Globalismus

Beispiellose Kameraderie der Reporter

Ich schreibe diesen Bericht unter einer Bushaltestelle exakt neben dem Punkt an dem die Limousinen für die Konferenzteilnehmer bremsen und eine scharfe Kurve fahren müssen.Am richtigen Moment bremsen “Fußgänger” zufällig am Zebrastreifen die Fahrzeuge zusätzlich aus, was die Fahrer und Passagiere zunehmend nervös macht. Beinahe wäre jemand auf dem Zebrastreifen angefahren worden.

Dies könnte mit dem nötigen Glück die erste Bilderberg-Konferenz sein bei dem alle Teilnehmer mit klar identifizierbaren Fotos gelistet werden.

Der Regen hält den ganzen Tag über an, die Bilderberg-Veranstalter nutzen jede Möglichkeit um Reporter zu bremsen, aber niemand lässt sich beindrucken. Ein ausgeklügeltes System mit Spähern an ausgewählten Punkten funkt die Richtung der Konferenzlimousinen an die Fotografen und Filmer, die dann am richtigen Punkt auf den Auslöser drücken. Aus aller Herren Länder kooperieren Reporter unter äußerst widrigen Bedingungen: Wenig Schlaf, Kälte,Regen und willkürlich anmutende Sicherheitsbestimmungen. Alle Pläne die man vorher aufgereiht hat, weichen der Improvisation und Kooperation; Informationskrieg in Reinkultur ist harte Arbeit. Mein größter Respekt an alle die hier sind und sich nicht darum scheren, selbst von verdeckten Sicherheitskräften gefilmt zu werden und auf der speziellen Liste von Troublemakern der Globalisten zu landen. Dies ist nicht die Zeit um unsicher zu sein, zurückzuhalten und sich zu fürchten, dies ist die Zeit um Zähne zu zeigen.

Für Demonstranten gestaltet es sich einfacher als für Reporter mit massenhaft Equipment zu managen, jeder ist herzlich willkommen hier zu demonstrieren wo man direkt auf das Establishment eine psychologische Wirkung hat. Es muss für die Aristokraten wirklich unerhört sein, bei einer Geheimkonferenz für das niedere Volk bremsen zu müssen, sich Beschimpfungen anzuhören und ihr Bild im Internet zu sehen.Jemand läuft “zufällig” über die Straße und bremst 3 Mercedes-Panzerlimousinen aus während zwanzig Kameras laufen. Was für ein herrlicher Anblick.

Ich hatte auch die Gelegenheit, Aaron Dykes, Paul Joseph Watson und Luke Rudkowski ausführlich kennenzulernen,während wir versuchten unsere Ausrüstung vor dem ständigen Regen zu retten.

Wenn jemand Motivation braucht oder sich nicht sicher ist, ob die freien Menschen aus allen Ländern die neue Weltordnung zu Fall bringen können, der muss nur hierher kommen.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Sowjetrussland minus kommunistische Ideologie = Russland heute

AlexBenesch

USA und Russland gegen Deutschland und den Rest der Welt

AlexBenesch

Droht Neuauflage des Krimkriegs zwischen Russland und Türkei?

AlexBenesch

60 comments

Avatar
Sarge 10. Juni 2011 at 15:34

Information….Der Guerillakrieg des kleinen Mannes…weiter so Leute,holt euch Ihre Skalps.

Reply
Avatar
werner 10. Juni 2011 at 13:31

Ja ich wäre auch gerne hin gefahren, aber mit dem Zug und dann noch Hotel. Irgendwie habe ich gerade nicht mal 200-300 fr locker für so was!
Schade, hätte das gerne mal mitgemacht und hätte sogar ein extremes Tele 🙂
ok dann das nächste mal!

Reply
Avatar
werner 10. Juni 2011 at 13:27

oh wie herrlich, die offizielle Seite der Bilderberger, *grööhl*
Da erfährst du sicher die volle wahrheit über die echten teilnehmerliste. *rofl*
Einfalt in Reinkultur!

Reply
Avatar
holz 10. Juni 2011 at 9:39

Reden zu schwingen natürlich… 😉

Reply
Avatar
holz 10. Juni 2011 at 9:39

Und wo warst du bei all den Treffen? Ich finde Taten immer besser, als große Reden zu zwingen. Leider hab ich nicht mehr die Power, bei sowas mitzumachen, aber Respekt vor den Leuten vor Ort.

Das ist Journalismus wie er sein sollte und bringt mehr, als von irgendeinem Promi mit aller Gewalt den nakten Hintern präsentieren zu müssen.

Reply
Avatar
Freigeist 10. Juni 2011 at 8:54

Allen die Fahren wünsche ich viel Spaß, denn meine Fahrt hat sich in Luft aufgelöst.

Ich wüsste sowieso nicht wo ich hätte schlafen sollen.

Reply
Avatar
Freigeist 10. Juni 2011 at 8:49

Wieso versucht ihr zwei Vögel nicht erstmal sowas zu organisieren?

Reply
Avatar
Achtung 10. Juni 2011 at 8:33

Nuklearer Terror-Anschlag auf Berliner Olympiastadion
zur Frauen-Fussball-Weltmeisterschaft 2011 am
26.06.2011 geplant!?
ACHTUNG! Es verdichten sich Informationen, dass es am 26.06.2011 zu
einem möglichen Terroranschlag kommen kann.
Es wurden bereits seitens einer Rechtsanwaltskanzlei Anträge auf Erlass
einer Einstweiligen Anordnung gegen die Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela
Merkel und den Innenminister des Landes Berlin, Herrn Dr. Erhart Körting zur
Verhinderung eines möglichen Terroranschlages auf deutschem Boden,
in Berlin gestellt.
Es soll auch eine geheime Anti-Terror-Kampfmittelräumübung am 26.06.2011
stattfinden wie bei 9/11!
Wir sollten jede u. alle absonderlichen Geschehnisse genauestens in und um
Berlin beobachten und sofort diese Infos an alle weiterleiten!

Reply
Avatar
Hammerhead 10. Juni 2011 at 8:18

Bitte runterladen und weiterverteilen!!!(auch für St.Moritz)
Äußerste wichtigkeit:
http://www.wakenews.net/FlyerNukeTerror26.06.2011.pdf

Reply
Avatar
spittney beers 10. Juni 2011 at 1:11

wir haben bis jezt 2-3 bekannte gesichter enttarnen können. aber eine merkel ect. fährt nicht so an uns vorbei. ein stück weiter die strasse runter gab es nämlich noch eine bewachte, sehr steile einfahrt.
ich kann mich an einen schwarzern merz mit diesen typischen, weissen pass/zetteln an den windschutzscheiben erinnern, der vor dem Fussgängersteifen abbremste und wendete. und zu diesem zeitpunkt konnte man nicht rauf richtung hotel randolins. von dort oben hätte man mit einem super objektiv auf diese, oben genannte einafahrt ziehlen können. und auch am unteren ende bzw. anfang dieser auffahrt hätte man leute, von anfang an positionieren sollen.

Reply
Avatar
Revolvermann 10. Juni 2011 at 1:06

Meine Hochachtung an die Reporter vor Ort! Und an alle Leser: Bitte verbreitet die Infos zu dem Bilderbergertreffen so gut es geht. Die allermeisten Leute haben schlichtweg noch nie davon gehört. Wer wenn nicht wir?

Reply
Avatar
Gedankenverbrecher 27. Juni 2011 at 0:45

Revolvermann. Die Masse der Menschen würde weiter jeden Tag aufstehen, zur Arbeit gehen und damit diese Verbrecher unterstützen. Wir finanzieren am Ende die globale Versklavung. Wenn du den Menschen in deiner Umgebung verschiedene Sachverhalte logisch erklärst und mit Fakten belegst, wie viele dieser Menschen glauben dir, beziehungsweise informieren sich über das jeweilige Thema?
Jetzt mal ehrlich, um jemandem die Bilderberg-Thematik näher zu bringen, braucht es schon eine Menge Hintergrundwissen.
Ihr werdet weiter hinter euren Rechnern auf eine bessere Welt hoffen und Pläne schmieden, während draußen auf den Straßen Krieg herrscht und Geschichte gemacht und anschließend wieder umgeschrieben wird.

Reply
Avatar
beewhyz 27. Juni 2011 at 1:22

Den Großteil der Menschen ist die Wahrheit so unheimlich, dass sie sie ausblenden. Egal wie offensichtlich. Sie werden mit ihren niedersten Eigenheiten konfrontiert, nämlich die, dass sie Fehler machen. Ja sie machen Fehler und gehorchen. Weil es leicht ist. Weil es keine Probleme macht. Aber sie wissen ganz unterbewusst dass es ein Fehler ist und wenn sie damit konfrontiert werden, verneinen sie es. Wir werden nämlich auch seit Jahrzehnten darauf getrimmt fehlerfrei zu sein. Wer fehler hat und macht ist zwar menschlich aber wir kennen dieses Menschsein eh nicht mehr 😉 Lernen erfolgt am besten übrigens durch Fehler… nur logisch dass eine Fehlerfreie Gesellschaft propagiert werrden muss, damit es genug paranoide Narren gibt die zu feige sind etwas auszuprobieren aus Angst zu versagen.

Die Menschen sind meist keine Träumer sondern intelligente Schisshasen die sich sehr viele Szenarios erdenken können, wie sie Scheitern…

Reply
Avatar
udssr.net 10. Juni 2011 at 0:39

Vielen Dank für Euren Einsatz und die geniale Berichterstattung aus St. Moritz.
Ohne Euch würden wir im Dunkeln tappen was Bilderberg 2011 betrifft.
Ihr erlebt leibhaftig wie die Elite in gepanzerten Limos anreist.
Ich hoffe das durch Eure Reportagen noch mehr Leute aufwachen und die Zusammenhänge verstehen!

Reply
Avatar
xyz 10. Juni 2011 at 0:10

Na ich hoffe ihr habt Dank des Regens da frische Luft und es müffelt dort nicht nicht gar so sehr nach Kriegstreiber, Mörder und Unheilbringer.

Reply
Avatar
Alain 9. Juni 2011 at 23:15

Ich fahre morgen um 0630 ab, damit ich 1100 dort bin, was erlauben sich diese Penner in mein Land zu kommen? Die braucht niemand, die sollen sich wieder verpissen… ich hab echt sooooooooooo einen Hals. Andererseits freue ich mich mal ein paar neue Leute zu treffen.

Achja und lasst doch diese ganzen sachen wie Handgranaten schmeissen etc. am schluss heisst es noch “Terrordrohung aus dem Internet erhalten”

Reply
Avatar
Alain 9. Juni 2011 at 23:19

Ich möchte an einen Vorfall vor ein paar Jahren erinnern, als jemand im Counter-Strike Chat spaßeshalber etwas von einem Amoklauf geschrieben hat…. es endete damit, dass die Polizei die Server (!) konfisziert haben um die IP desjenigen rauszufinden.

Reply
Avatar
Max 9. Juni 2011 at 22:32

Ich dachte eigentlich es hieß,

Live coverage 😛

Reply
Avatar
1plus1gleich2 9. Juni 2011 at 22:35

es sind ja noch ein paar Tage

Reply
Avatar
infokrieger 9. Juni 2011 at 22:10

Ich will unbedingt das Video sehen von diesem Bild. Grishak du als Ninja könntest doch morgen nach St. Moritz und unsere Journalisten unterstützen.

Reply
Avatar
Grishak 9. Juni 2011 at 23:22

.. Ninja Ò_ò

Najaaa… was bringt’s…

Abwarten, lass die Jungs erstmal ne schöne Dusche nehmen und ne runde pennen, sind doch alle aufbeweicht bis auf die Knochen…

Reply
Avatar
Daniel 6 9. Juni 2011 at 21:19

Oh man das muss echt demütigend sein für die Weltherrscher!

Einfach fabelhaft! Weiter so!

Reply
Avatar
infokrieger 9. Juni 2011 at 21:24

Vielleicht erlangen wir die Weltherschaft 😉

Reply
Avatar
infokrieger 9. Juni 2011 at 21:16

Wisst ihr was kuhl wär?
ein Infokrieg Echtzeit Chat.
Da wär ich den ganzen Tag:))

Reply
Avatar
jj 9. Juni 2011 at 22:17

gibt es!!!

es gibt einen infokrieg teamspeak server (TS2)

einfachj in der server list suchen

Reply
Avatar
infokrieger 9. Juni 2011 at 20:55

Ich würde ja like GTA4 Manier Handgranaten unter die Autos schmeißen, wenn die Typen um die Kurve schliddernXD

Reply
Avatar
Grishak 9. Juni 2011 at 21:09

pssss – sonst kommse wieder mit der Killerspiel-Keule 🙁

Reply
Avatar
infokrieger 9. Juni 2011 at 21:14

Sowas von einen ShinobiXD

Reply
Avatar
spittney beers 9. Juni 2011 at 20:29

ja wir sind hier paparazzi!

bilderberger go home!

Reply
Avatar
Tony Ledo 9. Juni 2011 at 20:11

Hey ihr Eierdiebe – ist der Sheriff auch schon angekommen?

http://www.dailymotion.com/video/x1v5bi_daf-der-sheriff_music

instrumental zum endlich Kapieren:

http://www.youtube.com/watch?v=G1lHuuGfRw0

Reply
Avatar
Dr.Lichtblitz 9. Juni 2011 at 20:05

Sehr spannend, danke Alex. Ich bin beeindruckt von deinem Einsatz!

Frag doch mal die Justin.tv Jungs ob sie dich nen Podcast machen lassen!

Reply
Avatar
Mister 9. Juni 2011 at 20:03

Wieso nicht gleich mit einer Bombendrohung alle Teilnehmer angst jagen ?

Reply
Avatar
1plus1gleich2 9. Juni 2011 at 20:00

Aktuelles aus der Schweiz von infowars. Auch unser Alex kommt am schluss zu wort http://www.youtube.com/watch?v=SP47oD6ps9Y&feature=channel_video_title

Reply
Avatar
Andre 9. Juni 2011 at 19:46 Reply
TheRealStories-Ticker zur Bilderberg-Konferenz 2011 in St. Moritz « The Real Stories 9. Juni 2011 at 19:40

[…] Eine beispiellose Kameraderie der Reporter […]

Reply
Avatar
Gecko 9. Juni 2011 at 19:33

Alex, mach Internviews, Interviews und nochmals Interviews!

Reply
Avatar
Hubert H 9. Juni 2011 at 19:30

Alle Systeme basieren auf “Faschismus”, die Demokratie ist in allen Ländern nur eine nette Fassade für den Urnenpöbel.
Denn gäbe es eine wirkliche Demokratie und einen Rechtsstaat wäre zb. ein Hr. H. Kissinger schon längst hinter Gittern.

Trotz allem ist ihre Macht sehr begrenzt, die Masse bzw. das Volk machts!
Auf gehts – um so mehr da sind, um so besser und mächtiger das Aufbäumen!

Reply
Avatar
Sleeper 9. Juni 2011 at 19:13

Coole Story 😀
Genau so spannend, echt und unterhaltend wie –>
http://tinyurl.com/3h3yaw8

Reply
Avatar
infokrieger 9. Juni 2011 at 19:14

Sleeper halt deine Maulatte 😀
sowas unseriöses tztztz

Reply
Avatar
Sleeper 9. Juni 2011 at 19:20

Das seriöseste wo gibt 😀

Reply
Avatar
infokrieger 9. Juni 2011 at 19:24

*deine Emil Adresse verlang*:)

Reply
Avatar
Sleeper 9. Juni 2011 at 19:43 Reply
Avatar
infokrieger 9. Juni 2011 at 19:50

Dann bleib halt allein:(

Reply
Avatar
Sleeper 9. Juni 2011 at 19:57

Das war kein Scherz, so lautet meine Email Addy 😉
http://img7.imagebanana.com/img/9kh87jzp/13123.PNG

Reply
Avatar
infokrieger 9. Juni 2011 at 20:08

warum so eine bescheuerte adresse und was ist bk für eine seite?

Reply
Avatar
Sleeper 9. Juni 2011 at 20:17

Stinknormale Email^^
Es hat nunmal nicht jeder GMX, Yahoo, Web.de und co. als Mail Addy. 😉

Reply
Avatar
infokrieger 9. Juni 2011 at 20:30

geschickt

Reply
Avatar
KPAX 9. Juni 2011 at 20:35

Was für ein hochspannender und konstruktiver Beitrag über E-Mail Adressen….

Reply
Avatar
infokrieger 9. Juni 2011 at 20:40

Halts maul XD

Reply
Avatar
infokrieger 9. Juni 2011 at 20:48

Sleeper du bist ne Oma

Reply
Avatar
infokrieger 9. Juni 2011 at 19:10

schickt jemand einen Link zu dieser besagten “Fußgänger Situation”?

Reply
Avatar
Rebell 9. Juni 2011 at 19:20

ja wäre echt cool wenn ihr von der aktion eine kleines video machen könntet!

Reply
Avatar
infokrieger 9. Juni 2011 at 19:05

Und wo sind die Demonstranten?

Reply
Avatar
Rebell 9. Juni 2011 at 18:58

das hört sich nach einer guten taktik an 😉

letztes jahr bestand auch ein großer zusammenhalt in spanien zwischen den verschiedensten leuten aus der ganzen welt…
ein unglaubliches gefühl das zu erleben!

passt auf euch auf und macht weiter so!!!

Reply
Avatar
Max 9. Juni 2011 at 18:54

Ruft alle im Suvretta House Hotel an. Mit dieser Methode habe ich letztes Jahr einen Rückruf von Josef Ackermann erhalten. Gebt euch als Mitarbeiter, Journalisten etc. aus. Das ist momentan das größte Sicherheitsleck bei diesen Meetings. Fragt auch direkt wegen Informationen über das Treffen, hackt nach und gebt nicht auf! Zeichnet alle eure Gespräche auf. Tel. +41 (0) 818 36 36 36

Reply
Avatar
Henning 9. Juni 2011 at 18:52

Ich bekomme Gänsehaut und bin gespannt auf die nächste Radiosendung.

Reply
Avatar
Bastii 9. Juni 2011 at 18:51

Klingt unheimlich aufregend! Passt gut auf euch auf und noch wieterhin viel Glück!

Reply
Avatar
juppifluppi 9. Juni 2011 at 19:02

genau!

stellvertretend für alle, die gar nicht kommen könnten, weil sie arbeiten müssen, sage ich einfach mal: unsere gedanken sind bei euch!

leider haben die vertreter der neuen weltordnung im notfall immer noch den roten knopf für alle grausamsten massenvernichtungswaffen, die bisher erfunden wurden. aber das klingt trotzdem sehr ermutigend!

“get active or get radioactive!” wie webster tarpley so schön sagen würde.

Reply
Avatar
denkmallogisch 9. Juni 2011 at 22:07

klingt nach einem informations-guerilla-Krieg, so pathetisch es klingen mag ist das ganze treffen wohl sowieso eine Farce

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz