Uncategorized

Der Unterschied zwischen Unternehmertum und organisiertem Verbrechen

Bestsellerautor Jürgen Roth, einer der größten Experten über die organisierte Kriminalität, enthüllt wie selbstverständlich inzwischen mafiöse Praktiken geworden sind und wie die Bevölkerung und die verbleibende legale Wirtschaft systematisch leergepumpt werden. Die folgenden Werke finden sie im IK-Shop:

Der Deutschland Clan

Das skrupellose Netzwerk aus Politikern, Top-Managern und Justiz

Würde Silvio Berlusconi Nachhilfe in Sachen mafioser Strukturen brauchen, müsste er nach Deutschland kommen. Da werden Flugreisen von Politikern wie Johannes Rau oder Wolfgang Clement von der WestLB bezahlt, während man Zeugen der Flüge mundtot machen will; ist das Scheffeln von Millionen durch Förderung der Korruption in Konzernen wie Dresdner Bank oder DaimlerChrylser mittlerweile an der Tagesordnung; werden Anleger eines Versicherungskonzerns um Millionen betrogen und nicht nur ein ehemaliger Verteidigungsminister ist involviert, sondern auch die Justiz schaut nur zu.

Hochrangige Politiker wechseln direkt aus ihrem Amt in Spitzenpositionen der Wirtschaft und weder bei Florian Gerster (der als Unternehmensberater auch im Immobiliengeschäft tätige Fondgesellschaften, also typische “Heuschrecken” berät) noch bei Gerhard Schröder (Jürgen Roth zeigt, wer wirklich hinter Gasprom steht) gab es kritische Stimmen bei den Parteigenossen.

Bestsellerautor Jürgen Roth enthüllt in Der Deutschland-Clan, wie ein engmaschiges Netzwerk aus hochrangigen Politikern, führenden Konzernchefs und toleranten Justizbehörden die Deutschland AG mit Methoden beherrscht, die eines Rechtsstaats unwürdig sind. Wer wen erpresst, wer die Drahtzieher anrüchiger Deals sind und warum die Justiz nicht ermittelt — dieses Buch enthüllt anhand bisher unbekannter Dokumente Gaunerkartelle, Korruptionsaffären und Verstrickungen von Ministern, Top-Managern und Staatsanwälten.

Die bittere Schlussfolgerung des Autors: “Die demokratische Legitimation des politischen Systems in Deutschland wird nicht nur durch ökonomische und gesellschaftliche Ausgrenzung immer größerer Bevölkerungsteile in Frage gestellt, sondern auch durch die Handlungsweisen der politischen und wirtschaftlichen Eliten. […] Die demokratischen Entfaltungsmöglichkeiten des ‚normalen’ Bürgers werden erstickt und das Verfassungsprinzip des Gemeinwohls ad absurdum geführt.”

Gangsterwirtschaft

Wie uns die organisierte Kriminalität aufkauft

Allein im letzten Jahr wurden mindestens 40 Milliarden kriminell erwirtschaftete Euro in die deutsche Wirtschaft eingespeist. Entweder wird das Geld direkt in kriselnde Unternehmen gepumpt – oder aber das kriminelle Kapital wird über Strohmänner und korrupte Banker und Anwälte in Aktien oder Fonds investiert. Gleichzeitig übernehmen seriöse Unternehmen die Praktiken der Mafia, um Konkurrenz auszuschalten.

Der eigentliche Skandal: Politik und Justiz schauen nicht nur zu, sondern schützen und unterstützen die kriminellen Strukturen auf vielfältige Weise. Jürgen Roth zeigt mit seinem neuen Buch Gangsterwirtschaft auf, wie diese verhängnisvolle Kooperation funktioniert und wie selbst Kontrollinstanzen, ob Bafin, Staatsanwälte oder Wirtschaftskriminalisten, bewusst schwach gehalten werden. Er entlarvt Abgeordnete, die keine Ahnung haben, aber auf Druck von Lobbyisten Gesetze durchpeitschen, die der organisierten Wirtschaftskriminalität zugute kommen. Und er nimmt eine Wirtschaftselite ins Blickfeld, die mit Hilfe politischer Amigos mit Gangstern kooperiert, deren wirtschaftlicher und politischer Einfluss auch bei uns immer größer wird. Auf der Strecke bleiben Rechtsstaat, Demokratie und Milliarden an hinterzogenen Steuergeldern, die der Öffentlichen Hand und damit den Bürgern fehlen.

Obwohl die Finanzkrise eine kurze Debatte über die Verantwortung der global agierenden Geldinstitute ausgelöst hat, sind die Spieler unverändert am Zocken. Daran wird sich nicht viel ändern, weil viele der Experten, die in den Medien zu Wort kommen, nicht unabhängig sind, sondern für finanzwissenschaftliche Institute arbeiten, die wiederum direkt von der Finanzindustrie bezahlt werden. Gleiches trifft auch auf die großen Ratingagenturen zu. Diese bewerten die Bonität von Firmen, Fonds und Staaten. Eigentümer dieser Agenturen sind zum Teil diejenigen Finanzhäuser, die im Zusammenhang mit dem Crash eine so unrühmliche Rolle gespielt haben.

Mafialand Deutschland

“Die italienische Erfahrung wiederholt sich auch in Deutschland. Die Mafia verwandelt wirtschaftliche Macht und kriminelle Energie in politischen Einfluss.”

Roberto Scarpinato, Oberstaatsanwalt aus Palermo

Seit den Morden von Duisburg ist die kalabresische ´Ndrangheta` in Deutschland in der Öffentlichkeit bekannt. Was als Fehde verfeindeter Clans dargestellt wird, ist in Wahrheit nur ein »Betriebsunfall« bei der Unterwanderung Deutschlands durch Mafiaorganisationen — egal ob durch italienische oder russische Clans. Denn es geht längst nicht mehr nur um Schutzgelderpressung, Prostitution oder Drogenhandel, sondern um Macht und Einfluss auf politische und wirtschaftliche Entscheidungen, die man sich durch milliardenschwere Investitionen erkauft. Williger Türöffner beim Eintritt in die ehrenwerte deutsche Gesellschaft spielt eine illustre Seilschaft aus Politikern, Wirtschaftsbossen und Justiz, die auf beiden Augen blind ist — solange die Kasse stimmt, denn: der Umsatz der Mafia in Deutschland beträgt pro Jahr immerhin ca. 150 Milliarden Euro.

Seit Jahren beschäftigt sich der renommierte Journalist Jürgen Roth mit den Strukturen der Mafia und der Organisierten Kriminalität in Deutschland. Für sein aktuelles Buch hat er italienische Mafiosi in Deutschland und Italien interviewt, italienische Mafiaermittler befragt, die Berichte italienischer und deutscher Geheimdienste ausgewertet, Finanzfachleute konsultiert und Einsicht in die aktuellsten Erkenntnisse von Ermittlern im Bereich Wirtschaftskriminalität und Organisierte Kriminalität bekommen. Sein Fazit lautet: Die “Mafia” ist in der Mitte der deutschen Gesellschaft angekommen — strukturell in der Verquickung legaler und illegaler Operationsbereiche, organisatorisch in der Vereinnahmung von Wirtschaft und Politik und in der Legislative bzw. Judikative “verdrängt” als “nicht existent”.

Konkret geht es in diesem durch Quellen belegten und recherchierten Buch vor allem um die italienische bzw. die kalabresische Mafia und hier insbesondere die `Ndrangheta´, um die russische Mafia bzw. die osteuropäische Mafia und ihre Oligarchen, die eng eingebunden sind in die traditionellen Strukturen der Organisierten Kriminalität sowie um die Mafia-Strukturen, die durch ehemalige Stasi- und SED-Seilschaften vor allem in Ostdeutschland etabliert worden sind. Betroffen und mit zahlreichen Fällen belegt sind insbesondere die Bundesländer Sachsen und Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen und Thüringen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein sowie im Umfeld Österreich und die Schweiz.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Laut Globalist Brzezinski waren afghanische Mineralvorkommen von Anfang an die “wirtschaftliche Beute”

AlexBenesch

Download und Stream unseres Interviews mit dem Klimaexperten Hartmut Bachmann

AlexBenesch

Piratenpartei auf Profilsuche: Wer entert wen?

AlexBenesch

24 comments

Avatar
Janko Weber 15. März 2011 at 2:51

@ Freigeist

Haben wir das doch alle längst gemerkt?

Janko Weber (Folteropfer)

Reply
Avatar
lol 14. März 2011 at 23:54

AN Janko WebeR

!!WENN ER NICHT KRANK IST!!

Seit vielen Jahren wird eine Einmischung meiner Person in die Politik der Bundesrepublik Deutschland mittels Folter (permanenter Psychoterror) unterbunden. Wäre dies nicht der Fall wäre ich heute, so behaupte ich, eine politisch bedeutende Persönlichkeit (vielleicht sogar Bundeskanzler): Angela Merkel wäre niemals deutsche Bundeskanzlerin geworden.
http://forum.golem.de/kommentare/internet/ueberwachung-von-mobilfunkanschluessen-nimmt-zu/verfolgungs-und-ueberwachungs-industrie/10468,616620,2356155,read.html

hast du einen Blog oder eine Webseite ?

Reply
Avatar
Janko Weber 15. März 2011 at 0:14

Einen “Janko WebeR” gibt es hier nicht.

Was ficht Dich an Beiträge von mir aus einem anderen Board bzw. Forum hier anzubringen?

Welche Bedeutung hat es für Dich ob ich einen eigenen Blog oder eine Website habe?

Nimm es mir nicht übel:
Ich finde Du bewegst Dich auf dem Niveau eines geistig behinderten Kleinkindes.

Wenn Du der Meinung bist dass das was ich schreibe nicht die Wahrheit ist dann beweise dies!

Janko Weber (Terrorismus-Experte)

Reply
Avatar
Freigeist 15. März 2011 at 0:32

@lol

Das haben wir doch alle längst gemerkt.

Reply
Avatar
Janko Weber 14. März 2011 at 14:03

@Pavel P.

In welchem Jahrhundert lebst Du denn?

Janko Weber (Folteropfer)

Reply
Avatar
Andy S 12. März 2011 at 22:11

@goldmull:
Und schon kannst du dich wieder mit den Wesentlichen Dingen beschäftigen – wir wussten ja seit 2009, daß “Mehr Demokratie” nur Demokratie im Vereinsanmen trägt und ansonsten eine einzige Lüge ist, unterwandert von ein paar Profilneurotikern, die ihr eigenes Süppchen kochen wollen.

Wir brauchen die nicht, und jeder, der sich mit Hirn mit diesem Verein beschäftigt, sieht das sehr schnell sehr ähnlich.

Netzwerk Volksentscheid + Partei der Vernunft,

daran sollten wir weiterarbeiten. Habe heute schon mal vorgelegt und warte auf Feedback aus den eigenen Reihen. Bis bald – und “Never give up!”
Andy

Reply
Avatar
Janko Weber 12. März 2011 at 4:13

@Pavel P
>Du hast doch bestimmt eine interessante Geschichte…

Schwer zu sagen. Eigentlich hat meine Geschichte nicht viel mehr zu bieten als die Tatsache dass eine aktive Einmischung meiner Person in die Politik der Bundesrepublik Deutschland seit etwa 10 Jahren mittels Folter unterbunden wird. Und dass ich Personen für “geistig minderbemittelt” erkläre die mir etwas über Demokratie in Deutschland erzählen wollen!

Janko Weber (Terrorismus-Experte)

Reply
Avatar
Pavel P. 12. März 2011 at 14:40

Inwiefern ? gefoltert wird doch meistens in Verließen oder geheimgefängissen, wie soll man sich das vorstellen ?

Reply
Avatar
goldmull 12. März 2011 at 21:07

Na ja, inzwischen hat man dort die Reißleine gezogen und meinen Account gelöscht, einschließlich aller Postings, Kommentare und Linksetzungen…

Mehr Demokratie e.V. ist gelebter Orwellstaat…

Reply
Avatar
Tony Ledo 11. März 2011 at 16:37

Bei so manchem Großauftrag der für die Bauindustrie ausgeschrieben wird, soll auch schmutziges Geld gewaschen werden.

“In Deutschland finden vor allem fortgeschrittene Formen von Geldwäsche statt. “Deutschland ist mit Sicherheit nicht das Land, in dem die Vorwäsche vorgenommen wird«, so BaFin-Chef Sanio. Hier legten Drogendealer keine Plastiktüten mit kleinen Scheinen auf einen Banktresen. Kriminelles Geld, das hier auftauche, sei anderswo dreimal vorgewaschen worden und sehe oft bereits ›sauber‹ aus.”

“Vor einigen Jahren wurde ein deutscher ‘Ndrangheta-Führer in Baden-Württemberg abgehört. Dabei stieß man auf einen CDU-Funktionär, der Beziehungen zu einem bekannten ‘Ndrangheta-Mitglied unterhielt. Das sagt eine Menge über die Verbindungen zwischen der kriminellen Vereinigung aus Kalabrien und einem Teil der deutschen Politiker aus. Die ‘Ndrangheta hat im übrigen immer versucht, keinen Lärm zu machen. Sie hat Warnungen an Bürgermeister, Verwaltungsbeamte und Unternehmer verschickt, um diejenigen einzuschüchtern, die mit ihr nicht einverstanden sind oder die getroffenen Abkommen nicht einhalten.”

-> http://www.politonline.ch/index.cfm?content=news&newsid=1234

In Süditalien hat die Mafia z. Bsp. schon ein Monopol bei der Zuweisung öffentlicher Aufträge.

Nun ist es vielleicht etwas weit hergeholt, zu behaupten, dass es daher für Politiker mit Rücksicht auf ihre iund die Gesundheit ihrer Familien nicht leicht ist, Großprojekte fallen zu lassen, wenn die allgemeine Stimmung der Bürger dagegen geht, aber ganz abwegig vielleicht auch nicht?!

Reply
Avatar
dogbert 11. März 2011 at 10:16

Michigan wird wohl der erste US-Bundesstaat werden, der unverhohlen die Demokratie abschafft und per Dekret des Gouverneurs gewählte Volksvertreter absetzen und Verträge kündigen kann. Die Stadtverwaltung z.B. soll durch beauftragte Unternehmen (!) erfolgen können.

Reply
Avatar
dogbert 11. März 2011 at 10:18 Reply
Avatar
Cato 11. März 2011 at 7:41

Falls Ihr es noch immer nicht wisst:
Ihr lebt in einer
BANANREPUBLIK!!!!!!!!!!!

Reply
Avatar
Anonymus 11. März 2011 at 3:22

Wir werden behandelt wie Vieh. Das heißt für mich im Klartext. Sollte ich irgendwann in einer Ecke liegen wie ein gebeutelter Hund, werde ich aus Druckschluß wahrscheinlich aufspritzen und solange zubeißen, bis ich meine Ruhe habe.

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit.

Man muss einfach der entsprechende Typ dafür sein. Würde ein zähnefletschender Löwe in meinem Zimmer stehen, würde ich nicht den Kopf einknicken oder wegrennen, sondern auf ihn zuspringen.

Das Buch hört sich übrigens Gut an, aber ich glaube die ganze Kacke ist noch viel Härter als wir jemals recherchieren könnten und glauben würden!

Mir glaubt nicht einmal der weisse Ring. Ich habe mich mit Italienern angelegt, wurde Arbeitslos, Wohnungslos und habe mich irgendwo in den Osten hin gerettet und bin auf der Flucht. Im November war die erste Hauptverhandlung. Ein Täter 8 Jahre Knast im gesamten. Der andere muss etwa 4000 Euro bezahlen. Eine andere Verhandlung habe ich noch offen stehen. Als Zeuge bzw. Opfer Null Chance! Mir liefen schon Leute mit Schusswaffen hinterher. Die Bullen konnten Monatelang die Täter nicht ermitteln, weil sie sich nicht in das Miliö trauten. Ein radikaler und wohl geisteskranker Bulle hat sich dann erbarmt und hat das ganze Bundesgebiet auf den Kopf gedreht. Zwei Mafia bzw. Geldwäsche”kneipen” in meiner Straße, die schon planten, wie und wann sie mich killen sind seit den Tagen geschlossen. Durch diesen Bullen stehen bei mir auf der Kreuzung etwa von 19 bis 24 Uhr Streifenwagen, die sich Großteils damit beschäftigen die Stark befahrene Straße stichprobenartig zu kontrollieren. Kann auch nur Zufall sein und ich bilde mir das nur ein. Zurzeit alles Möglich!
Angefangen hat es damit, dass ich Jugendleiter eines Vereins war und im Vorstand des Hauptvereins gesessen habe. Der Hauptverein hat ein Minus gehabt und die Jugendgruppe hat sich über die Jahre 16.000 EUR angespart. Wir als Jugendliche mussten beginnen zu basteln und diese Sachen an den Jugendverein verkaufen, so dass für 10 Vogelhäuschen mal locker 900 Euro aus der Jugendkasse betrogen wurden, bis der Jugendverein mit 500.000 EUR in der Kreide stand. Aber nicht nur durch Vogelhäuschen, sondern auch mit anderen Dingen, wie der Ankauf von Grundstücken des Hauptvereins! Als ich mein Maul aufgemacht habe, dass das Illegal sein würde, ging der ganze Scheiss los und die Anzeige wegen Verletzung von Privat- oder
Geschäftsgeheimnissen gegen mich wurde von einem Staatsanwalt nicht zur Verhandlung gebracht. In der Berufung 90 Tagessätze gab, bei der Revision allerdings wieder zu einem Freispruch führte und ich trotz allem nie eine Aussage gemacht habe, bei der Polizei Staatsanwaltschaft etc.
Zivilrechtlich wollten sie mich über Betriebsspionage kriegen, haben aber wegen dem fallen gelassenen Urteil vom OLG keine Handhabe mehr gehabt!

Ich kann euch nur sagen, lasst euch niemals, mit Italienern, und dem Landespfarrer für Diakonie ein, der in der Landesregierung der SPD RLP sitzt. Lasst euch nicht gleichzeitig mit einem Verdi Betriebsrat der Landeskirche ein, der Vorsitzender mehrerer Vereine ist und die Landeschefin der SPD Ehrenmitglied ist. Lasst euch nicht mit einem Richter ein, dessen Tochter ein FSJ in den Vereinen gemacht hat und nun Kulturministerin eines Landes ist. Lasst euch auch nicht mit einem Bürgerbeauftragten ein, der Chef der DGB ist und als Dachorganisation der Verdi auftritt. Lasst euch im Gotteswillen nicht mit Kalabresen ein, die in der letzten Ecke der Korruption verstrickt sind und dich dann suchen!

Eigentlich sollte ich ein Buch schreiben. Die Geschichte meines Lebens fing durch einen dummen Zufall und einer Saufgelage an, nämlich an!
Mal sehen wie Lange es dauert, bis sie mich, pleite, Krank oder Tot gemacht haben. ich hoffe sie lassen meine 8 monatige Tochter wenigstens in Ruhe!

Reply
Avatar
Carsten Wolsing 11. März 2011 at 0:46

Nachtrag und damit ein Wort an diejenigen, die aufrund persönlicher materieller oder fleischlicher Vorteile Ihre Seele für den schädlichen Faschismus hingeben: “Richter, Politiker und Manager und die Lakaien wie Finanzbeamte und Soldaten geht mal in euch und fragt euch vor einem Spiegel, welchen positiven Einfluss Ihr haben könntet zum Wohle aller. Seid doch nicht so unweise zu glauben, eure Kinder wären glücklich, wenn ihr durch Unrecht an anderen Menschen in Eurer Gruppe temporär materiellen Wohlstand aufbaut. Hört auf zu Lügen und andere zu Übervorteilen. Ihr könntet mehr Geld scheffeln, wenn ihr keine unsichtbaren Widerstände aufbaut. Man kann nicht alles kontrollieren und prüfen. Ich kenne Arbeiter die in einer Großen Automobilfabrik aus Resignation Defekte Teile wissentlich verbaut haben, wegen Leiharbeit und Lohndumping. Wer Leid und Lügen sät, kann nichts Gutes ernten.
Richter, habt doch mal den Durchblick, wenn Ihr den Lobbyisten wirklich helfen wollt, dann tretet mit Euren Urteilen für Recht ein, was win-win fördert.”

Reply
Avatar
Carsten Wolsing 11. März 2011 at 0:17

fascis = Rutenbündel

Es ist ja einen Applaus wert, Industrie und Politik sind für ihre intelligenten Strukturen zu loben. Auch Hitler war für seine effizienten faschistischen Strukturen zu loben. Faschismus ist nunmal die Verschmelzung von Politik und Wirtschaft. Es muss aber verhindert werden, daß jemand anfängt sich wie ein Vebrecher zu verhalten. Lügen sind Verbrechen. Dem Volk unmöglich zu machen Steuergesetze zu durchschauen ist ein Verbrechen. Eine Demokratie ist keine Demokratie, wenn der Wille des Volkes und sein Wohl nicht Priorität hat. Das Steuerrecht übervorteilt, meiner Meinung nach, absichtlich jeden, der sich keine große Steuerabteilung leisten kann. Übervorteilung ist Unrecht. Lügen sind Unrecht. Herzlosigkeit ist Unrecht. Recht ist alles was faire win-win Gemeinschaften bildet. Momentan sieht das aber mehr und mehr nach einer win-loose Gemeinschaft aus. Es ist keine nachhaltige Politik. Wenn dem Volk der gute Glauben verlorengeht und resigniert, geht der Volkswirtschaft Milliarden verloren, da es unsichtbare Widerstände gibt. Mir hat ein sonst sehr guter Mensch mal gesagt: “Die wollen doch belogen werden, die verarschen uns doch auch nur noch” Super Leistung Politiker und Manager. Ist erstmal so eine Mentalität in allen Köpfen, dann wird daß eine Volkswirtschaft wie in Südamerika, jeder lügt jeden an und die Prozesse sind ineffizienter als sie sein könnten. Soviel Intelligenz, aber dennoch so unweise. Menschen Ihr lernt es nie.

Reply
Avatar
EU-Skeptiker 10. März 2011 at 21:46

Hardcore Schwarzseherei
/ Dunkle Visionen

Da durch den freien Wettbewerb das Paradies auf Erden anbricht, ist die EU bevollmächtigt alles, was dem freien Wettbewerb im Wege steht, wegzumeißeln.

Es würde mich nicht wundern, wenn das Liberalisieren des Glücksspiels faktisch das organisierte Verbrechen geholfen hat, ihre Finanzströme über eine Infrastruktur privater Glückspielfialen schön saubergewaschen in legale Geschäftsprojekte zu lenken. Wo das Kapital dann seinen Einfluß auf Wirtschaft und Politik nimmt. Gesteuert von Menschen, die keine moralischen Probleme mit Menschenhandel, Zwangsprostitution, Drogenhandel und Schutzgelderpressung kennen.

Wenn im EU-Eldorado das gewaschene Kapital aus Geschäften von ausserhalb und innerhalb Dank der Kapitalverkehrsfreiheit Macht und Einfluß ausgebaut hat, werden uns irgendwann in Zukunft die Mafia-Organisationen über den Kopf wachsen. Dann kann uns die EU alle retten. Es werden einfach alle EU-Bürger RFID-gechipped und alle elektronischen Daten der EU-Bürger und alle Überwachungssysteme vernetzt. Alles fließt dann in einer EU-Gestapo zusammen deren technologischer Stand die Stasi, den KGB, die NAZI-Gestapo mit ihren Möglichkeiten wie Höhlenmenschen aussehen lassen. Und mit einer solchen Macht dürfte es ein Klacks sein die EU-Bürger vor der organisierten Kriminalität zu schützen. Also ist es das beste, wenn die Parlamente schön weiter ihre Befugnisse und die EU-Nationen ihre Hoheiten abtreten. Schön die Macht aus der Check-and-Balace lösen. Wir müssen schließlich die kleinlichen Nationalismen überwinden.

Reply
Avatar
Grosshirn 10. März 2011 at 20:33 Reply
Avatar
Janko Weber 10. März 2011 at 14:48

Kann mir jemand sagen/schreiben wegen welchem Leipziger Gastronom das Buch “Mafialand Deutschland” kurzzeitig vom Markt genommen werden mußte?

Janko Weber (Folteropfer)

Reply
Avatar
Janko Weber 10. März 2011 at 14:33

Man kann Terrorismus-Experte werden ohne selbst, so wie ich, Opfer von Terrorismus zu sein.

Gibt es eigentlich ein “INFOKRIEG.TV T-Shirt”?

Janko Weber (Terrorismus-Experte)

Reply
Avatar
Pavel P. 10. März 2011 at 14:44

Hallo Janko,
hast du einen Blog oder eine Webseite ?
Du hast doch bestimmt eine interessante Geschichte 🙂

Habe im netz bisher nur eher diskreditierende infos und Posts bis die auf IK über dich gelesen.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz