Sicherheit Terror

CNN und SPLC setzen angeklagte Hutaree-Miliz und verärgerte, patriotische Amerikaner gleich

Kurt Nimmo
Prison Planet.com
Tuesday, March 30, 2010

[Übersetzung: W.Scheuble]

John Avalon, Autor von “Wingnuts” sowie der CIA-Kollaborateur und CNN-Moderator Anderson Cooper entschieden sich vergangene Woche dagegen, ein zuvor geführtes Interview mit Alex Jones auszugsweise im Kontext einer Sendung über das vermeintliche Gewaltpotential verärgerter Amerikaner auszustrahlen. Stattdessen stürze man sich am Montag auf die verhaftete Hutaree-Milizgruppe. Sowohl Avalon als auch Mark Potok von der Polit-Lobbyorganisation Southern Poverty Law Center sagten, dass wenn jemand die Ansicht vertritt, dass die globale Elite eine neue Weltordnung und eine Weltregierung nach dem Modell der EU plant, diese Person praktisch mit Hutaree gleichzusetzen ist.

Cooper erwähnte den diskreditierten “Rechtsextremismus-Bericht” des Heimatschutzministeriums und sagte, die darin enthaltenen Warnungen würden “sich jetzt in den Gewalttaten, die wir gesehen haben, abzeichnen.” Potok nannte die Chefin des Heimatschutzministeriums Janet Napolitano feige, weil sie sich von dem Bericht distanziert hat. Er nannte sie versehentlich Janet Reno, jene Amtsträgerin die mitverantwortlich gewesen war für das Waco-Massaker. Avalon sagte, “Hass” führe schlussendlich zur “Gewalt”. Er meinte damit eigentlich dass Aussagen, welche nicht von der Regierung genehmigt sind, zur Kritik an der Eine-Welt-Agenda führt und dass solche Kritik und der Kritiker von unseren Herrschern nicht toleriert werden. Außer den Idiotien von isolierten weißen Rassisten gibt es keinen Aufruf zu Gewalt bei den Patrioten und anderen Gegnern der Neuen Weltordnung. Die Anklage der Bundesregierung gegen die Hutaree-Miliz erscheint im Moment noch bestenfalls dünn. Die Ankläger behaupten, die Gruppe habe geplant Polizisten zu töten. Es sieht im Moment noch aus, als wären die Polizistenmord-Szenarios Teil einer Übung und nicht aktive Planung.
Teil der Anklage sind Verstöße gegen das Waffenrecht. Die Bundesbehörden lieben solche Anklagen und agieren, als gäbe es keinen zweiten Verfassungszusatz und jeder, der eine militär-ähnliche Waffe besitzt, gilt als rabiater Irrer. Es wird meist keine Verhältnismäßigkeit gewahrt: Rohrbomben werden zu Massenver- nichtungswaffen und improvisierten Sprengsätzen um Bilder aus Kriegsschauplätzen wie der Irak und Afgahnistan heraufzubeschwören. Nichts davon passiert aus Versehen. Avalon wirft den Mord von Richard Poplawski an drei Pittsburgher Polizeibeamten in einen Topf mit der Patriotenbewegung. Avalon und CNN haben sogar ein neues Wort für diejenigen erschaffen, die die Verfassung verteidigen — sie nennen sie “hateriots”, eine Wortschöpfung aus “Hass” und “Patriot”. Es ist fast gesichert, dass eine Jury diese Leute für schuldig befinden und zu lebenslanger Haft verurteilen wird. In der Zwischenzeit werden die Konzernmedien eine enge Verbindung zwischen friedlichen Patrioten und den Hutaree herbeikonstruieren. Bilder einer fanatischen christlichen Gruppe, die im Wald Krieg spielt, werden unter die Bilder von Anhängern der Tea Party-Organisationen und Ron Paul-Anhängern gemischt werden. Wie lange wird es dauern, bis die Regierung und die Konzernmedien beginnen, zur Entwaffnung derjenigen Amerikaner aufzurufen, die den zweiten Verfassungszusatz verteidigen? Wie lange wird es dauern, bis ein provozierter Zwischenfall ihnen dafür einen perfekten Vorwand liefert?

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Inside 9/11 Konferenz: Am 10.09.2011 im Globana Trade Center in Leipzig

AlexBenesch

Ein ganz anderer Weltkrieg als gedacht mit Iran, Türkei, Nordkorea als Gegnern der Supermächte?

AlexBenesch

Der moderne städtische Krieg in Deutschland und die Bedeutung für den Zivilbürger: Teil II

AlexBenesch

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 25. Oktober 2020

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.