Sicherheit Terror

Die letzte Theateraufführung mit Bin Laden in der Hauptrolle

Ein Kommentar

Was wir in den letzten Stunden aus dem Weißen Haus gehört haben, ist wahrlich ein Traum wie man ihn am Reisbrett nicht besser hätte zusammenfabulieren können. Wirklich jeder Punkt auf der Wunschliste der Abteilung für psychologischen Kriegsführung wurde abgehakt: Bin Laden ist tot und schon begraben, also kann er sich nicht mehr zu irgendetwas äußern, die Leiche hatte einen Kopftreffer durchs Gesicht und deshalb gibt es keine vorzeigbaren Bilder, er lebte in einer pakistanischen Villa – ergo wäre die Ausweitung des Kriegs gegen den Terror nach Pakistan völig rechtens gewesen und zuguterletzt stammten die Schlüsselinformationen für seine Ergreifung auch noch von Häftlingen in Guantanamo Bay.

Happy End. Applaus. Abspann.

Unfassbar, mit welcher Dreistigkeit US-Bürokraten die letzte große Theateraufführung mit Bin Laden in der Hauptrolle vor unseren Augen zelebrieren. Wäre es 2008 und nicht 2011, hätte man uns vielleicht noch aufgetischt, George W. Bush himself wäre in einem Harrier-Jet mit offenem Cockpit angeflogen und hätte vor dem Abschuss seines Erzfeindes noch einen sarkastischen One-Liner serviert bevor er in seinen Cowboy-Boots in den Sonnenuntergang reitet.

Die New York Times berichtete:

“Laut den Beschreibungen von Funktionären der Obama-Administration, kam der eigentliche Durchbruch als man endlich den Namen und den Aufenthaltsort von Bin Ladens vertrautestem Kurier herausgefunden hatte, auf den sich der al-Kaida-Boss anscheinend verlassen hatte um Kontakt zur Außenwelt zu halten.

Häftlinge im Gefängnis von Guantanamo Bay auf Kuba hatten das Pseudonym des Kuriers an die Verhörspezialisten der Amerikaner verraten und sagten, der Mann sei ein Schützling von Khalid Scheik Mohammed, der geständige Planer der 9/11-Anschläge.”

Lange Zeit fiel es dem Pentagon schwer, mit ernstem Gesicht die Räuberpistole aufrechtzuerhalten, ein schwerkranker Dialysepatient dessen Gesicht zu den bekanntesten undmarkantesten der Welt zählt, hätte quasi aus einer Höhle heraus die letzten zehn Jahre lang al-Kaida geleitet und sowohl Geheimdienste als auch Spionagesatelliten gefoppt. Nun also berichtet uns das Weiße Haus passend, Bin Laden hätte standesgemäß in einer 1-Million Dollar-Villa gehaust die extra als sein Versteck gebaut wurde – ohne Internet oder Telefonverbindung. Wieviele Millionen-Dollar-Villen gibt es eigentlich in Pakistan, noch dazu ohne Leitungen?? Wieso landete dieser Ort nicht längst im Fadenkreuz von Ermittlern? Warum wählte er einen Ort der quasi nach Aufmerksamkeit schreit anstatt ständig wechselnde unscheinbare Safe Houses? Sollen wir jetzt am Ende noch Rumsfeld, Cheney, Alberto Gonzales und John Yoo die höchsten Orden verleihen für ihr Guantanamo-Folterressort in der Karibik? Oder Lynndie England zur Heldin erklären, ihre berüchtigte Hundeleine meistbietend versteigern und ihre Geschichte verfilmen?

Die Spezialeinheit Navy SEALS soll den Zugriff durchgeführt und den fatalen Kopfschuss abgefeuert haben bei einer Kommandoaktion am Sonntag. Nach blitzschnellen DNA-Tests ging es sofort weiter:

“Die Leiche des al-Kaida-Führers wurde nach Afghanistan geflogen, das Land in dem er Berühmtheit erlangte mit der Bekämpfung und der Tötung von sowjetischen Soldaten in den 1980er Jahren.
Dort wurde die Leiche laut amerikanischen Funktionären am Meer begraben.”

Die Tagesschau meldete:

“Pakistanische TV-Sender zeigten das entstellte Gesicht einer Leiche, bei der es sich um bin Laden handeln soll. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters handelte es sich aber um eine Fälschung.”

Noch Fragen?

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Es beginnt die neue Ära der Atomwaffen

AlexBenesch

Iran droht Attentat gegen Trump an – was der dümmst-mögliche Schachzug wäre

AlexBenesch

Die Millionen unregistrierten Waffen in Deutschland

AlexBenesch

50 comments

Avatar
dogbert 16. Mai 2011 at 7:16

Was war eigentlich für den Fall geplant, daß Osama bin Laden sich ergeben hätte? Irgendwie habe ich nichts in der Richtung erfahren. Man hätte ihn doch auch als Leiche dorthin befördern können, wohin er als lebendiger Mensch hätte hin sollen.

Aber diese Möglichkeit war anscheinend gar keine wirkliche Option. Also war er entweder schon vorher tot oder seine Tötung das einzige Ziel.

Reply
Avatar
Ronny Sommer 3. Mai 2011 at 23:16

Wäre es nicht schön gewesen, das heißt, wenn BinLaden wirklich gerade von den “Guten Weltbefreienden Ammis”,mit einem so wundervollem Treffer erledigt worden ist, ihn lieber lebend zu fangen, um ihn zu verhören und nachzuforschen, ob er wirklich diesen Aufmerksamkeit erregenden Anschlag geplant und in Arbeit gegeben hat… Also ehrlich Leute, es ist nicht schwer durchblick in diesem Lügenbankett zu bekommen. Danke für die Internetnachrichten!!!

Reply
Avatar
Aratron 3. Mai 2011 at 15:15

Tom hat da eigentlich recht mit dem was er sagt. Allerdings glaube ich persönlich nicht das das hier jemand vergessen hat. Vor allem wo doch schon wieder was passiert ist in den letzten 4 Tagen. 1. Nordosten von Spanien lief Kühlwasser in einem AKW aus und 2 im westen japans der nächste schrottmeiler.

Reply
Avatar
Tom 3. Mai 2011 at 13:19

Es ist egal ob er Tot ist oder nicht es ändert nichts…

Sie haben es bewusst insziniert. und wahren sich der Konsequenzen bewusst!

Ach einfach zum Kotzen…

Reply
Avatar
Tom 3. Mai 2011 at 13:16

Verdammt nochmal wir haben ganz andere Probleme!!!!

was wird mit unsere Energiewende
wir brauchen jetzt keine verdammte Terrorismusdebatte

Was wird mit der Atompolitik!?
Was wird mit dem Euro und überhaupt mit unseren Geld!?
Nur noch dieser bekloppte Nikolaus im Fernsehen …!!!

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 21:05

Ich bin kein Navy Seal. Sorry

Reply
Avatar
Aratron 2. Mai 2011 at 20:59

Offiziele Fakten….aber keine Beweise. Wird ja wohl ned zuviel verlangt sein. 🙁

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 20:51

Ich zähl noch mal die official Facts auf:
1.Osama wurde gestern von Navy Seals in einer Villa durch einen Kopfschuss getötet
2.das offizielle Foto was gestern auftauchte ist heute als Fälschung bekannt gegeben wurden(1.Beweis seiner Tötung)
3.Die Leiche OBL wurde sofort darauf im Meer versenkt(2.Beweis seiner Tötung/ heute wurde gesagt, durch eine Zeremonie bestattet, obwohl wie ich vermute Navy Seals es scheißegal sein müsste wie OBL beerdigt wird)
4.Die Villa in der er sich versteckte wurde abgebrannt(3. Beweis seiner Tötung)

das sind nur die Fakten!

Reply
Avatar
Aratron 2. Mai 2011 at 20:14

Leiche im Meer versenkt???
Erinnert sich jemand noch daran wie sadam als Trophäe vorgeführt wurde???

Ja klar^^. Obamas Wiederwahl dürfte damit in der Tasche sein. Gott sei dank glauben das doch nicht allzu viele Menschen in der Bevölkerung zumindest in Österreich. zig Dokus in denen man der Amerikanischen Administration mit ihren NWO Mitverschwörern die Wahrheit vors Gesicht hielt wurden gedreht. Selbst viele der Amerikanischen Bürger schluckten diese Lügen nicht länger die Menschen wie Alex Jones und Kollegen ins Licht rückten und damit dem “Basilisken” namens NWO den Spiegel vorhielten. Und jetzt stehen alle auf der Strasse, feiern am Ground Zero Strassenfeste und jubeln genau den menschen zu die sie jahrelang für dumm verkauften und ihnen zum Teil sogar offen ins Gesicht sagten das zuviele Fragen nicht erwünscht seien????

Entweder die Menschheit ist an ihrer Dummheit verloren gegangen oder das ist erst der Auftakt zu etwas viel größerem. Die beschneidung der Grundrechte der Menschen weltweit wird weitergehen, die Soldaten werden ins nächste kriegsgebiet geschickt und der War on Terror wird weitergehen. Nur eben mit einem anderen feindbild.
Und nebenbei bemerkt es sind hier offensichtlich immer wieder Menschen zugegen die offenbar gezielt versuchen desinformation zu verbreiten und beiträge von usern die sagen wies is gezielt attakieren. Ja ich meine hier den Intendanten!

@derIntendant: Wie lange stehst du schon auf der gehaltsliste der NWO????? Der Tag wird kommen an dem Speichellecker wie du als das entlarvt werden was sie sind….Marionetten. Und ich hoffe das Geld um das ihr euer Ehrgefühl verkauft habt bleibt euch im Hals stecken!!!!!

Reply
Avatar
hell-cat 2. Mai 2011 at 20:32

Ich hab die Bilder noch sehr präsent von Saddam und für mich ist das auch das beste Argument um jedem klar zu machen: Nie und nimmer hätten die den einfach im Meer versenkt.

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 20:11

Das ist so, als wenn Stan Laurel und Oliver Hardy einen Schatz finden und versuchen diesen zu verstecken.
Mal ehrlich gehts noch lächerlicher?

Reply
Avatar
KPAX 2. Mai 2011 at 19:56

ja klar,die haben den schlimmsten TerrorPaten des Jahrhunderts gefasst,aber agieren ! wieder mal ! so,daß man keine eindeutigen Beweise vorlegen kann.

Ein Bild des Toten ?
von wann und wo stammt das ?

Die haben das HauptBeweismittel im Meer versenkt logisch !

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 19:49

Bizarr: Nicht nur hat man die Leiche im Wasser verschwinden lassen. Man hat auch diese Villa abgebrannt. Warscheinlich lässt man noch alle Soldaten und Zeugen verschwinden.

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 20:07

Wenn ichs doch sag!

Reply
Avatar
hell-cat 2. Mai 2011 at 20:34

Wäre nicht das erste mal, das wichtige Zeugen verschwinden… kennen wir schon von Dutroux, Ladi Di, 9/11 und und und…

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 18:26

wars das jetzt?

Reply
Avatar
moogia 2. Mai 2011 at 17:39

das Foto ist ‘ne billige Fälschung:
http://www.spiegel.de/flash/flash-25810.html

Reply
Avatar
kampfhoschi 2. Mai 2011 at 17:00

das is aba echt ma a bissl krass.. die Leiche angeblich versenkt oder so ?!
ohne 100%ige Identifizierung durch dritte?!
erinnert euch wie man Sadam vorgeführt hat mit DNA Test usw.
die Sache stinkt doch..

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 16:32

Freeman hat auch keine Lust mehr, was?

Reply
Avatar
Freemanfriend 2. Mai 2011 at 16:43

osterurlaub!
ich hoffe, dass er schnellstmöglich neue beiträge verfasst.
stay tuned

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 16:46

@Intendant
du bist süß:)

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 16:14

Ich weiß ja wie es weitergeht. Man wird sagen wegen der Unfähigkeit der US Truppen gibt es keinen Beweis für Obamas(ups) tot.

Reply
Avatar
netterEddy 2. Mai 2011 at 14:49

hey leute, ich habe gestern bigfoot erschossen.

Reply
Avatar
mentor 2. Mai 2011 at 20:18

na und ich hab reinhold messner bestiegen 🙂

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 14:45

Das Weiße Haus hat nach Informationen des US-Fernsehsenders CNN noch nicht entschieden, ob es Fotos des toten Terroristenchefs Osama bin Laden veröffentlicht. Auf den Bilder sei zu sehen, dass Bin Laden eine Schusswunde am Kopf erlitten habe, so der Sender. Bin Laden sei auf den Aufnahmen eindeutig zu erkennen, zitiert CNN US-Regierungsbeamte. Der Foto-Beweis sei so eindeutig, dass ein DNA-Abgleich eigentlich nicht zwingend notwendig gewesen sei, heißt es.

Quelle: http://www.welt.de/politik/article13318854/Veroeffentlichung-von-Fotos-des-toten-Bin-Laden-offen.html
Leute lasst euch das mal auf der Zunge zergehen.
Schätze das Bild vom toten Osama hat nicht gefruchtet, da die Fälschung zu Offensichtlich war. Was soll das Weiße Haus jetzt tun? Sie wissen es nicht.

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 16:04

ist Siezen notwendig?

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 16:12

schön, wo bleibt aber der “officielle” Beweis für Osamas tot?

Reply
Avatar
InfokriegerBerlin 2. Mai 2011 at 14:23

Al-Kaida: 100% Pentagon gesteuert !!

http://www.youtube.com/watch?v=Cy9c1tJBfsc

Reply
Avatar
Max 2. Mai 2011 at 19:51

Was für Blödsinn?

Ist doch ein interessanter Beitrag.

Reply
Avatar
HuntingVeggi 2. Mai 2011 at 13:48

Das Bild der Leiche ist ein FAKE!
http://i51.tinypic.com/kd7fv6.jpg

…billiger geht es nicht!

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 13:33

Jetzt lacht Deutschland auch noch über Seiberts Freud´schen Versprecher. Ohhhhhhhhh Mann

Reply
Avatar
hell-cat 2. Mai 2011 at 13:26

@Intendant

okay, vor so viel kritikloser Obrigkeitshörigkeit muss ich natürlich kapitulieren

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 13:09

Mal ehrlich. Ich kann Klaus Klebers Worte im Nacht Journal schon hören: Ein Ende für alle Verschwörungstherorethiker ist gekommen. Osama wurde h…palenkepalenkepalenke….
Und jetzt folgt der Spielfilm der große Furz auf der Gardinenstange. Gundula Gause: Ihn noch einen schschschönen Abend…

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 13:24

@inaklima
spar dir dein dummes Gesülze und bleib in deinen Loch!!!

Reply
Avatar
hell-cat 2. Mai 2011 at 13:05

Nein, nur um mich zu amüsieren.

Ansonsten Gegenfrage: Wie kann man an den offiziellen Meldungen nicht zweifeln?

Reply
Avatar
Bummtshack! 2. Mai 2011 at 13:00

ich weiß nicht ob ich lachen oder kotzen soll!

das ist mit abstand die billigste lüge die uns in den letzten jahren aufgetischt wurde!!!
jetzt kann der terror in die 2. runde gehen!

passt zu gerald celentes warnungen -.-

Reply
Avatar
Name 2. Mai 2011 at 12:54

Wenn man auf google “osama bin laden leichnam” eingibt findet man was aber kann auch genauso geschminkt bzw photo shop bzw jemand komplett anderes sein.

Wundert mich auch das erste woran ich dachte war Leichenfoto als eindeutiger Beweis aber in den Medien kamen nur Reaktionen oder Analysen von Leuten die wissen wie die Welt läuft.

“Obama got Osama”

Reply
Avatar
Name 2. Mai 2011 at 12:37

Die Tagesschau meldete:
“Pakistanische TV-Sender zeigten das entstellte Gesicht einer Leiche, bei der es sich um bin Laden handeln soll. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters handelte es sich aber um eine Fälschung.”

Screenshot gemacht? Hoffentlich!

Reply
Avatar
hell-cat 2. Mai 2011 at 11:47

Das ist echt alles soooooooooooo unglaublich lächerlich…

Freue mich auch schon auf ARD-Brennpunkte…

Reply
Avatar
Michael Hardt 2. Mai 2011 at 11:36

Bin Ladens Leichnahm auf Hoher See bestattet ,, ha ha ,, wie geil für wie blöde halten die uns denn alle ????

Wurde grade gemeldet das die den meist gesuchten Verbrecher einfach auf See über Bord gekippt haben.

Ohne Bilder oder um den Leichnahm wenigstens als Beweis mitzubringen.

Die hätten den doch nachdem die ihn in die USA gebracht haben wieder aufs Meer Fahren können.

Außerdem ist für einen Moslem die See Bestattung soweit ich weiß nicht erlaubt was die ganze Moslimische Welt leicht Verärgern sollte .

Die Amis sind so dumm das ist der Hammer , tolles Kino was die abliefern.

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 11:35

Ich habe die Leiche gesehen, möchte sie aber lieber nicht posten. Ich muss sagen, wenn das nicht Osama ist, haben sie diese Leiche nachträglich aber gut geschminkt und so gerichtet(falscher Bart usw.) das sie aussieht wie Osama.

Reply
Avatar
wasser 2. Mai 2011 at 11:35

Der Tod von Osama Bin Laden bedeutet leider nicht das Ende von Al-Qaida”, so ZDF-Terrorismusexperte Elmar Theveßen.

http://denkwiese.blogspot.com/2011/05/bin-ladens-tod-kein-ende-von-al-qaida.html

Reply
Avatar
Naja 2. Mai 2011 at 11:22

Wenn Bin Laden tatsächlich noch lebt, empfehle ich der amerikanischen Regierung sich schon jetzt gute Ausreden einfallen auszudenken. Falls der bärtige Onkel wieder mal eine Audio/Video-Botschaft schickt. Mit Zeitstempel NACH dem 1. Mai 2011. Eigentlich muss das zu 100% passieren. So eine Gelegenheit, die USA bis auf die Knochen vor der gesamten Welt zu blamieren kann er sich doch nicht entgehen lassen.

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 2. Mai 2011 at 11:21

“Government Had Osama bin Laden Frozen for Years”

http://www.infowars.com/red-alert-government-had-osama-bin-laden-frozen-for-years/

Reply
Avatar
Maria Lourdes 2. Mai 2011 at 11:19

Ob das nicht der Auftakt ist? Jetzt gehts erst richtig los, die Terrorhysterie wird ihren Höhepunkt erreichen und wir werden dies auch deutlich zu spüren bekommen.
Ich “freu” mich schon auf die Abend-Nachrichten mit der LügenPropaganda, das wird herrlich!
Ja ja, wer die Wahrheit nicht kennt, ist bloss ein Dummkopf, wer sie aber kennt und eine Lüge nennt ist ein Verbrecher, sagt Maria Lourdes http://www.weltkrieg.cc

Reply
Avatar
one Truther more 2. Mai 2011 at 11:18

Nach Jahren der Krankheit fing er schon an zu faulen, deshalb musste er sofort begraben werden und es gibt leider keine Beweise für unsere Operation: who catch Tim Osman for Bush.
“Hey sag mal meinst du wirklich die Welt kauft uns das ab?
Naja: The people don´t read”
(Gelächter)

Reply
Avatar
Harald Schütte 2. Mai 2011 at 11:04

Osama bin Ladens Tot wird zufällig auf den Tag genau 66 Jahre nach dem Tot Hitlers bekanntgegeben, berichtete heute morgen der ORF.

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 2. Mai 2011 at 11:08

Dann is das flasch. Hitler starb am 30 April 1945 in berlin… (war ja auch lange genug an der Macht die Bratze)

Reply
Avatar
Max 2. Mai 2011 at 11:02

Und sogar die Massenmedien schreiben dass das haus von Onkel bin nur wenige hundert Meter von einer Ausbildungskaserne einer pakistanischen Eliteeinheit liegen soll.

Ich glaube, man hat von ein paar Blackhawks aus auf ein leerstehenndes CIA-Gebäude geschossen, es in Brand gesetzt und dann behauptet bin Laden sei drin gewesen.

Selbst Fox News berichtete mal darüber wie US-Einheiten in Afganistan Scheingefechte schauspielern, für’s Fernsehen.

Hart wird es nur, diesen Betrug den naiven gutgläubigen Mitmenschen wieder mal zu erklären.

Reply
Avatar
Cuckovi 2. Mai 2011 at 10:50

http://tumblr.com/xeb2csspwt

ich bin davon überzeugt dass es hiermit nicht endet sondern erst richtig anfängt

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz