesgestalten sind wir bestimmt auch nicht.

Könnt ihr euch nicht einfach damit abfinden, dass wir eine logische erscheinung der natürlichen entwicklung hin vom einfachen zum komplexen sind? Wir sind ein weit entwickelter intelligenter organismus, dinge wie selbstheilung sind keine Magie sondern ein Biologischer Grundmechanismus unseres Körpers (DNA reparatur, Zellteilung etc.) hört immer auf das größere zu suchen, das größte ist schon längst da das sieht nur keiner mehr, traurig echt!

Reply
Avatar
Der Intendant 2. November 2011 at 20:20

OK Inga, heute bin ich „Doofi“. Bilde dir jetzt nur nichts drauf ein!

Reply
Avatar
Wellblechindianer 2. November 2011 at 20:12

Also ab jetzt nur noch fluchend, schimpfend misstrauisch, hassend, miesepetrig, bösartig, hinter jedem Busch einen Terroristen vermutend, sich jede Krankheit einbildend, den Kopf hängen lassend, jeden Tag über Selbstmord nachdenkend durch die Gegend laufen.
Genauso werd ichs jetzt machen, nur so wird man glücklich

Reply
Avatar
Van 2. November 2011 at 20:09

Israel natürlich…sorry

Reply
Avatar
Van 2. November 2011 at 20:08

Iran bereitet Atomschlag gegen Iran vor:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,795556,00.html

Reply
Avatar
ElDani 2. November 2011 at 20:08

Alex, ich denk, das, was mich am meisten an dir stört, ist deine rein materialistische Weltsicht. Du blendest auch eine Menge Dinge aus, die für andere als bewiesen gelten. Aus Angst davor, nicht alles erklären zu können? speziell heute wirfst du wieder ziemlich viel in einen Topf.. (Amway, Crowley etc..)
Ich bin fest davon überzeugt, daß das Universum nach Gesetzen aufgebaut ist und funktioniert. und ich weiß, daß wir nur einen Bruchteil davon bisher erkannt haben. das hat mir nicht irgendein Führer eingeredet, sondern das haben Leute wie Einstein und Planck gesagt. z.B. ist längst nachgewiesen, daß alles schwingt, auch die Dinge, die als „fest“ gelten. Gedanken werden am EKG gemessen -> elektrische und magnetische Schwingungen.. Wir sind vielmehr „Lichtwesen“ als mechanische Maschinen.
Ich denke, wir haben die Aufgabe, diese Gesetze zu erkennen und anzuwenden. Wenn es Gesetze gibt, dann gibt es nur Ursachen und Auswirkungen, keine Strafe oder Schuld im religiösen Sinne.
Wenn man sagt, es gibt nichts, was ich nich verstehe, macht das nur das eigene Leben ärmer. indem du dich darüber lustig machst, verschwinden die Fakten nicht, du versperrst dir nur selbst ein paar wege..
die heilende Kraft von Jesus.. z.B. … was ist mit den Massen von bestätigenden Berichten dazu? Haben sich die Leute das eingebildet? Also waren es doch ihre eigenen Gedanken, die sie heilten? Der Glaube versetzt Berge, heißt es.. egal, welcher Glaube. Weil die Gesetze nun mal wirken..

ich höre dir gerne zu, wenn du über Themen redest, die du erforscht hast, oder bei denen ich zumindest das Gefühl habe, daß du fundiertes wissen rüberbringst. heute leider nur in jedem dritten Satz…

Kraft und Liebe dir. 😉

Reply
Avatar
erfolgreicher Positivdenker :-) 2. November 2011 at 19:53

Hi Alex, Du liest ja regelmäßig alle möglichen Bücher.
Wenn dich Hintergründe bzgl. der Thematik Krebs interessieren, empfehle ich Dir das Buch „China Study“
Autor: T. Colin Campbell
Es handelt sich hierbei wahrscheinlich um die größte Ernährungsstudie die jemals gelaufen ist.
Sie lief über 27 Jahre und 6500 Leute wurden analysiert.

Reply
Avatar
blechtrommler 2. November 2011 at 19:48

ich hab doch echt 45 min zugehört!
Ts…

Reply
Avatar
ElDani 2. November 2011 at 19:40

Gedanken sind keine Schwingungen? was sind sie dann?
Kennst du etwas, das nicht schwingt?

Reply
Avatar
miXwell 2. November 2011 at 19:31

Wieso ruckelt das Bild über mein Firefox so stark?

Reply
Avatar
Broder 2. November 2011 at 19:22

Herrlich wie Alex Merkel,Schmidt und Steinbrück auseinandernimmt, er ist heute echt in Bestform bisher:)

Reply
Avatar
Cicero 2. November 2011 at 18:57

Quelle:http://bewusstseinblog.alex-energies.org/81/warum-ist-baerbel-mohr-gestorben/

Vor Bärbel Mohr starben bereits zwei andere Autoren, die versucht hatten, die Kultur von Hawaii zu benutzen

Es gibt im Übrigen zwei prominente Vorgänger von Bärbel Mohr, Vorgänger im Sinne eines verfrühten bzw. unschönen Todes. Diese beiden Vorgänger hatten auch versucht, aus dem Wissen über die hawaiianische Kultur, das ihnen nicht gegeben worden war, sondern dass sie versucht hatten, sich zu erschleichen, Profit zu ziehen. Es handelt sich um die beiden Autoren Scott Cunningham und Max Freedom Long.

Scott Cunningham war ein neuheidnischer Autor, der über Magie, Wicca und ähnliche Themen schon in jungen Jahren mehrere Bücher veröffentlicht hatte. Später versuchte er dann, die hawaiianische Kultur seinem Weltbild des Neuheidentums einzugliedern. Sein Buch über die hawaiianischen Bräuche wurde erst 1995, zwei Jahre nach seinem Krebstod mit 36 Jahren veröffentlicht.

Max Freedom Long ist sicher der populärere der beiden Autoren, stammt von ihm doch das im Westen sehr populäre „Huna“-Konzept. Long versuchte Zeit seines Lebens, Einblicke in die hawaiianische Magie zu erhalten, wurde aber immer wieder abgewiesen. Aus den wenigen Brocken, die er im Alltag bzw. von Dr. Brigham vom Bishop Museum aufschnappen konnte, schrieb er sein Buch über „Huna“ (das hawaiianische Wort für Geheimnis) und tötete sich 1971 selbst mit einer Schusswaffe, nachdem ihm die hawaiianische Kultur Zeit seines Lebens verschlossen geblieben war.

Reply
Avatar
Khaki 2. November 2011 at 18:51

@Prohumani. Es geht mir auch so.
Und das alle Positiv rumlaufen ist auch nicht der Fall!

Reply
Avatar
Soma 2. November 2011 at 18:46

Mir wird oft gesagt, ich sei zu Negativ und man kriegt schlechte Laune davon.
Außerdem würde ich nicht leben, wenn ich mich ständig mit Informationen befasse. Fast richtig.

Es ist definitiv wichtig die Waagschalen im Gleichgewicht zu halten.
Zuviel von der Wahrheit ist irgendwann ungesund…klar.

Das andere Extrem ist die Realitätsverweigerung, wie von der breiten Masse praktiziert wird,
eben aus Angst vor schlechter Laune.
Das ist auch einer der Gründe warum sich nichts ändert.

Lieber hätte ich es andersherum, dass die Masse eine kurze Zeit lang schlechte Laune hat und wir die Elite zum Teufel jagen,
um dann endlich anfangen können zu leben. Selbstbestimmt, meine ich.

Von der dummen, vor ewigem, sinnlosem Entertainment und Verdummung dahin siechenden Masse, die jeden Tag mit Scheiße und Schwachsinn ihr Leben vergeudet,
will ich mich dann doch abheben.

Das ist mir die schlechte Laune Wert, weil ich dadurch wenigstens einen Hauch eigenes Leben erfahre und nicht nur eine vom Establishment, nach deren Vorstellungen, für uns erschaffene Blaupause davon.

Soma

Reply
Avatar
Prohumani 2. November 2011 at 18:42

ich weiss was du meinst mit diesem/r artikel/sendung.
ABER ich ich bin optimist durch und durch. niemals lasse ich meine gute laune zerstören durch negatives. sogar wenn es negativ ist (real), plane ich ich es positiv zu machen.
wo ein wille ist, ist auch ein weg.
dieses positiv denken und der optimismus in mir, haben mich weiter gebracht und größte hürden nehmen lassen.
ich hoffe, dass du solchen menschen (wie ich es bin/kurz dargestellt habe) nicht den optimismus raubst.
sagen wir mal so: zwitterlösung.
verdammt böse sein und gleichzeitig optimistisch an lösungen arbeiten.
ich bin kein newage romantiker, aber ganz klar sage ich, dass negative gedanken und die alleinige ausrichtigung derer im leben, einen schaden zufügen müssen. ist eigentlich logisch. betonung nochmal: der wille kann berge versetzen.
wütend und positiv. ist doch so besser oder?
bis denne
proH

ps: in einer notsituation ist besser wütend und positiv/optimistisch zu sein, als rumzuheulen und negativ.

Reply
Avatar
Cicero 2. November 2011 at 18:36

Bestellungen ans Universum schützen nicht vor einen frühen Tod.
Vor fast genau einen Jahr!
Der Schock sitzt tief: Die Wünsche-Expertin Bärbel Mohr erlag mit nur 46 Jahren ihrem Krebsleiden. Sie hinterlässt ihren Mann und neunjährige Zwillinge.

Weiter in Artikel:
http://www.bunte.de/newsline/baerbel-mohr-krebs-die-besteller-autorin-ist-tot_aid_21053.html

Reply
Avatar
ein mensch 2. November 2011 at 18:13

gutes und wichtiges thema heute…und als anregung dazu noch ne portion dianetk http://www.amazon.de/Dianetik-Leitfaden-f%C3%BCr-Menschlichen-Verstand/dp/8776884643/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1320253550&sr=1-1 denke dich z.b. einfach reich und wohlhabend, auch wenn du im aufgeweichten karton wohnst und lebst und dich von abfällen ernährst…holldrio und fallera *loool*…is ja alles supi supi supersupi…hirnwäsche goes on and on and on…

Reply
Avatar
Ingo 2. November 2011 at 17:52

Genau das meine ich 🙄

Reply
Avatar
Der Intendant 2. November 2011 at 17:27

Inga, wie so oft übertreibst du mal wieder: Pos. „Denkdoktrin“? „Lustlager“? „Demokratur“? Wolltest du nicht auswandern?

Bin mal gespannt auf Alex Sendung.

Reply
Avatar
Ingo 2. November 2011 at 17:16

Ein Artikel/Sendung nach der ich mich gesehnt habe, Alex! Damit auch Leute wie Intendant endlich über diese positive Denkdoktrin hinauswachsen und erkennen das es so nicht weitergeht! Wenn Wir irgentwann wegen IK im „Lustlager“ landen ist es zu spät zum Handeln! Hab gestern Operation Walküre gesehen und musste traurigerweise feststellen, das sich nichts geändert hat! Eine Diktatur ging nahezu nahtlos in eine andere über, hinzu der Demokratur in der Wir heute unser Leben fristen. Sehr traurig!

Reply
Avatar
Iridium 2. November 2011 at 16:31

Baby Stammzellen zu Geschmacksverstärkung in PepsiCola
Pepsi Cola Boykott wegen Forschungsverwendung von Babystammzellen abgetriebener menschlicher Föten

http://fresh-seed.de/2011/pepsi-cola-boykott-wegen-forschungsverwendung-von-babystammzellen-abgetriebener-menschlicher-foten-wake-news/

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Kleidung bis 31. Januar 2021!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.