spot_img

Die Mechanismen des politisch-ideologischen Realitätsverlustes

Datum:

Agenten eines Geheimdienstes, die entweder irgendwo auf der Welt verdeckt operieren, um Informanten anzuwerben, oder die in der Zentrale sitzen um als Auswerter ein Lagebild zu erstellen, sind ausgebildet für ein klar definiertes Ziel: Sich der Realität so gut anzunähern, wie nur irgendwie möglich. Ohne politisch-ideologische Filterbrille, ohne irrationale Überzeugungen, ohne Wunschdenken, ohne das Ausblenden von Informationen und Schlussfolgerungen, die einem nicht gefallen.

Abseits der professionellen Geheimdienst-Sphäre sehen wir hingegen eine Realitätsverdrängung bis hin zum fast vollständigen Realitätsverlust. Es gilt als moralisch und erstrebenswert, im Dienste einer Ideologie so ziemlich jeden denkbaren Unfug zu behaupten und jeden klassischen Denkfehler in Serie zu begehen, den es gibt. Man wird für das Ziel ausgebildet, die Welt so zu sehen, wie sie nicht ist. Man wird für das Versagen bei der Realitätswahrnehmung belohnt und gefeiert aus den eigenen Reihen.

Sie finden hier unsere eigene Studie zu dem nachrichtendienstlichen Einfluss auf klassische Verschwörungsmedien der letzten 200 Jahre. Der Gesamtumfang beträgt über 105.000 Worte. Die Kapitel sind chronologisch geordnet.

Realitätsverlust

Alle gegen alle

Der britische Geheimdienst verklärt die Französische Revolution

Ernst August von Göchhausen und Karl von Eckartshausen

Johann August von Starck und Leopold Alois Hoffmann

Johann Joachim Christoph Bode

John Robison von der Royal Society

Augustin (Abbé) Barruel

Die Frühsozialisten schufen zuerst das Märchen der jüdischen Weltverschwörung

Alphonse Toussenels „Die Juden, Könige der Epoche“

Proudhons Vernichtungsabsicht und Drumonts „verjudetes Frankreich“

Henri Roger Gougenot des Mousseaux

Mikhail Bakunin

Karl Marx, der Spion

Léo Taxil

Die Protokolle von Zion

„Der internationale Jude“

Nesta Webster

Theodor Fritsch

Infiltration der Völkischen Szene

Buchhalter, nicht Bosse: Die Rothschilds

Das fraktionale Reserve-Bankensystem des britischen Kolonialreichs

Rechtsrevisionismus

Die Verschwörungsmedien nach dem Zweiten Weltkrieg

William Guy Carr

Eustace Mullins und die Zentralbank „Federal Reserve“

Die John Birch Society

Skousens Naked Capitalist

Gary Allens “None dare call it conspiracy”

John A. Stormer

Die Wirkung der „Birch Society“ auf Deutschland

Holey Moly

Des Griffin und Die „Absteiger“

Das Schwarze Reich

Lyndon LaRouche

Antony Sutton

„Dr. John Coleman“

Milton William Cooper

Fritz Springmeier und die „13 Blutlinien der Illuminaten“

Cathy O‘Brien

Satanic Panic

Der Mythos von MK MONARCH

David Icke

Alex Jones

Mechanismen der Szene

Fake-Widerstand

Zersetzung

Die einzelnen Pfade der Radikalisierung

Psychogramm eines narzisstischen Verschwörungs-Aktivisten

Das Einprogrammieren von Dogmen

Deprogrammieren

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

Wer agiert amateurhafter? Die Russenspionage oder die AfD?

Kommentar Die Russenspionage ist Licht und Schatten: Es gelang immer wieder, höchste Kreise im Westen langfristig zu infiltrieren. In...

10% Rabatt auf ausgewählte Kleidung im Recentr Shop bis 2. Juni 2024

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen Klicken Sie hier für Kleidung im Recentr Shop https://youtu.be/atL9eNHuGJE https://youtu.be/qryHkaccQC4

Recentr CASE (25.05.24) auf recentr.media

Bild: Bundesarchiv, Bild 101III-Alber-080-27A / Alber, Kurt / CC-BY-SA 3.0 Die neue Sendung finden sie am Samstag auf recentr.media...

10% Rabatt auf ausgewählte Vorräte bis 26. Mai 2024 im Recentr Shop!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen! LINK: Vorräte im Recentr-SHOP