• Home
  • Gesundheit
  • Was in aller Welt wird hier versprüht? – deutsch untertitelt von WAC Switzerland
Gesundheit

Was in aller Welt wird hier versprüht? – deutsch untertitelt von WAC Switzerland

Der neue Dokumentarfilm von Michael J. Murphy über Geo-Engineering bzw. Chemtrails, fasst die Besorgnis über die Machenschaften der Klima-Ingenieure, auf eine spannende, aufklärerische Art und Weise zusammen. Dieser wichtige Film verleiht der Chemtrailkontroverse eine neue Wendung. Endlich werden die Zusammenhänge von „geplanten“ Geo-Engieeringprojekten und den Nachweisen von charakteristischen Metallen in Niederschlägen auf der ganzen Welt anschaulich und verständlich aufgezeigt. WeAreChange Switzerland bietet exklusiv eine Version mit deutschen Untertiteln.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Fukushima: Neuer Bericht bestätigt Kernschmelze in Reaktor 3, der mit MOX-Brennstäben betrieben wurde

AlexBenesch

Medikamentenrückstände im Leitungswasser, Aufrüstung von Kläranlagen "zu teuer"

AlexBenesch

Japans dreiste Behörden erklären null Strahlentote durch eigenes Fukushima-Versagen

AlexBenesch

43 comments

MadChengi 22. Januar 2011 at 11:01

Der Teufel ist raffiniert und seine Handlanger haben alle Harvardausbildung!
Immer dann, wenn wir grad wegkucken…
passiert was. Solange du kuckst und aufpasst, macht er einfach was anderes im Hintergrund oder auf einem anderen Schlachtfeld. Die Chemtrails haben in der Schweiz nachgelassen, sind aber sporadisch plötzlich wieder da. Wie die Mobilfunkantennenstrahlung, die mir regelmässig Kopfschmerzen, Uebelkeit und “Scheissgefühle” beschert, das machen SIE..:oD gerne an Feiertagen und Massenaufläufen (Love-Parade) etc.

Reply
J. Sladky 19. Januar 2011 at 15:24

ich hab mir seit letzten jahres ca mitte februar den himmel ganz genau angesehn… mir ist nichts aufgefallen bis zum jahreswechsel… seit diesem zeitpunkt sprich seit 1.1.2011 sehe ich nur noch flugzeuge die am versprühen sind über Österreich fliegen.. ich wohne außerhalb von Wien bezirk Mödling im bundesland Niederösterreich und es wird sowohl über wien als auch über Niederösterreich gesprüht…
[URL=http://img208.imageshack.us/i/003kr.jpg/][IMG]http://img208.imageshack.us/img208/5237/003kr.jpg[/IMG][/URL]

Uploaded with [URL=http://imageshack.us]ImageShack.us[/URL]

Reply
Neue Doku zu Chemtrails out now (Link gefixt) « VorDenkSeiten 20. Dezember 2010 at 0:50

[…] Artikel lesen/Doku ansehen […]

Reply
Frank56 18. Dezember 2010 at 11:40

“Chemtrails“ US-Patent (“Welsbach-Patent“)
http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/patente-fuer-chemtrails.htm#Welsbach-Patent
Ein Grundstein für neue Waffensysteme.Bestehen aus Metalloxiden und haben die Funktion infrarote Wellen zu erzeugen, die in den den erdnahen Raum abgestrahlt werden. Sie können dem Flugzeugtreibstoff beigemengt werden. (Aluminium-Oxide und Barium-Salze).

Hat unter anderem auch mit dem Haarp-Projekt zu tun.
http://www.scribd.com/doc/24985727/Das-Haarp-Projekt

Im Mai 2000 wurde dieses Patent dem IPCC (Unterorganisation der WHO unter UNO-Schirmherrschaft) vorgestellt! Komisch, ist die nicht gerade die treibende Kraft bei der Klimahysterie? Das Sprühen wurde unter dem Namen das Schild “The Shield“ als erfolgsversprechend abgesegnet! Es wird aber auch ein elektrisch geladenes Feld erzeugt, welches mit extrem niederfrequentiellen Radiowellen betrahlt werden kann. (Elf-Wellen) Die Entladung erzeugt künstliches Ozon, die trockene Stürme und Gewitter ohne Niederschlag hervorrufen.

Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=J0buPdGfwCI&NR=1

Reply
Frank56 18. Dezember 2010 at 7:34

“Chemtrails“ US-Patent (“Welsbach-Patent“)
http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/patente-fuer-chemtrails.htm#Welsbach-Patent
Ein Grundstein für neue Waffensysteme. Bestehen aus Metalloxiden und haben die Funktion infrarote Wellen zu erzeugen, die in den den erdnahen Raum abgestrahlt werden. Sie können dem Flugzeugtreibstoff beigemengt werden. (Aluminium-Oxide und Barium-Salze).
Im Mai 2000 wurde dieses Patent dem IPCC (Unterorganisation der WHO unter UNO-Schirmherrschaft) vorgestellt! Komisch, ist die nicht gerade die treibende Kraft bei der Klimahysterie? Das Sprühen wurde unter dem Namen das Schild “The Shield“ als erfolgsversprechend abgesegnet! Es wird aber auch ein elektrisch geladenes Feld erzeugt, welches mit extrem niederfrequentiellen Radiowellen betrahlt werden kann. Sind hier Elf-Wellen denkbar? Die Entladung erzeugt künstliches Ozon, die trockene Stürme und Gewitter ohne Niederschlag hervorrufen. Siehe/ höre Quelle

Quelle:
http://www.youtube.com/watch?v=J0buPdGfwCI&NR=1

Reply
Frank56 18. Dezember 2010 at 7:29

@Stefan
Ich halte das für eine gute Idee mit der Trinkwasseranalyse! Lasse uns bitte das Ergebnis wissen. Es ist doch schon bemerkenswert, was für Sorge unsere Politiker
für uns haben.
An alle, die nicht die Zeit hatten meinen angegebenen Link bis zum Ende zu verfolgen, einen guter Tipp um seinen Körper von Metallen zu entgiften (habe gerade gestern die CD gehört “MMS“ vom Kopp-Verlag), die Webseite von Jim Humble. http://www.jimhumblemms.de/node/1

Reply
Frank56 18. Dezember 2010 at 5:10

“Chemtrails“ sind ein US-Patent unter dem Namen “Welsbach-Patent“ und kann ganz offiziell, auch das Original, gegoogelt werden!
Von der Bundesregierung geleugnet, vom Umweltamt als blose “Fiktion” dargestellt.

Dieses Patent steht unmittelbar im Zusammenhang mit dem Haarp-Projekt
http://www.scribd.com/doc/24985727/Das-Haarp-Projekt
und wurde im Mai 2000 der IPCC (eine Unterorganisation der WHO! unter Schirmherrschaft der UNO) vorgestellt. Kommt einem der Name nicht bekannt vor in Bezug auf die Umwelthysterie? Das Sprühen wurde von der IPCC unter dem Namen “The Shield” als erfolgversprechend abgesegnet, welcher Erfolg auch immer gemeint war. Es handelt sich also offiziell um Aluminium-Oxide und Barium-Salze. Unter anderem wird ein elektrisch geladenes Feld erzeugt, welches mit extrem niederfrequentiellen Radiowellen bestrahlt werden kann! (Elf-Wellen?) Die Entladung erzeugt künstliches Ozon, die trockene Stürme und Gewitter ohne Niederschlag erzeugen.

Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=J0buPdGfwCI&NR=1

Es besteht ein Vertrag der Lufthoheit zur Wettermanipulation und militärischen Anwendungen bis 2025! Nun stellt sich für mich die Frage, sollen wir mit der Erhöhung der Strompreise, dieses Projekt (unsere eigenen Krankheiten) bezahlen?

Reply
MadChengi 16. Dezember 2010 at 12:23

Ganz zu schweigen von den “normalen” Bürger-Idioten, Alltags-Zeitgenossen und last but not least die hirnlosen weiblichen Mitmenschen, die nur eines im Sinn haben, ich – ich – ich.

Reply
MadChengi 16. Dezember 2010 at 12:19

Wenn ich so um mich schau und höre (z.B. all die blogs infokrieg, prisonplanet, ats, schall und rauch…) dann denke ich – die menschheit verdient es nicht anders. Buh huhuhu, traurig aber wahr!

Reply
AcornSquash 14. Dezember 2010 at 11:11

Ich denke dass abhängig von der Wetterlage am blauen Himmel eine Luftfeuchtigkeit vorhanden ist, unter temperaturen wo sich das Wasser eigentlich zu Wolken bildet. Wenn man mit irgendeinem Gegenstand dadurchfährt gibt man den Impuls dass das Wasser seinen Aggregatzustand ändert.

Für mich ist das was am Himmel optisch erkennbar ist Wasser was schon vorher am Himmel (nicht sichtbar) vorhanden war. Je nachdem wie dort gerade das Wetter und die Winde sind ändert sich die Optik der Streifen.

Klar ist es möglich dass auch Schadstoffe versprüht werden, ich denke dass es aber an der Optik der Streifen nichts verändert.

Zusätzlich muss man auch einfach mit offenen Augen schauen woher solche Verschmutzungen noch herrühren können, ich sage Mal Kohle, Erdöl und Produkte daraus usw. sind keine Reinprodukte, außerdem arbeitet der Mensch auch viel mit sehr giftigen Stoffen, gerade Amerika mit seinen Pestiziden und (gentechnisch veränderten) Nutz-Pflanzen die immer höhere Toleranzen gegen Gifte aufweisen sollen damit man immer giftigere Stoffe einsetzen kann. und über Haushalte und Industrie gelangt auch viel in Luft, Wasser, Boden.

Schlagwort: “Kämpfen wir Mal gegen Chemtrails” gut, dann können wir ja ohne schlechtes Gewissen weiter Giftstoffe in allen Bereichen unseres Lebens einsetzen (Amalgam, Impfungen, Verpackungen, Medikamente, Landwirtschaft, bekämofung von Insekten und Unkraut usw). Wir wissen ja schon vorher wenn der Baum stirbt war das der Kondensstreifen am Himmel und nicht Dinge die von der Gesellschaft leidenschaftlich als notwendig verteidigt werden, wo wir hinter stehen, die wir gut finden.

Reply
stefan 13. Dezember 2010 at 22:02

http://infokrieg.tv/wordpress/?p=2222

hab mir den Film angeschaut und war schockiert …. aber nicht lange …
weil dies mit den hohen aluminiumkonzentrationen in deutschland bei umweltbehörden sofort
auffallen würde ………. wie beispielsweise

http://nachrichten.t-online.de/kroatien-meldet-erhoehte-aluminium-werte-in-der-donau/id_43141840/index

Die Behörden in Kroatien haben nach der Giftschlamm-Katastrophe in Ungarn eine erhöhte Aluminium-Konzentration in der Donau festgestellt. Die Werte seien aber weder für Menschen noch für die Umwelt bedenklich. Analysen am Montag ergaben demnach eine Aluminium-Konzentration, die um das 4,5-fache über dem üblichen Maximalwert lag.

Analyse von Aluminium in unserem Trinkwasser ist nicht teuer.

Ich lass mal von unserem Regenwasser eine Analyse machen.

Gruss

Stefan

Reply
d_fyah 13. Dezember 2010 at 18:58

@Christoph,

vielen Dank für den Link,..auch wenn man derart Webseiten schon einige Male gesehen hat. Da macht sich jemand einiges an Mühe, und erklärt mal wissenschaftlich, mal -mit erhobenem Zeigefinger- sagend, dass alle, die denken, da sei was nicht in Ordnung, nicht ganz dicht sind.

“Chemtrails” – Argumente, daß es sie nicht gibt..

als Titel wäre so, als würde ich raus gehen, mir den Berg Schnee vorm Haus ansehen und dann wissenschaftlich zu argumentieren versuchen, dass es keinen Schnee gibt. Ob nun ‘chemtrail’ oder ‘bestehender kondensstreifen’ oder ‘nanopartikelpudding’ … spielt dabei meines Erachtens keine Rolle.

Der Himmel is Matsch, man bekommt mit Glück 8-10 Tage sonne und blauen Himmel im Jahr und die Schwermetallbelastung in Boden und Körper ist weit über der zulässigen Höchstgrenze. Wieso also sollte ich versuchen, Argumente gegen etwas zu finden, dass mir fast täglich sichtbar das Sonnenlicht raubt?

Reply
Sprayer 13. Dezember 2010 at 20:00

@Christoph

Warum ist für dich ein länger bestehender Kondensstreifen automatisch ein “Chemtrail”?

Dein “der Himmel ist Matsch”- Argument kann die Wissenschaft nicht ganz teilen. 342 Wetterstationen in ganz Europa zeigen ein anderes Bild. Seit 30 Jahren verbessern sich die Sichtverhältnisse, während die Luftverschmutzung (z.B. dank besserer Filter in Kraftwerken) abnimmt.
http://www.nature.com/ngeo/journal/v2/n2/full/ngeo414.html

Reply
Sprayer 13. Dezember 2010 at 20:03

Meinte natürlich:

@d_fyah

Mein Fehler.

Reply
Ch. 13. Dezember 2010 at 12:40

@Julian es liegt vor allem am auch Datenvolumen. Ich habe bereits schon die teuerste Linie abonniert bei diesem Provider, für hiesige Verhältnisse schnell, ca. 128 kb 😉 wenn es gut geht. Das Transfervollume ist immer mit einem Limit verbunden, sobald es wireless wird, auch in der 1. Welt, sh. UMTS oder Eusat etc.. Eine kleinere Auflösung würde auch schon reichen, 360 od. 240.

Reply
Christoph 13. Dezember 2010 at 2:25

“Chemtrails” – Argumente, daß es sie nicht gibt http://www.martin-wagner.org/anti-chemtrails.htm

Auf dieser Seite werden fast alle Chemtrails-Argumente mit aussagekräftigen Teleskopaufnahmen und rationalen Argumenten entkräftet!

Um gewissen Fragen vorzubeugen: Ich bin nicht von der CIA oder so bezahlt sondern tue das in meiner Freizeit und wenn ich jemals ein echtes Sprühflugzeug fotografieren würde würde ich es kurz darauf hier veröffentlichen!

Reply
Anja 13. Dezember 2010 at 1:17

Mal eine allgemeine Frage: Ist Lesen und verstehen denn so schwer?

Ich möchte eine simple *.avi-Datei dieser Doku, um sie breit gestreut (erst mal so ca. 1.000 Stück) verteilen zu können!

Und – ich möchte im Vorfeld keine, Add-on, Software, Konvertierungs- oder sonstwas-Abenteuer!

Ist es wohl möglich, daß die deutsche Sprache nun verstanden ist?

MfG – Anja

Reply
Bundeskrimianalamt (Abt. für Infokriegerismus) 14. Dezember 2010 at 12:26

Grishak lad das Video bitte hoch und spiel hier bitte nicht die “beleidigte Leberwurst”^^

Sie war zwar etwas unschicklich, hat es aber bestimmt nicht so gemeint. Sie hat die Antworten wohl nicht als solche gewürdigt da sie Angst vor “Einfalltoren” hat und der Ansicht war, eben dieser Real Ohne Plan Player wäre ein solches.

Ich bitte euch nun euch virtuell die Hand zu geben und euch zu vergeben.

Unsere gemeinsame Mission, die Niederringung einer globalen, ruchlosen Verschwörung von Wahnsinnigen, die wohl grösste Bedrohung des freien Menschen ind der Geschichte duldet keinen Aufschub und darf nicht durch einen Zwist unter uns gefährdet werden. Vergesst eure persönlichen Differenzen und haltet immer unser gemeinsames Ziel vor Augen.

A New World Resistance!

Death to the new world order!

Reply
Anja 13. Dezember 2010 at 0:09

@ Alex,

Dankeschön auch für diesen Tip. Ganz sicher werde ich mir das Einfallstor “Realplayer” oder andere Abenteuer nicht antun.

Vielleicht kann sich WAC CH ja mal irgendwann dazu herab lassen, den Streifen z.B. bei archive.org unterzubringen – wo ein Downlaod zwecks anschließender Verbreitung der Doku problemlos möglich wäre.

MfG – Anja

Reply
Bundeskrimianalamt (Abt. für Infokriegerismus) 14. Dezember 2010 at 12:14

Jo Alles Klar

Musst du VAC mal anschreiben. Ist sehr löblich dein Engagement.

Ich hab das mit anderen Filmen gemacht bis mir der Cash ausgegangen ist. Muss jetzt wohl 2-3 Monate warten bis ich mich wieder ins Zeug legen kann.

Nieder mit der neuen Weltordnung! (P.s kommst du aus Deutschland?

Reply
Van 12. Dezember 2010 at 23:26

Montag geht Openleaks online!
Die Plattform der Wikileaks Aussteiger!
http://t3n.de/news/openleaks-wikileaks-aussteiger-starten-eigene-plattform-289687/

http://openleaks.org/

Reply
Bundeskrimianalamt (Abt. für Infokriegerismus) 14. Dezember 2010 at 12:11

Das Imperium schlägt zurück^^

Reply
Erdenbewohner 12. Dezember 2010 at 22:22

Ich habe die Doku zur Hälfte gesehen. Ich mußte erstmal eine Pause machen, weil ich immer wieder in Tränen ausgebrochen bin.
Lasst uns daran arbeiten, daß die Verantwortlichen, diese menschenverachtenden Psychopathen, zur Rechenschaft gezogen werden.

Reply
trinyhunter 22. Januar 2011 at 4:06

Hallo Ihr Lieben,
ich beobachte die Chemtrailsache schon ca. 6 – 7 Jahre. Anfangs habe ich quer durch Deutschland bei allen möglichen Institutionen Streß gemacht. Bis ich merkte, daß sich viele nur über mich und dieses Problem lustig machten und wie Geheimdienstler reagierten. Insofern tut es mir sehr leid, wenn Du und andere weinen müssen. Es ist auch zum Heulen. Allerdings steckt hinter dieser ganzen NWO-Trickkiste etwas ganz anderes, von dem so gut wie niemand redet: Ein religiöses Imperium. Ein Hybride aus Kirche und Staat. Dieses Monster hat fast alle Staaten im (Würge-) Griff. Bei Fragen dazu mail an [email protected]
Das Thema ist sehr umfangreich.
Lieben Gruß
trinyhunter

Reply
trinyhunter 22. Januar 2011 at 4:20

Die Bande sprüht schon jahrzehntelang jeden Tag. Meine ältesten belegfotos sind von ca. 1988.
Lieben Gruß
trinyhunter

Reply
Alex 12. Dezember 2010 at 22:06

Hinweis für diejenigen, die downloaden wollen und nicht wissen, wie:

RealPlayer (kostenlos) runterladen, installieren. I-Explorer od. Mozilla-Plugin in den Optionen einschalten, Video anklicken, mit Maus über Videofenster gehen, es zeigt sich ein “Downloadbutton”!

Funzt auch für Youtube und die meisten anderen Videoportale – natürlich nur da anwenden, wo es legal ist, also vom Upploader genehmigt!

MfG Alex

Reply
Schmierer 12. Dezember 2010 at 20:39

Gestern hab ich mir folgende Videos angeschaut:

Zur Iran-Contra-Affäre 1987:

http://www.google.at/search?q=%22The+Secret+Government:+The+constitution+in+Crisis+1987%22&hl=en&sa=G&prmd=iv&source=univ&tbs=vid:1&tbo=u&ei=7yAFTZSxIMjR4gbVv7ygCg&oi=video_result_group&ct=title&resnum=1&ved=0CCIQqwQwAA

Falls der Link nicht funzt, dann einfach “The Secret Government: The constitution in Crisis 1987” suchen. Auf Googlevideos mit Ton 😉

Weiters ein Interview mit Norman Dodd, geführt in den
Achzigern von G. E. Griffin.
Dodd bekam den Auftrag vom Kongress die Aktivitäten steuerbefreiter Stiftungen (Rockefeller, Carnegee, Ford, Guggenheim usw) zu untersuchen.

Dodd war 83 zum Zeitpunkt des Interviews und starb kurze Zeit danach.

Dodd erzählt von den Aktivitäten der Carnegie-Stiftung. Seine Mitarbeiterin bekam einfach die Protokolle ausgehändigt.

Sie wurde wahnsinnig.

http://www.youtube.com/watch?v=C8cC21jB9EE

und ein Vortrag von Griffin:
“The Quigley Formula.”
http://www.youtube.com/results?search_query=Quigley+formula&aq=f

Interessant ist auch ein Interview mit Quigley 10 Jahre nach erscheinen von “Tragedy and Hope”. Leider ist die Qualität sehr schlecht, aber was ich so mitbekommen habe:
Damals, 1943 als er das Buch veröffentlichte war er noch optimistisch, 10 Jahre später nichtmehr. Warum? Die Kommunisten …

Langsam bekommt man ein Bild von dem was sich hinter den Kulissen abgespielt hat und was weiter mit immer schlechteren Schauspielern (alias Politiker) gespielt wird.

Danke Alex für Deine Arbeit.

Reply
andre 12. Dezember 2010 at 22:30

“Tragedy and Hope” wurde 1966 veröffentlicht und nicht 1943. Der Kalte Krieg und der Korea-Krieg werden darin schon behandelt.

Reply
Sprayer 12. Dezember 2010 at 17:46

Schade, dass das Forum nicht erreichbar ist. Da gibt es einen interessanten und durchaus kritischen Thread zum Thema Chemtrails.

@ein Mensch

Es ist nicht verwunderlich, dass du in Ägypten keine “Chemtrails” gesehen hast. Die geringe Luftfeuchtigkeit verhindert die Entstehung von dicken und bleibenden Kondensstreifen.

Reply
Anja 12. Dezember 2010 at 17:15

Danke für die Tips (ist bekannt) … aber es ist das *.avi-Format gefragt, um es auf CD/DVD zu packen und diese dann zu verteilen.

Reply
Grishak 12. Dezember 2010 at 21:34

Anja… wo ist das Problem, flv runterzuladen, und es dann in Avi zu wandeln? gibt dutzende Programme für…

Reply
Sleeper 12. Dezember 2010 at 16:57

Europäische Union dazu da, um Deutschland zu schaden!
Günter Verheugen (SPD) am 9.12.2010 bei Maybrit Illner!
http://www.youtube.com/watch?v=5IkpJautVGs
VERTEILT BITTE DEN LINK !!!
SCHICKT IHN EUREN FREUNDEN, BEKANNTEN UND IN FOREN UND BLOGS, DAMIT JEDER SIEHT WAS FÜR EIN PERVERSES SPIEL LÄUFT! DANKE!

Reply
Dominik 12. Dezember 2010 at 14:15 Reply
Der Dude 13. Dezember 2010 at 14:48

Leichter gehts hier doch nicht:

Mit der Maus oben auf den Link gehen “Rechtsklicken” und mit “Speichern unter” wählen. Downloaden und Fertig.

Vielen Dank für den Link! 🙂

Reply
Anja 12. Dezember 2010 at 13:44

Hallo,

wo ist diese Dokumentation (*.avi) herunterladbar – damit sie verteilt werden kann?

Reply
Name Nachname 12. Dezember 2010 at 15:46

Du musst dir den Orbit Downloader runterladen und wenn du dir das Video anschaust musst du mit der Maus über dem Video sein und dann steht da “get it” da musst daraufklicken und der Stream wird gespeichert. Das geht auch mit Youtube Videos und allen anderen Videos die gestreamt werden. Oder wenn das zu kompliziert ist lad dir das Firefox add on “Download helper” herunter. Damit kannste des auch alles machen

Reply
Ch. 12. Dezember 2010 at 12:01

Wie soll ich mir in Paraguay 740 MB runterziehen. Bei den Linien hier in einem Land so gross wie Deutschland läuft alles über Wireless. Denkt doch ein wenig daran wenn ihr einen Film kompremiert, nicht alle leben in der sogenannten 1. Welt.

Reply
Julian 12. Dezember 2010 at 12:43

Wenn es nur an der Geschwindigkeit und nicht der Datenmenge liegt installier einen gute Downloadmanager und lad über Nacht runter.

Reply
MadChengi 12. Dezember 2010 at 13:19

Mein Beileid nach Paraguay!!! Möge Luzifer dich beschützen.

Reply
Cracktone 16. Dezember 2010 at 13:41

Hi CH.

Die Bitrate des Films beträgt 750kbps (Video) 128kbps (Audio)
Unterhalb dieser Bitrate entstehen ziemlich hässliche grobe Pixel und das ist leider dem Rest von c.a. 99 Prozent nicht zuzumuten, vorallem da wichtige Dokumente gezeigt werden und die sollten lesbar sein.
Wenn du Probleme mit dem Stream hast dann lade doch bitte das Firefox plugin “Download Helper” runter, damit kannst du es Dir auf die Platte ziehen.

Für den Rest: In c.a. 2 Wochen wird eine fehlerbereinigte Download Version in DVD Quali auf unserem Server bereitliegen, damit ihr auch ein Public Viewing machen könnt.

Greetz Cracktone

Reply
21. Jahrhundert » Blog Archiv » INFOKRIEG.TV – Was in aller Welt wird hier versprüht? – deutsch untertitelt von WAC Switzerland 12. Dezember 2010 at 10:53

[…] INFOKRIEG.TV – Was in aller Welt wird hier versprüht? – deutsch untertitelt von WAC Switzerland. // Share| Dezember 12, 2010 at 10:52 am by admin Category: Klima […]

Reply
ein mensch 12. Dezember 2010 at 10:48

hatte kürzlich einen ägypten-aufenthalt…bemerkenswert: nicht ein einziger chemtrail am himmel!…dafür entdeckte ich in einem badezimmer kacheln mit ornamenten die bei genauerem hinsehen swastikas (hakenkreuze) ergaben…sehr grotesk!

Reply
Steven 12. Dezember 2010 at 16:54

Also hier in Berlin habe ich keine Ahnung wieviele Fotos von Chemtrails gemacht, auch dokumentiert wie sie sich entwickelten, also vom Streifen zum Nebel.

Das mit den Hakenkreuzen sollte dihc nciht wundern, gibts in Indien auch. Das ist eigentlich ein Symbol für Leben oder so, musst mal googlen. Der bekloppte Obernazi damals hat es nur zweckentfremded

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz