Sicherheit Terror

Focus Money legt nach: Die Wahrheit über den 11. September

von Oliver Janich

Am Mittwoch, den 8. September, erscheint in Focus Money eine achtseitige Titelgeschichte zum 11. September 2001. Im Gegensatz zur gleichnamigen ZDF-Doku-Serie beschäftige ich mich dabei mit harten Fakten und nicht mit Vermutungen angeblicher FBI-Agenten („Die Attentäter bauten die Cockpits aus Holz nach – genial!“). Ich zähle eine Legion an Beweisen und Indizien auf, die der offiziellen Theorie widersprechen. Dabei habe ich mich ausschließlich Artikeln aus der Mainstreampresse oder authentifizierbarer Dokumente – beispielsweise des offiziellen NIST-Report zu World Trade Center 7 – bedient.

Da dieser Artikel auch auf der Seite der Partei der Vernunft erscheint an dieser Stelle folgender Hinweis: Die Partei hat als Organisation keine Meinung zu den wahren Hintermännern des 11. September. Wir fordern eine internationale, unabhängige Untersuchung, ganz einfach weil eine Regierungskommission nicht dazu geeignet ist, zu untersuchen, ob die Regierung ggf. selbst in die Anschläge verwickelt ist. Besser wäre natürlich ein rechtsstaatliches, öffentliches Gerichtsverfahren. Darauf hat die deutsche Politik relativ wenig Einfluss.

Um solche Fälle ganz allgemein behandeln zu können, haben wir auf dem nächsten Parteitag vor, unsere Vorschläge zu präzisieren. In Zukunft sollen dem Bürger im Rahmen des Informationsfreiheitsgesetzes bei solch schwerwiegenden Entscheidungen wie dem Afghanistaneinsatz alle zu Verfügung stehenden Informationen zugänglich gemacht werden. In diesem Fall müssten die USA rechtsstaatlich gewonnene Beweise für eine Urheberschaft von Osama bin Laden vorlegen. Da kein ordentliches Gerichtsverfahren durchgeführt wurde ist dies unmöglich. Nicht einmal das FBI sucht bin Laden für die Anschläge. Alleine schon aus diesem Grund hätten deutsche Soldaten niemals nach Afghanistan geschickt werden dürfen. Ganz davon abgesehen sind die Taten Einzelner kein Grund ein ganzes Land zu überfallen, zumal die damalige Regierung öffentlich gesagt hatte, sie wäre bereit bin Laden auszuliefern wenn die USA entsprechende Beweise vorlegen würden.

Selbst wenn Sie trotz der Gegenbeweise an die offizielle Theorie glauben, sollte Sie das nicht abhalten sich in der Partei der Vernunft zu engagieren. Wir stehen für Freiheit und Bürgerrechte, die seit dem 11. September verstärkt und systematisch immer weiter beseitigt werden. Um das zu sehen, muss man sich nicht mit dem 11. September beschäftigen, sondern nur die Augen aufmachen. Durchaus augenöffnend kann dabei aber sein, wenn man erfährt, dass nicht nur bei 911, sondern auch bei Themen wie Klimawandel, Geld- und Staatswesen gelogen wird, dass sich die Balken biegen.

Nur wer den Mut zu Wahrheit aufbringt, wird echte Freiheit erlangen.

Das Kapitalismus-Komplott von Oliver Janich im Infokrieg-Shop

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Erbärmlich: Die “alternativen” Medien wollen nichts hören über einen Pariser Inside Job

AlexBenesch

Medienberichterstattung über den amerikanischen Todesschützen hat wenig mit der Realität gemeinsam

AlexBenesch

Amateur-Terroristen in Hessen: Dümmer geht's immer

AlexBenesch

35 comments

Avatar
Truth 18. September 2010 at 0:31

Weiß jemand von euch, wie das Youtube-Video heißt, welches Alex in seinem Infokrieg-Webradio vom 27.8.10 (Interview mit Oliver Janich) als Pausenfüller abspielte. Es war die Geschichte der Sowjetunion zur Melodie von Tetris.
Ich wäre sehr dankbar dafür.

Haut rein!

Reply
Avatar
NebelCC 17. September 2010 at 20:34

Sehr geehrte InfoKrieg Redaktion, sehr geehrter Leser,

wer sich weitere Informationen zum 11. September 2001 beschaffen möchte, den lade ich herzlich dazu ein, sich eine anschauliche Zusammenfassung diverser Filme, Blogs sowie Bücher zum 11. September anzuschauen.
Das Dokument präsentiert Tatsachen, die in dem offiziellen “9/11 Commission Report” der Untersuchungskommission zum 11. September 2001 verschwiegen wurden.

Hier der aufschlussreiche Link:

http://www.nebel.cc/Geheimakte911.pdf

Sonnige Grüße aus Hannover,
NebelCC

Reply
Die Masken fallen « volksauge 16. September 2010 at 19:06

[…] Rekonstruktions- und Untersuchungsergebnisse der Hergänge am 11. September. Heute können es sich selbst dem Machtetablissement hörige Medien nicht mehr leisten, an den offiziellen Erklärungen über die Geschehnisse am 11. September – […]

Reply
Avatar
BertiAl 15. September 2010 at 15:27

Den Artikel aus der Focus Money Nr 37 (2010) gibt es auch online zu lesen. Ich habe mir das gleich paar mal ausgedruckt und verteile es in der Uni.

http://www.focus.de/finanzen/news/11-september-2001-tathergang_aid_549653.html

Reply
Avatar
NebelCC 5. Dezember 2010 at 0:08

Der Artikel aus Heft Nr. 37 vom 08. September 2010 ab Seite 72 ff. mit dem Titel “Tathergang: 9/11 Wer steckt wirklich dahinte?”, ist von der Focus Money Webseite gelöscht worden.

Der Autor des Artikels, Oliver Janich, nimmt auf der Webseite seiner Partei (Partei der Vernunft PDV) Stellung dazu. Er wurde unter Druck gesetzt und musste den Artikel zum Thema auch von der Parteiwebseite löschen.

Doch nicht nur das! Sogar die Online-Version des Covers des Magazins, sieht nicht mehr so aus wie die Ladenversion.

Ladenversion:
http://infokrieg.tv/wordpress/wp-content/themes/platform/functions/timthumb.php?src=wp-content/uploads/2010/09/911cover-450.jpg&h=&w=480&zc=1

Online-Version:
http://www.focus.de/finanzen/money-magazin/archiv/jahrgang_2010/ausgabe_37/

Außerdem wurde die Inhaltsangabe gekürzt.

Leute, das sind alles keine Zufälle!

Hier noch ein Mirror zum Artikel im PDF-Format:
https://docs.google.com/fileview?id=0B1b_yztT5mNxNzI2ODljZTgtMzVhNS00ZDRmLWJkMTQtNmM2OTc1ZGY1YmVl&sort=name&layout=list&num=50

Und hier der Artikel zu 9/11 aus dem Heft Nr. 2 vom 05. Januar 2010:
https://docs.google.com/fileview?id=0B1b_yztT5mNxZjU0MjEyMWMtZTk3MC00NjBkLTkwNTUtMmVkODIwYmM0ZWZi&sort=name&layout=list&num=50

Gruß aus Hannover,
NebelCC

P.S. Gemeinsam sind wir stark! Uns macht keiner Mundtot!

Reply
Avatar
Achmed 11. September 2010 at 20:24

danke an focus.
endlich geht was voran, es ist zwar nicht viel information und mit 8 seiten kannst du auch unwissende die mit disem themen noch nicht so vertraut sind wie manche von uns sofort überzeugen, aber dennoch ist es ein schritt nach vorne und wir sollten nicht warten bis focus oder welt mal nen kritischen beitrag zum 9/11 leistet,

die lösung für eine neue untersuchung liegt in unserer hand und in unserer propaganda für die menschen da draußen. wir müssen die leute erreichen, wir müssen die wahrheit ganz laut nach außen schreien. bis die medien da mal einlenken das könnte noch jaaaaaahre dauern und wenn überhaupt…..

wir kennen die wahrheit , wir haben all die wichtigen hintergrund informationen. wir sollten uns lieber eine taktik eine idee ausdenken . wie wir am schnellsten mit informationen menschen erreichen können.

wie gesagt ich finds echt cool von focus money das sie es endlich geschafft haben mal ein ganz wichtiges und ernstes thema anzufassen. aber das ist wie wenn ich 10 millionen aufm konto habe und ich gebe jeden tag nur ein euro aus :-))) es ist schlicht und einfach zu wenig.

in diesem tempo könnte es noch jahrhunderte dauern bis die “masse” bescheid weis was am 9/11 geschehen ist. geschweige den von der big verschwörung die hinter der bühne läuft.

wir brauchen eine idee, einen weg , der weg sind informationen effizient an den nächsten mann zu bringen, damit er sich damit beschäft , nach der wahrheit sucht und sie findet, und das er auch seine umgebung mit dieser thematik vertraut macht.

in diesem sinne mfg.

Reply
Avatar
iiNsiide_JoOb 18. September 2010 at 9:36

ICh bin in vielen Dingen deiner Meinung.
JA wir MüSSEN die Leute informieren und auf sie zugehen.
Aber ich finde nur reden ( als einzelner) zumindest bringt nichts. Was glaubst du wie viele Menschen mir schon den Vogel deswegen gezeigt haben? Das zeigt mir das es ohne handfeste Beweise eigentlich nichts mehr zu retten gibt.
Sein wir doch mal relistisch.
Ihr geht einfach mal so, mitten auf einer Einkaufsmeile auf eine Dame mittleren Alters zu und erzählt ihr alles was ihr wisst, sei es 9/11 oder BAnkencrash ( fuckin`Fake)oder Israel etc. Würde sie euch glauben. Egal wie viele Zeitschriften, Beweisvideos oder Material ihr den Deutschen Durchscnittsbürgern vorlegt, sie würden euch keinen GLauben schenken. Sie würden euch ja nicht mal zuhören.
In meinen Augen ist der Grossteil von Deutschland nicht mehr zu retten.

Ihr habt doch alle bestimmt das Video gesehen mit Al`Kreida ODER?? Wenn nicht mal so eine provokante Aktion viel bringt..
Deswegen ist Die Jugend das was zählt. Jugendliche oder Kinder, halt junge Leute sind für neues viel offener und nicht so konservativ. Theoretisch sind sie unsere einzige Rettung.
Achmed hat Recht!
Wir brauchen dringend einen Weg den Menschen die Augen zu öffnen. Werde mir auch nocheinmal den Kopf zerbrechen.

mfg iiNsiide_JoOb

Reply
Avatar
Globalistenbanditen 11. September 2010 at 0:12

Das Interview im Focus Money mit Torsten Polleit ist auch nicht zu verachten. Sein Buch “Geldreform” scheint ganz interessant zu sein.

Reply
Avatar
sagnein1 10. September 2010 at 15:08

Hab sie gekauft, sehr guter Artikel!!

Reply
Avatar
maggo 10. September 2010 at 13:14

@ Ash:
Nur weil die Informationen für dich nicht neu sind, heißt das nicht, dass die Focus-Money-Leser all dies schon wissen!
Ich gehe ganz stark davon aus, das einige von denen überrascht sein werden.

(pdv-Seite down…)

Reply
Avatar
rossi 10. September 2010 at 10:46

Nicht sooooo wichtig? Wie bitte? Sicher, es ist mal wieder Jahrstag, weshalb das Thema überhaupt in den Massenmedien auftaucht. Aber es macht Hoffnung, wenn die harten Fakten endlich auch gedruckt werden und nicht mehr nur (zu unrecht) als Verschwörungstheorien abgetan werden.

Nur weil wir uns seit langem damit beschäftigen und uns klar ist, dass die offizielle Version zu 9/11 vor Ungereimtheiten nur so trotzt, heisst das noch lange nicht, dass das so in der Mitte der Bevölkerung schon angekommen ist. Und nur durch eine kritische, aufgeklärte Masse könnte der Druck so groß werden, dass eine erneute, möglichst objektive Untersuchung stattfindet.

Reply
Focus Money legt nach: Die Wahrheit über den 11. September « The Real Stories 9. September 2010 at 21:45

[…] – Weiterlesen… Quelle: […]

Reply
Avatar
Ein wahrer Freund 9. September 2010 at 19:59

Ich bin Hinter einer Proxy, weil ich um meine Sicherheit fürchte, zumal ich sowieso seit geraumer Zeit vom Staat selbst schikaniert und observiert werde.

DIE wollen mir was anhängen.

Darum seid sehr vorsichtig…

Reply
Avatar
Ein wahrer Freund 9. September 2010 at 19:55

Kein Wunder auch, dass man mein Kommentar von vorhin nicht veröffentlich hat. 🙂

Diese ganze Trutherbewegung ist FAKE!
Seid SEHR vorsichtig!

@ASH_2501

Mein Freund, der MOSSAD hat die wichtigste Rolle bei der Ausführung von 9/11 gespielt.
Erst dann folgt die ISI, die US-Airforce und teile der CIA.

Bereits vor 9/11 waren zahlreiche Mossadagenten getarnt in Telekommunikationunternehmen und etc. tätig…

Siehe Link: http://www.youtube.com/watch?v=ol2HMw9ggwY

Und niemanden ist es aufgefallen.
Alex Jones und Jason Bermas haben in ihrem Pseudodoku “Fabled Enemies” diese Tatsachen verzerrt dargelegt.

…und Mr.Benesch schweigt dazu…

Reply
Avatar
ASH_2501 29. September 2010 at 1:43

@ Ein wahrer Freund:

okay, ich habe weiter recherchiert, Du hast recht, der Mossad war anscheinend in der Tat beteiligt, aber ich ich hatte eben auch andere Informationen, wo der Mossad den CIA gewarnt hatte… und danke für die Manöverkritik, man muss auch in s diesem Forum vorsichtig sein, was man wie sagt… haste recht… trotzdem: Meinungsäußerung ist wichtig…

LG, Ash

Reply
Avatar
ASH_2501 9. September 2010 at 18:29

So, hab mir den aktuellen Fokus-Money gekauft und mir noch in der Bahn den Artikel durchgelesen…

Naja… also wirklich Neues steht da nicht drin, was ich nicht schon wusste und teilweise gar in infokrieger-Manier selbst recherchiert hatte… Ich finde den Artikel an sich super, seriös recherchiert, mit Quellenangaben…

Dem im Focus beschriebenen Film “9/11 – Press for Truth” kann ich nur empfehlen, hier ein Link:

http://www.exopolitik.org/index.php/wissen/zeitgeschehen/9-11/101-911-press-for-truth.html

Was mich an der ganzen Sache aber verwundert: Der Artikel beschreibt wirklich bereits bekannte Zusammenhänge, ob es nun die zum Zeitpumkt des “Attentats” durchgeführten Übungen der Luftwaffe waren, oder dass nie ein Wrackteil beim Pentagon gefunden wurde, die Hinweise, dass Rumsfeld schon vorehr davon gewusst haben könnte (siehe den Hinweis, dass er einen 10.09 in einer Pressemitteilung bekannt gab, dass 2.3 Billionen Dollar fott sind… usw…

Mich wundert ferner, dass der Artikel nicht darüber schreibt, dass der britische Geheimdienst MI5 und gar der iraelische Mossad ebenfalls schon Wochen vor dem Tag X die CIA warnten: Leute, das geht was ab, da ist was im Busch…

Auch, dass Busch zum Zeitpunkt des ersten Crashs friedlich kuschelig mit Kiddies im Klassenzimmer Gedichte las, ist auch nix neues…

Oder die wissenschaftlichen Erklärungen, dass Sprengstoff militärischer Güte verwendet worden, die Buildings in nahezu Freifall geschw. runter kamen… lalalala…

Wie gesagt, ich halte den Artikel für journalistisch seriös, absolut korrekt und richtig.

Aber sooooo wichtig scheint mir das auch nicht wieder zu sein, das ist nämlic auch wieder als Medienhype zu interpretieren, weil sich der Jahrestag des Ereignisses nähert. Da sind mir momentan die Hintergünde der “Akte Sarrazin” wichtiger, oder die aus dem 9/11 Ereignis hervorgegangenen Aktivitäten der Amis und der Beteiligung Deutschen “Bumswehr” in Afghanistan…

Reply
Avatar
Kritikdenken 18. September 2010 at 0:12

der Artikel richtet sich eben an die Masse, also jene die noch nicht selbst recherchiert haben, und brav das glauben, was der mainstream schreibt und sagt. Und genauso soll es sein, die noch unwissenden Massen erreichen, nicht die Insider.

Reply
Avatar
stammhörer 9. September 2010 at 17:40

Ich werde mir auf jeden Fall die Ausgabe besorgen. Es gibt doch kaum eine bessere Möglichkeit neuen Leuten diesen Themenkomplex bekannt zu machen als über ein überall akzeptiertes Massenmedium.

Reply
Avatar
Hagbard Celine 9. September 2010 at 17:07

Yepp – super sache das ganze – das dürfte wohl der erste gesellschaftliche Durchbruch hier in Westeuropa sein.

Ich mag den Focus nicht und ich mag den Chef vom Focus nicht – trotzdem wünsche ich mir dieses eine mal, dass Focus Money in der aktuellen Ausgabe möglichst oft über den Ladentisch geht.

Kallisti all my Brothers…

Reply
Avatar
Bundeskrimianalamt (Abt. für Infokriegerismus) 9. September 2010 at 9:59

Vielen Dank an Herr Janich und dem Chefredakteur von Focus-Money

Reply
Avatar
LightRising 9. September 2010 at 1:43

Na dann …

http://www.youtube.com/watch?v=L83Us-W8oF4&feature=player_embedded

Möge die Macht mit uns sein … 😉

Reply
Avatar
Kritikdenken 18. September 2010 at 0:07

sorry, aber das Video sagt mir gar nichts, weil in einer Sprache die ich nicht verstehe.Somit schließe ich aus den Bildern, dass es sich schlicht um Modellbau handelt. Ein harmloses Hobby, das nichts mit Indoktrinierung zu tun hat^^

Reply
Avatar
Stefan 9. September 2010 at 1:32

Off topic: Mini-Drohnen werden demnächst für jedermann zu kaufen sein. Für mich eine eindeutige Konditionierung für die Totalüberwachung durch staatliche Drohen.

http://www.youtube.com/watch?v=hxmKTVEcjiE&feature=player_embedded

Reply
Avatar
Udo Beton 9. September 2010 at 0:38

Hey für alle Leute aus Rostock und Umgebung!!!
Freitag Nacht starten wir in Rostock eine Al Kreida Aktion!!!
Treffpunkt 23 Uhr Körpeliner Tor.
http://www.meinvz.net/Groups/Overview/d85aabf98ae95424

Reply
Avatar
Julian 8. September 2010 at 23:34

Der extra Umbund fehlt bei meiner Ausgabe wohl

Reply
Avatar
Tobiasle 8. September 2010 at 22:58

An manche Verkaufsstellen wird anscheinend Focus Money erst um Tage verzögert (nach dem 8. Sep) ausgeliefert.

Also kein Indiz auf Ausverkauf.

Reply
Avatar
Markus P. 8. September 2010 at 22:13

@ “Fakten”
Der Chefredakteur von Focus Money heißt Frank Pöpsel und nicht Markwort. Dieser Herr, den du meinst, leitet den Focus.

Bitte unter
[email protected]

Leserbriefe schicken. Schön Feedback senden und die Zeitung kaufen.

Reply
Avatar
ich83 8. September 2010 at 20:38

Ich habe den Artikel noch nicht richtig durchgelesen, dennoch stellt sich für mich die Frage wieso das im Focus money steht und nicht in der Hauptausgabe des Verlages.

Reply
Avatar
Fakten 8. September 2010 at 20:03

Naaa…da bin ich noch skeptisch.

Ihr wisst ja wer der Chefredakteur von Focus ist.

Dieser Zionist und Ex-Softpornodarsteller der 70er “Helmut Markwort”

Reply
Avatar
pi0xer 8. September 2010 at 19:03

Gar nicht so leicht, so eine Focus-Money Ausgabe zu erwischen. Musste mehrere Tankstellen, Kioske und sonstige Geschäfte abklappern, um grade mal 4 Exemplare zu bekommen – man will ja schliesslich ein paar davon unter die Leute bringen.

Es scheint also, dass die Zeitschrift rasend weg geht!

Und der Artikel ist richtig gut und umfangreich geworden.

Reply
Avatar
PlanB 10. September 2010 at 12:01

Hier könnt ihr diese Ausgabe nachordern:

Heft Nr.37 vom 08.Sept.2010

FOCUS-MONEY
Tel. 0781/6 39 58 55
FOCUS-MONEY
Einzelheftversand:
[email protected]

Herzliche Grüße, PlanB

Reply
Avatar
Karl 8. September 2010 at 17:52

Ich kann den Kauf auch empfehlen. Sehr guter Artikel. Er wird durchaus auf dem Cover angekündigt, nämlich auf einem extra angehefteten Blatt.

Die Ausgabe zu kaufen und Leserbriefe an die Redaktion zu schreiben setzt auch ein Zeichen.

Reply
Avatar
Markus P. 8. September 2010 at 17:00

Absolut super Artikel. Kaufempfehlung.

Reply
Avatar
shinjo 8. September 2010 at 16:56

Naja auf dem Titel ist sie schon , in den Ecken. Die am Titel befästigte Faltz hat auf der Rückseite Komplett stehen um was es geht. Danke an Oliver Janich und den Chefredakteur von Focus Money. Das ist ein großer Durchbruch.

Der Artikel ist super Objektiv und Rational gehalten. So muss es sein .

Sehr Seriös.

Mfg Shinjo

Reply
Avatar
Julian 8. September 2010 at 16:47

Ich habe mir heute die aktuelle Focus Money Ausgabe gekauft und hatte zuerst Schwierigkeiten sie überhaupt zu finden da sich der 9/11 Artikel nicht wie angekündigt auf dem Cover befindet.
Von wegen große Titelstory, noch nicht mal ganz kein wird er erwähnt.
Die Story selbst ist aber wie erwartet top. Auf 8 Seiten wird das Thema seriös und ausführlich behandelt.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz