spot_img

Bald: Teil 2 von „Das militärische Wesen der Klimaforschung“

Datum:

Im ersten Teil unseres Dokufilms sahen Sie, wie der militärisch-industrielle Komplex Britanniens und Amerikas die Wetter- und Klimaforschung vereinnahmte und verbissen um jedes bisschen Daten und Technologie kämpfte, weil davon Operationen wie die Landung an der Normandie abhingen. Die immer stärkere zivil-ökologische Tarnung von Satelliten und anderer Überwachungswerkzeuge bliesen unbemerkt die Verteidigungsbudgets auf.

Im zweiten Teil erfahren Sie, wie mit minimalster, subtiler Manipulation die maximale Wirkung erreicht wird. Man schuf sogar Wetterwaffen und die Möglichkeiten, gegnerische Sensoren zu täuschen. Es sind die gleichen Player, die die Aufklärung und den Industriekapitalismus überhaupt erst etabliert hatten. Nur die Megakonzerne der Zukunft haben die Patente für die legale, klimaneutrale Herstellung elementarer Güter.

Teil I:

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

US-Bericht über Nordkoreas neue Biowaffen

Einem US-Bericht zufolge produziert Nordkorea neue Viren und Bakterien für sein Programm zur biologischen Kriegsführung. Der Staat verfügt...

Recentr LIVE (16.04.24) ab 19 Uhr: Zarathustra

Bild: Creativa Images/Shutterstock.com Israel könnte Irans Atomanlagen zerstören. Die Iraner fürchten seit Jahrzehnten den Split durch die Supermächte. https://youtu.be/fAZorb4OtOM

Israel könnte Irans Atomanlagen angreifen

Mehrere Quartette von israelischen F-35-Stealth-Kampfjets könnten auf getrennten Routen zu Orten in der riesigen Islamischen Republik fliegen, einige...

Ein neues 9/11 und Konflikt mit dem Iran unter Bidens Team?

Jake Sullivan, der Berater für Nationale Sicherheit unter Joe Biden, arbeitete für den Chef der Brookings Institution, die...