Uncategorized

Warum Sarrazin recht hat – jedoch das Wichtigste verschweigt

von Peter Boehringer

07.09.10
goldseitenblog.com

Seit Tagen kamen von vielen Seiten Fragen an, warum ich mich ausgerechnet in der Causa “Sarrazin” nicht zustimmend zu Wort melde, obwohl Sarrazin natürlich (bis auf die angreifbaren und in der Tat ohne Not rassisch argumentierten Genetik-Thesen) überfällige Wahrheiten ausspricht. Folgende drei Aussagen zur Erklärung der Zurückhaltung:

1. Nein: der Grund ist NICHT etwa elitärer Dünkel; etwa weil Sarrazin mit seinen Thesen nun endlich die den Forderungen angemessene Aufmerksamkeit erhält, welche Myriaden von Multikulti-Gegnern und Polit-Islam-Gegnern seit VIELEN Jahren vorenthalten worden war, obwohl sie z.T. wörtlich seit den 90er-Jahren genau jene nun “plötzlich” so offensichtlichen Probleme ausgesprochen und ausführlich begründet haben. Solcher Dünkel wäre dumm und armselig – denn dass überzogene und mehrheitslos und elitär erzwungene Kulturver-mischung unnatürlich, undemokratisch und in letzter Konsequenz ein Weg zum Bürgerkrieg ist, MUSSTE endlich auch mal im Mainstream gesagt werden – es war einfach überfällig. Die Zensurfront der Gutmenschen MUSSTE angesichts der unübersehbaren Nicht-Integrations-Realitäten bei einigen bestimmten Zuwanderungsgruppen trotz der Medien-Einheitsfront und trotz der mächtigen Keule des Volksverhetzungsparagraphen bald brechen: das konnte jeder ahnen, der sich langjährig mit dem Thema beschäftigt hat und der seit etwa 2 bis 5 Jahren die feinen Risse im Meinungsdiktat registriert hat – nicht zuletzt natürlich dank noch relativ freier interaktiver Informationsverbreitung via Internet mit den News-Aggregationsseiten, den Foren und den Blogs als Kristallisationspunkten der WAHREN öffentlichen Meinung.

=> Vor allem aber muss nun GEHANDELT werden. Der Worte sind genug gewechselt! Beschwichtigungs-Rhetorik fürs Wahlvolk lieferten in den letzten Jahren auch viele Politiker etablierter Regierungsparteien. WER die “neuen Sarrazin´schen” Wahrheiten ausspricht und Handlungen erzwingt, ist letztlich egal. Hauptsache es geschieht endlich etwas – vor allem in der ZUWANDERUNGSpolitik und natürlich in der EU-Erweiterungspolitik (Türkei, Bosnien, Albanien, …). Wenn endlich die Grenzen gründlich für dauerhaft bleibende und nicht-integrationswillige “(Im)migranten” dicht gemacht werden, lösen sich viele Integrationsprobleme mangels “Nachschub” in die Parallelgesellschaften von selbst – auch wenn der Staat dabei natürlich noch ein wenig fordern und fördern muss und zB polit-islamische exterritoriale Umtriebe à la Erdogan [Köln-Rede 2008…] oder à la Islamrat etc. verbieten muss. Um es NOCH klarer zu sagen: Die bereits hier lebenden Ausländer können selbstredend hier bleiben, wenn sie integrationswillig sind [Sprache!, öffentlich-religiöse Zurückhaltung in unserer säkularen Gesellschaft!, Respekt vor den Einheimischen des Gastlandes, in das man freiwillig gekommen ist!] und solange sie unbescholten bleiben. Es geht in erster Linie um ein Abstellen der URSACHE, also der seit mindestens 1980 [“EU-Türkei-Assoziationsvertrag” mit sehr weitreichenden und folgenreichen Freizügigkeits-regelungen] gutmenschlich erzwungenen Masseneinwanderung Kulturfremder. Dass dabei auch bislang hoch-heilige EU-Kühe wie die absolute Personenfreizügigkeit von EU-Bürgern oder auch die uferlose “Familienzusammenführung” geschlachtet werden können und müssen, macht derzeit die Grande Nation Frankreich vor. Mehr davon – auch bei uns! Extreme Rechtsparteien haben dann sehr schnell kein Thema mehr für ihre Massenmobilisierung und der Verfassungsschutz könnte die Unterwanderung des NPD-Vorstands mangels Relevanz endlich beenden und sich auf seine “neuen Kernaufgaben” des Kinderporno-Uploads ins Internet und auf die prophylaktische Rasterfahndung über das kollektiv verdächtige 80 Millionen Volk der Deutschen konzentrieren…

2. Die Gründe für meine Zurückhaltung in Sachen Sarrazin sind also keine direkt INHALTLICHEN, sondern andere: Einer ist gestern von Gerhard Wisnewski beschrieben worden. Lesen Sie den Artikel bzw. folgenden Auszug:

“Die Frage ist: Warum kann man in der ‘Bild’ […] nur ‘Wahrheiten’ über Ausländer und Migranten lesen? Ganz einfach: Weil die hinter der ‘Bild’-Zeitung stehenden Eliten sich lieber an die Spitze einer [GENERELL und UNDIFFERENZIERT] ausländerfeindlichen Bewegung setzen, statt über die noch viel GRÖSSEREN Lügen als die Segnungen einer ungehinderten ‘Migration’ zu reden. Lieber opfern die Eliten ihr Lieblingskind, die ungebremste Migration, statt die noch viel größeren Betrügereien und am Ende sich selbst. Deswegen versuchen sie nun, die Wut und den Gesprächsbedarf zu kanalisieren. Schaut man sich die ‘Bild’-Parolen an, geht es neben Ausländern ausschließlich gegen Randgruppen und sozial Schwache. Das heißt: Die Volkswut soll auf genau diese Gruppen gelenkt werden. Eine perfide Strategie, um von ganz anderen Problemen abzulenken.”

=> Sarrazin argumentiert wichtig und richtig – aber monokausal. Eine neue Sarrazin-Partei (mit nach aktuellen Umfragen zwischen 18% und 87% Potenzial!!) darf aber keine EIN-Thema-Partei werden wie zB die Piratenpartei. Wisnewski benennt im Artikel immerhin EINIGE weitere “Wahrheiten” der political correctness, die endlich fallen müssen.

“Die Klimakatastrophe ist eine Fälschung einer staatlichen alimentierten Wissenschaftsmafia.
Die EU ist ein Zwangssystem, das der früheren Sowjetunion immer ähnlicher wird.
Die Merkel-Regierung ist ein Marionetten-Kabinett der globalen Eliten.
Die offizielle Version der Attentate des 11.9.2001 ist eine Lüge
Political Correctness = Meinungsdiktatur”

Und von anderer Seite kommend ergänzte zB Michael Winkler erst jüngst im Artikel “Systemerhalt” weitere “Wahrheiten”, die endlich vom Sockel gestoßen werden müssen:

“Ventil für scheinbare Vielfalt: Erinnern Sie sich an die Grünen, als sie gegründet worden sind? Petra Kelly, Jutta von Ditfurth… Schwärmer und Weltverbesserer. Und dann kam Josef Martin Fischer, berufsloser Schulabbrecher, mit dem originellen Kampfnamen ‘Joschka’ proletarisiert, und führte die Spontis in die Sozialistische Einheitspartei. Bei seiner Vereidigung als hessischer Umweltminister trug er ein paar Alibi-Turnschuhe, um von Jackett und Krawatte abzulenken. Das System hat sie mit solchen Infiltratoren kassiert und sich einverleibt. […] Dieses System taumelt in eine schwere Krise, in der leicht ein Bürgerkrieg gegen das System ausbrechen kann. Diese Energie muß gelenkt werden, um dem Systemerhalt zu dienen. Die finanziellen Möglichkeiten sind ausgereizt und an den merkelhaften Aufschwung glaubt selbst ein Herr Brüderle erst, wenn er drei Weinfeste nacheinander eröffnet hat. Damit keine wirkliche neue Kraft entsteht, die aus der Weltlage und der kommenden Depression Kapital schlägt, produziert das System selbst diese neue Kraft, als ein Sicherheitsventil im Dampfkochtopf.”

(Artikel fährt unten fort)

Das Kapitalismus-Komplott von Oliver Janich im Infokrieg-Shop

3. Soweit, so gut und so richtig: All dies muss adressiert werden, damit unsere Gesellschaft endlich wieder frei atmen kann! Ich füge aber hinzu: Die GRÖSSTE Lüge und die größte Verschwörung (das Wort ist hier absolut angebracht!) ist seit Jahrzehnten unser ungedecktes Papierfalschgeldsystem. ❗ Leider sprechen DIES weder Sarrazin, noch Wisnewski, noch die Piratenpartei noch Winkler an. Und doch sind fast alle genannten Punkte nicht die URSACHEN der Verwerfungen, sondern nur die AUSWIRKUNGEN des unnatürlichen und totalitären Geldsystems, das wir in einigen Ländern seit 1913 und weltweit seit 1971 haben. Dabei ist es besonders gefährlich und folgenreich für die Weltgesellschaft, dass es seit 1971 eben erstmals in der Geschichte weltweit keine Alternative mehr zum totalitären ungedeckten Papierzwangsgeld und zu den in einem Inflationsumfeld künstlich auf lächerlich niedrigem Enteignungsniveau gehaltenen Sparzinsen mehr gibt!

=> Die hierdurch verursachte Fehlallokation von (echtem) Sparkapital ist die Hauptursache sowohl für gigantische und vermeidbare Fehlinvestitionen in aller Welt wie auch die Haupt-Finanzierungsquelle für die Wächterräte der political [and economic] correctness in Form der ach-so-unabhängigen Gutmenschen-NGOs, der ach-so-unabhängigen Medien, der ach-so-ergebnisneutralen Ökonomie-Professoren und der ach-so-integren System-Politiker. Ich behaupte allen Ernstes und ohne jede Ironie, dass es KEINES der nun auch von Sarrazin thematisierten Probleme je auch nur ansatzweise hätte geben können, wenn die Gutmenschen-Mafia nicht aus den Mitteln des Machtgeldes namens “Papiermonopol-geld” finanziert würde und wenn die handelnden Politiker und ihre Claqueure in keynesianischen Fakultäten und Mainstream-Medien sowie ihre Karrierepöstchen nicht mittels der multiplizierten Geldmittel des fractional reserve banking gekauft bzw. finanziert werden könnten! ❗

Die ganze Währungswelt ist von Falschgeld besetzt. Die GANZE Welt? Nein! Eine kleine widerspenstige Währung leistet immer noch erbitterten Widerstand… 😉

Sie heißt GoldSilber und kann aus unbeugsamen physikalischen und kollektiv-psychologischen Gründen weder abgeschafft noch hyperinflationiert noch wie Politiker bestochen noch total-entwertet noch besiegt werden. Jedenfalls nicht dauerhaft – auch wenn die totalitären Potentaten seit spätrömischen Zeiten; sowie die Alchemisten und die Kipper und Wipper der mittelalterlichen Machteliten es hundertfach versucht haben; und auch wenn es die Kreaturen von Jekyll Island, die Roosevelts, die Londoner “Goldpooler”, die Nixons, Greenspans und Bernankes seit 100 Jahren mit wirklich allen Mitteln des Zwangs, des Verbots, der Lüge, der Manipulation und des medialen Falsch-Spins und vor allem mit dem Zwang des staatlichen Papier-Falschgeldmonopols versuchen.

Die Lehren der Österreichischen Schule der Nationalökonomie sind die einzigen natürlichen und dauerhaften Grundlagen für eine wieder (leistungs)gerechte Wirtschaftswelt ohne künstlichen Wachstumszwang und damit auch für eine gerechte und nachhaltige Welt insgesamt. Ihre Grundforderungen lauten seit fast 100 Jahren unverändert:

  • Abschaffung der durch die Zentralbanken planwirtschaftlich gesetzten Zinssätze
  • Abschaffung des durch staatliche Gesetze erzwungenen Papiergeld-Monopols
  • freier Wettbewerb der Geldsysteme
  • ein schlanker Nachtwächterstaat …
  • … ausschließlich zur Aufrechterhaltung der Sicherheit nach Außen …
  • … und zur Vertragssicherung und zum Grundrechtsschutz im Inneren

Dass diese einfachen Forderungen der heutigen kranken Welt nicht schmerzfrei übergestülpt werden können, ist unbestreitbar. Roland Baader formulierte es jüngst in der extrem lesenswerten August-Ausgabe des SmartInvestor-Magazins sehr prägnant:

“Was wir in den letzten Jahrzehnten im papierenen Kreditrausch vorausgefressen haben, werden wir in den nächsten Jahrzehnten nachhungern müssen. Es wird furchtbar werden. Und leider folgt die politische Radikalisierung der Verarmung auf dem Fuß. Sogar große Kriege werden wieder denkbar, auf jeden Fall ein Freiheitsverlust ohnegleichen. Hayek hat nicht ohne Grund geschrieben, dass es dabei um nicht weniger als um das Überleben der Zivilisation gehen kann. Wenn die Politik sich weiterhin gegen die Entstehung wettbewerblichen Privatgeldes sperrt, wird der Zerfall nicht mehr aufzuhalten sein.”.

=> NACH der unvermeidlichen Ausbuchung der niemals bezahlbaren Schulden- und Kreditüberhänge der Papiergeldwelt darf die Welt nicht erneut auf scheinbare Heilsversprechen à la Freigeld oder auf andere Geldgötter à la Gesell und Keynes hereinfallen! Insbesondere natürlich auch nicht auf die peinliche sozialistische Einheitsfront der 300 ❗ deutschen Volkswirtschafe Volkswirtschafts-Professoren, die “die Krise vorausgesehen haben” und die sich derzeit ganz offiziell in einem Forum zusammenschließen – vermutlich, um sich auch noch den Umweg der “peer-reviews” ihrer ohnehin einheitlich-keynesianischen Pamphlete einzusparen. “Österreichische” Volkswirte sind im Forum sicherlich nicht willkommen… >:XX

=> Wenn die Welt der halbseidenen Schwätzer, Lügner und Gutmenschen endlich unter ihrer selbstverschuldeten Schuldenlast sowie unter ihrer Unfähigkeit und Korruption zusammengebrochen sein wird, müssen wieder Ratio und Natürlichkeit Einzug ins Wirtschaften und in die Gesellschaft halten. Künstlich “rostendes” Freigeld ist kein “natürliches” Geld – sondern bestenfalls “gut gemeintes” Geld, gegen das sich die Menschen mit allen Mitteln wehren würden. Es ist trotz gegenteiliger Selbstdarstellung sozialistisch-inflationärer Humbug – fast ebenso schlimm wie das heutige perfide Geldmonopol der Zentralbanken zugunsten einer elitären Clique, in dem heimlich über den Inflations-mechanismus de facto die Schwundgeld-Idee des Freigelds bereits seit Jahrzehnten realisiert ist!

=> Nur aus freiem Wettbewerb hervorgegangenes Geld ist WIRKLICH natürliches und Nutzen-stiftendes Markt-Geld, das keine Stützung durch Gesetze benötigt. ❗

PS: Das natürlichste Geld wird heute mal wieder von den aktuellen Machteliten des Papiergelds gedrückt. Schon seit Tagen wird es unter wichtigen Marken und damit kurz unter neuen Alltimehighs gehalten: Gold knapp unter 1250 $/oz und Silber unter 20 $/oz. Lange werden diese Widerstandslinien nicht gehalten werden können. Wie es von hier aus kurz- bis mittelfristig weitergehen wird, darüber sprechen wir am 5.10.2010 in einer neuen Auflage des Münchner Edelmetall-Diskurses der DEG e.V. . Details demnächst hier auf den Goldseiten.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Anwalt von Investigativjournalist Wisnewski droht Generalstaatsanwalt mit Zwangsgeld wegen Zurückhaltung von Informationen

AlexBenesch

Youtube-Kanal AvantGuards revidiert populäre Serie “Die okkulte Musikindustrie”

AlexBenesch

INFOKRIEG TV live am 17.1.2012 ab 19:00 Uhr

AlexBenesch

65 comments

Avatar
Alparslan 14. Oktober 2010 at 22:35

Die Diskussionen über Sarrazins Hetzkampangne sind wie auch in der Vergangenheit Zündstoff um wieder einmal gegen Menschen die aus Türkei stammen vorzugehen. Die gleiche Elite sei es die Linken/SPD/Grüne/CDU/Springer Verlag/BND usw. schürt seit mehr als 30 Jahren einen Bürgerkrieg in der Türkei es waren auch die gleichen die den Bürgerkrieg in Jugoslawien zum rollen gebracht haben. Die Türken sind nicht dumm und auch nicht blöd wir merken und wissen mehr als die deutschen in diesem Land die sich ausschließich über die Systemmedien informieren und Ihre Meinung vordefiniert bekommen. Eins muss ich trotzdem sagen, die Türken haben aufgegeben zu kämpfen alle denken an die Rückkehr, sobald Ruhe im Heimatland gibt werden auch mehr als die Hälfte gehen. Versteht Ihr wo das Problem liegt!

Reply
Avatar
seitfish 17. September 2010 at 11:43

@Cogito ergo sum:
sehr sehr geil!!!!!!ein erleuchteter.

Reply
Avatar
Cogito ergo sum 14. September 2010 at 20:07 Reply
Avatar
Cogito ergo sum 13. September 2010 at 14:25

@ LightRising

“Solche Leute die im Namen Gottes morden, unterdrücken, vergewaltigen und foltern gehören in die Psychiatrie.”

Ob sie das im Namen Gottes tun oder nur wegen finanziellen Vorteilen das spielt keine Rolle. Beide Wege sind falsch.

“Davon kann sich auch der Islam nicht freisprechen …”

Keine Religion kann sich davon freisprechen, die im Namen Gottes tötet. Das Leben ist nämlich nicht zum Töten geschenkt worden.
😉

“Es lebe die Vielfalt!”

Du hast was begriffen, Gratulation! Für die Menschen, die das noch nicht verstanden haben, empfehle ich einen Blick in die Tierwelt.
Sie ist nämlich nicht von den Menschen gesteuert und eignet sich hervorragend unseren Taten zu bewerten.
Die Löwen, die zwar stark sind, wollen keine Weltherrschaft, die Tiger schmeissen keine Atombomben auf die Pumas, die Jaguaren wollen die Geparden nicht ausrotten, die Braunbären nennen sich nicht Auserwählt gegenüber den Eisbären, die Schimpansen brauchen keinen Geheimdienst gegen Pavianen, die Giraffen führen keinen 30-Jährigen Krieg gegen Elefanten, die Haie wollen nicht die Wildschweine zu schwimmen verpflichten und die Kobras schreiben auch keine Gesetze für die Ratten. Man könnte die Beispiele unendlich fortsetzen, aber vielleicht reicht es auch. … 😉

Interessanterweise aber finden alle Menschen die Natur schön.

Reply
Avatar
LightRising 13. September 2010 at 10:10

… “Gott” akzeptiert die freie Wahl der Menschen, nur die Menschen akzeptieren und begreifen die freie Wahl untereinander überhaupt nicht, weil die breite Masse eben nicht selbstständig denkt sondern beinahe NUR glaubt. Schön doof, gell?

Jeder Mensch glaubt an irgendetwas, aber es ist schon mehr als Bevormundung “Gott” zu personfinizieren und ihm ein Label aufzukleben. Logischerweise sind dadurch schon die Kriege vorprogrammiert. “Im Namen Gottes” “Heilige Krieg” etc. Wie kann man nur einen fremden Menschen umbringen, nur weil er anders aussieht, andere Kleidung trägt, sexuell offen ist, oder an etwas anderes glaubt. Schön doof gell?

Solche Leute die im Namen Gottes morden, unterdrücken, vergewaltigen und foltern gehören in die Psychiatrie. Davon kann sich auch der Islam nicht freisprechen siehe Laskar Jihad, um nur ein Beispiel zu nennen. Dient alles bestens ebenfalls dazu, um die Bevölkerung zu dezimieren und die Macht im Namen “Gottes” zu missbrauchen.

Meine Güte bin ich froh, dass ich keinem Label angehöre, und “meinen” Glauben auch keinen Namen gegeben habe und ihm auch niemals einen Namen oder ein Gesicht bzw. eine Farbe geben werde UND was das allerwichtigste ist: ich werde ihn niemals jemanden andrehen geschweige denn aufzwingen. Es lebe die Vielfalt!

Reply
Avatar
Cogito ergo sum 13. September 2010 at 4:22

@ Lea

Einige Gedanken für dich:

Das Leben für uns Menschen ähnelt zu einem grossen Spielplatz, wo jeder sein Spielzeug aussuchen darf. Wir haben alle freie Wahl.
Die Macht ist ein sehr beliebtes Spielzeug, weil sie mit vielen Vorteilen verbunden ist – Ruhm, Ansehen, Unabhängigkeit, Geld, etc. – aber was viele nicht wissen, dieses schöne Spielzeug hat auch ein Nachteil: Die ständige Angst um sie zu verlieren.

Kann sie zwar keine Wegnehmen, weil Gott akzeptiert die freie Wahl der Menschen, aber die Verlierungsangst gehört einfach dazu.

Nun, diese Angst macht dann richtigen Problemen, da sie mit der negativen Seite verbunden ist. (Krieg, Massenmord, Lügen, Täuschungen, Unmenschlichkeit, etc. um einige zu nennen.)
Wer dieses Spielzeug – die Macht – gewählt hat, kann nicht mehr selber drauf verzichten, weil der Mensch besitzt nicht diese Stärke. Man kann nur Gott um Befreiung zu bitten, was aber sehr schwierig ist, weil die Machthaber – früher oder später – verkaufen ihren Seelen alle für den Teufel. (siehe Bohemian Grove)

Die negative Seite hat nicht die Fähigkeit allein zu überleben, da seine Eigenschaften u. a. auf Selbstzerstörung “programmiert”
sind. ( siehe USA & Co., die EU, etc.)

Ohne göttliche Hilfe sind sie alle am Arsch. Komischerweise die Globalisten haben küzlich Gott den Krieg erklärt. Ganz schön doof, gell? … 😉

Reply
Avatar
Lea 12. September 2010 at 13:53

Ja das hat was mit Buddhistische lehre zutun, sage nur Karma..

Also Sarazin ist einer der “Eliten, oder Schatten Regierung” und die hetzen gegen den Islam?
Zeig mir eine Liste wo Sarazin an einen Bilderbertreffen war.. Dann zeige ich dir eine Liste wo die Merkel, Wulff an einen solchen Teffen war.. oder Hussein Obahma… und die hetzen gegen die Islamkritiker, und es wird nicht lange gehen ist Kritik am Islam Verboten. Also ist es eher so das diese “Schatten-Regierung” jede kritik am Islam unterbinden will und nicht umgekehrt.
Auch wenn Sarazin ein NWO-ler ist hat er mit seinen Buch gegen die NWO agenda gehandelt. Und für mich und 70-90% der Umfrage Teilnehmer, hat er bei diesen Thema 70-80% Recht.

Es ist doch genau das was die wollen, ein Totalitäres system und genau das ist der Islam.. am schluss müssen sie nur wenige von der Ilambruderschaft auf ihre seite ziehen oder unterwandern.. wie sie das mit dem Vatikan gemacht haben.
Der Islam will als einzige (für dich Religion) die Weltherschaft, kannst im Koran mehrmal nachlesen, also währe das doch für die Eliten die gegeigneste Weltreligion”

Aber solange du OHNE dich genau über den Islam zu informieren redest, kommst du halt zu solchen schlussvolgerungen. Das mit dem Islam etwas nicht stimmt solltes du schon an den Nachrichten sehen, jeden zweiten abend ist dein so friedlich religion enthalten. Oder warum hat kein Islamisches land eine Demokratie, was lässt das nicht zu?

Ich habe das gefühl du bist ziemlich Links angehaucht, dein vorteil ist du siehst einfach die Gefahr der NWO und das Geldsystem (was auch eine riesige Gefahr ist), aber alles blendest du aus.. oder du bis ein Marx-Fan dann würde das wieder erklren warum du Totalitäre system irgenwie doch magst.. ich weiss es nicht… ich weiss nur wenn du noch jung genug bist wirst irgenwan aufwachen, und die scharia gilt auch für dich auch wenn du nicht moslem bist.. es kommt jedoch noch draufan ob die NWO ihre pläne schneller durchbringt oder ob Europa zuerst Islamisiert wird und erst nacher die total NWO ausbricht, was ich eher glaube…

so nun lässt dich die schweizer buddhistin in ruhe 😉

Reply
Avatar
Gerhard 12. September 2010 at 15:08

Hey Leute,
mir kommt es so vor, als schiebt jeder nur hin und her.

1. Fabian ist Schuld. Aus einer Anfänglichen guten Idee wurde Misbrauch.
2. Religionen sind aus wissensdurst und unerklärbarkeit über Naturphänomene entstanden und sollten ein friedliches zusammenleben in Gesellschaften regeln. Leider wurde dies Mißbraucht.
3. Sarazin spricht Dinge an, die ausgesprochen werden müssen. Leider wird er dabei Mißbraucht.

Fällt euch was auf???

Reply
Avatar
Cogito ergo sum 12. September 2010 at 22:23

@ Lea

“Ja das hat was mit Buddhistische lehre zutun, sage nur Karma..”

Ach so, du meinst jeder, der das Wort “Karma” schreiben kann, ist sofort ein Buddhist geworden?
Das stimmt leider nicht.

“Also Sarazin ist einer der “Eliten, oder Schatten Regierung” und die hetzen gegen den Islam?”

So ist es. Und das ist nichts anderes, als Ablenkung der Aufmerksamkeit mit Absicht. Die heutige wirtschaftliche Schieflage hat nämlich mit egal welchen Religionen gar nichts zu tun.
In der Wirtschaft handelt es sich um Materie, dem gegenüber in den Religionen um einen geistigen Weg, wo die Materie nur eine Nebenrolle spielt.

“Zeig mir eine Liste wo Sarazin an einen Bilderbertreffen war.. Dann zeige ich dir eine Liste wo die Merkel, Wulff an einen solchen Teffen war.”

Sarrazin ist zur Zeit Rentner – also aus dem Verkehr gezogen – Merkel ist aber immer noch Kanzlerin und Wulff Bundespresident. Die logische Schlussvolgerung überlasse ich dir. … 😉

“Also ist es eher so das diese “Schatten-Regierung” jede kritik am Islam unterbinden will und nicht umgekehrt.”

Gewaltbereite Vorzeigeislamisten sind nur ein Mittel zum Zweck. Jeder schützt sein eigenes Interesse. Jede Kritik am Islam unterbinden? … ähm, das trifft leider nicht ganz zu, da die Merkel den Mohamed-Karikaturisten vor der Öffentlichkeit geehrt hat.
Kurz gefasst, gewisse Interessenkreisen arbeiten fleissig daran, die islamisten richtig einzuheizen für ein später geplantes Ziel, was Barroso als “möglichen Bürgerkriege” erwähnt hat.

“Es ist doch genau das was die wollen, ein Totalitäres system und genau das ist der Islam.”

Wenn ich dich richtig verstehe, die Globalisten sind Islamisten.
Lach … jetzt habe ich mir Rothschild auf einen Gebetsteppich vorgestellt … LOL

“Das mit dem Islam etwas nicht stimmt solltes du schon an den Nachrichten sehen …”

Die Nachrichten in den Medien sind von den Globalisten gesteuert. (Ausnahmen sind nur noch im Internet.)

“Oder warum hat kein Islamisches land eine Demokratie,… ”

Demokratie heisst auf gut Deutsch
Volksmacht. Das Volk hat aber keine richtige Macht, es wird nur vorgetäuscht. (z.B. EU )

“so nun lässt dich die schweizer buddhistin in ruhe”

Danke! … 😀

Reply
Ich kann ihn hier einfach nicht finden... -Seite 2 - SLinfo.de - Second Life Forum 11. September 2010 at 15:47

[…] Ich sag mal dazu nix weiter, aber den Artikel sollte jeder mal lesen: INFOKRIEG.TV – Warum Sarrazin recht hat – jedoch das Wichtigste verschweigt […]

Reply
Avatar
Ein wahrer Freund 10. September 2010 at 19:50

@Mut zur Wahrheit

Die Piratenpartei ist FAKE und ist Teil des Systems, um EUCH Naivlinge in die Irre zu führen.

Piratenpartei = FDP light

Reply
Avatar
Mut zur Wahrheit 10. September 2010 at 2:26

Mensch Du Knallbonbon! Die Piratenpartei ist keine Ein-Themen-Partei. (Ich bin kein Mitglied, weiß es aber dennoch.) Schaust mal in das PArteiprogramm bitte, PDF: http://wiki.piratenpartei.de/images/2/20/Parteiprogramm_LaTeX.pdf

Reply
Avatar
CHE 9. September 2010 at 23:18

Merkt ihr nicht wie sehr ihr dem Großplan Rechnung trägt. Genau das wollen sie, das Ihr hundert Zeilen schwchsinn schreibt, anstatt ihr euch mal überlegt wie man etwas ändern kann.
Sarrazin und Co in den Po.

Reply
Avatar
Cogito ergo sum 9. September 2010 at 20:03

@ Lea

“Ja ein guter Artikel… Aber irgendwie habe ich das Gefühl du Unterschäzt die Gefahr des Islams..”

Ähm … ich bin nicht überzeugt, dass die größte Gefahren unserer Zeit von der islamischen Religion ausgehen würden.
Sarrazins außerungen – und deine auch – versuchen zwar davon zu überzeugen, aber wenn man noch eine einzige funktionsfähige Gehirnzelle im Kopf übrig hat, dann ist es nicht schwer zu erkennen, daß der wirkliche Ausgangspunkt von Euch eigentlich so lautet: Divide et impera!

Oder möchtest Du uns etwa
überzeugen, daß die rothschilds, rockefellers, warburgs, die bilderberger, usw. der islamischen Religion angehören?

Was Sarrazin eigentlich teribt, heißt auf gut Deutsch: ABLENKUNG!
Und wenn die Mächtigen für diesen Zweck mal ein “sarrazin” opfern, kann man ruhig davon ausgehen, daß die wirklich Problemen haben.

😉

Reply
Avatar
Lea 10. September 2010 at 12:51

Ich habe nirgens behauptet das der ISlam die grösste Gefahr ist.. Ich denke nur das er/du die Gefahr unterschäzt. Ich habe keine ahnug wieviel Gehirnzellen das ich habe.. Ich kann aber lesen (ja un schlecht schreiben) und ich habe viel über den Islam gelese und auch den koran habe ich gelesen..du auch?
Wahrscheinlich fehlem mir schon einige Gehirnzellen, aber ich kann immerhin selber denken und entscheiden was gut und was schlecht ist, brauche dafür keinen Marx, Mao usw.
Habe kein problem darüber zu diskutiere, habe nur einwenig mühe mit leuten die sich garnicht mit dem Islam befasst haben, die aber alles wissen. Mit gastello habe ich gerne debatiert er ist moslem und weis worüber er redet, ich hoffe du auch.
Ich habe auch nirgens behauptet die schttenregierg seien moslems oder haben den islamischen glaube sicher nicht, aber der islam nüzt ihnen kannst oben bei meinen lezten eintrag nachlesen wie ich das meine.

Die NWO will ja ein totalitäres wystem da kommt ihnen doch der politische islam genau rech, die schaffen das für sie oder helfen wenigstens, aber easy die zeit wird es zeigen wie unrecht ich hatte.

Reply
Avatar
Cogito ergo sum 10. September 2010 at 18:22

@Lea

“Ich denke nur das er/du die Gefahr unterschäzt.”

Und ich denke, daß du die Gefahr noch garnicht erkannt hast. Denn, wenn ich mal fragen darf, wie kommt ein Sarrazin dazu eine Religion samt Zugehörigen zu kritisieren und als Gefahr darzustellen, wenn seine eigene “religion” – als Bankster – nur den Mammon als “gott” anbetet?

“… habe nur einwenig mühe mit leuten die sich garnicht mit dem Islam befasst haben, die aber alles wissen.”

Religion = Theorie, wie man sie lebt = Praxis. Jetzt frage ich mal, haben die “achsobösen” Islamisten uns überfallen oder die “achsoguten” Christen in ein fremdes Land einmarschiert?

Reply
Avatar
Lea 10. September 2010 at 20:31

@ Cogito ergo sum

Ich kenne die Gefahr der NWO und des Geldsystems, da habe ich auch nichts einzuwenden.. ist so.. höre fast jede sendung von Infokrieg.

Religion = Theorie, wie man sie lebt = Praxis”

Wenn du meine anderen Einträge zu diesen Thema gelesen hättest, wüsstest du das ich der meinung bin (warum kanst du oben nachlesen)
das der Islam eine Totalitäre-Ideeologie ist und keine Nur-Religion wie das Buddhismus, oder Christentum, Hinduissmus usw. Die siehst du auch nicht jeden 2.ten abend in den Nachrichten.

Wenn du glaubst das ein Kriegsherr (Mohamed) eine Religion erfindet ist es dein Recht ich glaube das nicht. Und zwar nachdem ich mich viele Stunden mit dem Koran Mohhamed und dem Islam beschäftigt habe.

wenn es so ist wie du es sagst, Fehlen mir bei dir gänzlich die Argumente.

Meine Argumente kannst du oben nachlesen.. es sind einige.

und noch Extra für dich, “Ich kritisiere nicht die Moslems! Sondern den Islam und den Koran”

Und auch Sarazin kritisiert nur die Moslems die sich nicht Integriren wollen und nicht alle!

” Jetzt frage ich mal, haben die “achsobösen” Islamisten uns überfallen”

nein das haben die “achsoböse” Islamisten nicht.. aber was die “achsoguten” Islamisten (Islam-Organisationen) wirklich wollen kannst du da sehen (video).

http://europenews.dk/de/node/34686

habe zwar null hoffnung das du den Video aschaust, aber egal…

“oder die “achsoguten” Christen in ein fremdes Land einmarschiert?”

Ja haben sie, es waren meistens Christliche Soldaten aber nicht im Namen der Religion oder Kirche!!! Hingeschikt durch einen Christlichen Präsidenten
(beim neuen würde ich eher sagen einen muslimischen Hussein Obahma)der Gesteuert wird von der NWO, Illuminati, skull&bone, Bilderberger, Freimaurer oder wer auch immer.. denke da sind wir uns einig?
Und ich finde du solltest schon unterscheiden ob etwas im namen der Reliogion oder durch etwas anderes passiert.
Wir haben schon lange Staat und Kirche getrennt.. hat das der Islam das auch? (nein denn der Islam hat auch einen Politischen Islam und Islamische Gesetze die Scharia…

cheers Lea

Reply
Avatar
Cogito ergo sum 11. September 2010 at 17:58

@ Lea

“Wenn du meine anderen Einträge zu diesen Thema gelesen hättest, … ”

Ich habe deine Einträge gelesen und ich finde es sehr seltsam, dass ein schweizer Buddhist die Äußerungen von einem “deutschen” Globalisten verteidigt. … 😀

Reply
Avatar
Lea 11. September 2010 at 18:42

Solange der deutsche “Globalist” die Wahrheit sagt habe ich damit kein Problem 😉

Nennt sich “selber denken und entscheiden was gut oder schlecht ist..”

peace Lea

Reply
Avatar
Cogito ergo sum 11. September 2010 at 22:03

@ Lea

“Nennt sich “selber denken und entscheiden was gut oder schlecht ist..” ”

Ähm … ist das die neue buddhistische Lehre? … 🙂

Um selber zu entscheiden, was gut oder schlecht ist braucht der Mensch keine Religion, sondern nur sein Ego.
Denken sollte man allerdings selber.

Reply
Avatar
Silberfee 8. September 2010 at 23:57

Leider wird hier nichts Hintergründiges über die Sarrazin-Kampagne berichtet, deshalb:

Wie es ausschaut, rollt gerade eine gewaltige (mental gewalttätige) Propaganda-Welle über’s Land. Folgend dazu eine informative Warnmeldung aus dem “Meinungs”portal, welches auch in der Warnmeldung erwähnt wird. Ein entsprechendes Thema (eine Kopie des Beitrages der Webseite ‘bleib-passiv.de’) wurde von der UI-“Forenaufsicht” sofort geschlossen und etwas später der Themeneröffner als Benutzer gesperrt, wie zu beobachten war.

… Gestern Goebbels, heute:

Bertelsmann (Sarrazin) – die brandstiftende Feuerwehr

http://bleib-passiv.de/beitraege/hintergruendiges/185-bertelsmann-die-brandstiftende-feuerwehr.html

Suchbegriff, z.B.: Bertelsmann+”United Internet AG”

… Nicht wundern, wenn dabei heraus kommt, daß der Portalbetreiber, die United Internet AG (in Spitzenzeiten wurden schon bis zu 6 Sarrazin-Themen von 10 Themen in den “meistdiskutierten Themen” (“Top 10”) in den gleichgeschalteten Foren [web.de, gmx und 1und1] gesichtet) – ein Bertelsmann-Nest ist (viele Bertelsmänner/frauen in der United Internet AG, auch viele Absolventen der Ludwig-Maximlians-Universität zu München, einer Bertelsmann’schen Nachwuchsschmiede … usw. …)!

Den absoluten Hammer bringt jedoch die Bertelsmann-Stiftung selbst (Bertelsmann, bzw. das zu Bertelsmann gehörende Verlagshaus “Randomhouse”, die größte Buchhandelskette der Welt [zu der auch die DVA – “Deutsche Verlags-Anstalt” gehört], ist der Verleger von Sarrazin’s Buch), Auszug:

http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/SID-874528F5-7DE7E280/bst/hs.xsl/nachrichten_102863.htm

“Schon im Vorfeld des Erscheinens sorgt das neue Buch “Deutschland schafft sich ab” von Thilo Sarrazin für zahlreiche Diskussionen und Kontroversen. Durch umfangreiche Vorabveröffentlichungen sind in den letzten Tagen wichtige Passagen zur Integration und zur Bildungspolitik in Deutschland bereits bekannt geworden. Der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration hat dies zum Anlass für eine erste Bewertung und Kommentierung genommen. Die Bertelsmann Stiftung ist Mitgliedsstiftung des Sachverständigenrats und unterstützt aktiv sein Bemühen, Migration und Integration als zentrale Zukunftsthemen in der Politik und in der öffentlichen Diskussion zu verankern.

Der Vorsitzende des Sachverständigenrats, Prof. Dr. Klaus J. Bade, erklärt zu dem am Montag im Spiegel erschienenen Auszug des Buches: “Der Artikel von Thilo Sarrazin bringt dort, wo er Recht hat, nichts Neues und dort, wo er neu ist, meist eine groteske Mischung von statistisch verbrämten Halbwahrheiten, Vorurteilen, Unterstellungen und unzulässigen Verallgemeinerungen. Warum hat Sarrazin seinerzeit als politischer Verantwortungsträger im Berliner Senat nicht dazu beigetragen, die Entwicklungen zu begrenzen, deren Folgen er heute beklagt. Wenn er sich in Fragen von Integration und Migration besser informieren will, empfehle ich einen Blick in das Jahresgutachten des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration.””

… klassisch gemäß:
Teile (sähe Hass, Angst und Zwiespalt) – Und herrsche (erfreue dich an der Dummheit der Anderen und sehe dich als nutznießenden Dritten).

… und etwas später dann: Ursache – Reaktion – Lösung … Präsentation, bzw. Aufbau eines “kompetenten” Führers (das wird nicht Sarrazin sein, sondern vielleicht Koch oder irgend ein anderer “Endlöser”).

Wenn Bertelsmann (doppelt) im Spiel ist (zum Einen als Verleger, zum Anderen als scheinbarer Gegner Sarrazin’s), sollten eigentlich spätestens nicht dann die Alarmglocken – ALLER – eindringlich und exorbitant elanvoll heftig läuten???!!!

Verschiedene Zwecke des Bertelsmann’schen (Sarrazin) Manövers:

Das Perfide ist unter Anderem, daß Sarrazin ja einen Teil der Wahrheit sagt – aber nicht die ganze Wahrheit (er verschweigt die Ursachen und Täter). Die berechtigte Wut der Bevölkerung wegen Straftaten von Migranten wird kanalisiert – und zwar nur NUR auf die Migranten – und so werden die wahren Verantwortlichen für die über Jahrzehnte herbei geführte Migration – die “Volksvertreter”, “Globalisierer”, Kartelle, usw. – geschützt.
Im inszenierten Chaos – z.B. ein Bürgerkrieg – möchten die Verantwortlichen dann gern – ohne zur Rechenschaft gezogen zu werden – entkommen und im weiteren Verlauf dann mit anderer personeller Besetzung als “Retter der Nation” ihr perfides Treiben fortsetzen.

Er mischt Wahrheit mit Lüge, das ist DESINFORMATION; eine bekannte u. bewährte Methode des Tavistock Institute (das Tavistock Institute, früher Wellington House; es wurde einst in England gegründet, um Kriegsmüde Völker mittels entsprechender Propaganda zu mobilisieren). Sarrazin greift die berechtigten GEFUEHLE der Deutschen und ihr verletztes Gerechtigkeitsgefuehl auf – u. leitet es in falsche Bahnen, indem er:

a) eine notwendige, thematisch durchdringende DISKUSSION über die Verursacher VERHINDERT,

b) und mit seinen Ergüssen polemisiert und – vor allem polarisiert.

Wenn der ZDJ jetzt Sarrazin “angreift”, warum greift der ZDJ dann nicht folgerichtigerweise auch Bertelsmann, bzw. Frau “Liz” Elisabeth Mohn an?

Daher – Wehret den Anfängen – und – laßt euch nicht schon wieder von faschistoiden Terroristen in die Irre führen!!!

Reply
Avatar
egalitarist 8. September 2010 at 23:30

“Es ist trotz gegenteiliger Selbstdarstellung sozialistisch-inflationärer Humbug – fast ebenso schlimm wie das heutige perfide Geldmonopol der Zentralbanken zugunsten einer elitären Clique, in dem heimlich über den Inflations-mechanismus de facto die Schwundgeld-Idee des Freigelds bereits seit Jahrzehnten realisiert ist!”

–>hier könntest du meiner meinung nach falsch liegen.
Im Endeffekt ist es alles eine Frage der Geldpolitik. Man kann sowohl mit positiven, als auch mit negativem Zinssatz sozial-humanistische wie auch elitär-neoliberale Trends formen bzw. fördern.

Reply
Avatar
WoL 8. September 2010 at 22:23

An Alle!
Das Thema ist ja die These von Boehringer, das Grunduebel in der Gesellschaft liegt im Geldsystem und nicht wie Sarrazin sagt, die Bildung oder vielmehr Nicht-Bildung von Migranten, ich glaube, beide haben Unrecht. Was das Grundproblem der Menschheit ist, sind die (falschen) Religionen. Klar, jeder glaubt zunaechst mal, seine ist die Beste, aber nach allem, was ich ueber die verschiedenen “Religionen” weiss, ist die kath. Kirche die einzig wahre. Warum? Dann lern doch mal wahre Christen kennen. Da fuehlt man sich wie im Paradies im Vergleich zu anderen Menschen. Quellen kann ich nicht angeben, ausser meine pers. Erfahrung. Ich kann nur jedem raten, beschaeftigt euch mit dem Thema Religion. Lest die Bibel, den Koran, die Veden oder was noch und vergleicht. Beobachtet die Menschen in den versch. Religionen. Natuerlich vor allem die authentischen.
Wenn jeder so leben wuerde, wie es im NT von Jesus geraten wird, dann wuerde sich die Frage mit Geldsystem und Bildung und Integration gar nicht stellen. Zwangsbildung und Zwangsintegration sind ueberhaupt nicht “christlich”, genausowenig, wie Anhaeufen von Reichtum, egal ob Papier oder Gold. Das Grundproblem hier in Deutschland ist die Entchristianisierung und so kommen eben falsche Goetter wie Geld, Gold und Allah zum Zuge.
Die einzige Rettung , die wir haben , ist die Bekehrung. Darum betet fuer Deutschland und die ganze Welt.

Reply
Avatar
ecco1347 8. September 2010 at 19:52

erst schreibt der der typ ein harz4 kochbuch und nun ein buch über die ausländerprobleme und jeder findet ihn wichtig.das zwangsislamisierungsproblem wird jetzt zu einem thema..toll aber zu was für einem?diejenigen die schon seit jahren dafür kämpfen das etwas geschiet wurden ohne ende BEKÄMPFT und jetzt auf einmal heisst es “endlich” kommt jemand der die wahrheit sagt.was für ein blödsinn,als wenn es niemanden gegeben hätte.versteht das eigendlich niemand?was ist wohl der grund dafür das sarrazin plötzlich als held dargestellt wird?sein buch?das soll doch wohl ein witz sein.auf solche prpaganda kann ich verzichten und die migranten probleme die wir haben konnten sich die eliten an einer hand ausrechenen weil sie wussten wie es kommen wird wenn man so unterschiedliche kulturen so massiv vermischt.und sarrazin ist jetzt der messias oder wie?ohh mann.alles klar.

Reply
Avatar
ecco1347 8. September 2010 at 19:23

ich denke man sollte schauen was aus dem gemacht wird was herr sarrazin da vorantreibt.jetzt wo sie die menschen islamkrittisch einstellen müssen haben sie diesen schachzug gewählt.so können sie ihren feldzug viel einfacher durchführen.jeder der sich das mal genauer anschaut sieht doch wie geziehlt sie den bewusst herbeigeführten bürgerhass auf den islam polarisieren.erst multikultifeier jetzt kommt die hetze genu wie erwatet.genau das selbe finden wir bei dem bauvorhaben der 9/11 moshee.wie billig,und die bürger fallen massenweise darauf rein.wer ist den schuld an der zwangsislamisierung die moslems oder wer?

Reply
Avatar
Fanpost 8. September 2010 at 19:58

Genau – und das passiert auf beiden Seiten! Es sind immer die Gleichen, die alles steuern. Sie sollen aus dem Khasarenreich stammen, habe ich mir sagen lassen. Und sie haben alle Politiker, die etwas zu melden haben, in den Fingern, heisse der nun Ahmadinejad oder Obama, Putin oder Merkel. Und dann wird lauthals protestiert und Krawall gemacht, worauf die andere Seite reagiert. Alles von langer Hand geplant, weil diejenigen, die dieses System installiert haben, ganz genau wissen, dass es in den nächsten Jahren gegen die Wand fährt. Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte! Aber wie willst Du das den vielen hirnlosen Idioten auf beiden Seiten beibringen?

Reply
Avatar
Lea 8. September 2010 at 20:24

Die Schatten Regierung, die Regierungen und die Linken-Medien förden eben nicht die Islamkritische einstellung/Meinung der Menschen! Sie Diskriminieren die Islamkritische Leute, als Rassisten! Sie nehmen ihnen die Meinungsfreiheit.. Die Presse verschleiert die sachen indem sie in GB Asians nennt, in D sinde es Südländer.. Meine güte wo ist den dieses Südland?
Ich weiss nicht welche Medien du Liest? Die Spielen die Islam-Gefahr doch runter und Verurteilen jeden der das Behauptet, was unsere Meinungfreiheit ist!
Und die Schatten-Regierung, Regierungen fördern den Islam..
In Amerika werden schon gesetze vorbereitet vo die Kritik am Islam Verboten ist, Hussein Obama hat den Medien nahegelegt das Wort Islam nicht mehr so oft zu nennen bei schlechten sachen.
Es gibt ja schon Islam-Bonus bei Gerichts-Urteile. Es gibt schon Scharia Gerichte in GB.

Die Islamkritische Menschen, haben diese Bedenken etv aus selber genmachte erfahrungen oder weil sie die Gefahr eines Totalitären-System sehen… Weisst due was die “Weisse Rose” war in den 30er und 40er Jahre war? So sind die Mensche die heute eine Gefahr sehen.

Aber Behaupte bitte nicht die Schatten-Regierung, die Regierungen, Medien fördern die Islöamkritische Meinung! Das sind Höchstens ganz ganz wenige nicht Linke MSM.. in der CH zb die Weltwoche.ch

Reply
Avatar
AppuRani 8. September 2010 at 15:06

Hallo Liebes Radioteam,
ich habe das Gefühl, dass das Format noch nicht reif ist zwei Mal wöchentlich ausgestrahlt zu werden. Die Soundqualität ist im Verhältnis zu dem Gewinn der Liveanrufe zu schlecht, zumal die Anrufe eher peinlich sind, da man sie gar nicht richtig versteht, weil zu leise und man als Hörer während die Anrufer sprechen Angst hat, dass die Sache verunglimpft werden könnte, da Anrufermeinungen schnell zu weitschweifig sind. Ich als hörer möchte fundiertes Wissen, nicht subjektivste Meinungen von irgendwelchen Menschen, deren Intentionen ich nicht kenne. Da scheint mir die Email-Frageform weitaus sinnvoller. Kommt doch bitte erst mit einem neuen Format raus, wenn dies auch ausgereift ist, so schadet man dem Ganzen eher. Auch die vielen Wiederholungen erinnern an einen Menschen, der im betrunkenen Zustand immer wieder die gleichen Geschichten rauskramt, wobei bei der letzten Show schon thematisch bei einem Hauptthema verweilt wurde, was m.M.n. löblich ist.
Ich wünsche mir eine positive Lebenshaltung (bei aller Realität) und mögliches aktives Angehen mancher Probleme mehr in den Vordergrund zu stellen, da ich einige kenne, die eh schon depressiv sind, z.B. vom Leben im Persönlichen enttäuscht und nun nur noch Verschwörungen nachjagen, um sich den Frust zu rechtfertigen.
Der Spagat zwischen den schrecklichen Nachrichten und einer positiven aktiven Lebeneinstellung ist sicher nicht einfach, aber es ist ein Muss, wenn etwas geändert werden soll. Wie dem auch sei, ich habe größte Achtung vor Eurer Arbeit, dies soll wirklich rein konstruktiv gemeint sein.
Schönen Gruß aus HH
Appu

Reply
Avatar
Bodycheck 8. September 2010 at 10:48

[email protected]
“wir wissen ja,dass die eu schon ende
der fünfziger jahre geplant wurde.
und wie lange ein zinseszinssystem
hält,kann man auch ungefähr ausrechnen.kann es sein,dass die
ausländer von anfang an als ziel für
den volkszorn eines geldsystems im
endstadium vorgesehen waren?”

Ich denke, dass ist einer der springenden Punkte und wir sollten aufpassen, dass wir uns von solchen Büchern aus den Reihen der Eliten nicht verwirren oder kaufen lassen.

Reply
Avatar
KPAX 8. September 2010 at 10:38

@ Fanpost zu : ” “Bekenntnisse eines Economic Hit Man” von John Perkins. ”

Über dem kommt demnächst,glaube Arte,eine Doku.

Reply
Avatar
Rubblebuster 8. September 2010 at 16:16

Die Sendung heist: “Im Dienst der Wirtschaftsmafia – Ein Geheimagent packt aus” / Dokumentation Deutschland 2010 und lief am 24.07.2010 um 22:30 Uhr auf Phoenix.

Wiederholt wird das ganze (voraussichtlich) nochmal am 18.09. – ebenfalls um 22:30 Uhr.

Gruß, R.

Reply
Avatar
Lutz Schröder 8. September 2010 at 9:50

Damit hat Alexander Bensch der Abwesenheit von Intellgenz endgültig ein Fudament gegeben. Mit drittklassigem Geschwafel wirft er sich den Stalinisten an den Hals. Dreck!

Diese Seite werde ich zukünftig meiden wie die Pest.

Reply
Avatar
gsteelo 8. September 2010 at 2:35

@Lea

Würde gern mal wissen woher du so viel über den Islam und den Koran weißt?

War´s du jemals in einer Moschee?
Hast du mit den dortigen Menschen gesprochen?
Hast du Freunde die Moslems sind?
Hast du den Koran schonmal gelesen, wenn ja wie oft?

Hast du schonmal die Bibel gelesen oder die Thora? Glaub mir dagegen ist der Koran wie eine Gutenachtgeschichte.

Und Suren einfach rauszupicken oder Verse ist nicht gerade professionell. Man muss den Koran als ganzes betrachten! Und glaub ja nicht das du den Koran bei einem Mal lesen verstanden hast, dass tun nicht einmal die Islam Gelehrten.

Außerdem kann man das Arabische mal eben übersetzen wie man gerade lustig ist.

Du sagst der Islam sei gefährlich! Dann beantworte mir mal wieviele Menschen durch Islam oder Koran motivierte Morde/Anschläge getötet wurden?
Und wieviele durch rassistische?

Ps. wenn deine Quelle der KoppVerlag ist brauch ich dich ja gar nicht ernst zu nehmen.

Gehörst wahrscheinlich zu den Menschen die nur die Quelle kennen die ihre eigene Meinung bestärkt und sich auf diese fixieren. Das ist echt amselig.

Hoffe wirst mal auch dir Gegenteilige Quellen anschauen und dann nicht mehr pessimistisch sein. Oder halbwegs neutrale Quellen.

Reply
Avatar
Lea 8. September 2010 at 11:08

Also ich habe nicht aus dem KoppVerlag.. ich habe selber den Koran gelesen, und auch Mohameds Biografie.. die ich nicht selber geschrieben habe! Bei der Thora gebe ich dir teilweise Recht.. aber die Bibel ist ganz ein anderer Buch als der Koran..

Glaubst du wirklich ein Kriegsherr erfindet eine Religion.. na da prost…

Aber egal.. die Zeit wird zeigen was der Islam wirklich ist. eine Totalitäre Ideeologie..

Reply
Avatar
Lea 8. September 2010 at 11:24

Na dan schau da mal an was in Moderaten Moscheen gepredigt wird
http://europenews.dk/de/node/34686

ich habe ihn einmal gelesen das reicht…

unmd ich weiss auch das drinsteht das für den gelogen werden darf und soll..

ich habe nich selber Informiert falle nicht mehr auf eure lügen rein… Und auch in Schweizer Moschen worde gesagt “Ungläubige sind weniger als Tiere”.. und da ich den koran kene weiss ich auch was gepredigt wird..

Nimm lieber einen unwissenden um zu überzeugen.. bei mir klapt das nicht mehr.. oder einen Linken die mögen Totalitäre Systeme..

gruss lea

Reply
Avatar
Fanpost 8. September 2010 at 11:29

@ gsteelo
Sowas brauchen wir hier nicht:
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Die-Steinigung-zu-rechtfertigen-ist-nicht-akzeptabel/story/29633056
Wir haben – glücklicherweise – Laizismus.
@ Lutz Schröder
Zitat: “Damit hat Alexander Bensch der Abwesenheit von Intellgenz endgültig ein Fudament gegeben. Mit drittklassigem Geschwafel wirft er sich den Stalinisten an den Hals. Dreck!”
…und willst du nicht mein Bruder sein, so schlag ich dir den Schädel ein, nicht wahr, Lutz Schröder?

Reply
Avatar
gsteelo 8. September 2010 at 14:42

@Fanpost

Ich bin auch nicht für die Steinigung.

Was ich sagen möchte ist doch nur das man zwischen “Moslems” und der Religion unterscheiden muss. Wie ich finde ist die Allgemeinheit der Moslems völlig zurückgebliben, wo her Sarazzin recht hat, dies hat jedoch andere Gründe, es auf den Islam zu schieben ist recht einfach. Wird aber der komplexität des Integrationsproblems nicht gerecht.
Bei dem Fall Sarazzin geht es doch nur um Geld und Ablenkung von wahren Ursachen der Probleme. Dies ist bei den Mullahs in Iran nicht anders. Sie nutzen den Glauben der Menschen für ihre eigenen Vorteile aus.

Das war im Mittelalter bei der kathol. Kirche nicht anders und ist eigentl. bis Heute noch so, nur das sie nicht mehr soviel Macht hat.
Der Us-Kapitalismus löste die Kirche mit dem “American Dream” ab. Damit wurde das Geld zum neuen Gott. Wie wir sehen ist dies auch nicht viel besser.

Es ging und geht in der Welt immer nur um Geld und Macht!!! Jedoch vergessen die Leute die an Geld glauben gar anbeten, das Geld vergänglich ist und nach dem Tot das ganze angehäufte Kapital ihnen im Jenseits(wer daran glaubt) nix bringen wird.

Reply
Avatar
Fanpost 8. September 2010 at 15:33

@ gsteelo
Ein sehr guter Vortrag, dem ich mich sehr gerne anschliesse:
http://rss-video.net/schachtschneider-religionsfreiheit-fuer-den-islam/
Ob es “beim Fall Sarrazin nur um Geld und Ablenkung” geht, möchte ich nicht beurteilen. Dass allerdings diese Diskussion angestossen wird, ist meines Erachtens überfällig und insofern bin ich Herrn Sarrazin sehr dankbar.
Dass die katholische Kirche ebenso gewalttätig war, zeugt nur davon, dass Religionen gerne zur und von der Macht missbraucht werden. Deshalb war auch die Trennung von Kirche und Staat ein wichtiger Schritt, wobei zu erwähnen wäre, dass sich in Sachen Gewalt, wie man sieht, trotzdem nicht viel geändert hat… Die Menschheit ist geistig steckengeblieben in der Steinzeit – wohin allerdings Umerziehung führt, davon zeugt die Geschichte wiederum zuhauf… Ob die Menschheit je erwach(s)en wird, wage ich zu bezweifeln.
Zitat: “Es ging und geht in der Welt immer nur um Geld und Macht!!!” Darum finde ich es wichtig, dass der Markt sein Geld selbst bestimmt. Viel schöner und besser wäre es allerdings, würden die Menschen einander als Kinder Gottes erkennen, dann ginge es allen gut und es bräuchte überhaupt kein Geld. Aber das ist und bleibt wohl Utopie… Folglich bleibt nur, das kleinstmögliche Übel anzustreben. Dass das von den Mächtigen zugelassen wird, ist ebenso zu bezweifeln…

Reply
Avatar
gsteelo 8. September 2010 at 18:40

@Lea

Haha oh man, hab lang nicht mehr so gelacht!!!
Seit wann sind Saudi-Araber moderat?
Die sind in erster Linie sowieso keine richtigen Moslems!
Das sind Wahabiten.

Die Islam Gelehrten denen ich mein Ohr schenke sagen: Wer einen andern als ungläubig bezeichnet wird selber zum Ungläubigen. Denn du als Mensch kannst doch gar nicht was im Herzen des anderen ist. Wenn du tatsächlich den Koran gelesen hast kennst du sicherlich die Sure Al-Kafirun:

Sprich: “Oh ihr Ungläubigen, ich diene nicht dem, dem ihr dient. Und ihr dient nicht Dem, Dem ich diene. Und ich werde nicht Diener dessen sein, dem ihr dient, und ihr werdet nicht Diener Dessen sein, Dem ich diene. Ihr habt eure Religion und ich habe meine Religion.”

So steht nix von abschlachten, für mich hört sich das an nach geht euren Weg und ich gehe Meinen.

Außerdem ist es Falsch zu sagen “ich weiß alles über Islam was ich zu wissen brauch” du hast es zwar nicht genauso gesagt aber das sagt dein Text aus für mich aus.
Man kann sich nie genug Wissen aneignen. Wenn man nicht mehr lernt, verwelkt man geisitig!

Um mehr über den Islam zu erfahren würd ich dir auchmal nahe legen die osmanische Geschichte zu lesen und wie dieses islamische Reich mit anders Gläubigen verfahren ist.

Reply
Avatar
Lea 8. September 2010 at 19:59

@ gsteelo

Das Freut mich sehr das ich dich zum lachen gebracht habe.. lachen ist gesund…

Ich habe nirgens geschrieben das Saudi-Araber Moderat sind.. Ich habe geschrieben “Es gibt Moderate Moslems gar keine Frage!! Aber es gibt keinen Moderaten Islam und Koran”

Sure Al-Kafirun ist eine aus der Mekkanische-Zeit bevor er Krigsherr war. Auch dazu sagte ich, in der Mekka-Zeit kann man die Suren eher noch einer Religion zuordnen..

Aber du kennst sicher die erste Sure im Koran die wird immer in den Moscheen Zitiert, das ist eine aus der Mekka-Zeit nämlich die erste die Mohamed Empfangen hat, aber auch da werden Juden und Christen schon Dirkriminiert, aber damit könnte ich noch Leben. Die Suren die er aber in der Medinischen-Zeit Empfangen hat, haben garnicht mehr mit Religion zu tun sonder mit einen Totalitären-System der die Welltherrschaft anstrebt.. es müssen nicht alle zum Moslem Konvertieren aber es muss auf der ganzen Welt die Scharia Herrschen. Erst dann ist der Islam im Haus des Frieden, und bis dahin ist er in Haus des Krieges.
Und die Scharia hat auch Gesetze für Nichtgläubige, und auf sowas habe ich keinen Bock..

Ausserdem steht im Koran “Wenn 2 Suren sich wiedersprechen gilt die, die als leztere geschrieben wurde..

Wenden wir das mal auf deine Sure Al-Kafirun an, dann würde das heissen das diese Sure, Sure 9 wiederspricht.. und somit hat Geltung was in Sure 9 steht.. Kennst du Sure 9?

Und keine Angst ich befassse mich schon sehr lange mit dem Islam, nicht erst seit Sarazin..
Und ich bin kein Fan von Linken-Medien

Für mich kann nun mal keiner mit einer Biografie wie Mohamed, eine Religion erfinden sorry.. das war ein Räuber und Verbrecher, und ein Kriegsherr.. Löscht alle Suren aus der Medina-Zeit im Koran.. und wir können wieder darüber Reden.

Und Nochmal ich verurteile nicht die Moslems! Sonder den Islam und den Koran! Und da ich ihn gelesen habe ist es mein Recht so zu Denken und solange noch die Meinungsfreiheit gilt das auch zu schreiben. Ich bin halt ein Freiheitslibender Mensch.. und keiner der sein denken Marx, Mao oder Lehnin überlässt.. (Meine nicht dich damit, sondern die Linken Gutmenschen) ich kann selber Denken, und Entscheiden was Gut ist für mich.

Und ich habe Lieber den Tot als in Sklaverei (Dihmmi/NWO) zu Leben.

Und was in Moderate/Dialog-Moschen Gepredigt wird vom Moderaten/Dialog Imame, zeigt sehr gut dieses Video der von einen Schurnalist Undercover gedreht wurde in GB.

http://europenews.dk/de/node/34686

Und genau solche Hetze wurde auch in Schweizer Moschen Gefilmt und Gehört und gemeldet (von Moslems) und der Imam musst gehen.

Habe aber kein problem mit dich und deiner Meinung.. es gibt ja sehr viele Moderate Moslems.. Habe auch selber einen als College. Habe auch mit ihm in Gesprächen gesagt was ich vom Islam halte.. und trotzdem sind wir gute Collegen.
Denn ich Veruteile NICHT die Moslems! Sondern den Koran und den Islam.
Natürlich wurden frühre auch viele im Namen der Kirche umgebracht, das verurteile ich genau gleich.. Aber die Bibel ist ganz ein anderes Buch.. das ist geschriben als Geschichte.. Das Alte Testamen beschreibt die Zeit vor Jesus Geburt. Und es wird niergens aufgefordert anderstgläubige zu Diskriminieren und umzubringen. es wir keine Weltherrschaft angestrebt..
(Bin aber kein Christ.. bin Buddhist)

Cheers Lea..

Reply
Avatar
gsteelo 8. September 2010 at 22:14

@Lea

Liebe Lea, deine Ansichten sind recht interessant. Keine Frage bei manchen deiner Kommentare stimme ich dir völlig zu.

Doch wie ich zu Beginn schon schrieb, wird der Koran gerade so übersetzt wie es passt.
Ein Beispiel: ich glaube in der Sure al-Nisa hieß es das man seine Frau schlagen darf, wenn sie untreu war oder was schlimmes angestellt hat. Ich war total empört! Das sowas im Koran steht! Ich war total verwundert und fragte einen guten Freund, welcher sich besser mit der Religion auskennt, ob das wirklich stimmt was dort steht. Er beruhigte mich und laß mir den Vers nochmal auf arabisch vor und erklärte mir dass das arabische Wort welches mit schlagen 20(ja 20)verschiedene Bedeutungen hat! Und für ihn die plausibelste Übersetzung “andere Wege einschlagen sei”!
Deswegen sage ich nicht der Koran sondern die Moslems sind das Problem.

Zum Punkt das der Islam Juden und Christen diskriminiert stimmt auch nicht so ganz. Das kann eigentlich gar nicht sein, wenn man logisch denkt. Denn der Islam sieht sich als Nachfolger dieser Religionen an sie erkennen Moses und Jesus an! und dessen Lehren, wie z.B. das Jesus sagte wer frei von Sünde ist solle den ersten Stein werfen!!! Und was machen die Iraner, diese Schweine werfen tatsächlich (wollte keine Iraner diskriminieren, nur die werfen), als ob sie ohne Sünde seien. Jeder Mensch hat seine Sünden, im Koran steht auch wer von sich behauptet er sei Perfekt und frei von Sünde verfällt in unglaube.

Verstehst du jetzt worauf es mir ankommt?

Reply
Avatar
Lea 9. September 2010 at 0:01

Lieber gsteelo 😉

Ich Verstehe schon was du meinst,
Akzeptiere auch deine meinung..
aber es ändert leider nichts an meine meinung..

Und ich sagte schon es gibt viele Moderate Moslems, aber leider auch Strenggläubige und Fundamentalisten.. und die beziehen sich AUCH auf die Mekkanische-Suren. Das sieht mann am besten bei Konvertiten zb einige da in der CH. Die können sich nicht von Steinigungen und Züchtigungen der Frauen Distanzieren.. und die können Arabisch.. Aber klar sind nicht alle Moslems so.. aber wenn Mohamed und im Koran Liebe, Frieden, Vergebung usw.. gepredigt würde, währe dass auch kein problem.. aber da etwas anderse gepredigt wird ist es leider ein problem..

Auf Arabisch habe ich den koran nicht Gelesen kann kein Arabisch..
Und ich Glaube auch nicht das die Korane die mann da Kaufen kann völlig etwas anderes drinn haben..

Ich will dich nicht zu etwas anderes überzeugen, habe nur meine meinung geschrieben, wie ich die sache sehe nachdem ich mich mit dem Islam befasst habe.
Ich hatte den Vorwurf satt
“Ihr habt Angst vom Islam nur weil ihr ihn nicht kennt”
So habe ich Entschieden mich damit zu befassen und den Koran zu Lesen.. Das problem war nur ich hattte nacher noch mehr zweifel als vorher..

Lea

Reply
Avatar
LightRising 9. September 2010 at 1:21

Also ganz ehrlich, ich brauch doch kein Buch, dass mir erzählt wie ich mit Menschen umzugehen habe. Und desweiteren werden diese Bücher nicht nur übersetzt wie es einem passt, sondern auch ausgelegt wie es einem passt. Es scheint immer ein Hintertürchen offen zu sein, um sich rausreden zu können. Ich möchte kein altes Buch vor mir haben sondern ein Individuum, denn wir entwickeln uns weiter. Die alten Bücher nicht.

Reply
Avatar
Thor 8. September 2010 at 1:09

Hallo, dass unser Geldsytem ein großes Problem ist stimmt sicherlich, aber das jetzt als monokausale Ursache für alles Böse auf der Welt dazu stellen ist m.E. genauso eine Torheit wie die Juden als DAS Übel dazustellen was viele Antijudaisten gemacht haben.
Die sogenannnte Österreichiche Schule mag zwar interessante Denkansätze beinhalten, aber auch Sie sollte man genauso nüchtern betrachten wie jede andere wirtschafliche/politische Ideologie. (Ja das ist eine Ideologie auch wenn Du es jetzt vielleicht nicht höhren magst). Du scheinst von dieser Schule ähnlich ersatzreligiös überzeugt zu sein wie Marxisten vom Marxismus. Auch Marxisten mit denen ich gestritten haben versuchten mich zu überzeugen, dass diese Wirtschaft die einzig wissenschatlich rationale und logische ist. Klingt alles so verdammt ähnlich. Marxisten bestreiten ebenfalls dass Sie Ideologen sind. Bei allem diesen Leuten spielt die selektive Wahrnehmung eine Rolle.
Zu Rooland Baader: Der ist für mich wirklich ein liberaler Extremist mit extremer selektiver Wahrnehmung, habe mal ein Buch von dem gelesen.
Er ist auch für die konsequente Privatisierung von Infrastruktur. Er pickte sich das Beispiel Hafen von Rostock heraus, wo die Privatisierung Wunder gewirkt haben soll.
Dass es auch anders herum geht, zeigt das Beispiel Privatisierung der Bahn von Neuseeland. Dort musste der Staat vor kurzem die Bahn zurückaufen weil die private Gesellschaft diese Bahn total runtergewirtsachaftet hat.
Mal ketzerisch: Was spricht technisch eigentlich dagegen, dass so was wie der Rostocker Hafen nicht privatisiert wird sondern der Staat eben die gleichen Sanierungsmethoden anwendet wie es ein privater Investor tun würde?

Nochmal zu Geldsystem: Am Anfang war es ja auch für das Wirtschgaftswunder mitverantwortlich, da Unternehmer ja viel mehr Kredite eben durch die Nichtdeckung bekommen haben als Sie bekommen hätten von bereits existierendem Vollgeld. Das natürlich dessen Zineszinsproblem jetzt zuschlägt war abzusehen.

Gruß, Thor

Reply
Avatar
Name 8. September 2010 at 0:49

hallo herr benesch,
ich hätte mir gerade von ihrer seite
eine tiefgründigere analyse gewünscht.
es ist doch geradezu offensichtlich,wie
herr sarrazin versucht den bürgerkrieg
anzuheizen,da das wirtschaftsmodell
des westens endgültig gescheitert ist
und nicht reformfähig ist.
ich bin selbst ausländer und obwohl
ich christ bin und meine familie und ich immer alles getan haben um uns zu
integrieren,habe ich doch immer gespürt,dass es den meisten deutschen
doch am liebsten wäre,wenn wir einfach verschwinden würden.daher
glaube ich inzwischen,dass eine
integration gar nicht erwünscht ist.
das volk hat die ausländer ja auch
nicht angeworben.es war ja die industrie.einfache menschen ohne ausbildung wurden nach dem krieg gesucht.sie sollten ja schliesslich
möglichst billig die drecksarbeit machen.ich kann nur sagen,wir wurden,
sehr schlecht behandelt.die meisten
sind sicher nur hiergeblieben,weil
sie in ihren heimatländern noch
schlechtere aussichten hatten.als
kind kennt man aber nicht die hintergründe.man bekommt nur mit,
dass man immer schlechter behandelt
wird als die anderen.ich wünsche dir
nur,dass dein kind nie so etwas erleben muss.ein kind hat zwei möglichkeiten darauf zu reagieren.
entweder,es strengt sich besonders an,um durch leistung die anerkennung
zu bekommen oder es zieht sich zurück.da meine familie intakt war
und die starke liebe meiner eltern
mir kraft gab,habe ich und meine
geschwister es geschafft und wir
haben uns die anerkennung verdient.
ich kann aber auch gut verstehen,dass
es viele nicht geschafft haben.
es war schon für uns sehr schwer,wie
gesagt,obwohl wir christen sind und
schon als kind perfekt deutsch sprachen.ursache und wirkung?
jetzt möchte ich mal einige fragen
aufwerfen,die ich mir von dir gewünscht hätte.war das alles zufall?
wer hat die ausländer angeworben?
waren das vielleicht die gleichen leute,die schon vorher gute erfahrungen mit jüdischen zwangsarbeitern gemacht hatten?
wir wissen ja,dass die eu schon ende
der fünfziger jahre geplant wurde.
und wie lange ein zinseszinssystem
hält,kann man auch ungefähr ausrechnen.kann es sein,dass die
ausländer von anfang an als ziel für
den volkszorn eines geldsystems im
endstadium vorgesehen waren?
wollen wir dieses spiel wirklich
mitspielen?ich hoffe immer noch,dass
die menschheit es schafft deren spielfeld zu verlassen und ein neues
eigenes spiel beginnt.
ein spiel,in dem jeder mensch respektiert wird,auch wenn er momentan ein eingeschränktes bewußtsein hat.falsche verhaltensweisen resultieren immer
aus angst und verletzungen und die kann man nur mit respekt und liebe heilen.wenn ich mich mit einem skinhead unterhalte,dann frage ich
immer,wie er zu seiner einstellung
kommt?warum er mich hasst,obwohl er mich nicht kennt?ich lasse ihn erstmal von sich erzählen.jeder hat
einen grund,wie er zu seiner weltsicht kommt und nur,wenn ich ihn
erst mal erzählen lasse,zeige ich ihm,dass ich ihn ernst nehme und mich
für seine einstellung interessiere.
nur dann kann er eventuell auch
etwas von mir annehmen.
und nur auf diese art und weise könnte auch integration funktionieren,wenn man es denn wirklich wollte.mit ausländern reden
und nicht über sie.sie ernst nehmen.
sie fragen,warum sie sich von der
gesellschaft abwenden?
es gibt natürlich probleme,das leugnet ja niemand aber wie wollen wir diese probleme lösen?das ist die
frage?sarrazin und ulfkotte haben keinen plan und ihre art könnte leicht einen bürgerkrieg auslösen.
gerade deshalb bin ich auch dafür mit ihnen zu reden.so kann man sie am
effektivsten entblößen.
ob er seinen job behalten sollte?
wenn oezdemir auch seinen job behalten würde,wenn er sagen würde,
dass die deutschen nichtsnutzige
nachkommen einer degenerierten nazination sind,die nur dadurch in
wohlstand leben,dass sie die dritte welt ausplündern und durch ihre
waffen und chemieindustrie immernoch
massenmord verüben?o.k. dann wär das
fair. dann hätten wir meinungsfreiheit.
ich hoffe,du kannst einiges davon verstehen und hast mal die zeit
darüber nachzudenken.
ich wünsch dir und allen anderen hier
alles gute
adi

Reply
Avatar
LightRising 8. September 2010 at 11:48

Ich habe in meinem Freundeskreis Christen, Muslime, New-Age Anhänger, Atheisten usw. Es macht mehr als Spaß andersdenkende Kulturen zu erleben und vielleicht irgendwann zu begreifen. Wir verstehen uns wunderbar. Und warum? Weil wir den Glauben des Anderen NICHT in Frage stellen solange keine Gewalt ausgeübt und kein unterdrückender Willen aufgezwungen wird.

Es ist schon mehr als bedauerlich wie lange sich die Menschheit in dieser Glaubenskrieg-Endlosschleife aufhält und befindet.

Solange aber die Medien Hass schüren, Kriegstreiber die Menschen in den Tod schicken, keine wirklichen Konversationen mit humanen Lösungen für alle gefunden werden wird sich nichts ändern. Wo wir wieder beim Ursprung des Übels wären: Ein humanes Leben für alle wollen die Fädenzieher auch gar nicht. Schön alles weiter klassifizieren und spalten um die dunklen Mächte in uns zu erwecken bzw. zu verstärken. Unglaublich, aber wahr. Schalten sie ein: Planet Erde und seine Bewohner! Der wahrscheinlich brutalste und blutigste “Zirkus”, den das Universum je gesehen und gefühlt hat.

Reply
Avatar
Juttss 8. September 2010 at 12:18

Ich kenne von meiner Arbeit, von bekannten, und Freunden, einige die sich sehrwohl, super Integriert haben. Dazu mussten Sie sich aber gegen Ihre Familie richten, denn von Kind an wird von den Eltern nicht Integriert… fängt im Kindergarten und dem Kopftuch an.

Integrieren ist, wenn man sich den gegeben Gesellschaft in dem Land wo man lebt und Wohnt, anpasst…

Was nicht gemacht wird…

Ich mache gerne Urlaub in der Türkei, kenne dort auch schon einige dort da ich öfters dort drüben bin. Selbst diese bzw die dortigen Einheimischen, sind mit denen, die wir hier bei uns haben nicht zu vergleichen… selbst diese sagen, das Sie viele ihrer Leute, die bei uns leben nicht verstehen können… Sie schämen sich regelrecht für Sie..

Naja… nix neues… das es irgendwann mal kracht, ist so sicher wie das Amen in der Kirche…

Reply
Avatar
1ntrud3r 23. September 2010 at 14:22

Hallo,

soweit ich weiß, brauchte die Industrie damals dringend Arbeiter, die es in Deutschland angeblich nicht gab. Die Deutschen selbst hat aber (genau wie heute) niemand gefragt. Es geht immer nur darum, größtmöglichen Profit zu machen.

Ich persönlich respektiere jeden Menschen, solange er mir den gleichen Respekt entgegen bringt. Ethnische Herkunft oder Religion spielen dabei keine Rolle.

Du musst aber auch sehen, dass die Deutschen, gerade WEIL sie nicht gefragt werden, Angst um ihre Kultur haben. Die deutsche Kultur wird seit Jahren mit Füßen getreten und zwar von fast allen Seiten der Welt.

Jedes Mal, wenn ein Deutscher seine Kultur auch nur bewahren will, wird er sofort als intolerant und/oder Nazi hingestellt.

Ich persönlich sehe die Schuld alleine bei den machtgierigen Konzernen und den wenigen Menschen, die dieses System kontrollieren. Denen ist es egal, ob wir uns die Köpfe einschlagen – oder die wollen es sogar so.

Ich könnte noch so vieles dazu schreiben, aber ich belasse es erst mal dabei.

Für uns alle kann ich nur hoffen, dass wir schlau genug sind, dieses Spiel nicht länger mitzuspielen und uns wieder auf unsere ureigenen Werte besinnen. Die Werte, die uns seit Jahrtausenden das eigene Überleben sichern – Familie und Zusammenhalt.

Reply
Avatar
Evilchild 8. September 2010 at 0:39

Ich lese gerade” Das kapatalismus Komplott” und finde das Buch einfach genial. Auch wenn mir die Hintergründe der Globalisierung längst bekannt sind.
Ich hab die ganze Geschichte über Sarazzin in den letzten Wochen nicht verfolgt, da ich keine Mainstreammedien konsumiere oder verfolge. Jedoch ist mir aufgefallen das Kopp Online permanent auf das Thema herumreitet.
Die Artikel die da von Eva Harmann veröffentlicht werden kommen mir schon sehr suspekt vor. 😕
Ehrlich gesagt ist mir das ganze Sarazzin Gehabe ziemlich scheiß egal.
Meiner Meinung nach ist das mal wieder ne Sache auf die Bildzeitung und die ganzen Mainstream-Medien stürzen um Meinung zu machen.

Ich hoffe morgen kommt der Focus Money mit dem 911 Beitrag von Oliver Janich raus !!!

Reply
Avatar
Fanpost 7. September 2010 at 22:23

@ x-cube
Ja, Du liegst leider falsch:
1. wird hier nicht vom Goldstandard, sondern von Warengeld – evtl. Gold und Silber, geredet.
2. Lies “Das Kapitalismus-Komplott” von Oliver Janich oder die Bücher von Roland Baader oder arbeite Dich in die “Österreichische Schule” ein.
Marktgeld = freies Geld = freie Bürger! Wir brauchen niemanden, der uns sein (Falsch-)Geld aufzwingt, mit dem er uns unterjochen und versklaven kann. Die Bürger sollen ihr Geld selbst wählen. So viel Staat wie nötig, so wenig Staat wie möglich.
Im jetzigen System werden die 3.-Welt-Länder nicht bloss ausgebeutet, sondern regelrecht geplündert. Stichwort: “Bekenntnisse eines Economic Hit Man” von John Perkins.

Reply
Avatar
x-cube 7. September 2010 at 22:10

Ich finde den Gold Standard fragwürdig. Durch Wirtschaftswachstum entsteht mehr Reichtum. Sofern gespart wird muss man die physische Menge Gold erhöhen. Es kommt also zum sog. Wachstum. Das führt z.B. zur Ausbeutung der Drittweltländer weil die Ihr Gold eintauschen müssen. Allein schon weil der Weltweite Goldbestand physisch begrenzt ist kommt es bestimmt zu Problemen.

Liege ich falsch?

PS: Ansonsten finde ich das bisher gelesene, auch bei der Partei der Vernunft sehr interessant und vernünftig 😉

Reply
Avatar
lomnop 8. September 2010 at 1:47

@x-cube

Ja, ich teile Deine Ansicht bezüglich der Wertschöpfung mittels Produktion, die stetig wächst.

Nur wächst die Wirtschaft leider nicht über die Realwirtschaft, sondern über die Finanzwirtschaft. Die Finanzwirtschaft ist nicht produktiv, doch saugt sie immer mehr Geld aus der Realwirtschaft, dank Spekulation, Zinsen etc. Dadurch gerät die Realwirtschaft unter Druck und muss ihre Produktion erhöhen, oder Kosten sparen, damit sie die Finanzwirtschaft mit genügend Kapital eindecken kann… was aber schon längst nicht mehr möglich ist.

Deshalb ist die ‘nächste Krise’ nur eine Frage der Zeit.

Reply
Avatar
Fanpost 7. September 2010 at 22:00

Vielen Dank, Peter Boehringer, vielen Dank, Alexander Benesch! Super, bravissimo, exzellent hoch 10!

Reply
Avatar
Lea 7. September 2010 at 19:23

Ja ein guter Artikel… Aber irgendwie habe ich das Gefühl du Unterschäzt die Gefahr des Islams..

1. Wird der Islam seit einigen Jahren immer Fundamentalister, das kann mann in vielen Islamische Länder sehen, zb Nord-Afrika.

2. Wenn mann Mohameds Biografie anschaut, sollte es klar sein das das keine Religion ist, sondern eine Totalitäre-Ideologie die die Weltherrschaft anstrebt.

Mohamen war zuerst Kaufmann, dann hat er Karavanden überfallen, also Räuber und Verbrecher, dann wurde er zum Kriegsherr der selber Leute (Juden) durch den Schwert umgebracht hat.. (In Medina) Er hat eine sechsjährige Jüdin als Sklavin genommen, und sie mit 9 Jahren mit ihm Zwangsverheiratet. Darum ist es auch heute noch in einige Islamische Länder legal 9 Järige Zwangsverheiraten, Mohamed gilt als Vorbild für Strengläubige Moslems.

Die ersten 10 Jahren als er Prophet war hat er noch Suren Empfangen(von Allah durch den Engel Gabriel) die mann noch einer Religion zuordnen kann, obwohl er auch schon in diesen Suren schecht über Juden und Christen stehen. (zb die Erste Sure die auch als Erste Empfangen wurde.

In den Lezten 10 Jahren als Prophet, als er dann Kriegsherr war, haben die Suren nichts mehr mit Religion zu tun. Da geht es darum auf der ganzen Welt die Scharia Einzuführen, erst dann geht der Islam im Haus des Frieden über, vorher sind sie im Haus des Krieges. Er hat alles geregelt vom Funktionieren des Staates bis zu Gesetze für den einzelne Mensch.. also auch für Nicht-Muslime.. Er hat im Koran Verankert, das im Koran kein einziger Punkt verändert werden kann.
(Als beispiel Sure 9 die als Lezte ganze Sure empangen wurde) Interessant ist das im Koran stehe “wenn sich 2 Suren wiedersprechen gilt die die als Leztere Geschrieben wurde.. das währe somit Sure 9, die sehr Lesenwert ist!
Für Frauen ist Sure 4 sehr Lesenswert!

Für mich ist so ein Mensch einfach kein Prophet, sondern ein Kriegsherr.
Im Koran wird über 140 X aufgefordert Anderstgläubige zu Töten. Es werden Juden und Christen als Schweine und Affen Diskriminiert mhrmals.. weniger als Tiere sind sie….

Wenn mann dieses Buch liest mit den Wissen es ist das Wort Gottes (Allah) ist und das es im Imperativen Geschrieben ist, müsste mann ihn Verbieten wie andere Bücher auch zb Mein Kampf der Richtigerweise Verboten ist so müsste mann auch den Koran Verbieten..

Es gibt Moderate Moslems gar keine Frage!! Aber es gibt KEIN Moderater Islam und Koran. Die Fundamentalisten Leben nur den Islam Wort Wörtlich..

Aber das wird Europa noch erleben, was der Islam wirklich ist, denke das dauer höchsten noch 80 Jahren wenn nichts dagegen unternommen wird. Belgien und GB werden schon vorher fallen..

Aber sonst wie gesagt ein guter Artikel.

Reply
Avatar
LightRising 8. September 2010 at 16:56

Ich persönlich identifiziere mich nicht mit Deutschlands Politik weder noch mit irgendeinem anderen Land geschweige denn deren Führungsoberhäupter.

Genau DAS wollen die Globalisten erreichen, dass die Masse nur die Alphamännchen sieht, um dadurch Hass und Kriege zu generieren. Nein, ich berichtige mich: Die Globalisten haben es bereits erreicht. Darüber nachzudenken, dass man die Menschen nicht alle in einen Topf werfen sollte, darauf kommen die meisten nur in den seltenstens Fällen. Die fehlgeleitete Masse ist im Grunde gefährlicher als alle Politiker und Religionen zusammen. Jetzt braucht man nur noch Eins und Eins zumsammenzählen WEM das alles bewußt ist.

Tja, Du hast wirklich genau erkannt, dass wir unterwandert sind von menschlichen Verbrechern, aber davon kann sich u.a. der Islam ebenfalls nicht freisprechen.

Reply
Avatar
gsteelo 9. September 2010 at 0:44

@Lea

Wenn ich mir das recht überlege hast du schon recht, wenn du sagst der Islam sei ein Gefahr. Könnten wir uns jedoch darauf einigen Gefahr deshalb wegen fehlinterpretation zum einen und falsch Übersetzung zum anderen. Oder siehst du das wieder etwas anders?

Zu übersetungsfehler: 1. Das arabische im Koran ist hocharabisch und unterscheidet sich vom gesprochenen arabisch! Ich denke wenn du ins Deutscland vor zwei Hundert reist würdest du auch kaum ein Wort verstehen, genauso ist es schwer ein Roman von Goethe zu lesen, Goehtes Faust hab ich auch erst beim zweiten Lesen verstanden, und beim dritten Mal begriffen. Beim Koran ist das Problem noch gravierender die Sprache ist über 1400 Jahre alt!!! Das hier eine 100% Übersezung gibt ist uthopisch!
Hast schon Version angeschaut? Ich schon und dort gibt es echt unterschiede. Der Witz auf englisch ist meistens lustiger als die deutsche Übersetzung. Der springende Punkt ist jedoch das man englisch können muss um den Witz zu verstehen.

Tatsächlich gibt es sehr wenige Menschen die das Hocharabisch wirklich beherschen. Und von denen sind noch weniger Islamgelehrte. Und die wenigen richtigen Gehlerten wird keinerlei Beachtung geschenkt, weil sie nicht in den Kramm der Teilweise diktatorischen Herrscher passt.

Die scheiß Öl-Scheichs zum Beispiel leben in Saus-und Braus, aber sind die Letzten die den Flutopfern aus Pakistan helfen. So etwas ist aus islamischer Sicht total unakzeptabel, auch der übermäßige Reichtum.

Mir fällt auch auf das du es immer auf strittige Verse abgesehen hast, und nie Gute wie z.B. Almosen spenden usw.

Ehrlich gesagt nicht Islam ist die Gefahr sondern die pure Dummheit der Großen Bevölkerungsteile, welche sich von Politikern, Kapitalisten, Glaubensstiftern und vor allem Medien blenden lassen.

Du Liebe Lea gehörst mit Sicherheit nicht zu den Dummen, sonst wärst du nicht auf dieser Seite und man könnte nicht so schön mit dir diskutieren!

Jedoch bringt es nix den Islam als Feindbild darzustellen. Den der wahre Feind ist die Herrscherelite, kurz gesagt die die HochFinanz und ihre Marionetten in form “unserer Regierung”

Noch Fragen meine Liebe?

Also

Reply
Avatar
gsteelo 9. September 2010 at 0:59

ps. da ist ein stück text abhanden gekommen bei hast schon version angeschaut. soll heißen ob du mal nen engl. Film mal Orginal und mal mit Synconiesierung angeguckt hast?

sorry für den fehler

Reply
Avatar
Lea 9. September 2010 at 19:20

Hi gsteelo

Ich Verstehe dich und ich weiss was du meinst, du hast auch Recht damit, es gibt verschiedene auslegungen des Islams, einige nehmen es Wort Wörtlich zb der Sunnitische Islam. Andere sind da offener und nehmen wie du auch eher die Suren der Mekka-Zeit. Darum gibt es auch streit zwischen die Verschiedenen Islam aulegungen. (Die einen werfen den anderen vor den Islam nicht richtig zu leben das sind immer die Fundamentalistere)

Der Grosse Teile der Hier lebenden Muslimen, leben Nicht die sunnitische auslegung des Islams, denn erkennt man an der Burka, oder dem nachthemd, bart usw. die anderen beziehen sich auch eher wie du auf die Mekka-Suren bei denen die Meisten einer Religion zugeschrieben werden können.

Du hast auch Recht das ich immer die Medinischen-Suren Zitiere, das mache ich aus dem Grund wie ich schon gesagt habe: Streng genommen hat nur sure 9 gültigkeit, da wenn sich 2 Suren wiedersprechen gilt die leztere der beiden (steht im Koran). Aber wie gesagt die Meisten Moslems legen die nicht Wort wörtlich aus.
Und wissen auch das das Buch 1500 Jahre alt ist und wir im 21. Jhr. Leben

Jezt noch warum ich den Islam als gefahr sehe:

1. Sind in den lezten 10-15 Jahre die Regierungen in vielen Länder Fundamentalistischer geworden, zb Nord-Afrika, Malaisa, Iran… Siehe zb Türkei früher mit Attatürck und jezt mit Erdogan..
Einer wollte weniger Islam, der adere Islamisiert wieder.

2. Sind die meisten Islam-Organisationen in Europa, eher der Sunitischen auslegung zu zuordnen.
zb Islamische Zentralrat Schweiz (IZRS) oder die Organisation von dem Herrn Vogel oder Milligürö in D.. das sind meisten Konvertiten aber auch gebürtige Moslems. Und die geben sich als Sprachrohr für alle Moslems, auch wenn das nicht so ist. Das sind genau die die in den Schulen Gebetsräume, kein schwimmen, kein schweinefleich, keine kreuze, keine weinachtslieder usw forden. Und das bis vor dem lezten Gericht durchziehen.
Die werden auch eine Muslimische quote an ärzte, Politikern, Polizisten, Pflegepersonal usw fordern.. Die Forderungsliste ist noch nicht am ende.. die geht endlos weiter. Sie forden die Einführung der scharia Gerichte, zuerst soft und dann immer mehr.. zb in der CH, in GB haben sie es schon bekommen. Und die Ruhen erst wenn wir da Steinigungen haben was es in Frankreich schon einmal passiert ist
oder anderst gesagt bis die Scharia auch da für alle Menschen gültigkeit hat. Und da ich nie Konvertieren werde, möchte ich keine scharia die auch für mich regeln hat, und dann welche noch.. ne ne

3. Die meisten Moschen in Europa werden entweder von der Türkei oder von Saudi-Arabien Finaziert und die die Bezahlen wollen den Europa Islamisieren, das sagen sie auch öffentlich. Zb gab es in Deutschland eine Oranisation die eine Mosche gebaut hat, bis die Mosche stand predigte da ein Moderater Imam, als dann die Mosche stand wurde der durch einen Radikaleren Ausgetausch und auch die meisten Verteter der Orgamnisation mit weniger Dialog-Freundliche und Fundametalistischere.

4. Ich wette 90% der Mosleme wollen keinen Islamischen Europa, die Meisten geniessen auch die Freiheiten die wir da noch haben. Doch genau die Isamische-Organisationen die wollen Europa Islamisieren, obwohl sie sich nach aussen anderst Moderat/Dialog-Freundlich geben. Sie behaupten auch sie Reden für Alle Moslems zb in CH oder D, dabei denken die meisten garnicht so wie die Organisationen.

5. Verrschiedene solche Organisationen werden vom Staatschutz Beobachtet nicht ohne Grund, es gibt da eine Grosse Organisation in D (Milli Gürö oder so ähnlich)
diese Organisationen sind wirklich eine Gefahr, und die misten Organisatione wollen wirklich Europa Islamisieren.. Und unsere Demokratie und Religionsfreiheit ist für so etwas nicht geschüzt und dank dem EGH ehr offen dafür..

Also stimmt es wie du sagst es sind die menschen.. aber auch der koran hat gefährliche Suren und ist zur Hälfte Politischer-Islam.. also Ideeologie.., da bringst du mich nicht weg, es wird schon Vereinzelt übersetzungfehler oder auslegungsfehler haben, aber in Grossen ist es eine Ideeologie der Politische-Islam.. also die Medinischen suren….
Und auch wie gesagt die Biografie von Mohamed, zeugt nicht von einen Propeht sorry…
Gefählich sind nicht die 90% die da normal lebt so wie du, nicht mit allen kann mann so Diskutieren.. sondern die Organisationen die sind die Gefahr. Ich frage mich aber auch was ist wenn zb in Europa 80% Moslems leben zu wem halten dann die Moderaten…

Oder noch einen Beispiel, als wir Schweizer über einen Minarett Verbot abgestimmt haben war auf der halben Welt die hölle los.. wir wurden als Rassisten benannt, obwohl in anderen Ländern wenn die leute auch abestimmen könnten genau gleich rausgekommen oder noch schliemmer..
Und wir mussten abstimmen wei eine Mosche der Grauen Wölfe einen Minaret vor dem Bundesgericht durchgeboxt hat, obwohl da das Baugesetz gilt, und obwohle alle Bewohner von der Stadt dgegen waren!
Und so hat eine Kleine partei aus der betroffenen Gegend die 100 000 unterschrifeten gesammelt und Initiative Eingereicht.

Aber kurz vor der Abstimmung in der CH hat Tadschikistan, ein Islamisches Land, auch den Bau von Minaretten Verboten aus dem selben grund “Sie wollen nicht den Politischen Islam in ihren Land” da hat kein Mensch ein wort gesagt..
Erdogan sagt ja éffentlich die Moscheen sind unsere Kasernen und die Minarette die Bajonette
Die Minarette wollten nicht die normalen Moslems auch in der CH nicht sonder die Islam-Organisationen.

Ja die Herscher Elite, Schatten-Regierung und HochFinanz, ist eine Grosse gefahr da gebe ich dir 100% Recht, aber für mich auch der Islam da die Islamisierung Europas auch von der Herrscher-Elite gefördert und gewollt ist..
Ihr ziel ist es ja die Menschen zu reduzieren.. und die hoffen das Europa Islamisiert wird.. durch geburten (steht auch im Koran 😉 und Einwanderung. Dann werden oberen Herrscher im Land durch sehr Fundamentlistisch ersezt.. also das gleiche was zb in Nord-Afrika, Malaisa und auch andere Länder passiert, da wird gerade ein Fundametalistischer Islam eingeführt, keine Musik mehr, kein TV (haben wir an der WM gesehen da wurden einige von Afrikaner von Fundamentalistischen Moslem umgebracht weill sie einen Fussbalmach geschaut haben, steinigungen und das alles.

aber ich glaube wir lassen unsere Disussion Ruhen, denn sonst fange ich noch mit den Sunna, und Haditen an 😉 aber ich will dich auch nicht zu meiner meinung überzeugen, ich denke du bist ein offener und moderater Moslem, dann ist es dein Recht deine Religion zu haben und sie auch zu verteidigen (also wie da mit wörter 😉 war aber toll so mit dir zu schreiben, das kann man nicht mit alle. Und das Thema kommt sicher wieder, wette dann plaudern wir wieder.

cheers Lea

Reply
Avatar
gsteelo 10. September 2010 at 17:42

Liebe Lea,

noch zum Abschied einen Link!

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/09/uber-bucherverbrennung-und-andere.html

hab mir deine Links auch immer komplett angeschaut, und bitte schau dir meinen Link an.

bye!!!

Bis zum nächsten Mal!!!

Reply
Avatar
Lea 10. September 2010 at 18:20

Hi Gsteelo

Aber sicher habe ich den link angeschaut, schaue schallundrauch an jeden tag.

Er hat Teilweise Recht, vorallem wen er von Moslems Redet.. aber du kennst ja meine Meinung.

Ich habe aber auch die Befürchtung, das die NWO die Sekte unterwandert hat oder Steuert, so das sie den Hass zwischen den 2 Kultutren förden will, aber ich weiss es noch nicht, kommt draufan ob die das wirklich machen und wenn ja was für neue Gesezte danach kommen.

Ich bin aber auch der meinung jeder kann jedes Buch legal Kaufen und es Verbrennen, Richtig finde ich es aber nicht, habe aber auch kein Problem damit!
Was mich auch noch störrt ist wenn Bibeln angezündet würden.. währe die Empöhrung viel viel keiner, hätte aber kein problem damit wenn jemand die Bibel verbrent.. aber egal..

Also wenn du noch debatieren willst ist das OK macht auch spass mit dir, vorallem weil ich sehe du weisst von was du Redest.. dachte nur ich habe alles gesagt und es kommen nur noch wiederholungen…

Cheers Lea

Reply
Avatar
hmmm 7. September 2010 at 19:12

gute vorlage und harte linie.
sicherlich ist geldschöpfung und -kontrolle durch den staat nicht problemlos ABER
habe ich sie richtig verstanden: die menschen sollen jetzt dafür darben, dass im schuldgeldsystem auf ihrem rücken und teilweise in ihrem namen immense schulden gemacht wurden. sie sollen jetzt versuchen zu höchstpreisen in die edelmetallwährungen einzusteigen, damit sie faktisch bei null angefangen für die und in der vorgeschlagenen “gesunden” minimalstaatlösung arbieten können?
dabei gewinnen wohl die goldbesitzer und goldhändler am meisten – zu letzeren will infokrieg über affiliate-werbung und eigene goldseiten werden?
schlüssiges geschäftsmodell aber schade für die seite.

Reply
Avatar
janni 8. September 2010 at 0:57

“konkurierende GeldsystemE”! nicht nur gold…gold ist nur der alt hergebrachte klassiker…du kannst auch kilowatt handeln wenn dir das lieber ist! und das hier dafür geworgeb wird…naja…sicher ein interessen konflikt…aber wo gibs denn den nicht? kann ja auch überzeugungstat sein äh 😉 !

Reply
Avatar
Libertärer Geist 7. September 2010 at 15:58

Guter Artikel! Sehr viel lesenswertes, vor allem wird hier einmal alles sachlich Nüchtern analysiert. Und nicht so wie die Debatte um das “Thema arrazin” in den letzten Wochen geführt wurde, nämlich auf einer völlig irrationalen, emotionalen Ebene. Was wohl gewollt ist, schließlich will man das Volk beschäftigen, da bietet sich so ein Thema (Migration/Einwanderung) natürlich hervoragend dazu an. Hier wird Energie gebündelt und konzentriert damit sie anderswo für die herrschenden Eliten keinen wirklichen Schaden anrichten kann. Teile und Herrsche…. das alte Spiel!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz