MP3-Aufzeichnung:

Aufzeichnung auf Youtube (HD und SD):

(Laden sie Youtube-Videos herunter mit Hilfe von keepvid)

Die Stunde der Schwadroneure und “Extremismusexperten” ist gekommen; sie (v)erklären uns die Gefahr. Dabei hat der Kaiser keine Kleider: Breivik benahm sich schlicht und einfach wie der Adel, zu dem er sich in seinem Kopf zugehörig fühlte.

Breivik erinnert an die Figur Alex De Large aus Stanley Kubricks Verfilmung von Uhrwerk Orange: Er gehört absolut nicht zur Oberschicht, benimmt sich aber so: Morden nach Herzenslust und das ständige Gefühl, als Edelmann und Ritter über dem normalen Menschen zu stehen wie der Mensch über dem Tier. Alex DeLarge kleidet sich unter anderem in einem blauen Mantel in dem er wie ein Aristokrat aussieht. Anders Breivik wurde zum Freimaurer, er trug Aristokratenmäntel mit Orden die er vielleicht auf ebay ersteigert hat, er klatscht ein Templerkreuz auf sein Manifest und unterschreibt mit einem fiktiven Templerrang.

Die echten Aristokraten morden schon mal das hundert- oder tausendfache wie Breivik an einem einzigen Tag; sie haben jedoch den Einfluss und die Erfarung um damit davonzukommen.

Ustream-Aufzeichnung:

Video streaming by Ustream

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Podcast der Infokrieg-Live-Radiosendung vom 06. August 2010

AlexBenesch

Youtube-HD: Podiumsdiskussion Eurokrise in München

AlexBenesch

Infokrieg-Radio heute Abend live ab 17.00 Uhr

AlexBenesch

79 comments

Avatar
netterEddy 29. Juli 2011 at 21:49

@ Paladin

irgendwie sind die post hier komplett durcheinander deshalb hab ich auch par post von dir nicht gesehen. die ASR stammtische sind mir auch ein rätsel. also wie gesagt ich denke wir brauchen diese kleinigkeit nicht weiter ausbreiten.
PS: wo zur hölle ist der post von F.B? derbe die buchstabensuppe hier

Reply
Avatar
netterEddy 29. Juli 2011 at 21:18

ASR ist richtig zum Kotzen alter. nach ein paar bier heute abend fällt mir auf das wir beide nun wirklich nicht streiten müssen. lass mal die anderen assis aufmischen 🙂

Reply
Avatar
pibo 28. Juli 2011 at 22:50

Hallo Leute…

ich bin auf der Suche nach guten Videos zum Thema GOLD-Kauf usw.

Hat jemand eventuell einen Tip oder eine gute Playlist bei YouTube?

VG,
pibooo

Reply
Avatar
Tony Ledo 28. Juli 2011 at 19:49

Nochmal zum Attentäter Ander B. B.:

Merkwürdig ist doch, dass alle die mutmaßlich von ihm in seinem Manifest gezeigten Bilder irgendeine Kommentierung fanden – natürlich auch hier. Nur eines nicht, das Bild, auf dem er in einen ABC-Schutzanzug zu sehen ist, wie er einen wahrscheinlich bioogischen Kampfstoff abfüllt.

Das Bild, auf dem er mit einer Waffe zu sehen ist, wurde mit den Morden auf der Insel Utaya gewissermaßen wie ein gegebenes Versprechen eingelöst, so wird es, vermute ich, auch kein Zufall sein, ihn mit Viren oder ähnlichem hantieren zu sehen … ???

Was steckt da dahinter?

Reply
Avatar
Gaia 28. Juli 2011 at 21:45

*Daumen hoch!!!

Genau das habe ich am Wochenende einigen Bekannten mitgeteilt!

Alex sollte über diesen Denkanstoss einen eigenen Artikel verfassen.

Und vor allem sollten die Leser hier genau das in den MSM erwähnen und kommentieren!!!

Reply
Avatar
Gaia 28. Juli 2011 at 12:39

“Breivik erinnert an die Figur Alex De Large aus Stanley Kubricks Verfilmung von Uhrwerk Orange: …..”

Weiter betrachtet erinnert das 2-minütige Infokrieg-Intro an die Szene, in der Alex de Large die Augen gewaltsam geöffnet und Augentropfen eingeflößt bekam. Dann kamen diese gewalttätigen Szenen.
Das IK-Intro ist leider nicht die beste Methode um auf eine seriöse Sendung einzustimmen….aber ich weiss, die Fernsehanstalten – besonders N24 – machen das nicht anders. 😉 Es soll den Zuschauer halt in eine bestimmte Stimmung versetzen.

Reply
Avatar
Mechaniker 28. Juli 2011 at 9:26

@Paladin

Wir werden halt hinters Licht geführt.

Jene Menschen die das bewerkstelligen haben gründlich unsere Psychologie und Verhaltensweisen studiert, und wenden dieses Wissen gegen uns an.

Wir sind einfach zu gutgläubig.
Oder wir argwöhnen etwas, aber sind zu sehr damit beschäftigt unsere Schulden ab zu bezahlen.

Ich habe festgestellt, daß es keinen Menschen gibt der nicht merkt daß was nicht stimmt. Man muß sie nur in ein Gespräch verwickeln. Nicht ihnen irgendwelche Wahrheiten ins Gesicht schleudern, und sehen wie sie damit klar kommen. Wenn man ihr Interesse weckt, dann suchen sie selber nach der Wahrheit.

Sie brauchen halt einen kleinen Stups, eine Erinnerung daran, daß es außerhalb des Hamsterrads noch eine richtige Welt gibt. Welche echte Freiheit verspricht, aber natürlich auch voller Raubtiere ist.

Dann kann man ihnen noch nen Link geben, wie Infokrieg, oder z.B. FreiwilligFrei.info , steuerboykott.org , oder ähnliches. Je nach Präferenz.

Es gibt genug Leute die konsequent bleiben werden, und sich informieren werden.
Einige werden es in mehreren kurzen Schüben machen, und immer wieder absacken (z.B. den Eso-Quacksalbern der New Age Bewegung verfallen), aber alle suchen sie die Wahrheit, und das ist schon mal ein guter erster Schritt.

Eines wird ihnen sicher nicht helfen: Sie als dumme Schafe, oder benebelte ASR-Stammgäste zu bezeichnen.

Wenn Dir kein Stammtisch gefällt, dann gründe Deinen eigenen.

Oder machs wie ich, und agiere als Einzelner, der sich mit den Menschen seiner Umgebung unterhält, und bei gegebener Offenheit auch mit Hinweisen, Videos, Buchtipps, etc. versorgt.

USB-Sticks sind sehr billig geworden (werden einem teils gratis nach geworfen!).

Ich hab meist einige mit IK, Schachtschneider, der Blaupause für die Wahrheit, dem Märchen vom gerechten Staat (ARD!), und ähnlichem parat, und händige diese aus.

Einige lesen/schauen nur weil sie Verschwörungen lieben, aber vielen öffnet das erst die Augen!

Es gibt Hoffnung, und wir können alle auf unsere Weise daran arbeiten sie zu verbreiten!

Sapiens omnia sua secum portat!

Reply
Avatar
Paladin 29. Juli 2011 at 0:00

Du hast natürlich vollkommen recht. Wie oben geschrieben, musste ich einfach mal nach ein paar Bier etwas Dampf ablassen und dabei entstehen leider auch mal Kollateralschäden. Mir fällt nur immer wieder auf, dass vieles was sich Wahrheitsbewegung nennt, eigene Interessen verfolgt oder selbst ideologisch gefangen ist.

Gerade ASR stösst mir persönlich immer wieder übelst auf. Die sogenannte Wahrheitsbewegung ist ebenfalls mit der Lüge infiziert und von Interessensgruppen infiltriert. Sieht man sich das Internet an, so entdeckt man religiöse Spinner und sonstige Interessensgruppen aller Art, welche sich die sogenannte Trutherszene zunutze machen möchten. Sogar selbsternannte Freidenker unterliegen der political correctness. Der mind control und gewisse Tabus haben sich über die Jahrzehnte manifestiert. Gerade in Deutschland.

Reply
Avatar
Paladin 28. Juli 2011 at 1:59

Hallo netter Eddy, 🙂
aber wenn das Volk nicht dumm ist, weshalb sind wir dann an dem Punkt an dem wir heute sind? Um es einmal derb auszudrücken, man wird an allen Ecken und Enden gefickt wo es nur geht. Banken, Medien, Pharmaindustrie, Nahrungsindustrie, Biotech, Versicherungen… Die Liste ist endlos. Wie kann ein kluges Volk zulassen, dass ein solcher Zustand überhaupt erst zustande kommt? Wir können doch wählen. Weshalb gibt es nach jeder Wahl ein Deja vu? Hej unterhalte dich mal mit “normalen” Menschen, sie geben dir zwar irgendwann recht, aber sie sind weiterhin Hamster. Im Grunde sind wir alle Hamster, da wir nur debattieren, aber dennoch weiterhin brav mitspielen.

Irgendjemand beschrieb mal einer hier sehr gut, dass sich jedes Machtvakuum sofort schließt. Wenn es niemanden gibt, der das Volk schützt, so ist es den Hyänen ausgeliefert.

Geh doch mal zu einer Bank oder Versicherung oder einem sonstigen Vertreter von irgendeinem unnützen Müll. Sie lachen dir ins Gesicht, während sie dich über den Tisch ziehen wollen und dir Lügen auftischen. Sie würden dich für eine lächerliche Provision um dein ganzes Vermögen bringen. Was wäre wohl ihr gerechter Lohn? Mit Sicherheit keine 30 Silberlinge. Wie kann eine anständige und intelligente Gesellschaft diesen Zustand dulden? Pelzig sagte mal während der BAnkenkrise: “Nicht eine einzige Scheibe einer Bank ging zu Bruch”

Auch der Infokrieg ist im Grunde weichgespült. Wer wagt schon Gedanken zu denken, die man nicht denken darf. Ich erinnere mich, dass hier mal einer namens General zensiert wurde. Meiner Meinung nach lieferte er sehr interessante Ansätze. Eine Aussage blieb haften. So ähnlich: “Das Spiel begann nicht mit 9/11 sondern schon viel früher und man sollte sich mal die Ausführungen derer durchlesen, die als die bösesten von allen gelten.” Einwurf von Freundeskreis: “Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen.” Aber da sich die Besserwisser sogleich empörten musste er natürlich entfernt werden. Sehr schade meiner Meinung nach, da ich gerne mehr von ihm gehört hätte. Ich habe mich auf jeden Fall mit Williamson beschäftigt. Nicht mit dem was man über ihn sagt, sondern mit dem was er selbst sagt und wofür er nun in dieser Scheinrepublik vor Gericht steht.

Reply
Avatar
Paladin 28. Juli 2011 at 2:14

P.S.
Mein ehrenwerter netterEddy, wenn die Menschen klug sind, weshalb gibt es dann soviele ASR-Stammtische? Diese Leute müssten doch informiert sein und merken, dass ein Freeman nur Mist erzählt und nichts als ein Polemiker und Volltrottel ist. Ich habe mir mal die Seite vom ASR-Stammtsich Nürnberg angesehen. Fast nur Müll… Ich und alle, die ich kenne gehen dort sicher nicht hin… Das sind im Grunde auch Kommunisten, sie halten sich nur für was “besseres” und “informierter”.

Weshalb ist den Menschen Karriere und schnöder Mammon oder lumpgige Geteltungssucht oder einfach nur als feiner Mensch dazustehen wichtiger als Wahrheit und EHRE?

Reply
Avatar
Paladin 28. Juli 2011 at 2:33

Wir haben einfach alle die Hosen voll. Wir sind keine Männer mehr, wie es unsere Ahnen waren… Wir haben im Grunde nichts mehr zu verlieren und scheißen uns dennoch an. Fällt euch das auf? In den alten Zeiten meldeten sich Leute, welche es in unserer Generation zuhauf gibt zum dienst auf einem Drachenboot und leisteten den Warägerschwur. Weshalb? Weil sie nur gewinnen konnten und wenn es ein paar Tage der Freiheit waren.

Ich könnte hier eine der Zitatesammlungen posten, auf die ich gestossen bin, aber dann werde ich sofort wieder von Dewdrop alias Blume oder sonstiges Kleingeistern beschimpft… und dann muss natürlich auch wieder Alex B. eingreifen, dem ich keinen Vorwurf machen möchte, da er ständig selbst unter Druck steht.

Reply
Avatar
Jekyll Island 28. Juli 2011 at 9:06

Hallo Paladin,

ich hatte gedacht, Du kommst
zurecht, ohne von anderen Menschen beherrscht zu werden.

Schau Dir das mal an:
Matrix – Steuervieh auf einer Steuerfarm: Das bist Du!

http://www.youtube.com/watch?v=Stupjq7lsec&feature=player_embedded

Viele Grüße, Jekyll Island (vormals F.B.)

Reply
Avatar
Paladin 28. Juli 2011 at 23:37

Hallo F.B.,
freut mich, dass es dich hier noch gibt. Habe mich kürzlich schon gefragt was aus dir geworden ist. Im Grunde komme ich klar. Nur wenn ich einen über den Durst trinke, dann muss ich wenn ich heimkomm mal Dampf ablassen. Da schüttelt sogar meine Freundin den Kopf, dass ich mich dann vor den PC setze. 😉 Wenn etwas von mir nach 23.00uhr verfasst wird, so ist es immer mit Vorbehalt zu genießen.

Wenn ich hier in den Wald oder an den See gehe, dann wirds mir teilweise übel. Überall Flaschen, Dosen, Verpackungen, Scherben und Müll. Den Bäumen werden die Äste abgerissen. Das brennt nicht mal und der Baum ist verstümmelt. Unerträglich für mich, wenn Menschen keinen Funken Achtung vor der Natur haben. Vor allem lässt es mich nicht kalt, wenn ich sehen muss, wie meine Kultur den Bach runter geht und immer weiter amerikanisiert wird. Da könnte es mir persönlich noch so gut gehen. Eine Verantwortung kann ich nicht ausblenden.

Dein Video ist gut. Im Grunde ist es auch die Wahrheit. Mir ist das schon alles bekannt und es wäre eine wunderbare Welt. Allerdings existiert eine solche unorganisierte Gesellschaft nicht lange und wird sofort von einer organisierten übernommen. Die Indianer sind das beste Beispiel. Oder auch die keltischen und einige germanische Stämme, als das römische Imperium kam. Meiner Meinung nach ist es allerdings möglich auch eine gerechte und den Menschen dienende Organisation zu schaffen. Ansätze gibt es viele.

mit freundschaftlichen Grüßen

Reply
Avatar
beewhyz 28. Juli 2011 at 0:48

gerade gefunden:

Staat und BND als Drahtzieher von Esowatch, aufgedeckt während eines Gerichtsverfahrens. (Bei ca. 11-12 min)

https://www.youtube.com/watch?v=o1QrYYQdQDQ&feature=youtu.be

Reply
Avatar
neuerversuch 28. Juli 2011 at 19:25

danke, danke für den link! dieser holger strohm ist wirklich interessant und von der sendung hab ich noch nie was gehört.

Reply
Avatar
Carsten.S 27. Juli 2011 at 22:21

WTC7 Demolition Interviews

R.I.P. Danny Jowenko

http://www.youtube.com/watch?v=k3DRhwRN06I

Reply
Avatar
Andi 27. Juli 2011 at 21:58

Alex, danke für den schnellen Upload auf Youtube ! So sollte es immer sein. Gönnen wir denen nicht mehr Werbeeinblendungen als wirklich sein müssen : )

Reply
Avatar
Morningagain 27. Juli 2011 at 21:09

hey ich hoffe es geht euch allen gut 🙂

ich war in griechenland ..ich habe mir was zu essen da gekauft total krass habe für 50 euro … 8 lebensmittel gekauft das is total krass ichw eiss nicht wie das enden soll wenn das in deutschland los geht … ey warum schliessen wir uns nicht alle zusammen ….. ohne scheiss jetzt

Reply
Avatar
ein mensch 27. Juli 2011 at 16:54

in den österreichischen nachrichten gab es heute eine meldung dass der innenministerin mikl-leitner ein brief mit weißem pulver geschickt wurde (ein möglicher anschlag)…das wird ja immer lächerlicher :-))))))…die haben da echt was von anthrax gefaselt (was NATÜRLICH ausgeschlossen wurde)…:-)))))

Reply
Avatar
doptec 27. Juli 2011 at 14:53

zu mao muss man aber auch sagen, dass maoismus ein system des trial and error ist, d.h. maos meinung war, das man ein system erst ausprobieren muss, um seine fehler zu erkennen. und wenn fehler erkannt würden, müsse man das system wieder nach dem trial and error system berichtigen. so kann man auch die allmähliche veränderung des chinesischen systems vom kommunismus hin zum autoritären kapitalismus erklären. also sind überzeugte kommunisten, die behaupten, dass mao ein held für sie ist, entweder eben keine echten kommunisten, oder sie haben sich nie wirklich mit ihrer “eingenen” Ideologie beschäftigt.

Reply
Avatar
gerd 27. Juli 2011 at 11:42

Die ganzen ofiziellen Veröffentlichungen zu Oslo 2011 sind Falsche Flagge und Fälschung

Anders Behring Breivik kannte nur die Facebook Seite in Norwegisch vom Stand wie per 22. Juli 2011 23:52:36 belegbar

möglicherweise kannte Anders Behring Breivik noch eine Facebook Seite in Englisch vom Stand wie per 23. Juli 2011 00:42:51 belegbar

Seine angebliche Christlichkeit auf Facebook wurde erst zum Zeitpunkt nach seiner angeblichen Verhaftung und offensichtlichen Zwangspsychiatrisierung erstellt.

Die Facebook Fälschung und das Argument: “Englische Seite einerseits! Norwegische Seite andererseits!”

Die Englische Seite vom 23. Juli 2011 00:42:51 ist faktisch noch eine eins zu eins Kopie der Norwegische Seite !!!

Englische Seite:

Dies ist der Cache von Google von http://www.facebook.com/people/Anders-Behring-Breivik/100002651290254?sk=wall. Es handelt sich dabei um ein Abbild der Seite, wie diese am 23. Juli 2011 00:42:51 GMT angezeigt wurde

http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:0D2q57XKJLEJ:www.facebook.com/people/Anders-Behring-Breivik/100002651290254%3Fsk%3Dwall+http://facebook.com/people/Anders-Behring-Breivik/&cd=2&hl=de&ct=clnk&gl=de&source=www.google.de

Nochmal Christlich und Bodybuilding treibend war Anders-Behring-Breivik auch auf dem englischem facebook am 23. Juli 2011 00:42:51 (noch) nicht !!!

Die Norwegische Seite

Dies ist der Cache von Google von http://nb-no.facebook.com/people/Anders-Behring-Breivik/100002651290254. Es handelt sich dabei um ein Abbild der Seite, wie diese am 22. Juli 2011 23:52:36 GMT angezeigt wurde.

http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:NRFpYeOBeS4J:nb-no.facebook.com/people/Anders-Behring-Breivik/100002651290254+site:facebook.com+Anders+B.+Breivik&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de&client=opera&source=www.google.de

und nocheinmal Norwegische Seite
Dies ist der Cache von Google von http://nb-no.facebook.com/people/Anders-Behring-Breivik/100002651290254?sk=friends. Es handelt sich dabei um ein Abbild der Seite, wie diese am 23. Juli 2011 00:38:31 GMT angezeigt wurde.

http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:aFcYpJuPxIoJ:nb-no.facebook.com/people/Anders-Behring-Breivik/100002651290254%3Fsk%3Dfriends+http://nb-no.facebook.com/people/Anders-Behring-Breivik&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de&source=www.google.de

Und hier ein offensichtlich falsche Flagge Stand welcher der Öffentlichkeit als Anders-Behring-Breivik präsentiert wurde

http://publicintelligence.net/mirror-of-ut%c3%b8ya-gunman-anders-behring-breiviks-facebook-page-and-photo-gallery/

Reply
Avatar
dogbert 27. Juli 2011 at 8:33

Über ABBs Vater wissen wir ja nun schon ein wenig, er hat sich sogar im Interview von seinem Wohnsitz aus Südfrankreich geäußert bzw. von seinem Sohn distanziert.

Jetzt würde ich gerne mehr über die Mutter erfahren, bei der ABB in Oslo noch gewohnt hatte. Sie scheint die einzige Frau in seinem Leben gewesen zu sein. Und sie ist zusammen mit ABB und seiner Schwester (?) auf der letzten Seite in seinem Manifest abgebildet. Hat sie denn gar nichts dazu zu sagen? Hatte sie gar nichts mitbekommen? Wie steht sie politisch und wie hat sie ihn evtl. beeinflußt?

Reply
Avatar
Tony Ledo 27. Juli 2011 at 10:27

Was mich mehr interessieren würde, ist die Spur des Geldes. Er selbst, ABB, gibt in seinem Manifest an, über 300.000 Euro für seine ‘Operation’ aufgewendet zu haben. Um soviel Geld zu bekommen, habe er verschieden Firmen gegründet und sehr viel gearbeitet.

Das ist bisher offiziel nicht bestätigt worden. Man weiss von einer EDV-Firma, mit der er aber nicht erfolgreich gewesen sein soll. Andererseits wurde – ‘Spiegel’ – von einem rapiden Geldzustrom im Jahr 2007 berichtet. Sein Guthaben soll von etwa 1800 Euro auf über 80.000 Euro gesprungen sein. Gemutmaßt wurde über Erbschaft, etc.. Wohlgemerkt, gemutmaßt. Es dürfte hochinteressant sein, was diesbezüglich, wenn überhaupt, noch ans Tageslicht kommt. Eine Erbschaft kann selbstverständlich auf deren Herkunft überprüft werden. Ob man dann jedoch bereit sein wird noch tiefer zu schürfen?

Zur Mutter, weils dus bist:

In der ‘Blind’ steht was:
“In seinem Manifest, das Breivik kurz vor der Tat ins Internet stellte, gibt der Killer den Moralapostel. Seinen Stiefvater nennt er „eine primitive Sexbestie, die die meiste Zeit mit Prostituierten in Thailand verbringt“. Seine Mutter habe sich beim Stiefvater mit Genital-Herpes angesteckt, dadurch eine Hirnhautentzündung bekommen und nun „den intellektuellen Stand einer 10-Jährigen“. Seine Schwester habe mit mehr als 40 Männern geschlafen („darunter mehr als 15 Chippendales-Stripper“) und sich mit Chlamydien infiziert: „Meine Schwester und meine Mutter haben Schande über mich und meine Familie gebracht – eine Familie, die überhaupt erst wegen der feministischen sexuellen Revolution zerbrach.“

“…2010. Er zieht zurück zu seiner Mutter in deren kleine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus aus rotem Backstein – angeblich, um Geld zu sparen. Er bringt ein Armeegewehr mit, die Mutter flippt aus, sie will keine Waffen im Haus. „Manche Leute werden denken, dass man ein Freak ist, wenn man mit 31 bei seinen Eltern wohnt“, schreibt er, „doch für einen Tempelritter ist das belanglos.”

http://www.bild.de/news/ausland/anders-behring-breivik/die-abgruende-im-leben-der-killer-bestie-19069058.bild.html

“Barkeeper Stephane Martiak (34, kommt aus Frankreich) kennt die Mutter des Attentäters, sie war hier häufig Gast. Auch am Tag des Anschlags.

„Sie war wie gewöhnlich hier. Sie hat Kaffee getrunken, wir haben herumgeblödelt. Zu Ausländern wie mir war sie immer sehr offen und interessiert. Wir begreifen nicht, wie ihr Sohn so werden konnte. Sollte sie zurückkommen, werden wir sie alle unterstützen und ihr sagen, dass wir mit ihr fühlen. Sie ist eine liebenswürdige Person, die wir alle mögen. Ich hoffe, es geht ihr gut.”

http://www.bild.de/news/ausland/norwegen-massaker/trost-fuer-mutter-des-killers-19068768.bild.html

Reply
Avatar
dogbert 27. Juli 2011 at 22:16

Danke!

Geld:
Laut Manifest ist er ja am 22. nahezu mit dem letzen Euro und überzogenen Kreditkarten aufgebrochen. Nix mit Großverdiener und eigener Farm – lediglich gepachtet.

Auf großem Fuß schien er trotzdem gerne zu leben. Frustabbau mit 3-Gänge-Menü und teure Klamotten (angeblich aus seinem “früheren” Leben – siehe Dandy-Fotos). Einen Fiat Doblo hat sich angeblich ab April geleast für 810,- EUR / Monat.

Womit er früher sein angeblich vieles Geld verdient hat und warum er damit aufgehört hat, wäre wirklich interessant.

Reply
Avatar
Thomas 27. Juli 2011 at 3:12

Rapper Favorite (vor kurzem mit seinem Album auf Platz 4 gechartet) macht Werbung für infokrieg.tv

Ab 6:20:
http://youtu.be/ChLraF-vxXM

Ich wollte das Video einfach mal posten, weil hier ab und zu über das Thema “Kilez More vs. unterwanderte Rapelite” diskutiert wird. Favorite selbst ist vielleicht nicht der Hellste, aber er ist ein weiterer Beleg dagegen, dass die deutsche Musikindustrie, insbesondere die Rapszene, nur aus “autorisierten Stars” besteht. Was ich sagen will: Immer mehr Promis sprechen Themen an, und das ist unter anderem auch dein Verdienst, Alex Benesch! Übrigens: Auch Olli Banjo liest infokrieg.tv. 🙂

Reply
Avatar
Birgit 27. Juli 2011 at 0:30

Hallöchen,
wollte zu später Stunde nur noch ein paar nützliche Buchtipps loswerden:

1) Joachim Mutter – Gesund statt chronisch krank 29,90 €

2) Joachim Mutter – Amalgam, Risiko der Menschheit 14,95 €

3) Steffen Guido Fleischhauer – Wildpflanzen Salate 19,95 €

Amalgam, Pharmakuriositäten, WHO und Krankenkassenübernahmespirenzienund dergleichen könnte auch mal eine volle Sendung geschenkt werden.

Der Vortrag von Herrn Mutter bei der AZK ist auch zu empfehlen. Anfangs ist er etwas nervös, aber das wird dann. Ihr werdet sehen:
http://www.youtube.com/watch?v=jlQ1jbx6YP0

Beste Grüße
Birgit

Reply
Avatar
Jekyll Island 26. Juli 2011 at 21:34 Reply
Avatar
beewhyz 26. Juli 2011 at 20:28

Und tada:_ schon die “guten” Hacker am Werk um gerechtigkeit zu verbreiten (unter aufsicht der geheimdienste Beweise zu verschleiern):
http://www.golem.de/1107/85245.html

Reply
Avatar
Shai Segal 26. Juli 2011 at 19:18

in erster linie zeigt sich doch hier, dass die fundichristen mindestens genau so schlimm sind, wie andere religiöse spinner.

ein hinweis für false flag sehe ich zur zeit noch nicht, zumal es ja in diesem fall scheinbar keine geheimdienst kontakte gegeben haben soll…

Reply
Avatar
AnaalNathrakh 26. Juli 2011 at 20:00

das zeigt sich auf keinen fall.
eher zeigt sich die existenz von radikalen in allen lager. aber wer das jetzt erst feststellt ist naiv.

Reply
Avatar
AnaalNathrakh 26. Juli 2011 at 18:41

Breivik: Naiver Nietzscheaner!?

Reply
Avatar
Kai-definition 26. Juli 2011 at 16:08

Hi Alex,
danke für deine Arbeit.
Kannst du nicht mal Peter Fitzek einladen und das Engelgeld-System vorstellen. Er versucht auf Basis der Gesetze ein neues System zu etablieren. Klingt wirklich sehr vielversprechend. Auf Youtube sind viele Vorträge von ihm zu finden.
Hier mal der Link zum Umtausch des Euro:
http://www.youtube.com/watch?v=1lRTROI0F7E&feature=related
Weiter so und Grüße aus Saxen…
Kai-definition

Reply
Avatar
x3 26. Juli 2011 at 13:45

über die deutliche korrektur der opferzahlen hab ich mich auch schon gewundert. unabhängig von den opferzahlen ansich ist es doch ein wenig seltsam, dass die tat in norwegen exakt 65 jahre nach dem anschlag aufs king david hotel stattfand. der anschlag ging damals auf das konto der irgun, einer zionistischen untergrundorganisation. laut manifest hatte anders behring breivik ja auch extreme zionistische sympathien. man sollte das auf jeden fall mal im hinterkopf behalten.

Reply
Avatar
Infokrieger 26. Juli 2011 at 12:54

*Nerv* Jetzt kommen wieder die Truthtruther und Kabbalisten und sehen in den offiziellen Opferzahlen kabballische Verschwörungen. Und klar Alex Jones ist ein Agent, ja ein Doppel-äh 23thAgent ist doch klar.

Reply
Avatar
Simplicissimus 26. Juli 2011 at 12:49

“Anders Breivik wurde zum Freimaurer, er trug Aristokratenmäntel mit Orden die er vielleicht auf ebay ersteigert hat, er klatscht ein Templerkreuz auf sein Manifest und unterschreibt mit einem fiktiven Templerrang.”

Breivik i s t “Commander of International Knight Templars” und war 2002 auf der internationalen Versammlung des Templerordens in London, der sich als Nachfolgeorganisation des legendären Tempelritterordens versteht.

http://www.tempelritterorden.de/

Der deutsche Ableger des Ordens versteht sich als christlich und antifreimaurereisch, fühlt sich dem Papst verpflichtet und setzt sich für soziale Werke im “heiligen Land” ein. Er hat nach eigenen Bekundungen auch Kontakte zur NATO. Der Orden hat sich von der Tat des Mitgliedes Breivik auf seiner homepage distanziert (siehe link).

Der Vater Breiviks war offenbar in diplomatischen Diensten in der norwegischen Botschaft in London. So gesehen ist es Unfug zu behaupten, Breivik sei nur ein Fatzke, der sich seine Uniform bei “Ebay” ersteigert hat. in eine Orgsanisation wie diesen Orden kommt nicht jeder hinein, man muß Beziehungen und Geld haben.

Man sollte wohl von einer false flag -Operation ausgehen und nicht von einer Einzeltat eines Wirrkopfes. Es soll einen zweiten Schützen gegeben haben und in Oslo wurde eine zweite Explosion gefilmt (siehe ASR). Ich behaupte nicht unbedingt, dass der Templerorden damit etwas zu tun hat. Die in Breiviks Manifest zum Ausdruck gebrachten Sympathien für den Zionismus/Zion/Israel und der plakativ nach außen vorgebrachte Anti-Islamismus passen nicht unbedingt auf einen Templer. Überhaupt scheint mir ganze Manifest und die veröffentlichten Fotos zu stylisch zu sein, wie zugeschnitten von dritter Hand.

Definitiv stehen Organisationen hinter diesem Anschlag. Das so abzutun wie Du, Alex, scheint mir der Sache nicht angemessen zu sein.

Reply
Avatar
dogbert 26. Juli 2011 at 14:08

Sehr guter Beitrag!

Es sind mir ein paar Widersprüche zu viel bei ABB. National, rechtsradikal und pro-Israel -> ein sogenannter “NaZionist”.
Jetzt Freimaurer und Knights Templar, was sich ja offensichtlich ausschließt? Wie soll das denn gehen? Hatte er sich für seine Tat etwa extra Orden erhofft?

Die Stellungnahme des Ordens ist deutlich: die sind reichlich angep**t. Von daher sollte man wirklich eher fragen nach dem “Cui malo”.

Gerhard Wisnewski hatte hier einen seiner hellen Momente. Auch ihm fällt das überaus aufwändig gemachte Manuskript auf.

Reply
Avatar
Stefan N. 26. Juli 2011 at 19:07

@Simplicissimus .. dogbert
Hallo Ihr Zwei 🙂
Ein guter Beitrag zu diesem Thema wäre vielleicht diese Doku. :
————-
http://www.youtube.com/watch?v=qtGvfK4LPC0&NR=1
————-

Hochachtung Ihr Zwei 🙂
Stefan

Reply
Avatar
dogbert 26. Juli 2011 at 19:37

Wem schadete der Massenmord sonst noch (1. Seite, letzer Satz):
http://www.ftd.de/politik/international/:attentate-in-norwegen-rechte-in-europa-spielen-unschuldslamm/60083830.html

@Stefan: Tut mir leid, aber ich verstehe deine Andeutungen nicht.

Reply
Avatar
Stefan N. 26. Juli 2011 at 19:46

@dogbert: Tut mir leid, aber ich verstehe deine Andeutungen nicht.
————————–

Nein sorry lieber dogbert

keine Anspielungen, kenne dich doch gar nicht, vielmehr hat mir euer Teilname sehr erfreut, denke Ihr kommt doch schon gut drüüüüüs

Liebe Grüsse aus der Schweiz…

Reply
Avatar
Klausi 26. Juli 2011 at 21:19

@ dogbert

? Das Attentat ist ein Anschlag auf die »konservative Revolution«, die in Deutschland zum Beispiel durch Namen wie Thilo Sarrazin, Eva Herman, Kirsten Heisig und andere repräsentiert wird. ?

Lol, dieser Wisniewski hat echt Humor 😀

Reply
Avatar
Paladin 28. Juli 2011 at 4:56

Sowohl Zionismus als auch Islamismus haben in Europa nichts verloren!! Wann begreifen das die Schafe endlich? Es sind beides infiltrasorische Strömungen und haben nichts mit europäischer Freiheit und Logik gemein.

Reply
Avatar
Fürstenspiegel 26. Juli 2011 at 12:14

Moin Leute,
ich hab da was unheimliches entdeckt um die Berichterstattung des Anschlags in Norwegen und die Korrekturen und die Opferzahlen.

Die Opferzahlen waren laut Presse: 91,92 und 93 und wurden jetzt auf 76 korrigiert. Ich weiß nicht ob die Zahlen irgendeine Bedeutung haben oder nur zufällig so sind. Was jedoch definitiv kein Zufall ist, ist das bei dem Anschlag im King David Hotel (laut Wiki) ebenfalls die gleichen Opferzahlen (91,92,93) ausgegeben werden und einmal sogar 176. Der Anschlag im King David Hotel fand GENAU vor 65 Jahren statt, also am 22. Juli 1946.

[b]Irgendwas stimmt hier ganz gewaltig nicht!
[/b]

Oslo: 91,92,93,76
King David: 91,92,93,176

Wer kommt weiter mit diesem Rätsel?

Reply
Avatar
HannoHoichler 26. Juli 2011 at 12:06

Goldsteinisierung der Wahrheit.

Erst mal ein Kommentar zu dem Bild, auf dem unser osloer Freund im Taucheranzug? mit einer Waffe im Anschlag abgebildet ist:
Das ist ein Spielzeuggewehr, erkennbar an dem vorne aufgesteckten Platikmesser (absolut eindeutig, wenn man genauer hinschaut)!!! Wie lächerlich ist das? Wenn ich solche Bilder sehe, komme mir ziemlich verarscht vor.

Das Attentat hat zumindest eines bewirkt: Die Assoziierung jeglicher Kritik an der Ideologie des Mainstreammultikulturalismus mit “Terror”.
Anders Bering Breivik wird jetzt zu einer Art Emmanuel Goldstein (aus Orwells 1948) aufgebaut . Die Auffassungen, die er vertritt (Skepsis gegenüber dem Mainstream, regierungskritische Blogs, EU-Kritik, Verantwortung) sind jetzt erst mal nicht mehr gesellschaftsfähig.
Die sozialistischen Jugendorganisationen (Glenn Beck hat diese kürzlich als so eine Art Hitlerjugend bezeichnet) können jetzt ungestört aus ihren Löchern kommen und haben freies Feld für ihre PR-Aktionen.

Meiner Auffassung nach, ist die ganze Aktion ein gefundenes Fressen für die EU-Eliten. Wenn sie nicht gekommen wäre, hätten sie sie erfinden müssen.

Die Frage Cui bono ist damit umfassend geklärt.

Gruß
HannoHoichler

Reply
Avatar
dogbert 26. Juli 2011 at 15:03

“Das ist ein Spielzeuggewehr, erkennbar an dem vorne aufgesteckten Platikmesser”

Wenn du genauer hinsiehst, erkennst du die metallene Laufmündung, evtl. sogar die Züge. Das Ding war also schon echt, laut Meldungen hat er jedenfalls eine echte gehabt. Warum hat er also den ganzen Spielkram drangebaut und fürs Foto Taucheranzug und diese komische Weste angezogen? Damit es nach Einsatzkommando aussieht! (Das Bajonett ist allerdings wirklich “too much”.)

Wobei ich mich auch frage, warum so was in Norwegen als Jagdgewehr durchgeht…

Reply
Avatar
dogbert 26. Juli 2011 at 15:15

Was an dem Bild sonst noch nicht stimmt:
* der bilige braune Künstlederriemen
* er scheint sonstwohin zu gucken, aber nicht durch die Visiereinrichtung

Reply
Avatar
böserEddy 27. Juli 2011 at 8:59

Kurz zu dem Foto, wo er im Schutzanzug eine Patrone präpariert:

das Zeug (Gift?) scheint so gefährlich zu sein, daß er Vollmaske und Schutzanzug trägt – aber keine Handschuhe? Ziemlich sinnlos!

Reply
Avatar
Freiheitsdenker 26. Juli 2011 at 11:54

Ja was auch sehr interessant ist dass, der Ministerpräsident Jens Stoltenberg verwandt mit Gerhard Stoltenberg ist der von 1971 bis 1982 Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, von 1982 bis 1989 Bundesminister der Finanzen und von 1989 bis 1992 Bundesminister der Verteidigung war.Außerdem hatte Gerhard Stoltenberg freimaurerische Beziehungen und war verwickelt in den Mord von Uwe Barschel. Also Kuriose Zusammenhänge vielieicht waren ja der Attentäter und der Ministerpräsident Logenbrüder.

Komisch ist auch das ständig die Tatsachen in den Medien verdreht werden.
-erst Islamist denn doch nicht.
-Das Video von N24 wo ne Explosion auf dem Dach zu sehen ist nachdem bereits die Kammera Teams vor Ort sind.
-Opfer zahlen nach unten Korrigiert.
-Polizei kannte Namen schon vor der Verhaftung
außerdem fühlte sich der Attentäter nicht schuldeig
alles sehr Mysteriös finde ich jedenfalls

Reply
Avatar
ConquXerror 26. Juli 2011 at 11:49

Ja macht auf mich auch den Eindruck. Wir sind Laborratten für den Ernstfall, wobei es daraum geht, die letzten Intelligenten Unprivilegierten auszukontern und wegzusperren, indem man sie gezielt mit Wahrheit und Unwahrheit in Beziehung bringt, so das sie sich outen, lächerlich machen oder wütend werden, man wird indoktriniert und gleichzeitig abgestumpft, gleichzeitig desensibilisiert man auf Dauer die Leute, für die Taten der Regierung. Die Wahrheitsindustrie basiert teilweise auf V-Männern, die mit uns Schach spielen und uns in Datenbanken zusammen fassen, jene die mündig sind und Einfluß bekommen können, auf verlorene Leute! Also der Umgang mit der Wahrheit, vermischt mit Schrott, hält die Cleveren von der Schlußfolgerung fern, man müsse etwas tun, aber es zieht die Gutmütigen in den Bann, die gerne an das Gute glauben möchten, sich nicht selbst so stark einarbeiten können, gewisse Lügen zu erkennen, die in der Wahrheitsindustrie mit eingeflochten werden, um letztendlich das Gesamtbild zu schädigen, das man erhält wenn man daraus ein Sprachrohr kreieren will, dann kommen Leute die intelligenter sind, die was bewegen können und sehen dann z.B. die Fratzen die Alex Jones schneidet und wie behindert er zeitweise wirkt. Quasi wird der Kerngedanke, die grausamen Fakten zu erkennen, durch das Beimischen von Desinformation, unterdrückt.
Wäre die Wahrheitsindustrie hier komplett ECHT, dann würde man peinlich genau darauf achten, sich von dämlichen Beiträgen und saublödem Benehmen zu distanzieren. Irgendwie fehlt dem ganzen auch der echte PEPP, den ein Mensch haben sollte, der den wahren Dreck in der Welt erkennt. Es wirkt unterm Strich unecht und nur der extrem Intelligente, kann daraus einen Nutzen ziehen, der den Dreck von der Essenz filtern kann und auch der fragt sich, warum macht sich die Wahrheitsindustrie immer wieder lächerlich zwischendurch?

Reply
Avatar
Toxi1965 26. Juli 2011 at 11:02

Hab da was intressantes gefunden .
So eine art Wahrheitsbewegung 2.0 .

Alex Jones ist ein Agent der NWO.

Warum ? Weil Alex Jones noch lebt und weil sie keine revolution ….bla..bla..bla..
Das gleiche gilt für Dived Icke .

http://www.youtube.com/watch?v=hqcItI-1Jjc&feature=player_embedded

Also ist Alex Benesch auch ein Agent weil noch lebt ….usw….

Reply
Avatar
ein mensch 26. Juli 2011 at 18:21

was sagt der clip da? “im gleichgewicht bleiben”…eben! auch bei diesem clip 😉 :-p

Reply
Avatar
Sarah 26. Juli 2011 at 10:36

Ich lass mich mal überraschen, wie lange ich solche Seiten wie bspw. Infokrieg noch aufrufen kann…

Es war ja soooo klar, das mal wieder eine Forderung zu unserem “Schutz” aufkommen musste….

Wollt Ihr die totale Überwachung?

JA, es ist doch zu unserem Besten 😀

Reply
Avatar
THX 1138 27. Juli 2011 at 1:44

Heute wurde den ganzen tag schon gefordert ale “extremistischen” Seiten zu löschen !

Reply
Avatar
THX 1138 27. Juli 2011 at 1:44

Tag alle natürlich

Reply
Avatar
dogbert 26. Juli 2011 at 10:04

Die Freimaurer und Templer sind bestimmt höchst erfreut darüber, wie ABB gerade ihr Image aufpolert hat. Die Fotos von dem Massenmörder in ihrer Kluft bzw. mit ihren Symbolen bleiben ewig in den Köpfen von Millionen. War ja auch alles bestens vorbereitet in seiner Pressemappe – äh Manifest.

Reply
Avatar
Stefan N. 26. Juli 2011 at 18:58

Ja, und erst die ‘Illuminati’ und ‘Hxn.Meister’.
Entweder sind die jetzt Blind, Taub und Stumm oder planen einen neuen UmmmmWeg.

Reply
Avatar
THX 1138 27. Juli 2011 at 1:43

Ja die freuen sich bestimmt auch über den Seite 3 Artikel im Tagesspiegel gestern , wo unter der Terror und Attentäter Überschrift erstmal einer ganz groß mit Freimaurerinsignien dasteht.

Reply
Avatar
Stefan N. 26. Juli 2011 at 10:01

Bin mal gespannt ob der Typ nicht noch auf der Gehaltsliste vom Geheimdiensten stand, auf jeden Fall haben SIE IHN GUT GEKANNT (SIEHE-LINK):
Amokschütze stand seit März in Verdacht bei Geheimdiensten
—————
http://de.rian.ru/miscellaneous/20110725/259878506.html
—————

Reply
Avatar
Iridium 26. Juli 2011 at 9:58 Reply
Avatar
exveritas 26. Juli 2011 at 5:38

Die Heuchelei der Truther in diesem Fall steht der Heuchelei der Massenmedien auch in nichts nach. Mal abgesehen davon daß infokrieg.tv und andere in dieser Liga ständig den Islamismus in Schutz nehmen und diesen nie wirklich kritisch beleuchten, decken sich die meisten Thesen aus dem Manifest doch gerade mit den Thesen der meisten Truther.

Auf der einen Seite den gefährlichen Islam hofieren und dann zu leugnen, daß es größere Überschneidungen von diesem “Manifest” zu den Thesen der Truther gibt war – abzusehen: Weil die Truther eben Mehrheiten wollen und das geht nur auf Kosten der Wahrheit.

Reply
Avatar
Name -= mbr @mbr =- 26. Juli 2011 at 4:50

gefunden bei:
http://www.videogold.de/anschlaege-in-oslo-der-grosse-blonde-einzeltaeter-mit-den-blauen-augen/
——————————————————————–

Erst waren es die islamistischen Extremisten, jetzt ist es ein christlicher Fundamentalist. Ein Getriebener, der die Panikmache der Medien und der Politik vor dem Islam in eine Lebensaufgabe umsetzte. Er sah die Islamisierung bereits in Europa, obwohl die US-NATO-Krieg genau das verhindern und präventiv eingreifen. Zufälliger Weise gibt es dabei als Belohnung Öl, Rohstoffe und seltene Erden.

Norwegen Anschläge: Der große Blonde mit den blauen Augen

http://www.youtube.com/watch?v=29Z4bvrnQxs&feature=player_embedded

——————————————————————–
gefunden bei:
http://www.youtube.com/user/KenFM2008#p/u/2/STpTTtDgvF0

Ken Jebsen über die PR-Leisutng von Al Qaida: Wo immer in Europa ein Gebäude in die Luft fliegt, melden die Medien noch bevor der oder die Täter ausgemacht sind “Al Qaida hat wieder zugeschlagen!”. Die Wirklichkeit sieht völlig anders aus. Von 249 registrierten Terroranschlägen in Europa 2010 gehen lediglich 3 auf das Konto von Islamisten. Trotzdem ist der “gefühlte Terror” durch Al Qaida dauerpräsent. Verantwortlich dafür sind die Massenmedien, die immer mehr zum Megaphon entsprechender Regierungskreise verkommen sind. Ein Abgesang auf den gesunden Menschenverstand!

KenFM über Oslo und Al Qaida!

http://www.youtube.com/user/KenFM2008#p/u/2/STpTTtDgvF0
——————————————————————–
ich weis nicht obs war ist was in den 2 viedos gezeigt,gesagt wierd. es würde aber ins bield passen

Reply
Avatar
THX 1138 26. Juli 2011 at 2:46

Oslo-Terror: Warum kannte die Polizei seinen Namen schon vor der Verhaftung?
http://www.gegenfrage.com/oslo-terror-kannte-die-polizei-seinen-namen-bereits-vor-der-verhaftung/

Reply
Avatar
THX 1138 26. Juli 2011 at 1:07

So ich guckte am 23.7.11 N24 Nachrichten und Zitat “er war Jäger gehörte den Freimaurern an …” ich so WAAAAAAAAAAAAASSS habik mich da verhört und dann 2std später nochmal einfach googlen findet mann sogar den Namen der LOge

lol also seine Brüder werden doch bestimmt was mitbekommen haben wenn er das schon 9 Jahre plante.

Reply
Avatar
THX 1138 26. Juli 2011 at 1:09

Aso kam ja im Artikel vor .

Reply
Avatar
THX 1138 26. Juli 2011 at 1:13

Auch das sonderkomando brauchte 90min um ein Boot klarzumachen um dann aber wieder den Täter aus der Luft mit Tränengas zu beteuben . Die Plagiate und das jetzt soll warscheinlich den Sozialisten an die Macht verhelfen na wie gesagt EU und Russland rutschen zusammen wa

Reply
Avatar
Paladin 26. Juli 2011 at 0:35

Ich verstehe nicht was Infokrieg immer gegen den Adel hat. Als der Adel Europa lenkte ging es Europa gut und die Technologie wurde nicht an andere verschenkt, damit sie uns irgendwann das Wasser abgraben. Wer soll uns sonst lenken? Die globale Finanzelite, Banker die sich alles ergaunert haben oder die Kommunisten? Das Volk ist einfach zu dumm. In jeder Demokratie setzt sich irgendwann eine gut organisierte Gruppe durch. Jede Demokratie wird irgendwann von einer Mafia im Inneren oder Äußeren übernommen. Um ein Gleichgewicht zu geben müsste es zwei Kammern geben. Eine aus dem Adel und eine aus dem Volk. Ohne Wächter ist jeden Volk verloren und wird infiltriert.

In Staaten welche übernommen werden, wird nicht umsonst zuerst der Adel ausradiert. Ohne Führung hat man das Volk sofort im Sack.

Eine andere Frage, welche sich mir stellt. Warum hat Anders B. nicht Moscheen attackiert? Das hätte sich doch viel besser geeignet, um einen Konflikt zu schüren. Es hätte Gegenschläge und abermals Gegenschläge provoziert. Warum ausgerechnet Kinder aus dem eigenen Volk? Das schürt eher Zwietracht im eigenen Volk und lenkt von der eigentlichen Gefahr ab.

Zu den Uniformen. Nun sind wieder Kreuzritter, Adlige, Patrioten etc. die bösen. Wieder mal wie immer kein Wort darüber wie viele Menschen jedes Jahr von Immigranten aus der islamischen Welt ermordet, vergewaltigt oder sonstigen Verbrechen zum Opfer fallen. In der Zeitung steht nicht mal wenn es ein Türke oder Araber war, sondern es heißt nur Jugendlicher etc. Sobald ein anderer ein Verbrechen begeht, wird explizit erwähnt, dass er Deutscher, Brite, Italiener oder Osteuropäer ist.

Reply
Avatar
Toxi1965 26. Juli 2011 at 1:57

@Paladin

Der Adel steht unter den verdacht genetische und geistige missbildungen beim Menschen hervorzurufen. Durch jahunderte von Inzucht . Erbkrankeiten sind dort anzutreffen….usw. und sofort.

Der Adel ist so ziemlich das letzte was wir jetzt brauchen !!

Was wir brauchen sind Menschen mit Herz und Verstand , aber keine Narzisten .

Reply
Avatar
Tony Ledo 26. Juli 2011 at 11:23

@Paladin – das sind kluge Gedanken, aber ‘der Adel’, der sich manchmal für seine Leute auch verantwortlich fühlte, den es tatsächlich gab, war in einer Zeit der Fürstentümer aktiv, einer Zeit, in der der Adel noch nicht wie schon seit Aufgehen der kleineren Fürstentümer in große sich zu konnstutionellen Monarchien entwickelnden Gebilde international geworden war.

Heute beschäftigen, wie man das beobachten kann, den Adel Dinge auf einer ganz anderen Plattform als nur der, die mit dem Wohlergehen ihrer unmittelbaren Untertanen zu tun haben.

Der Großteil des Adels scheint mir mit Geschäftlichem unterwegs zu sein. Der Reichtum will gehalten und vermehrt werden. Gute Geschäfte bedingen heute der Internationalität und haben auch von ihren Inhalten her mit der Version, die du gerne sähest nicht viel zu tun.

Reply
Avatar
netterEddy 27. Juli 2011 at 9:50

“Das Volk ist einfach zu dumm”

man alter so einen spruch hätte ich von dir echt nicht erwartet. beschäftige dich doch mal mit der Österreichischen Schule. dann wirst du feststellen das die mechanismen sehr wohl ohne führung funktionieren egal wie dumm manche menschen sind. das ist kein grund sie ständig auszurauben. Die gesellschaft ist organisch. dumme menschen die geführt werden wollen können das weiterhin geniesen unabhängige werden endlich nicht mehr unterdrückt.

Reply
Avatar
Paladin 28. Juli 2011 at 1:59

Hallo netter Eddy,
aber wenn das Volk nicht dumm ist, weshalb sind wir dann an dem Punkt an dem wir heute sind? Um es einmal derb auszudrücken, man wird an allen Ecken und Enden gefickt wo es nur geht. Banken, Medien, Pharmaindustrie, Nahrungsindustrie, Biotech, Versicherungen… Die Liste ist endlos. Wie kann ein kluges Volk zulassen, dass ein solcher Zustand überhaupt erst zustande kommt? Wir können doch wählen. Weshalb gibt es nach jeder Wahl ein Deja vu? Hej unterhalte dich mal mit “normalen” Menschen, sie geben dir zwar irgendwann recht, aber sie sind weiterhin Hamster. Im Grunde sind wir alle Hamster, da wir nur debattieren, aber dennoch weiterhin brav mitspielen.

Irgendjemand beschrieb mal einer hier sehr gut, dass sich jedes Machtvakuum sofort schließt. Wenn es niemanden gibt, der das Volk schützt, so ist es den Hyänen ausgeliefert.

Geh doch mal zu einer Bank oder Versicherung oder einem sonstigen Vertreter von irgendeinem unnützen Müll. Sie lachen dir ins Gesicht, während sie dich über den Tisch ziehen wollen und dir Lügen auftischen. Sie würden dich für eine lächerliche Provision um dein ganzes Vermögen bringen. Was wäre wohl ihr gerechter Lohn? Mit Sicherheit keine 30 Silberlinge. Wie kann eine anständige und intelligente Gesellschaft diesen Zustand dulden? Pelzig sagte mal während der BAnkenkrise: “Nicht eine einzige Scheibe einer Bank ging zu Bruch”

Auch der Infokrieg ist im Grunde weichgespült. Wer wagt schon Gedanken zu denken, die man nicht denken darf. Ich erinnere mich, dass hier mal einer namens General zensiert wurde. Meiner Meinung nach lieferte er sehr interessante Ansätze. Eine Aussage blieb haften. So ähnlich: “Das Spiel begann nicht mit 9/11 sondern schon viel früher und man sollte sich mal die Ausführungen derer durchlesen, die als die bösesten von allen gelten.” Einwurf von Freundeskreis: “Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen.” Aber da sich die Besserwisser sogleich empörten musste er natürlich entfernt werden. Sehr schade meiner Meinung nach, da ich gerne mehr von ihm gehört hätte. Ich habe mich auf jeden Fall mit Williamson beschäftigt. Nicht mit dem was man über ihn sagt, sondern mit dem was er selbst sagt und wofür er nun in dieser Scheinrepublik vor Gericht steht.

Reply
Avatar
Paladin 28. Juli 2011 at 4:28

@Tony
Tja heutzutage haben wir einen ganz feinen Geldadel, der sich natürlich nur um das Volk kümmert… Wach auf mein Jungchen. 😉

Vom Erbe der Hohenzollern zehrt diese dekadente Republik noch heute. Oder was hat die BRD außer Ausverkauf und Technologietransfer schon geleistet?

Wie sieht dein Weg aus? Lieber Sklaven der internationalen Hochfinanz als edle Landsknechte der Hohenzollern? Wie sieht dein Weg aus?´Ich bevorzuge diesen:
http://www.youtube.com/watch?v=cCFhR7ZW0cY

Reply
Avatar
netterEddy 29. Juli 2011 at 10:34

Moin Paladin,

weil den Leuten immer eingeredet wird sie wären zu dumm um für sich selbst zu sorgen, dann übernehmen korrupte Regierungen das denken für die menschen und das führt jedesmal in die katastophe wenn wir auch nur einmal selbstbewusst genug wären um zu erkenn das wir die spinner nicht brauchen würden wir feststellen das wir eben nicht zu dumm sind dafür und selbst wenn viele dumm sind heißt das noch lange nicht das wir leute brauchen die uns sachen vorschreiben.

Wir lassen das zu weil wir erzählt bekommen wir bräuchten die penner.

Das mit dem Machtvakuum wiederspricht der erfahrung zum beispiel in dem 1000 Jährigen fast 100% Libertären Reich von Irland. (damals eins der führenden westliche kulturen)
und dem immerhin etliche Jahrzehnte wärenden Libertarismus in USA.
Das Deutsche Kaiserreich usw.

Das mit der Bank ist natürlich unter aktuellen bedingungen ärgerlich weil die gewinne privatisiert die verluste sozialisiert werden. aber auch das basiert auf dem dummheits argument den sonst hätten die nie ne zentralbank einführen können die alle kontrolliert und führt udn damit alles in arsch macht. Das mit den Provisionen wird übertrieben. uns autoverkäufern wird auch immer nachgesagt wir wären so scheiße reich. in wirklichkeit geben wir uns echt mühe, und bekommen nur normales gehalt trotz “provision”.

das die infokrieger selbst häufig gewaltig einen an der klatsche haben bestreite ich nicht, da hast du absolut recht die sind teilweise ncoh mehr vom mindfuck betroffen wie alle anderen. Zeitgeist 1und2 die Ankünfte David Icke usw machen es möglich.

ich mein ja nur das mit diesem argument uns häufig unsere souveränität genommen wird. das wir dumm sind will ich nicht unbedingt bestreiten aber wir brauchen deshalb trotzdem niemanden der uns zusätzlich an der nase rumführt.

Reply
Avatar
Flow 25. Juli 2011 at 23:57

hier ein interessanter artikel:
“17.24 Jon Snow from Channel 4 News asks why police knew the killer’s name by the time they had arrived on the island.

Quote “…he surrendered the moment police called his name 3 minutes after they arrived. What we don’t know is how the police knew the terrorist’s name before they arrested him.”

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/norway/8659028/Oslo-explosion-live-coverage.html

Reply
Avatar
Paladin 26. Juli 2011 at 0:31

Wenn das stimmt ist das wie in the Manchurian Candidate. Sobald der Name gesagt wird, legt sich der Schalter um.

Reply
Avatar
dogbert 28. Juli 2011 at 9:00

Wenn ABB das Auto/Kleinlaster für die Bombe unter seinem richtigen Namen gemietet hatte und nicht geklaut, dann hätte man in den 90 Minuten über das Kennzeichen oder die Fahrgestellnummer den Halter (AVIS) und über diese dann ABB ermitteln können.

Reply
Avatar
Stefan 25. Juli 2011 at 22:47

Psychopathen wie Breivik sind soziale Pathogene.

Reply
Avatar
kdw 25. Juli 2011 at 21:48

Und die Debatte über die Vorratsdatenspeicherung wird auch wieder ins rollen gebracht! Natürlich zum schutze vor den bösen, unberechenbaren Terroristen. KOTZ

Übrigens, in Norwegen gibt es die Vorratsdatenspeicherung bereits.
Trotzdem kam es zu dieser schrecklichen Tat!

Reply
Avatar
Jekyll Island 26. Juli 2011 at 7:53

@kdw,

in Norwegen gibt es die Vorratsdatenspeicherung bereits.

Genau so ist es.

Wenn unsere faktenresistenten
und überwachungsgeilen
Politik-Marionetten das schon
ignorieren, sollte das jeder wissen, der in Freiheit leben will!

http://www.unwatched.org/20110414_Norwegen_beschließt_Vorratsdatenspeicherung

Viele Grüße, Jekyll Island

Reply
Avatar
Freeman_911 25. Juli 2011 at 21:31

dem stimme ich zu ! hier kann man sich echt wie in einem Film fühlen bzw. Filmen die wir gezeigt bekommmen, UND SIE sind wahr. Danke Alex für deine Super recherchen wie immer.

Reply
Avatar
Teddi 25. Juli 2011 at 20:13

Wie recht Du hast Alex, aber leider wird die abscheuliche Tat für neue Begehrlichkeiten missbraucht. Die Zusammenführung von Daten wurde heute morgen im Radio schon gefordert. Von einem Psychologen der wahrscheinlich gern eine Art Psychopolizei einführen würde. Da wird einem einfach nur noch schlecht.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz