Uncategorized

Aufzeichnung – IKTV vom Mittwoch: Cyberterror und der Dritte Weltkrieg

Die MP3-Datei finden sie hier (Rapidshare) und hier (Mediafire). Weitere Downloalinks folgen!

Video streaming by Ustream

Der Dokumentarfilm „Hackers Wanted“ wurde nie offiziell veröffentlicht, man findet ihn inzwischen jedoch im Internet. Er dreht sich um einen Hacker namens Adrian Lamo, der die angebliche Wikileaks-Quelle Bradley Manning an die Behörden verraten hatte und für den Heimatschutz arbeitet. Mehrere Antiterror-Funktionäre der US-Regierung kommen zu Wort: Nun sei die Zeit reif dafür dass Hacker für die Regierung arbeiten weil al-Kaida oder irgendein Land uns angreifen könnte mit einem Doppelschlag. Zuerst käme eine Cyberattacke die das Stromnetz und die Kommunikationssysteme lahmlegt. Menschen würden in dichtbewohnten Städten wie New York oder LA auf die Straßen strömen und dann soll al-Kaida oder irgendeine feindliche Nation einen tödlichen Virus verbreiten.

Dr. John Arquilla, der „führende Experte“ beim Center on Terrorism and Irregular Warfare der Naval Postgraduate School erklärt, die US-Regierung könnte sämtliche amerikanischen Top-Hacker für weniger Geld bekommen als man für ein einziges modernes Kampfflugzeug ausgibt. Die Hacker zählen mehr als Milliarden teures Kriegsgerät und nähmen eine ähnliche Funktion ein wie rekrutierte Nazi-Wissenschaftler nach dem zweiten Weltkrieg.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

IKTV live am 18. Oktober 2011

AlexBenesch

MP3 und Videoaufzeichnung der IKTV-Livesendung vom Sonntag den 24. Oktober

AlexBenesch

UPDATE: Video und MP3 der INFOKRIEG TV-Livesendung vom 10.Oktober

AlexBenesch

75 comments

Avatar
Spielautomaten Tricks 12. Juli 2011 at 22:48

Also ich meine das war lediglich ne Modeerscheinung

Reply
Avatar
System Roulette 8. Juli 2011 at 18:36

Also ich vermute das ist lediglich eine Modeerscheinung

Reply
Avatar
die da 6. Juli 2011 at 21:21

wilder-ärger
ich glaube jede halbwegs vernünftige Verschwörung Theoretikerin hat dies Buch betrachtet.

weil es die Zivilisation von heute beschreibt, wie auch die Richtung…

Reply
Avatar
wilder-ärger 29. Juni 2011 at 3:55

hi hab mal ne frage an alle…
jemand >

*1984 von george orwell*

gelesen?

wenn ja bitte um meinungen?

Reply
Avatar
Fettverbrennungsofen 28. Juni 2011 at 0:50

Also ich vermute dies war nur ne Trendsache

Reply
Avatar
Hurish 25. Juni 2011 at 17:25

@ Desdrop,

wer sagt dass? Du? Arme Gestalt.

Reply
Avatar
Hurish 25. Juni 2011 at 10:56

Wer Wiki für solch Themen als Goldwaage bezeichnet sollte sich verpissen, ganz ehrlich.

Wiki kannste in die Tonne kloppen.

Übersetz den Streifen selbst, und setz es rein. Aber beachte: Mehr als 30min darfste net übersetzen.

Mach die Glotze an und sag määäääähhh.

Reply
Avatar
rolf 25. Juni 2011 at 8:53

du solltest die Themen etwas raffen, 2,5 Stunden sind sehr lang für etwas was in 30 Minuten darstellbar ist.

Hab ich den Link zu „Hackers wanted“ übersehen?

IMHO ist viel desinfo dabei, die dienste haben genug eigene Experten zum Hacken, und dass „straffällig gewordene Talente“ gern eingespannt werden, weil billig zu haben, ist doch kaum ne ganze Sendung wert…

Vorschlag: Eine Sendung in der erklärt wird, warum deutsche Politiker gegen deutsche Interessen handeln.
Wer zwingt sie dazu? Und wie?

die brd ist nicht souverän, Euro ist Versailles ohne Krieg.
Le boche payera tout.

Mal das grosse Ganze sehen, den Wald, nicht immer nur ein paar Bäume.

Nur Mut!

Reply
Avatar
Patrick 24. Juni 2011 at 23:55

Hallo leute schaut euch das mal an. Habe es beim durchstöbern eines fussball portals gefunden.

http://www.goal.com/de/news/3718/frauen-wm-2011/2011/06/24/2546598/frauen-wm-ohne-terroranschl%C3%A4ge

Reply
Avatar
numb3Rn00b2 24. Juni 2011 at 19:38

Ach das Forum fehlt…
web.de mit ner geilen
story…

http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/13086192-mann-droht-mit-bombenzuendung.html#

blabla bombendrohung, aber kennt
sich wer mit mystischen zahlenspielen aus?

„Das 1985 eröffnete Aachener Klinikum ist eine der größten medizinischen Einrichtungen Europas. Der riesige Gebäudekomplex verfügt über 6600 Räume. Pro Jahr werden dort rund 48 000 Patienten stationär und etwa 111 000 Patienten ambulant behandelt.“
Das liest sich so verdächtig…
es lebe die VT =)!

Reply
Avatar
Gast2010 24. Juni 2011 at 18:25

Aufgewacht bin ich eigentlich von alleine fing bei der Vogelgrippe da wurde mir so die Botschaft vermittelt das wir alle sterben werden und dann dachte ich mir das kann doch alles nicht wahr sein und fing an mich über die verschiedensten Dinge zu informieren und dadurch bin ich auch auf ik gestoßen und anderen Dinge

Reply
Avatar
cravor 24. Juni 2011 at 15:22

Juhu, Scienceblogs! Warum wird hier nicht gleich Esowatch gepostet, um uns dumme Truther alle aufzuklären? Macht nämlich keinen Unterschied, nachdem Freistetter und sein Blogger-Kollege Berger beide für Esowatch werben und vermutlich auch aktiv beteiligt sind.

Reply
Avatar
Tony Ledo 24. Juni 2011 at 18:26

Ja stimmt, wir sollten lieber alle beim Maßstab aller Dinge, Truther-Kirchen-Oberrabbi Conrebbi, stehen bleiben, oder?

Scienceblog – wie kann man nur!?

Übrigens ist selbst Esowatch ganz brauchbar für den/die, die es verstehen, Informationen zu hinterfragen, zu vergleichen und so zu prüfen, um sich eine selbstständige Meinung zu bilden.

Reply
Avatar
cravor 25. Juni 2011 at 0:02

Was hat dass denn mit conrebbi zu tun? Hat der die Trutherbewegung erfunden oder wie?

Esowatch ist allen voran eine Seite voller Lügen, unwahren Behauptungen, verdrehten Tatsachen und Verleumdungen. Es stehen durchaus auch interessante Sachen drinnen, aber üble Nachrede von Fakten zu unterscheiden, ist nicht immer ganz einfach. Dabei erkannt man schnell , dass Esowatch garnicht den Anspruch hat, in irgendeiner Weise Sachen neutral darzustellen, sondern hauptsächlich eine (mittlerweile nichtmehr so) anonyme Hetzseite ist. Wenn jeder neutral an eine Thematik rangehen würde und hinterfrägt, prüft und vergleicht, dann hätten wir diese Probleme ja garnicht.

Scienceblogs ist auch nur eine legale Miniversion von Esowatch, die ständige gegenseitige Verlinkung sagt einiges. Insofern muss man sich doch fragen, ob jemand, der ständig auf eine Seite linkt, die lügt und Tatsachen verdreht, nicht selber genau die gleichen Methoden anwendet? Da hier wahrscheinlich kein Astronom ist, der Freistetters Behauptungen überprüfen kann, ist das Ganze mit genauso viel Vorsicht zu genießen wie so vieles aus der Truther-Szene.

Reply
Avatar
netterEddy 24. Juni 2011 at 15:14

es regt mich auf das der typ von infokriegern redet obwohl fast die ganze szene sich davon distanziert. typisch blume und tony. ihr beide solltet heiraten

Reply
Avatar
Tony Ledo 24. Juni 2011 at 18:27

Coole Idee aber Mist! Bin leider schon vergeben – seufz.

Reply
Avatar
Toxi1965 24. Juni 2011 at 18:45

@Tony

schmunzel….cool reagiert 😉

Reply
Avatar
Jekyll Island 24. Juni 2011 at 19:01

@ Tony Ledo,

es gibt Leute, die behaupten
dumm fxxxt gut.
Falls das der Grund für Dein Bedauern sein sollte, denk einfach dran, daß
das nicht alles ist…

Reply
Avatar
Jekyll Island 24. Juni 2011 at 19:04

Ergänzung,

wobei mir zur Vermeidung von Fehlinterpretationen eine Begriffsbestimmung sehr wichtig ist:

Dummheit ist nicht Unwissenheit, sondern beschreibt viel mehr den Grad der Abwesenheit von Erkenntnisvermögen (Intelligenz).

Reply
Avatar
Tony Ledo 24. Juni 2011 at 14:34

Der Stefan Fronstetter ist immer klasse zu lesen und eine begrüßenswerte Stimme der Vernunft als Gegengewicht zu den inmitten ihrer Sensationsgier verwirrten Geister, die das www inzwischen wie von der Stange gebiert. Zu 21.12.2012 hat er einiges Erhellendes zu sagen. Pflichtlektüre!

Teil 1:
http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/01/kein-weltuntergang-am-21-12-2012.php

Teil 2:
http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/07/kein-weltuntergang-am-21122012-teil-2.php

Reply
Avatar
Infokrieger 24. Juni 2011 at 14:26

fühlt ihr euch heute auch so matt?

Reply
Avatar
Tony Ledo 24. Juni 2011 at 14:37

Wieso? Mobilfunkstrahlung zu viel? Chemtrails? – Was liegt gerade an?

Reply
Avatar
Infokrieger 24. Juni 2011 at 14:43

du hast doch immer die Antworten Tony.

Reply
Avatar
Tony Ledo 24. Juni 2011 at 15:36

Aber ich fühle mich heute doch nicht matt, also habe ich auch keine Frage zu meinem Zustand und die Antwort zu deinem in Fragezeichen gesetzten musst du finden. Wollte nur helfen… (-;

Reply
Avatar
Tony Ledo 24. Juni 2011 at 11:26

Alex könnte mal wieder etwas zum WWF sagen. Davon bekommt man nie genug, sind der WWF, seine Gründungsumstände und seine Strukturen doch ein anschauliches Beispiel für eine perfide U-Boot-Strategie der gesellschaftlich-politischen Art.

‚Der Pakt mit dem Panda: Was uns der WWF verschweigt‘

http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=7495082

„‚Die Erde wird vom Agro-Business aufgeteilt – und der WWF ist mit von der Partie‘, heißt es im Film. Die Kritik macht sich unter anderem daran fest, dass der WWF zusammen mit großen Agrarkonzernen wie Monsanto an sogenannten Runden Tischen für Soja- (RTRS) und Palmölproduzenten (RSPO) sitzt. Multinationale Industrieriesen könnten sich so selbst bei zweifelhaften Praktiken des Wohlwollens der Umweltschützer sicher sein. Doch damit nicht genug. Die Organisation setze sich auch für die großflächige Verbreitung von genverändertem Saatgut ein: ‚Der Panda hat sich mit der Gentechnikindustrie verbündet. Nur merken soll es keiner.'“

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,770184,00.html

Reply
Avatar
Gast2010 24. Juni 2011 at 5:37

hier mal was intressantes zum ehec schwindel http://www.youtube.com/watch?v=hvViX3Xhcxg

Reply
Avatar
Toxi1965 24. Juni 2011 at 4:03

Neues Video von connrebbi zum 26.6 ..

Nachtrag zum geplanten Anschlag .

http://www.youtube.com/user/conrebbi

Reply
Avatar
JoseKony 23. Juni 2011 at 22:15

Hab mir grad den Film ‚DER TAG, AN DEM DIE ERDE STILLSTAND‘ angschaut -> Endzeitpropagander der Spitzenstufe und für alle Zahlenfreaks unter euch, kurz bevor die Erde zerstört werden sollte schaut die Hauptdarstellerin auf ihre Armbanduhr und kurz nachdem die Erde gerettet wurde klopft die Vertreterin des Presidenten auf die Armbanduhr, konnte leider die Zeiten nicht erspähnen. Viel Spass beim suchen. 😀

Reply
Avatar
Toxi1965 23. Juni 2011 at 21:30

Hier wieder meine Lieblingseite ( Scherz )

Risikoforschung
Rechenmodelle sollen Katastrophen vorhersagen

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,770098,00.html

Meine güte halten die uns für blöde … Kopf-kratz 😉

Reply
Avatar
Pete83 23. Juni 2011 at 11:33

Also um auf Deutsch zu sagen nur die Reichen überlben bei einer Katastropfe …denn ich kann mir nicht mal ebend 151.00€ für ein ABC anzug leisten dann der Filter etc….€€€€€€€
schon Kacke

Reply
Avatar
Iridium 23. Juni 2011 at 11:51

Ich verstehe Dich.

Reply
Avatar
Freigeist 23. Juni 2011 at 23:38

151 für die eigene Sicherheit abzudrücken definierst du als „nur die Reichen“ ? Verarscht ihr mich? Wie verbrannt muss man in der Birne sein um darauf zu kommen, dass sowas nur für die Reichen verfügbar ist? Hast du dir mal die Geschichte der Menschheit vor Augen geführt? Ist dir bewusst das Technologie weiter verbreitet ist als je zuvor?
Ihr könnt mir nicht erzählen das ihr am Hungertuch nagt. Leute rauchen und haben Handys aber dafür solls dann nicht reichen.

Reply
Avatar
Jekyll Island 23. Juni 2011 at 11:26

Philosophie der Freiheit german/deutsch:

http://www.youtube.com/watch?v=PtMZloHaIBc

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit,
Jekyll Island

Reply
Avatar
Iridium 23. Juni 2011 at 10:38

-hab mir ebend die Aufzeichnung angeschaut, Klasse Sendung!!!

-freu mich schon auf Freitag

Reply
Avatar
juppifluppi 23. Juni 2011 at 0:28

ja, super sendung, vielen dank!

Nuklearer Terroranschlag am 26. Juni in Berlin?
Andreas von Rétyi

http://kopp-online.com/hintergruende/deutschland/andreas-von-r-tyi/nuklearer-terroranschlag-am-26-juni-in-berlin-.html

Reply
Avatar
Jekyll Island 22. Juni 2011 at 20:49

@ Alex Benesch,

mein Kompliment zur heutigen Sendung.
Deine Themenauswahl, die Präsentation und die just in time Bearbeitung eingehender e-mails haben mir sehr gut gefallen.
Auch der Beitrag des Anrufers Liberty or Death hat mich stark beeindruckt.
Ich hoffe, es gibt noch viel mehr so gut informierte Vertreter der jungen
Generation – Respekt!

Viele Grüße, Jekyll Island

Reply
Avatar
Markus 22. Juni 2011 at 20:37

auf der republica 2010 hat peter kruse den nextexpertizer vorgestellt, wie man
aus 1000 teilnehmen eine
kulturell basierende meinung filtern kann.

Ganzer Vortrag
Peter Kruse: Wie die Netzwerke Wirtschaft und Gesellschaft revolutionieren
http://www.youtube.com/watch?v=ryiuuUKQJy0

peter kruse erklaert den nextexpertizer
http://www.youtube.com/watch?v=eunJtuOk9eM

Reply
Avatar
Jekyll Island 22. Juni 2011 at 22:54

Danke für diesen Link!

Reply
Avatar
Markus 24. Juni 2011 at 23:33

Ich finde das Thema, Bewertung von Inhalten im Internet oder wie wir das Internet in der Gesellschaft wahrgenommen sehr interessant und sollte nicht unterschätze werden!

Reply
Avatar
Demvan 22. Juni 2011 at 20:27 Reply
Avatar
Rockefeller11 22. Juni 2011 at 20:24

Geile Sendung

Reply
Avatar
Zensursula 22. Juni 2011 at 20:04

Hi,
hab grad die Fragen zur Selbstverteidigung gehört, was ne tolle Sache ist.Mann muss sich nicht nur verbal sondern, in der not, auch Physisch verteidigen können was dabei aber NOTWENDIG ist, ist Training(natürlich muss auch die notwendige Fitness vorhanden sein, ein untrainirter 130 kilo mann würde von einem fitten geübten 15 jährigen Mädchen in nullkommanix auf die Bretter geschickt werden) es reicht nicht aus sich die Theorie anzueignen und in Trockenübungen nachzuahmen.Mann reagiert in einer solchen Situation instinktiv wer denkt verliert. Ihr müsst es in übungen mit anderen trainieren und wenn da mal ne nase zu bruch geht ist das noch lange kein grund aufzuhören oder sich zu streiten mann muss sich nur vor augen halten dass, wenn der ernstfall eintritt mehr als ne nase auf dem spiel steht.
Was auch noch wichtig ist, ausser der techniken, ist wissen über die grundlegende Physis und deren schwachpunkte. Wenn mann dann die nötige Fitness, Technik und das Wissen hat und dass alles im Training vereint und dies ausreichend trainiert,
Wird mann im Ernstfall einen kühlen kopf bewahren können und sich so effektiver verteidigen können.
(damit wird mann natürlich nicht zum Bruce Lee aber mann ist den gewöhnlichen „Raudi“ haushoch überlegen.
Auch wird mann ein völlig neues Körpergefühl und Selbstbewusstsein entwickeln was, wie ich finde, auch positive auswirkung auf das normal leben hatt)

super sendung Alex! danke
grüße aus Halle-S

Reply
Avatar
MAD B. 23. Juni 2011 at 0:16

@Zensursula
da stimme ich dir 100%ig zu.
Film ansehen oder Buch lesen über Selbstverteidigung oder Kampfsport bringt nix! Du musst eine gewisse Fittness haben, Kämpfen ist anstrengend, das weiss jeder der mal 2 Minuten in einem Ring verbracht hat.
Nichts ersetzt das Training mit einem Trainingspartner. Nur so kannst du dich messen und verbessern, Routine, Kraft und Dynamik in die Bewegungsabläufe bringen.
Aber Zensursula hat absolut Recht, du bekommst ein neues Körpergefühl und Selbstbewusstsein. Deine Körpersprache verändert sich, was potentielle Angreifer von vornherein abschreckt.
Es gibt doch fast in jedem Ort oder in erreichbarem Umkreis eine Kampfsportschule. Die bieten immer Selbstverteidigungskurse an. Einfach mal hingehen und einen mitmachen. Vielleicht macht es soviel Spaß das ihr mit dem entsprechenden Kampfsport regelmäßig weitermacht.
Ich kann es nur jedem empfehlen!

Reply
Avatar
Jekyll Island 23. Juni 2011 at 11:02

Empfehlung zum Thema:

Keith Kernspecht.

Viele Grüße, Jekyll Island
PS: http://www.youtube.com/watch?v=aw3O66kh-C8

Reply
Avatar
Jekyll Island 23. Juni 2011 at 11:10 Reply
Avatar
Marcel 22. Juni 2011 at 19:26

http://wirtschaft.t-online.de/us-milliardaer-rockefeller-fordert-mehr-finanzregulierung/id_42507262/index

Tonline interview mit daiv rockefaller.

Der als „Weltbankier“ bekannte US-Milliardär David Rockefeller Senior hat eine stärkere internationale Finanzmarktregulierung zur Abwehr neuer Krisen gefordert. „Ich glaube nicht, dass die Zentralbanken und die Regierungen das aktuelle System effektiv regulieren können“, erläuterte er im Interview mit t-online.de. Wechselnde Regierungen und nationale Gesetze behinderten ein effektives Handeln, daher müssten der Internationale Währungsfonds (IWF), die Weltbank und die Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) sowie die großen Zentralbanken der Welt ein neues, funktionierendes System schaffen.

Reply
Avatar
Infokrieger 22. Juni 2011 at 19:31

diese Idee muss er niemanden mehr unterbreiten!

Reply
Avatar
Marcel 22. Juni 2011 at 19:21

Wann kommt den der clip vom spiegel von dem du gesprochen hast?

Reply
Avatar
Max 22. Juni 2011 at 18:07

Ich höre einen piependen Ton im Hintergrund.

Reply
Avatar
juppifluppi 23. Juni 2011 at 0:42

dringend zum arzt gehen, wenn es länger als 3 minuten anhält

Reply
Avatar
Hurish 22. Juni 2011 at 15:06

Aber http://www.sarifindustries.com/de/#/home/

Ist nurn Game ( Deus ex ) – also „noch“ fiktion.

Reply
Avatar
Hurish 22. Juni 2011 at 15:01

Ne Yoda. Den Menschen so umzubauen oder zu erschaffen, damit dieser erheblich länger lebt und das noch besser als das original.

Im Grunde spielt man hier Gott, den Menschen umzuformen wie es einem beliebt, solang das Geld stimmt.

Reply
Avatar
Andre 22. Juni 2011 at 1:06

Das ist doch der Traum der Eliten. http://www.sarifindustries.com/de

Reply
Avatar
Yoda82 22. Juni 2011 at 12:54

Uns allen Prothesen verkaufen ?

Reply
Avatar
Tony Ledo 22. Juni 2011 at 13:33

Super! ich will auch Elite sein!

War schon in den goldenen 70ern großes Thema:

http://www.youtube.com/watch?v=efx6p3MZB2A&feature=related

„Gentlemen, we can rebuild him. We have the technology…. Better, stronger, faster!“

http://www.youtube.com/watch?v=HofoK_QQxGc&feature=related

Reply
Avatar
Ragnar 23. Juni 2011 at 22:42

Errinert mich sehr an „Ghost in the Shell“ einen Anime.
Auch die Aufmachung der Seite kommt dem sehr nah.

Ein Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=oP2Pt6m3yKU

Mögen die Götter mit euch sein.

Reply
Avatar
Hypnobrain 21. Juni 2011 at 22:06

Verschwörungstheorien blühen immer dann,
wenn der demokratische Prozess nicht transparent ist.
Verschwörungstheorien entstehen dann,
wenn die Demokratie versagt.
(Hans Jürgen Krysmanski, Soziologie-Professor, Universität Münster, am 28.10.2003 im Deutschlandfunk)
Es ist zudem eine der Standardwaffen im Rahmen der psychologischen Kriegsführung aller erfolgreichen Geheimdienste der Welt, Personen, welche der Wahrheit eines zu verbergenden Vorgangs nahekommen als „Verschwörungstheoretiker“ in der Öffentlichkeit zu diffamieren.

Reply
Avatar
Areopagraf 23. Juni 2011 at 0:48

Wow! Jemand der mal Krysmanski zitiert!

@Alex: die Bücher solltest du auch lesen. Und nicht nur „Soziologie“, sein Fachgebiet ist „Elite-Soziologie“.

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 21. Juni 2011 at 20:59

@ Alex: Du sagtest, dass du mich gerne mal persönlich kennengelernt hättest… Zwei kleine Hinweise ;).. 1.: Wir waren zusammen in einer Hotelbar (Jim Tucker) und zumindest die Jungs von we are change austria, oliver Janich und ich haben einen kleinen getrunken :).. du hast gearbeitet… 2.: Du hast evtl. mein Cap im Auto ;)… So´n Hip Hop Teil …

Peacen Miesen Reason 5.0
Guantana-MOHR a.k.a Guerilla

Reply
Avatar
Areopagraf 23. Juni 2011 at 0:46

Cheers! Konzert war jedenfalls cool. *thumbs up*

Auch nochmal Gruß aus dem schönen Bayern 😉

Reply
Avatar
c-grill 21. Juni 2011 at 20:58

hey! du solltest an benesch direkt schreiben oder während der show fragen (skype) wenn du ne antwort von ihm willst.

hier kreigst du höhrerkommentare 🙂

klar kriegst du probleme. eigentlich könnte man benesch und andere juristisch unter den teppich kehren mit Verleumdungsklagen.

Das dies noch nie vorgekommen ist, liegt glaube ich daran, dass er und andere schon schauen, wie sie was sagen oder formulieren. aber es gibt noch sowas wie freie meinungsäusserung und auf die kannst du dich immer berufen, wenn du für freiheit und menschenrechte einstehst.

es gibt sehr ignorante leute oder eben auch leute die existenzielle probleme haben. leute die es psychisch nicht verkraften wenn du sie „aufklärst“. leider wird die entstehung socher persöndlichkeiten in unserem system gefördert. diese kannst du mal aussen vor lassen. wie viele von deinen freunden und bekannten sind noch übrig?

ich mache gerade die erfahrung das ich immer mit mehr freunden immer bessere gespräche führen kann. teilweise haben die mich auch schon verschwörungstheoretiker gennant.

doch was solls?
frag doch mal zurück:
was ist denn für dich ein V.T.?
was da für antworten folgen..

Reply
Avatar
Nolekulikali Avonuloki 21. Juni 2011 at 20:50

Wie Alex schon sagte:
Zahlenspiele sind an sich völlig irrelevent – viel „bedrohlicher“ sind die Gerüchte, die schon darum kursieren – von wegen islamistische Bedrohung, man will alles der Al Quaida etc. in die Schuhe schieben, man sucht den Grund für einen Iran-Krieg, respektive heißen 3. WK etc.
Das ist, was wirklich einem Sorgen bereiten sollte. Nicht weil 224 422 irgendwie 26.06.11 bedeutet.
Völlige Zustimmung mit Alex 😉

Reply
Avatar
Tony Ledo 21. Juni 2011 at 21:38

@Nolekulikali Avonuloki (puh – kein einfacher Name.)

– Zustimmung! „Zahlenspiele sind an sich völlig irrelevent.“ Genau, vor allem wenn man nicht wissen kann, wie sie zutreffend zu deuten sind, weil einem das Werkzeug dazu fehlt. Und selbst hätte man eine einigermaßen fundierte numerologische Ausbildung, wäre ihre Anwendung auf Tage, Stunden und die in ihnen fixierten Ereignisse immer noch reine Mutmaßung.

Ob und wie ‚Elitisten‘ vielleicht damit umgehen, bleibt uns in letzter gewissheit verschlossen. Insofern um die Fakten kümmern!

Alex liegt da goldrichtig!

Reply
Avatar
Nolekulikali Avonuloki 22. Juni 2011 at 20:18

ist ein Fantasiename, .. aus der Angst erwachsen, Identitätsschutz, da ich noch abhängig bin von der Gunst des Staates und nicht mit beiden Beinen im Leben stehe (Bafög, Studium)

Reply
Avatar
Michael 21. Juni 2011 at 20:36

Für mich gibt es gerade ein zweites Erwachen.
Möchte gleich sagen, kenne weder den Betreiber von 26.6 noch den Anwalt!

Die meisten Bloger sagen nichts über das Thema!
Was könnten die Gründe sein?

1. Man würde sofort unglaubwürdig, wenn nichts passiert!
2. Man glaubt einfach nicht daran.
3. Man möchte keine Panik erzeugen, wenn man sich nicht sicher ist.
4. Man möchte nicht auffallen.
5. Man möchte sich nicht damit beschäftigen.
6. Man tut einfach so als wüste man von nichts, weil man unsicher ist ob etwas daran ist.
7. Man möchte sich nicht lächerlich machen.

Ihr seht es gibt eine Menge Gründe nichts darüber zu berichten.

8. Man weiss das nichts passiert.
9. Man ist Informiert das etwas passiert.

Aus der Medizin weiss ich, das man nur lang genug suchen muss um aus einem gesunden Menschen einen Kranken zu machen! Mir wurde vor 30 Jahren gesagt, ich habe Spondylolisthese L5S1 und die müsste man regelmässig beobachten und vielleicht behandeln. *g* Es geht mir sehr gut und ich habe niemals beobachtet oder behandeln lassen.

Nun, der Welt geht es aber gerade nicht besonderst (meinte natürlich den Menschen auf dieser Welt). Stichworte: Kriege, Hunger, Seuchen, Naturkatastrophen, Ölpest, Aufstände, Finanzsystem….. die Liste ist endlos!
Urplötzlich stierbt bin Laden eines natürlichen Terrortodes. Ein Nachfolger ist gewählt und es gibt Terrorwarnungen ganz offiziell und das noch mit einer A-Bome und die schlimmste Naturkatastrophe Merkel erhält eine Auszeichnung und freut sich auf die Eröffnungsspiele der Frauen WM. Wow.

Und nun taucht ein Video und ein Anwalt auf, die behaupten, dass am 26.06.2011 um 19:00 ein Atombombenanschlag auf das Olympiastation stattfinden soll.
Und da ich Zahlen und Zahlenspiele liebe (habe mal Mathematik studiert) hatte es für mich eine gewisse Logik! Aussagen, mit Zahlen kann man alles machen, sind definitiv falsch und richtig! Warum?
Weil man vorher immer klären muss, welche Gesetze gelten für die Zahlen. Bitte nicht falsch verstehen, in der realen Mathematik ist das streng geregelt und da gibt es keine spiegelungen oder verdrehen von Zahlen.
Das Thema ist aber schon so alt, wie die Menschheit. Michael Angelo hat seine Pläne verschlüsselt und auch Fermat (der beste Hobbymathematiker der Welt) hat sich ein spaß daraus gemacht die Mathematiker bloß zu stellen. Und hat bewiesen, dass die 26 Göttlich ist *g* sorry, war meine Interpretation. Das die 26 eine einzigartige Zahl ist-

Jetzt möchte ich ganz kurz auf einige Blocker eingehen, warum ich diese Seiten nicht mehr besuchen werde!

Oliver Janich
„Eine Wahrscheinlichkeit unter 10%“ (gesagt bei Kultur Studio)… ab diesem Zeitpunkt habe ich gewusst, das er nichts mit Zahlen anfangen kann! Warum? Weil eine Wahrscheinlichkeit von 9.9% eine unglaublich hohe Wahrscheinlichkeit ist für ein solches Ereignis!
Zum Vergleich Lotto. Da ist die Wahrscheinlichkeit 1:140 000 000 und trozdem glauben viele an einen Gewinn. Sonst würde sie ja nicht spielen. Währe die Wahrscheinlichkeit 9.9% dann gäbe es in Deutschland nur noch Millionäre!
Soviel zur Aussage, er halte nichts von der Zahlen Müstik.
Er hat eigentlich alles Bestätigt, das ein Anschlag statfinden könnte, möchte aber nichts darüber berichten! Nun, feige schließe ich definiv aus. Was bleibt noch übrig?

The Real Story
also, da kann ich nur sagen,bring nichts zu Sache. Betont immer wehement es gibt keine Beweise. Rät leuten sie sollen in Berlin bleiben. Keine Ahnung was diesen Mann antreibt, jedenfalls Wahrheitfindung sicher nicht!

Jens Blecker/Michael Leitner
Einleitend sagt Leitner „Es geistert mal wieder ein Hoxe durchs Internet“ *g* Nun, der Begriff kenne ich vom Spiegel!
Es wurde nicht über das Thema geredet, sonder nur um die Personen die Geld verdienen möchten und gleich haben sie noch betont, dass sie Wasser trinken müssten, weil so wenige bei Ihnen einkaufen.
Glaube in keinster Weise hat dieses Video einen Beitrag geleistet ob es eine gewisse Warscheinlichkeit gibt für einen Anschlag. Für mich war das Video nur peinlich!
Bleckers Analysen zum 26.6 sind völlig nichtssagend. Leider habe ich nichts gefunden was mir helfen könnte ob etwas passiert!

Benesch
bei Ihm ist sehr auffällig, das er nichts weiss darüber. Er hat mal da und dort geschaut aber nichts genaues. Nun, für meine Person währe das nichts besonderes, aber ein Mann der normalerweisse überquillt vor Informationen und weil es Ihn drängt seine Interview Partner nich ausreden lässt, da ist es schon sehr ungewöhnlich, das ihm dieses Thema völlig kalt lässt.

Das war nur eine kleine Auswahl von Bloggern die ich erwähnt habe.

Hoffe inständig, dass diese Personen recht haben!!!!! Und ich ein Hoxeopfer bin! Doch wie das Thema behandelt wird kann ich nicht verstehen.
Ich lerne gerade wieder einmal völlig um zu denken! Und hoffe wieder einmal ein klein wenig der Wahrheit näher zu kommen.

Reply
Avatar
Tony Ledo 21. Juni 2011 at 21:19

@Michael du schreibst – „Und da ich Zahlen und Zahlenspiele liebe (habe mal Mathematik studiert) hatte es für mich eine gewisse Logik! Aussagen, mit Zahlen kann man alles machen, sind definitiv falsch und richtig! Warum?
Weil man vorher immer klären muss, welche Gesetze gelten für die Zahlen. Bitte nicht falsch verstehen, in der realen Mathematik ist das streng geregelt und da gibt es keine spiegelungen oder verdrehen von Zahlen.
Das Thema ist aber schon so alt, wie die Menschheit. Michael Angelo hat seine Pläne verschlüsselt und auch Fermat (der beste Hobbymathematiker der Welt) hat sich ein spaß daraus gemacht die Mathematiker bloß zu stellen. Und hat bewiesen, dass die 26 Göttlich ist *g* sorry, war meine Interpretation. Das die 26 eine einzigartige Zahl ist-“

Du schreibst auch: „Bleckers Analysen zum 26.6 sind völlig nichtssagend. Leider habe ich nichts gefunden was mir helfen könnte ob etwas passiert!“

Nimm es mir nicht übel, mir geht es nur um die Sache, aber du sagst auch ncht viel Brauchbares zu bewusst – angeblich von den ‚Elitisten‘ eingesetzten Zahlen. Zum 26.06. sich damit zu begnügen, dass Femat „Bewiesen“ habe, dass die 26 göttlich sei, reit mir bei Weitem nicht aus. Warum ist denn die 26 „göttlich“? Umd wie könnte man solches denn „beweisen“?

Die drängenden Fragen dazu bleiben leider auch nach deinem kurzen Vortrag unbeantwortet.

Ebenso verhält es sich mit dem gerne Selbstverständnis vorspiegelndem Zusatz: „kabbalistisch!“ Als ob jetzt alles klar sein müßte und das Urteol gesprochen.

Welcher der Leser hat sich denn mit der Kabbala über das Lesen einiger Bemerkungen im Internet hinaus einmal eingehend mit der Kabbala beschäftigt? Wer weiss denn schon, welcher Strömung der jüdischen Mystik sie entstammt, was sie repräsentiert, warum man eine Linie von ihr bis hin zu Leibniz‘ Monadenlehre ziehen kann, die als Innovation für die Mathematik bis in die jüngste Neuzeit hinein zu gelten hat, warum sie alles andere als nur finsteres Teufelswerk ist, warum viele Truther einiges mit den Hexenverfolgern des Mittelalters gemeinsam haben, die hinter jeder Frau, die Kräuter pflanzte und sammelte oder/und dazu noch Katzen mochte, Satan höchstpersönlich am Werke sahen?

Wahrscheinlich bist du tatsächlich weit besser informiert als das hier zutage tritt. Auch mir geht die sich selbst feiernde Zurschaustellung aus Blogs und Internetküchen gesogenen Halbwissens als Gewissheit, wenn es Mystik, Glaubensvorstellungen und Mythenschätze der Antike, etc. betrifft, ganz schön auf die Nerven.

Reply
Avatar
Areopagraf 23. Juni 2011 at 0:44

Nicht nerven lassen von „unrelevanten“ Dingen. Ich erleb‘ schon seit fast 7 Jahren jedes Jahr einen Weltuntergang im Internet. Da wird man auch emotional gefestigter gegen den nächsten Weltuntergang oder Anschlag. Stellt euch nicht die Frage „was wäre wenn“, sondern arbeitet mit den Dingen, die euch vor die Füsse geworfen werden, und da zählt eben Multi-Level Marketing genauso dazu wie Plannungsdokumente der Berater der Globalisten usw.

Trotzdem heißt es immer wachsam bleiben.

Reply
Avatar
pibo 21. Juni 2011 at 16:25

Tach Herr Benesch!

ich stelle immer wieder fest, das „Freunde“, Bekannte, Verwandte usw. skeptisch/abweisend auf meine Ideen bzw. auf die Tatsachen reagieren, wenn ich von NWO, Medienlügen, Wahrheiten usw. erzähle. Allzuschnell fallen die Wörter Verschwörungstheoretiker, Antisemit usw….

Auch mache ich mir Sorgen, das meine Offenheit und Einstellung gegenüber den Wahrheiten mir Probleme bereiten könnten z.B. Staatlich, Polizei, Beruflich, bei Freunden usw.

Wie gehen Sie mit diesen Sachen um? Ist Ihnen schonmal aufgefallen, das Sie wegen IK.TV Probleme bekommen haben? Auch wenn nicht nicht ein direkter Zusammenhang besteht – z.B. in Polizeikontrollen oder ähnlichem?

Ist es Eigentlich „legal“ sich über Themen dieser Art zu informieren und darüber zu reden? Ich denke da z.B. auch an Überschriften wie „Mafiastaat Deutschland“ – das ist schon krass, sowas zu sagen.

Wie gehen Sie mit sowas um?
Welche Gegenargumente kann man diesen Menschen bieten um nicht immer gleich als Verschwörer da zu stehen.
Es wäre schön wenn Sie in Ihrer Sendung mal auf Fragen dieser Art eingehen könnten, da ich denke das viele von uns mit diesen Themen konfrontiert werden. Das nimmt mir persönlich oftmals die Lust, mit Menschen zu reden. Und ich bin wirklich niemand von denjenigen, der versucht alle mit dem Holzhammer zu überzeugen. Mir ist Bewusst das das die falsche Vorgehensweise wäre.

Danke und Grüße,
Pibo

Reply
Avatar
Liberty 21. Juni 2011 at 22:41

Kleiner Tipp: Wenn du Leute in die Thematik 9/11 oder sowas einführen willst, dann schicke ihnen doch erstmal ein paar Links zu entsprechenden Videos auf YouTube. Da gibt es eine ganze Menge. Sag, du hast ein hochinteressantes Video gefunden, er/sie soll es bei Interesse doch mal anschauen. Ich habe z.B. den Vortrag von Daniele Ganser über die NATO-Geheimarmeen versendet, und dazu die Doku von Gerhard Wisnewski, „Aktenzeichen 11.9.“. Das hat eigentlich immer Eindruck hinterlassen.

Das ist vermutlich besser als den Leuten gleich ins Haus zu fallen indem man von einer „Weltverschwörung“ redet, oder von einer geplanten Weltregierung o.ä. Es sei denn, du kennst die Geschichte um Bilderberg ganz genau, dann kannst du ja aufzählen wer da schon alles da war und kurz darauf plötzlich in höchste Ämter aufstieg. Und dazu anfügen, warum denn die Öffentlichkeit darüber nichts weiß, warum darüber nicht berichtet wird und ob das denn zu einer Demokratie passen kann.

Gegen solche harten Fakten können die Leute meist nicht sofort was entgegnen und werden zumindest mal stutzig.Ich habe auch schon das Buch von Gerhard Wisnewski zu Bilderberg verliehen, das macht auch meistens Eindruck.

Aber klar ist auch, dass manche einfach zu dumm und ignorant sind um sich überhaupt auf Diskussionen einzulassen.

Reply
Avatar
cartman 21. Juni 2011 at 23:02

@pibo
Zunächst: Wenn du Antworten von Alex möchtest, kurze E-Mail live während einer Sendung schreiben oder via skype in der Sendung anrufen.

Zu deinem Post:

Ich kenne genau die selben Titulierungen, die man abbekommt, wenn man alternative Meinungen hat. Gewisse Befürchtungen habe ich natürlich auch, aber noch gibt es ja ein großes Maß an Meinungsfreiheit, wenn man sich nicht selbst zensiert, sonst gäbe es Infokrieg schon lange nicht mehr.

Zu der Frage ob Alex wegen IK Probleme bekommen hat:

Er erwähnte einmal, dass er noch nie von Behörden Steine in den Weg gelegt bekam, abgesehen von der Steuerlast, aber die betrifft ihn ja nicht speziell wegen seiner Arbeit.

Ob es legal ist sich über diese Themen zu informieren?

Mir wäre kein Gesetz dagegen bekannt. IK ist eine Nachrichtenseite in der ein Betreiber Nachrichten auswählt, aufbereitet und dann individuell nach seinem Wissen und Gewissen interpretiert. Mit diesen Interpretationen kann man dann anfangen was man möchte, verwerfen, kritisieren,zustimmen, sich selbst die Mühe machen das Gesagte nachzuprüfen etc…

Letzteres ist übrigends auch die einzige Möglichkeit wie du skeptische Leute überzeugen kannst, sie müssen selbst Fakten recherschieren und entsprechende Literatur lesen.

Wer dazu nicht bereit ist, was ich auch gut verstehen kann, glaubt halt irgendwem, den Massenmedien oder A. Bensch, der viel auf dem Kasten hat, sehr viel Zeit und Mühe investiert, aber sicher auch nicht immer richtig liegt.

Reply
Avatar
MAD B. 22. Juni 2011 at 16:31

@pibo

ja, es ist durchaus normal, dass dein Umfeld etwas seltsam reagiert, wenn du mit Fakten kommst die von der Norm abweichen. Ich habe festgestellt, dass die Leute sehr verschieden darauf reagieren. Manche reagieren nahezu allergisch darauf, wenn du ihr „normales Weltbild“ nur ansatzweise in Frage stellst. Bei denen kannst du dir die Mühe auch sparen, die rennen mit Scheuklappen durch die Welt und wundern sich dann wenn die selbige zusammenbricht.
Andere wiederum sind durchaus interessiert und denken auch darüber nach. Ich denke die Menschen sind heute offener und zugänglicher für solche Themen, weil viele zur Zeit selbst merken das irgendwas nicht stimmt.
Wie du es deinen Mitmenschen nahebringst musst du von Fall zu Fall abwägen. Manchmal hilft Zynismus im Hinblick auf die Schlagzeilen in der Presse, bei anderen kann man auch direkter mit der Aufklärung einsteigen.
Hilfreich ist es auch, wenn man Artikel ausdruckt und zum lesen auslegt z.B. auf der Arbeit, kann ja auch anonym geschehen hauptsache du hast die Infos mal gesät, da geht hier und da schon mal ein Keim auf 🙂
Ich habe in meinem Umfeld bemerkt, dass die Leute die Infos durchaus ernst nehmen und sogar irgendwann auf dich zukommen und fragen was es Neues gibt!
Und es gibt mehr „Eingeweihte“ da draußen als du denkst.

Zu deiner Besorgnis:
stell dir vor du fährst mit einem grossen „infokrieg.tv“ Aufkleber auf der Heckscheibe durch die Gegend. Es ist nicht Abwägig anzunehmen, dass du hin und wieder von einer Pozileistreife angehalten wirst. Schon möglich das die mal sehen wollen was da für ein Typ rumfährt. Das gleiche gilt natürlich für alle Statements egal in welche Richtung die du öffentlich präsentierst.
In der Regel, denke ich, wird dir in diesem unserem Lande aber nichts passieren.

Reply
Avatar
Ingsoc 23. Juni 2011 at 10:00

Wovor hast du Angst? Wir sind die guten, die Regierung die bösen. Wir brauchen keine Angst haben… 😉

Reply
Avatar
Mosa 24. Juni 2011 at 9:50

Hi.

Du kannst nicht Jeden und nicht immer mit nackten Fakten erreichen. Aber du könntest ein bisschen was über Suggestion lesen.

Wenn du lernen willst auf Menschen professionellen Einfluss auszuüben, kann ich dir sehr empfehlen sich mit dem Thema NLP (Neuro- Linguistische Programmierung) vertraut zu machen. Das gehört in die Ecke angewandte Psychologie ist aber sehr praxisnah und verständlich. Das Thema ist hoch interessant. Seit dem ich mich dafür interessiere bin ich ein besserer Menschenkenner geworden und es fällt mir auch leichter Menschen auf bestimmte Gedanken zu bringen. Außerdem hilft es auch dabei zu erkennen wenn Jemand manilpuliert oder lügt.

Für den Einstieg gibt es Material im Internet. Bei größerem Interesse gibt es Zahlreiche Bücher und NLP Seminare.

Reply
Avatar
Liberty 24. Juni 2011 at 17:41

@Mosa:

Welches Material kannst du denn für den Einstieg konkret empfehlen?

Reply
Avatar
Toxi1965 25. Juni 2011 at 1:39

Willkommen im Club 🙂

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf fast alles bis 26. Dezember plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.