spot_img

NYT listet Bilderberger hinter der „künstlichen Intelligenz“

Datum:

Kommentar

Die NY Times listet die entscheidenden Personen auf, die lange Zeit im Hintergrund an künstlicher Intelligenz gearbeitet haben. Auffällig ist die Nähe zu den einflussreichen, jährlichen Bilderberg-Konferenzen.

Aufmerksame Beobachter bemerkten bereits bei der Bilderberg-Konferenz 2011 in der Schweiz, dass mehrere Teilnehmer das Feld der künstlichen Intelligenz vertraten.

Seit über 60 Jahren verfügen die USA über Psychometrie und intelligente Algorithmen, um ganze Bevölkerungen zu verstehen, ihr Verhalten vorherzusehen und sogar Computersimulationen durchrechnen zu lassen.

Sam Altman

Er vertrat bei Bilderberg die Firma OpenAI und den neuen Chatbot, der den Menschen das Denken abnehmen wird und von vorneherein zensiert ist, was viele Themen und Aspekte anbetrifft.

Demis Hassabis

Hassabis von DeepMind ist geadelt worden und ist Mitglied mehrerer königlich-britischer Wissenschaftsvereinigungen. Diese Organisationen verwalteten einst die bewusste, gesteuerte Aufklärungsbewegung. Im April 2023 fusionierte DeepMind mit der Google Brain-Abteilung von Google AI zu Google DeepMind, als Teil der kontinuierlichen Bemühungen des Unternehmens, die Arbeit an KI zu beschleunigen. Er sicherte sich finanzielle Unterstützung für die Entwicklung von DeepMind vom Investor Peter Thiel und baute ein Labor auf, das AlphaGo, eine KI, herstellte. Google kaufte DeepMind mit Sitz in Großbritannien im Jahr 2014 und Herr Hassabis ist einer der besten KI-Experten des Unternehmens.

Bill Gates

Microsoft ist Dauergast bei Bilderberg. Im August 2022 erhielt er eine Demonstration von OpenAIs GPT-4, dem A.I. Modell, das ChatGPT zugrunde liegt. Nachdem er gesehen hatte, was GPT-4 leisten konnte, wurde Herr Gates ein KI-Fan. Seine Unterstützung half Microsoft dabei, energisch aus der generativen KI Kapital zu schlagen.

Alex Karp

Er vertritt Palantir Technologies, also die Firma, deren Produkte fürs Militär, die Polizei und die Geheimdienste analysieren, wie sich unerwünschte Personen und Gruppen verhalten (werden). Palantir-Leute sind Dauergäste bei Bilderberg.

Eric Schmidt

Lange Vorsitzender von Google/Alphabet, ist ein Dauergast bei Bilderberg. Im März 2016 wurde bekannt gegeben, dass Eric Schmidt den Vorsitz eines neuen Beirats für das Verteidigungsministerium übernehmen wird, mit dem Titel „Defense Innovation Advisory Board“. Der Beirat dient als Forum, das die wichtigsten Vertreter des Technologiesektors mit denen im Pentagon verbindet. Von 2019 bis 2021 leitete Schmidt zusammen mit Robert O. Work die Nationale Sicherheitskommission für künstliche Intelligenz.

Reid Hoffmann

Herr Hoffman, ein ehemaliger PayPal-Manager, der LinkedIn gründete und Risikokapitalgeber wurde, war – neben Herrn Musk und Herrn Thiel – Teil einer Gruppe, die 1 Milliarde US-Dollar in OpenAI investierte.

Larry Page

Herr Page, der zusammen mit Sergey Brin Google gründete, ist seit langem ein Befürworter der KI. Er drängte 2014 auf die Übernahme von DeepMind durch Google. Page hat eine optimistischere Sicht auf die KI als andere und erzählte den Führungskräften des Silicon Valley, dass Roboter und Menschen eines Tages harmonisch zusammenleben werden.

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

Russland kann Nordkorea jetzt zum Angriff benutzen

Kommentar Bild: kremlin.ru Putin besucht Nordkorea, das extremste kommunistische Land der Welt, und verkündet einen Verteidigungspakt, ohne die Details zu...

Recentr NEWS (18.06.24)

Bild: Gints Ivuskans/Shutterstock.com Die Menschen da draußen haben größtmögliche Probleme, Realität wahrzunehmen und sich darüber auszutauschen, um ein immer...

Genügend Abgeordnete im Bundestag für offizielle Debatte zu AfD-Parteiverbot

Kommentar Während die AfD und die Supporter noch untereinander streiten, wie Skandalnudeln Krah und Bystron zu behandeln sind, planen...

Erwischt: Russische Schläfer-Agenten mit Vermögen im Kühlschrank

Ein junges argentinisches Paar wohnt in Slowenien. Sie betreibt eine Online-Kunstgalerie, er ein IT-Startup-Unternehmen. Die Geheimdienste sagen nun,...