• Home
  • Gesundheit
  • Das komplette 3-Stunden-Interview über die globale Nahrungsmitteldiktatur
Gesundheit

Das komplette 3-Stunden-Interview über die globale Nahrungsmitteldiktatur

Dr. Rima Laibow von der Natural Solutions Stiftung sprach mit uns fast drei Stunden lang über die drohende Nahrungsmitteldiktatur, das globale Eugenikprogramm, Chemtrails, psychologische Kriegsführung, Desinformation und vieles mehr.

Sie finden hier das deutsch synchronisierte und neu abgemischte Interview in kompletter Länge als MP3 in 128kbps.

Rapidshare-Download:

Hier klicken

Filefactory-Download:

Hier klicken

Filefactory-Stream:

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Wie ein Club von Milliardären die Umweltbewegung und Obamas EPA kontrollieren

AlexBenesch

Genetisches Armageddon – Die größte Gefahr für die Menschheit

AlexBenesch

Hartmut Bachmann über Klimahysteriker und Gesellschaftstransformierer

AlexBenesch

48 comments

mmabet 9. Juni 2011 at 17:46

infokrieg.tv is amazing, bookmarked!

[url=http://www.facebook.com/pages/MMA-betting/221344401210163]mma betting[/url]

Reply
AcornSquash 9. Oktober 2010 at 23:41

@Martin, habe nochmal über deinen Beitrag nachgedacht.

Also erster Abschnitt Abtreibung und Sterbehilfe, entspricht einer Ergänzung meines Ansatzes, dass eine legitime Sache einer illegitimen Sache die Tür öffnen kann.

Also du schreibst du bist enttäuscht über die Einflüsse des Feimaurertums auf die katholische Kirche, aber die katholische Kirche war schon immer im Wandel das was du für ursprünglich hälst ist soo ursprünglich nicht.

Ob das nun stimmt oder nicht, ist aber auch völlig gleichgültig, denn was “wahr” ist bestimmt unsere “wahr”-nehmung, und das Problem ist je mehr Infos du dir reinknallst, umso weniger fällt dir auf was um dich herum und in dir drin vorgeht. Und das was weit in der Vergangenheit zurückliegt, hat etwas mit leerer Info zu tun, weil du selbst nicht mehr dabei warst und auch niemanden mehr kennst der dabei war, und bezeugen kann, dass es richtig überliefert wurde, spätestens dann wenn alte Schriften neu abgeschrieben und abgeändert wurden. Deshalb- Vergangenheit ruhen lassen!

Stell dir doch Mal vor die Gebrüder Grimm erklären dir der böse Wolf hat das Rotkäpchen gegessen (irgendwann). Es ist völlig belanglos, ob das stimmt oder nicht, wichtig ist, nur weil dir der Beleg fehlt, dass es sich um eine Geschichte handelt, ist es noch lange nicht wahr. Derjenige der Überzeugen muss ist der der die Behauptung aufstellt.

Keine Ahnung wo du deine Infos aufgegabelt hast, aber ich hoffe du verstehst, dass ich nicht beurteilen kann wie zuverlässig das ist was du erzählst.

Oben beziehe ich mich auf den
Ausschnitt aus dem Buch Reinkarnation von R. Zürrer

Das Alte Testament.
“In den heute überlieferten Schriften des Alten Testaments finden sich nur (noch) sehr vereinzelte Andeutungen auf Karma und Reinkarnation, wobei dies möglicherweise auch damit zusammenhängen könnte, daß im Verlaufe der Geschichte immer wieder Korrekturen am Text vorgenommen und bestimmte Lehren bewußt beseitigt wurden.

Eine berühmte Stelle, die zuweilen aus dem Zusammenhang gerissen und als Beweis gegen die Reinkarnation angeführt wird, findet sich ebenfalls im Buch der Weisheit: „Unsere Zeit geht vorüber wie ein Schatten, unser Ende wiederholt sich nicht; es ist versiegelt, und keiner kommt zurück.“ (Weish 2,5) Doch gilt es hier zu beachten, daß diese Stelle aus der „Rede der gottlosen Frevler“ stammt, die wenige Verse später verurteilt wird: „So denken sie [die Frevler], aber sie irren sich; denn ihre Schlechtigkeit macht sie blind. Sie verstehen von Gottes Geheimnissen nichts, sie hoffen nicht auf Lohn für die Frömmigkeit und erwarten keine Auszeichnung für untadelige Seelen.“ (Weish 2,21–22)”

Also, laut alter lehre, unser Ende wiederholt sich.. Es geht um Reinkarnation nicht um Himmel und Hölle!

Und es gibt genug Leute die in der heutigen Zeit von ihrem alten Leben berichten können, deshalb finde ich das jetzt auch nicht völlig abwegig.

Reply
AcornSquash 9. Oktober 2010 at 22:24

Ich habe z.B. Mal die Rohkost-Umstellung nach Loibner ausprobiert, da gab es einen Fragebogen, und er veröffentlich alles Feedback, was er durch seine Kunden erhält und stellt auch detailliert Fragen dazu inwieweit sich die leute an seine Empfehlungen gehalten haben, was ihr gesundheitlicher Zustand vorher und was er nachher war!

Manche Kommentare erklärt er dann auch. Dieses Feedback war es dann auch, was seinen Behauptungen die nötige Aussagekraft verliehen haben, dass ich fand, es sei einen Versuch wert es einmal auszuprobieren. So trennt sich die Spreu vom Weizen!

Reply
AcornSquash 9. Oktober 2010 at 22:17

@Martin, ich verstehe schon dass ein Mann eine Frau dazu zwingen möchte, sein Kind anzunehmen, es auszutragen und großzuziehen, egal welchen Preis sie dafür zahlen muss. Es gibt ja viele Frauen, man kann sich ja gleich die nächste Kuh suchen, wenn die eine an der Aufgabe zugrunde geht, was? Und wenn sie ausschert ist sie so böse wie Rockefeller, Stalin und Hitler zusammen, ich glaube ich verstehe deinen Standpunkt, und wir können aufhören zu diskutieren!

Zum Thema Laibow:

ich habe mir das Interview angehört und zum codex-a.

Da mir das Thema selbst zu komplex ist, habe ich es persönlich nicht recherchiert, aber das Nexusmagazin meint, der codex-a. zwar unter mitwirkung der Industrie zustandekommt, aber genau deshalb ist es auch öffentlich, man kann den Gesprächen im Internet beiwohnen. (nicht konspirativ)

Was dort beschlossen wird, ist dann auch transparent auf deren Seite nachzulesen, die Richtlinien sind auch nicht verpflichtend. -> mehr infos hier..

http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/codex-alimentarius-wenn-kritik-sich-selbst-zum-opfer-fa-llt

Laibow selbst und das was sie über Gesundheit sagt, ist z.B. dass alle Krankheiten weggehen wenn man ihre teuren Produkte kauft. (Eine Garantie) Ich denke dass sie hier bewusst die Unwahrheit sagt, weil es gegen meine Erfahrungen spricht dass Gesundheit so einfach ist.

Zum Beispiel gibt es die Beobachtung in der Homöopathie dass man durch ein Mittel einen Heilungsprozess stimuliert, die Krankheit verbessert sich. Man muss es dann aber nochmal nehmen, weil sobald die Stimulation des Mittels wegfällt steht der Körper genau an der Stelle wo er vorher gesundheitlich gestanden hat.
Das gilt für alle psychosomatischen Erkrankungen, solange du das Problem auf geistiger Ebene nicht verarbeitet hast, und sei es auch unter zuhilfenahme von Mitteln, wird die Krankheit wiederkehren, ich sehe bei ihr keinen realistischen Ansatz für die große Gruppe der psychosomatische Erkrankungen deshalb kann sie mit ihren Produkten auch nur ein kleines Klientel bedienen, dem das wirklich hilft.

Von hohen Vit D Gaben halte ich im übrigen nichts, weil Vit D mehr wie eine Hormonvorstufe wirkt, (und weniger wie ein Vitamin) und da es nicht wasserlöslich ist (wie sonst die Vitamine) muss es umständlich im Körper abgebaut werden. Dabei lagert der Körper Kalk ein, diese prophylaktische Überversorgnung mit Vit D von Schwangeren hat deshalb dazu geführt, dass die Schädelplatten der Ungeborenen vor der Geburt zugewachsen sind, und sie deshalb nicht mehr durch die Geburtsöffnung passten. Die Kaiserschnittrate ist um ein Vielfaches angesprungen in der Zeit, bis man den Frauen wieder davon abgeraten hat und es nur noch den kleinen Säuglingen gibt. Die bekommen bei entsprechend hohen Dosierungen Arterienverkalkungen was eigentlich eine Krankheit ist die man nur von alten Leuten kennt. ich würde aber Mal vermuten dass die Knochen auch spröde werden und schneller brechen, auf diese Meldung warte ich noch. Deshalb finde ich es persönlich auch angemessen dass Dr. Laibow die unbedenklichkeit und den Nutzen ihrer Produkte wenigstens durch Befragungen an ihren Kunden nachträglich untersuchen lässt, die sich hier zum freiwilligen Versuchskaninchen machen (eigenverantwortlich). (Also bei jedem Verkauf einen Fragebogen mitgeben, und die Ergebnisse irgendwann veröffentlichen)

Die Art und Weise wie sie das Thema Krankheit für sich auslegt, macht sie in meinen Augen zur kaltblütigen Geschäftsfrau und Betrügerin.

Reply
Julian 28. September 2010 at 7:32

@honeymoon:
Klar das es ein paar Zwischenfälle gab, aber bei Weitem nicht in dem Ausmaß wie von den alternativen Medien vorausgesagt. Die Panikmache war auf einem ähnlich tiefem Niveau wie die der Mainstreammedien. Nur eben genau umgekehrt. die MM sagten tausende Tote durch die Schweinegrippe voraus, die Alternativen Medien sagten tausende Tote durch die Impfung voraus und am Schluss wurden es ein paar wenige Tote in beiden Bereichen, wobei noch nicht mal geklärt ist ob nicht bei jedem einzelnen Fall eine Wechselwirkung mit anderen Dingen der eigentliche Auslöser war.

Reply
Gromsch 27. September 2010 at 19:26

Frau Dr. Rima Laibow sah ich zum ersten Mal referieren auf der AZK in der Schweiz zusammen mit Generalmajor Albert (Bert) N. Stubblebine III (U.S. Army, a. D.) über das Thema Codex Alimentarius.

Der Vortrag gefiel mir sehr gut, Alex hatte ihn simultan ins deutsche übersetzt für die 2000 Menschen in der Halle.

Jetzt bin ich auf eine Seite gestoßen der Dr. Rath Health Foundation. Und auf der Seite ist ein Link wo über die beiden oben erwähnten Menschen gesprochen wird. Vor allem über Herrn Stubblebine.

Hier der Link

http://www4ger.dr-rath-foundation.org/DIE_FOUNDATION/codex-moderngeneral.html

Ich weiß, dass Frau Dr. Rima Laibow und auch Dr. Rath gegen den Codex sind aber was soll ich nun von diesem Link halten?

Vielleicht kann einer von euch etwas dazu sagen.

Reply
honeymoon 27. September 2010 at 21:09

Mmh, welch unerwartete Wendung. Man müßte meiner Meinung nach zunächst mal rausfinden, ob der Ehemann von Dr. Laibow wirklich Offizier in einem US-Nachrichtendienst war/ist und die beiden im Vorstand einer Firma für U-Boot-Technologie sind (so hab ich den Bericht verstanden). Das würde ihre Glaubwürdigkeit natürlich lädieren. Auf der anderen Seite gefallen mir ein paar Behauptungen auf der Seite von Dr. Rath überhaupt nicht: es wird immer über irgendwelche Behauptungen beider Seiten gesprochen, ohne dass für mich klar wird, wer jetzt was genau behauptet. Zudem hat auch dieser Dr. Rath eine verdächtige Geschichte: Hoher Mitarbeiter in der WHO; appeliert an UNESCO, sich für eine Friedenserziehung in allen Mitgliedsländern einzusetzen (auch die Globalisten setzen sich für den “Frieden” und für eine (atom-)waffenfreie Welt ein, natürlich um am Ende doch noch einen Colt aus dem Ärmel zu ziehen). Der Hammer ist der Titel eines Buches von Dr. Rath: “Warum Menschen einen Herzinfarkt bekommen, Tiere aber nicht”. Vom Schwein und vom Nashorn weiß ich jedenfalls, dass sie einen Herzinfarkt bekommen können, wenn sie in Streß geraten.

Reply
Julian 27. September 2010 at 18:00

Die alternativen Medien sind letztes Jahr nur ziemlich in die Scheisse getreten mit ihrere Panikmache betreffend der H1N1 Impfung. Wenns nach IK.tv und ASuR gegangen wäre, wären jetzt einige Hunderttausen Menschen tot. Stattdessen gab es nur ein paar wenige Menschen bei denen der Impfwirkstoff in kombination mit anderen Einflüssen Krankheiten und Probleme ausgelöst hat.

Es stimmt zwar das die Impfung selbst sinnlos war und ist, aber gefährlich macht sie das noch lange nicht.

Reply
honeymoon 27. September 2010 at 18:30

Wenn ichs recht in Erinnerung habe, hat das Robert Koch Institut über 1000 Zwischenfälle im Zusammenhang mit der SG-Impfung registriert. In Schweden sind mehrere Todesfälle mit den damaligen Impfungen berichtet worden. Also ungefährlich ist die Impfung ganz bestimmt nicht!!

Übrigens ganz toll das Interview mit Dr. Rima Laibow. Ich bin erst 2008 auf diese ganze verschworene Globalagenda gestoßen. Vorher hab ich den ganzen Mainstream-Müll angeguckt und mich nur manchmal gewundert, dass die Fernsehnachrichten immer mehr wie das seinerzeitige Staatsfernsehen der DDR wurden. Um so wichtiger ist ein solcher Beitrag, ein Dank also an die Redaktion. Vor allen Dingen glaube ich, dass das Radioformat Dein Ding ist, Alex! Und es es gut, weil es sich von der suggestiven Bilderflut anderer Sendeformate wohltuend abhebt. Die Macht des Wortes eben. Im allgemeinen bewundere euren Optimismus, ich selbst befürchte aber, dass diese Leute noch sehr weit kommen werden. Trotzdem ist Aufklärung das wichtigste und kann noch einige retten. Weiter so!

Reply
honeymoon 27. September 2010 at 16:31

Mich würde mal interessieren, warum niemand aus dem Bereich der alternativen Medien bisher entdeckt hat, dass die Schweinegrippe wieder aktuell ist. Der saisonale Grippeimpfstoff ist mit Antigenen des angeblich 2007 isolierten H1N1-Virus versetzt. Oder hab ich das verschwitzt?

Beleg (Paul-Ehrlich-Institut):

http://www.pei.de/nn_158114/DE/infos/fachkreise/impf-fach/influenza-saisonal/influenza-saisonal-2010-2011-inhalt.html#doc1955770bodyText2

So reduziert man Bevölkerungen, ohne dass einer es merkt.

Reply
apfelsaft g'spritzt 27. September 2010 at 11:01

Könnten’s bitte zum Original verlinken?

Reply
Gandalf 25. September 2010 at 18:48

Dr. Rima laibow hat doch etwas mit Sintology zu tun!

Solchen Leuten sollte man nicht zuhören

Reply
Mykill mEIERs 26. September 2010 at 10:26

Nein!Sie hatte nur einen kurzen Auftritt in einer Doku, die von einer Scientology Frontfirma(nicht einmal Scienetology selbst) finanziert wurde!Ich kenne den Film selbst nicht, habe mir aber sagen lassen, das er sogar sehr gut sein soll und nicht viel mit den Lehren Scientologys an sich zu tun hat! Oder hast du schonmal jemand von Scientology gesehen der öffentlich die “ambulante” Anwendung von Pharmaprodukten oder “ambulante”
Operationen befürwortet? Mit Sicherheit nicht! Also bitte erst eingehend informieren, bevor du soetwas schreibst, was womöglich von einigen, ohne es selbst zu hinterfragen geglaubt wird!Leuten, die ohne eingehende Informationen ihre Meinung verbreiten, sollte man nähmlich nicht zuhören-da kann man auch gleich die BILD in die Hand nehmen!
Und ob man Frau Laibow nun 100%tig traut bleibt jedem selbst überlassen-aber eines ist Fakt: Unsere Lebensmittel werden immer syntetischer und ungesunder. Sich dann von jemandem dazu anleiten zu lassen, frisches,gesundes und auch noch besser schmeckendes Essen zu verzehren ist auf jeden Fall nicht verkehrt!!

Reply
Ahmet 25. September 2010 at 3:58

Hab mir zwar alles überzeugt angehört und so, aber ich weiss nicht… auf ihrer Seite im shop sind die Dinge etwas ZU teuer, sodass ich meine Zweifel bekomme…bitte klärt mich auf…

Reply
Tweets that mention INFOKRIEG.TV – Das komplette 3-Stunden-Interview über die globale Nahrungsmitteldiktatur -- Topsy.com 24. September 2010 at 18:26

[…] This post was mentioned on Twitter by 905ch ©™? ?, CONTRACOMA. CONTRACOMA said: Infokrieg.tv: Das komplette 3-Stunden-Interview über die globale Nahrungsmitteldiktatur: Dr. Rima Laibow von der N… http://bit.ly/cqWBDs […]

Reply
Martin 24. September 2010 at 17:23

@Chefilluminat

Nur ein Zellhaufen? Sowohl das abgetriebene Kind sowie auch das links oben auf der folgenden Seite gezeigte ist sicher noch keine drei Monate alt:

http://www.abortu.net/

Reply
Mykill mEIERs 24. September 2010 at 17:04

Sach ma… Ist es so schwer zu verstehen, das unsere Meinung im bezug auf die(deiner Meinung nach) Zerstörung der katholischen Kirche erst entstehen konnte weill Menschen dadurch erst vernünftige/logische und eigenständige Meinung bilden können wenn sie möglichst frei von Vorurteilen sind(vorallem Religiöser Art)!
Geh mit Gott und gut is….

Reply
Martin 24. September 2010 at 17:45

Gerade anders rum ist es. Seit die katholische Kirche bis auf den Papst und ein paar Reste zerstört ist, wird die Forschung von der NWO vorgegeben. Freie Forschung in brisanten Fragen wie Ernährung und Medizin existiert doch nicht mehr.

Die Naturmedizin war Sache der katholischen Klöster. Wer etwa kennt nicht Hildegard von Bingen?

Auch war die katholische Kirche immer offen für Neuerungen. Sie förderte nicht nur den “Pfau” Galilei (Papst Urban VIII. wollte derjenige sein, der das neue, heliozentrische Weltbild einführt), sondern auch den Protestanten (!) Kepler als kaiserlichen Hofmathematiker in Prag (1600 bis 1612 unter den katholischen Kaisern Rudolf II., Matthias I. und Ferdinand II.); er entdeckte die Ellipsenbahnen der Planeten. Von seinen eigenen Glaubensgenossen, den Protestanten, wurde er als Ketzer verfolgt. Nur mit Mühe konnte er verhindern, dass seine Mutter von den Protestanten als Hexe verbrannt wurde.

Der wissenschaftliche Gregorianische Kalender stammt auch von der katholischen Kirche.

Reply
Martin 24. September 2010 at 16:04

Grüßdich, AcornSquash,

das ist natürlich ein sehr wichtiger Punkt, den du ansprichst. Allein dadurch, dass Sterbehilfe und Abtreibung existiert, übt das bereits einen gesellschaftlichen Zwang aus. “Na, du Mutter du, wähle, Karriere oder Kind!” Oder es sagt der Freund: “Ich will jetzt kein Kind, du kannst es ja wegmachen!”, während Mütter i.d.R. ihr Kind behalten wollen. Oder: “Dieser Alte soll endlich aufhören, dahinzusiechen und damit die Krankenkasse allzusehr zu belasten!”

Dennoch hat auch eine Frau, wenn sie es völlig freiwillig täte, nicht das Recht, ihr Kind zu töten, denn dieses ist ein selbstständiger Mensch, und wenn der Stärkere den Schwächeren töten darf, dann darf es auch Rockefeller.

Die Entwürdigung der Mutter-Kind-Beziehung, die du ansprichst, entspricht nichts weiter als der Viehhaltung. Rockefellers und Co. halten uns für Vieher. Also kommt das Kalb (d.h. das Kind) nach der Geburt von der Mutterkuh weg in den Kälberstall (d.h. in die KiTa) usw. So ist doch der Plan. Eine Mutter-Kind-Beziehung soll es doch nicht mehr geben. Das Kind soll fast ab der Geburt an NWO-Indoktrination erhalten.

Warum es überhaupt möglich ist, dass wahrheitssuchende Menschen sich nicht gänzlich gegen die Abtreibung aussprechen, liegt an der völligen Vernichtung der katholischen Religion, die 1000 Jahre lange (etwa von 500 bis 1500) die allein gültige im Abendland war.

Was da zerstört worden ist, ist unbeschreiblich groß, ebenso die daraus resultierenden historischen Folgen: 30jähriger Krieg, Hexenverbrennungen, Ausrottung zweier Kontinente durch die Puritaner und dann eben die Einführung der Abtreibung, obwohl sich der Papst dem immer entgegengestellt hat.

Doch was hilft der Papst, fehlt doch Menschen bereits jedes moralische Fundament sowie die glückserfüllende Aussicht auf ein ewiges Leben, ob dessen viele Opfer und Leiden leichter fielen. Ich glaube, dass heute in Deutschland mehr Menschen an Wiedergeburt glauben als an die katholische Lehre.

Die katholische Religion ist eigentlich nahezu zerstört. Nur der Papst und wenige Bischöfe verteidigen sie noch.

Die Lehre der in die katholische Kirche infiltrierten Freimaurer mit ihren Langweiler-Themen, die keinen Menschen interessieren (etwa Zölibat oder Frauenpriestertum; die Leute wollen doch wissen, was nach dem Tod ist!) ist jedoch beim Volk nie angekommen, und so ist es nur logisch, dass die katholische Seite der Wahrheitsbewegung

http://www.kreuz.net

die meistgelesene kirchliche Internetseite Europas geworden ist, obwohl man deren Autoren nicht kennt. Und das ist sehr positiv. Im kirchlichen Bereich des Internets hat also ein alternatives Medium die langweiligen Mainstream-Medien bereits hinter sich gelassen. Diesen Prozess haben die politischen Seiten der Wahrheitsbewegung wie Infokrieg noch vor sich. Viel Erfolg kann ich da nur wünschen!

Reply
argh 27. September 2010 at 4:36

St. Martin du raffst es nicht. Das Kind ist noch Teil der Mutter. Versuch du es doch auszutragen.

Reply
Freiheit und Unabhängigkeit - yoice.net 24. September 2010 at 15:49

[…] Eugenikprogramm, Chemtrails, psychologische Kriegsführung, Desinformation und vieles mehr. (infokrieg.tv) Sorgen Sie für die Verbreitung dieses Artikels und speichern Sie diesen unter folgenden […]

Reply
Antje Schröder 24. September 2010 at 14:41

@chefilluminat
die zellteilung findet ab 12. Tag statt. Ab dann beginnt das Leben. Lies Dr. Hamer.
Dieser Beitrag zeigt mal wieder wie verbrecherisch doch unsere Politiker sind. Sie schliessen sich doch garantiert auch an.Jeder Mensch ist für seinen eigenen Körper verantwortlich. Das gilt auch für die Abtreibung.

Reply
AcornSquash 24. September 2010 at 11:25

Hallo (speziell Martin),

Also ich habe ein Buch über Sterbehilfe gelesen, und obwohl ich sehr stark beführworte, dass man selbst darüber entscheidet, wie man wann stirbt,
ist es real so, wenn medizinischem Personal erlaubst mit Einverständnis des Patienten eine Überdosis Morphium an den Patienten zu verabreichen, führt das automatisch dazu, dass auch Patienten die vom Personal als Belastung empfunden werden, diese Überdosis erhalten. Diese Situation haben wir bereits, die Leute die in den Altersheimen nicht in den Betriebsaltag reinpassen versucht man loszuwerden, und es wird strafrechtlich nicht verfolgt, weil das Töten von Patienten jetzt nicht völlig verboten ist, und wenn der Patient tot ist, interessiert es kaum einen, incl. dem Menschen selbst mehr ob er dem jetzt zugestimmt hat, hätte oder wie auch immer.

Also eine legitime Sache kann einer illegitimen Sache die Tür öffenen, möchte ich damit sagen. Deshalb sollte man es durchaus kritisch sehen, wenn man Eugenikern die Beratung von Frauen überlässt, die mit sich hadern, ob sie das Kind nun wollen, es ausreichend versorgen können oder wie auch immer. viele Frauen treiben nicht ab, weil sie sich prinzipiell nicht um das Kind kümmern wollten, sondern weil sie dazu überredet werden, oder ihnen eingeredet wird, dass es notwendige Opfer für irgendetwas sind, also man kann den Leuten viele Gründe einreden ihre Kinder abzutreiben einschliesslich dass das Kind ja CO2 atmet und dadurch die Apokalypse schlechthin für die Welt ist.

Eine Angehörige z.B. ist davon betroffen, angeblich hätte ein 4tes Kind die gesamte Familie in den Abgrund gestürzt, es reicht also Ängste zu schüren und schon ist es keine unfreiwillige Zwangsabtreibung sondern ein “freiwilliger” Entschluss der Frau.

Aber es gibt auch eine andere Seite. Zu der heutigen Zeit denke ich ist Abtreibung nicht die grausamste Art sein Kind umzubringen oder sterben zu lassen. Sein Kind nicht zu wollen, es schlecht zu versorgen, es schutzlos in irgendwelchen Heimen zu lassen oder bei Pflegeeltern die es nur finanziell oder sonstwie ausbeuten, dass kann das Kind ebenfalls töten! Erst seelisch und dann körperlich. Viele Frauen die ihr Kind nicht wirklich wollen oder eigentlich kein Interesse an Kindern haben, weil sie zu selbstfixiert sind oder sonst wie mit Problemen schon beaufschlagt, verlieren es auch so, müssen erst gar nicht extra abtreiben, man sagt Säuglinge spüren auch, ob sie gewollt sind oder nicht. Da die Hinwendung zu Kindern sehr viele Ressourcen der Frau verbraucht, manche verlieren ihre Haare, ihre Zähne, ihre Nervliches Gleichgewicht, ihre Gesundheit usw. kann es ein legitimer Wunsch von Frauen sein, diese Ressourcen nicht für das Kind bereitzustellen, oder zu verbrauchen, vor allem wenn man nicht davon ausgeht dass man dem Kind das notwendige mitgeben kann was es für das Leben braucht.

Die Verbindung zwischen Mutter und Kind ist etwas sehr spezielles, es ist ein Geben und ein Nehmen. Ich denke NUR die Mutter hat das Recht dem eigenen Kind das Leben zu nehmen. Als Kind, dass weiss ich noch genau, habe ich gedacht: Für meine Eltern bin ich jederzeit bereit zu sterben. Eltern und Kinder sind, so kann man es auch sehen zwei Seiten einer Einheit, die beide bereit sind für das Wohl des anderen sich zu opfern, und auch kein Groll hegen wenn sie geopfert werden. Aber das gilt NUR für die Eltern-Kind beziehung und nicht für zwei unabhängige Individuen, wie Herr Rockefeller dieses d**mme Ar**hl**h, dem ich auch wirklich gar nichts, nichtmal ein Guten Morgen schenken würde.

Ich denke also dass die Entscheidung für ein Kind bei der Frau liegt, sie sich das jedoch wirklich sehr gut überlegen sollte.
Dass es eine unverschämte Anmaßung ist, die Frau zur Abtreibung zu bewegen, eine für eine dritte Person völlig anmaßende Einmischung in die Mutter-Kind Beziehung.
Und da wir Herdentiere sind, dass es ein Zeichen von gesellschaftlicher Armut ist, wenn Mütter nicht der Raum gegeben wird, sich liebevoll um die Aufzucht ihres Nachwuchses zu kümmern, sie also in eine Situation zu bringen, wo diese an Abtreibung denken.

Psychopathen die Töten weil sie auf einem Berg Spielzeug sitzen, so viel dass sie zu lebzeiten nur ein Bruchteil davon überhaubt jemals in die Hand nehmen werden, und es trotzdem mit niemandem teilen wollen,

und eine Mutter die tötet, weil sie für ihr Kind keine Zukunft sieht, weil sie z.B. meint sie sei in einer ausweglosen Situation, dass sind einfach fundamental verschiedene Beweggründe, Ansprüche usw. Einfach nicht miteinander vergleichbar.

Reply
IndigoKind 24. September 2010 at 1:32

Leute finger weg von fluorisiertem Speisesalz. Wir benutzen das als Unkrautvernichter (=wirkt genau wie RoundUp von Monsanto und ist billiger)

Für Nahrung bitte nur teures Meersalz aus dem dm markt nehmen. das ist als einzigstes salz relativ unschädlich. (noch besser ist nur natron/natrium anstatt salz)

Vermeidet Supermärkte, geht zu Nachbarn und Bauern und versorgt euch dort.

Und um der NWO entgegenzuwirken, erzählt den Moslems, Christen und Juden, das Freimaurer und Zionisten die einzigste Bedrohung ihrer Religion sind. Und das ist die Wahrheit.

Religionsfanatiker können für uns sehr nützlich sein, da sie aktiv ihr Leben einsetzen, im Gegensatz zu dem fluorisierten Normalbürger.

Stellt euch vor, das Volk würde anstatt Autos, Freimaurerlogen anzünden…. Die Welt wäre viel schöner…

Reply
infokrieger47 23. September 2010 at 22:54

Hey Alex ich möchte mal im Klartext wissen ob das Leitungswasser im Deutschland Flouridiert wird, da es ja verboten ist hier und anderen Eu Ländern.

Reply
Mykill mEIERs 23. September 2010 at 22:38

Ich gebs auf….
Aber Respekt! Du hast es echt geschafft, das ich mir vorhin
so an “den Kopf fassen” musste, das ich sogar Eigentum mit Besitz
verwechselt habe…mann, mann….

Reply
Martin 23. September 2010 at 22:29

Zu den Eiern habe ich noch nicht Stellung genommen.

Die Eier, die Millionen im Supermarkt kaufen, sind alle unbefruchtet, enthalten also keine Tiere, was jedoch für Land-Eier nicht gilt, sofern sie von einem Gockel umgeben sind.

Wenn wir Tiere töten dürfen, Menschen aber nicht, hat das wiederum eine religiöse Grundlage. Denn der Mensch ist Ebenbild Gottes.

Ich glaube aber, dass auch das Töten von Tieren nicht der vollendete Zustand sein kann, der nach der Wiederkunft Christi geschaffen wird. Denn das Töten geschaffenen Lebens entspricht einfach nicht der Natur Gottes.

Reply
Chefilluminat 24. September 2010 at 4:01

Aha, sie enthalten also keine Lebewesen die Eier.

Eine Abtreibung vor dem 3ten Monat tötet auch kein Kind, weil es bis zu diesem Zeitraum nur eine Zellansammlung ist, die nichts aber auch garnichts mit einem Menschen zu tun hat!

Genauso könntest du jemandem der onaniert hat unterstellen, das er jetzt soeben mindestens 10 mio “mögliche” Menschen getötet hätte und damit ein Massenmörder wäre !!!

Reply
Martin 23. September 2010 at 22:16

Ich gebe dir natürlich Recht, dass diese Abtreibungsdiskussion vom eigentlichen Thema ablenkt. Trotzdem wollte ich die Feststellung machen, dass Rima-Laibow nicht merkt, dass sie dasselbe propagiert wie das, was Rockefeller & Co. tun, nur in kleinerem Maßstab. Und Rockefeller & Co. beten nun mal Luzifer an, und das hat nun mal eine religiöse Dimension.

Natürlich ist der Mensch seit der Zeugung Mensch und nicht erst ab einem gewissen Monat.
Gut, dass du Abtreibung wenigstens in den weitaus meisten Fällen ablehnst. Abtreibung wegen Vergewaltigung darf aber ebenso nicht zulässig sein, weil erstens das entstandene Kind nichts dafür kann und zweitens das Post-Abortion-Syndrom eine unendlich schwere Lebenslast für die Frau ist.

Wenn jeder sein eigenes Recht hat, zu beurteilen, wer Mensch oder ab wann jemand Mensch ist, dann muss man dieses Recht auch Rockefeller gönnen, und der sieht uns eben als das Fleisch seiner Vieher an.

Die kalvinistischen Puritaner aus Großbritannien hielten die nordamerikanischen und australischen Ureinwohner auch nicht für Menschen. So wurden sie halt ausgerottet.

Die katholischen Spanier fragten beim Papst nach, ob Christus auch für diese (südamerikanischen Ureinwohner) gestorben sei. Und der Papst stellte in den “Novae leges” fest, dass Christus auch für diese gestorben sei und sie deshalb missioniert werden sollten. Die Eroberung verbot er. An Ersteres hielten sich die Spanier, an Letzteres nicht.

Der Papst oder die katholische Religion hat also die Ausrottung Südamerikas verhindert. Die wahre Religion ist nicht unvernünftig. Um sie zu finden, muss jeder seinen eigenen, ganz persönlichen Weg gehen.

Reply
Martin 23. September 2010 at 20:36

Wieso ist das so abstrus? Das Kind im Mutterleib der Frau ist ein selbstständiger Mensch. Das sollte vor allem die Rima-Laibow wissen.

Wenn sie das Tötungsrecht des Kindes in ihrem Bauch will, ein anderer aber das Tötungsrecht aller Menschen auf dem Planeten, den er kontrolliert, wie sie ihren Bauch, dann stelle ich mal fest, dass es sich hier um die Rechte über das, was jemand kontrolliert, handelt. Und der Rockefeller kontrolliert nun mal ein bisschen mehr.

Wer mehr Geld hat, kann mehr kaufen, und der andere ist ihm dann oft neidisch. Was ist da abstrus?

Wenn jemand auf das Recht, jemanden Unschuldigen töten zu dürfen, pocht, dann sollte er sich nicht wundern, dass ein anderer mit mehr Macht auf das Recht, mehr Menschen töten zu dürfen, pocht.

Fakt ist nun auch, dass diese Rockefellers und Hochgradfreimaurer Luzifer anbeten. Von ihm haben sie die Macht letztlich.

Und Luzifer kriegt umso mehr Macht, je mehr die Menschen sich per Mord an Unschuldigen zu Tode sündigen. Und so eine Abtreibungsmord-Befürworterin wie die Rima-Laibow will gegen Luzifer und seinen Freimaurer-Anhang, der uns versklaven will, kämpfen? Dass ich nicht lache! Sie nährt ihn mit Macht, wenn sie Leuten nach dem Mund redet, die ihre Kinder töten wollen.

Sie will halt bei jedem lieb Kind sein, auch bei den Alice Schwarzers usw.

Jeder Info-Krieger sollte wissen, dass die 68er Generation mit ihren Demonstrationen für das Recht auf Abtreibung von Kommunisten und Freimaurern gesteuert wurden.

Reply
Mykill mEIERs 23. September 2010 at 21:40

Erstens, geht es nicht darum WER
meint WER ihm “gehört”, weil er mehr Geld hat, sondern darum was in diesem Bezug einer gesunden Moralvorstellung(die voraussetzung für eine lebenswürdige Zukunft ist)entspricht.
Und zwar logischer/vernünftiger und nicht Religiöser Natur!
Zweitens schrieb ich schon,das sich bei dem Thema Abtreibung zu Recht die Geister scheiden, aber es ist völlig indiskutabel die Diskusion in diese Richtung zu lenken!Meiner Meinung nach sollten Abtreibungen nur in Besonderen Fällen(Vergewaltigung o.ä.) erlaubt werden. Darüber hinaus auch nur bis zu einem bestimmten Monat, den wie du sicher der Meinung bist das selbst ein Embryo im frühen Entwicklungsstadium schon ein eigenständiger Mensch ist, bin ich nicht dieser Meinung, was dir nicht das Recht gibt mir jetzt so einen Schwachsinn wie eine Gleichstellung mit den Rockefellers unterzujubeln!
Schließlich Essen Millionen von Menschen Eier, weill es ein nicht “fertig” entwickeltes “Lebewesen”ist,würden aber niemals ein lebendes Kücken essen, willst du denen jetzt auch eine geistige Nähe zu den Rokefellers unterstellen?
Denk mal darüber nach…

Reply
BMika 23. September 2010 at 21:50

Da du das nur von der religiösen Seite betrachtset und deine Moralvorstellungen wohl etwas “speziell” erscheinen, wirst du das wohl nicht verstehen wollen. Nur setze deswegen nicht alles mit Rockefellers, Teufelsanbetung und Luziferkult gleich. Vielleicht solltest du da wirklich mehr differenzieren und deine Wertvorstellungen mal überdenken.

Reply
BMika 24. September 2010 at 0:26

Wie vorher schon bemerkt hat Martin ein religiöses und Wertvorstellungsproblem.
Wer so vehement auf Glaubensinhalte pocht, der dürfte ja gar nichts essen, da auch Pflanzen leben und schmerz empfinden! Martin ist wohl kaum zu helfen und jeder weitere Kommentar Zeitverschwendung!
Ich gebs auch auf.

Reply
nihil 23. September 2010 at 18:06

Gibt es eine Möglichkeit, das Interview im Original zu bekommen? Also unsynchronisiert?? Dann würd ich mir das nämlich gerne mal anhören.

Reply
Martin 23. September 2010 at 16:05

Warum ist Rima-Laibow den Rockefellers so neidisch?

Wenn sie einer Frau das Recht vergönnen will, ein Kind in ihrem Bauch, das sie also unter ihrer Kontrolle hat, abzuschlachten, warum vergönnt sie dann das Entsprechende nicht den Rockefellers?

Ihnen gehört fast ein ganzer Planet. Warum vergönnt sie ihnen nicht das Recht, diesen Planeten abschlachten zu dürfen?

Nur, weil die Rockefellers mehr kontrollieren als eine schwangere Frau. Neid also.

Wenn wir alle uns das Recht herausnehmen, unsere eigenen Kinder aus dem Mutterleib herausreißen zu dürfen, wie sollen wir dann unser Recht glaubwürdig machen, selbst ein Recht auf Leben zu haben, ja – noch unverschämter – ein Recht auf ein freies Leben zu haben?

Sollten wir dann nicht bereits froh und dankbar sein, wenn uns die Rockefellers noch ein paar Jährchen Sklaven-Leben vergönnen?

Reply
Mykill mEIERs 23. September 2010 at 19:01

Neidisch?!Wie um alles in der Welt kommst du auf sollche abstrusen Aussagen?
Es ist ein Himmelweiter unterschied ob ich über mein eigen Fleisch und Blut, oder ob jemand wie die Rockefellers meint über Menschen, zu denen sie nicht im geringsten eine Physische oder Psychische Beziehung haben entscheiden zu können!
Klar,über das Thema “Abtreibung” lässt sich streiten, aber im Bezug auf Befürworter daraus die Behauptung abzuleiten, das jene nicht besser sind als Menschen
wie die Rockefellers, die sich völlig zu Unrecht für Gotter halten(und das früher oder später auch bitter bereuen werden!)ist fast schon KRANK!
Das ganze mal auf Materielle Werte bezogen,würde heissen, das ich nicht uneingeschränkt über MEIN Auto bestimmen kann, weill das Material der Herstellerfirma gehört! Das tut es aber nicht. Den nachedem ich es mit meinem hart erarbeiteten “Tauschmittel”
erworben habe, ist es nicht nur in meinem “Eigentum”, sondern in MEINEM Besitz, was heisst das ich damit tun und lassen kann was ich will. Und das ist gut so!
Bei Besitz in Verbindung eines Kindes meines eigen Fleisch und Blut verhält es sich im übertragenen Sinne genauso…
Ich bestimme wie ICH MEIN Kind erziehe, ICH bestimme wann MEIN
Kind schlafen geht,was es ißt usw. und sofort!Das war es aber auch schon!Erwachsene Menschen sind im niemanden Besitz sondern freie eigenständige Individuen über die kein Rockefeller, keine Merkel, und auch kein anderer zu bestimmen hat, weill sie ihnen nicht gehören,geschweige denn die Welt!Nur weill DIE das vieleicht denken, und es uns in dieser pervertierten Welt auch so sugeriert wird, heisst es noch lange nicht das das auch so ist!Genauso wenig wie 9/11 kein
Insidejob war und sich das Klima
durch Menschenhand erwärmt oder was sonst noch….
Soll mal einer von DENEN Persöhnlich bei mir vorbeischauen um ihr Recht auf MICH eizufordern…Viel Spass beim Versuch…Da würd ich mal zum Eugeniker werden!

Reply
argh 27. September 2010 at 4:24

Lieber Martin. Da ein ungeborenes Kind ein Teil der Mutter ist, und diese Mutter normalerweise einen freien Willen hat, müßen die alten Transvestiten von der Kirche akzeptieren, dass ihr Glaube in dem Fall nebensächlich ist. Da sie die Mütter schlecht neun Monate ans Kreuz binden können, würde ich sie einfach als Göttinnen verehren, dann werden sie ihre Kinder schon kriegen.

Der ganzen NWO Sache gegenüber bin ich etwas skeptisch eingestellt, weil ich mir schwer vorstellen kann, dass Generationen von Psychoeliten so eine Sache durchziehen, ohne Mal ihre Meinung zu änder oder sich in einen Untermenschen zu verlieben und dann die Seite zu wechseln, mit brisanten Daten. Außerdem werden die sich ziemlich ärgern, wenn wir in Bremen demnächst eine direktdemokratische Regierung haben (geändertem Wahlrecht sei dank).

Reply
Macbeff 23. September 2010 at 15:39

Hey,
vielen dank für dieses Interview.

A propos NANO SILVER:

wo kann ich dass denn noch herbekommen?
selbst auf Dr. Laibow Inetseite ist es ausverkauft…

gruß

Macbeff

Reply
Martin 23. September 2010 at 15:34

Grüßgott, BMika,

ich zitiere dich: “Außerdem ist dein Gedankengang nicht nachzuvollziehen, wie du auf die Idee kommst, dass sie sich das Recht raus nehmen würde, ihr ungeborenes Kind zu töten.”

Meine Antwort: “Ich höre gerade die Sendung und da hat sie ausdrücklicht auf das Recht der Frau auf den “Schwangerschaftsabbruch” (das Wort ist ja schon eine Rockefeller-Propaganda, richtig ist: “Kindesmord”) verwiesen. Sie richtet sich nur gegen die Zwangsabtreibung, wie sie in China gang und gäbe ist.

Außerdem verstehe ich den Inhalt der Sendung sehr wohl, bin Infokrieg-, SchallundRauch-Leser und noch vieler weiterer Internetblogger der Wahrheitsbewegung, aber eben auch Leser von kreuz.net; das ist übrigens der Alternativ-Sender der Kirche.

Es gibt nämlich auch innerhalb der Kirche eine Wahrheitsbewegung; die ist eben mehr auf religiöse Themen spezialisiert.

Reply
BMika 23. September 2010 at 20:34

Hi Mykill mEIERs,
danke für die klaren worte!
Bestätige deine Ausführungen, besonders diesen Satz: Aber im Bezug auf Befürworter daraus die Behauptung abzuleiten,ist fast schon KRANK!
Nich nur fast 😉

Reply
BMika 23. September 2010 at 21:41

Ach das ist dein Problem.
Die 68er und die Schwarzer. Dann unterstützt sie wohl auch Rockefellers Agenda damit, dass sie zu den Codex – Treffen geht, oder wie?
Dann hast du doch noch nicht wirklich verstanden, denn das hat Alex auch in einer seiner letzten Sendungen erwähnt und auseinander gefummelt.
Du scheinst da religiös probleme mit zu haben, vielleicht ist genau das dein Problem, sorry.

Reply
lukas 23. September 2010 at 15:07

Müllermilch = Gen-Milch

Milch, die mit gentechnisch veränderten Futterpflanzen hergestellt wurde, darf als Gen-Milch bezeichnet werden. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe bestätigte heute ein Urteil des Bundesgerichtshofes.

Bereits im März 2008 hatte der Bundesgerichtshof entschieden, dass Greenpeace Müller-Milchprodukte als Gen-Milch bezeichnen darf. Nun hat sich das Molkereiunternehmen Theo Müller GmbH & Co. KG abermals eine Niederlage eingehandelt. Das Verfassungsgericht stellte heute fest, dass die Molkereibetriebe “nicht im gesamten Produktionsprozess auf gentechnische Verfahren verzichten” würden. Bei der Frage nach möglichen Risiken gentechnischer Verfahren im Zuge der Lebensmittelherstellung handele es sich um “ein Thema von hohem öffentlichen Interesse”.

http://www.mmnews.de/index.php/etc/6479-muellermilch-gen-milch

Reply
Martin 23. September 2010 at 14:27

Ich sehe keinen Unterschied zwischen Rima-Laibow und den Rockefellers.

Beide halten daran fest, dass der Mächtigere das Recht hat, diejenigen, über die er Kontrolle hat, zu töten.

Die Rockefellers sind die Mächtigsten auf der Welt, sie kontrollieren fast alle Menschen, also nehmen sie sich das Recht heraus, fast alle Menschen töten zu dürfen.

Rima-Raibow ist eine Frau. Als solche hat sie zumindest die Kontrolle über ihr ungeborenes Kind. Also nimmt sie sich das Recht heraus, dieses töten zu dürfen.

Reply
BMika 23. September 2010 at 14:51

Hallo Martin,
da hast du wohl was in den völlig falschen Hals bekommen, oder?
Laibow ist wohl kaum mit Rockefeller gleich zu setzen und sie übt weder Kontrolle aus noch hat sie Kontrolle zu töten!
Außerdem ist dein Gedankengang nicht nach zu vollziehen, wie du auf die Idee kommst, dass sie sich das Recht raus nehmen würde, ihr ungebohrenes Kind zu töten.
Wenn du keinen Unterschied zwischen Rockefeller und Laibow siehst, hast du das Ganze nicht verstanden!
Bitte sieh dir die Referate der AZK usw. von Frau Laibow mal genau an, dann wird dir sicher auffallen, wie überflüssig dein Kommentar eigentlich ist!
Nichts für ungut.

Reply
sagnein1 23. September 2010 at 13:48

Danke für den Upload ,weiter so!!!!!!!!!

Reply
BMika 23. September 2010 at 14:40

Für den Upload vielen Dank, suche die Vollständige Version schon lange!
Nun noch weniger Verschiebungen der Sendungen und alles wird gut 😉
Gruß

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz