spot_img

Demo gegen die Rettungspakete – Jeden Samstag ab dem 9. April in Berlin von 11-12 Uhr vor dem Kanzleramt

Datum:

PDV

(UPDATE: Demo in Frankfurt am 22. Mai)

Es ist soweit, Deutschland’s Zukunft wird endgültig ausverkauft, die totale Überschuldung droht. In einem einmaligen Akt, der einem Staatsstreich gleichkommt, werden alle Deutschen gesamtschuldnerisch für das fiskalische Versagen anderer Euro-Staaten haften. Professor Hans-Werner Sinn schreibt in der Süddeutschen dazu:

„Was Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Bundesbank verschweigen: Der Rettungsschirm rettet den Euro nicht – aber er lastet Deutschland ungeheure Risiken auf. Die Höhe der Haftung übersteigt die schlimmsten Ahnungen der Öffentlichkeit.“

 Es ist möglicherweise Deutschlands letzte Chance, die Zukunft seiner Kinder noch vor dem Schlimmsten zu bewahren. Sonst arbeiten wir, unsere Kinder und folgende Generationen nur noch um Zinsen auf Schulden zu bezahlen, die wir nur zum Teil selber verursacht haben. Das wäre die moderne Knechtschaft und der sichere Weg in ein totalitäres System. Wollen wir das tatenlos hinnehmen? Die WELT schreibt:

„Kein Aufschrei der Gutmenschen, keine Lichterketten unschuldiger Kinder, keine grüne Agitationskampagne, keine schleimige Betroffenheitsrhetorik in den öffentlich-rechtlichen Nachrichten. Was solides Haushalten angeht, hat sich noch keine politische Partei in einer Demokratie – wo es zentral um die Vergabe von Wohltaten geht, um wiedergewählt zu werden – mit Ruhm bekleckert. Die Wahlperiode zählt noch immer, nicht die nächste Generation.“

Es gibt noch ein kurzes Zeitfenster, um ein schlimmes Unglück für Deutschland zu verhindern, bevor die „Rettungsmaßnahmen“ die letzten rechtlichen Hürden genommen haben. Die Partei der Vernunft ruft die Bevölkerung zum Protest gegen diesen Vertrags- und Vertrauensbruch auf.

Teilnehmer werden gebeten, sich weisse Regenschirme (oder Transparente, Schilder etc.) zu besorgen und mit passenden Sprüchen zu versehen, etwa:

– Raus aus dem Euro
– Schluss mit den Rettungsschirmen
– Keine Haftung für fremde Schulden
– Nein zur Schuldenunion

Demos in BerlinDemo gegen die Rettungspakete: Jeden Samstag ab dem 9. April in Berlin von 11-12 Uhr vor dem Kanzleramt. Für Fragen und Anregungen steht Steven Meissner, stellv. Landesvorsitzender Berlin, ([email protected]) zur Verfügung. Hier gibt es ein Fotoalbum der Demo.

Wir brauchen Eure Unterstützung. Helft uns diesen Wahnsinn mit einem kleinen Obolus von 3 Euro zu stoppen. Sendet einfach eine SMS mit dem Kennwort PDV an die 81190. Eine SMS (Groß/Kleinschreibung egal) kostet 3 Euro zzgl. der normalen Versandkosten. Davon gehen 2,83 Euro an die PDV. Weitere Spendenmöglichkeiten.

Demo in FrankfurtDemo gegen die Rettungspakete: Am Sonntag, den 22. Mai 2011 ab 14 Uhr vom Frankfurter Hauptbahnhof bis zur Europäischen Zentralbank (Details in Kürze).

Quellen und Medienartikel zum Thema:

WELT: Deutschlands Staatsfinanzen droht ein Debakel

WELT: Deutsche müssen ungefragt für Eurokrise bluten

Süddeutsche: Rettungsschirm für den Euro: Tickende Zeitbombe

Ralph Bärligea: Die Euro-Lüge: Wie Deutschland unter der Gemeinschaftswährung leidet

Ralph Bärligea: Die Euro-Lüge, Teil II: Entlarvung des Euro-„Rettungsschirms“

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

Russland kann Nordkorea jetzt zum Angriff benutzen

Kommentar Bild: kremlin.ru Putin besucht Nordkorea, das extremste kommunistische Land der Welt, und verkündet einen Verteidigungspakt, ohne die Details zu...

Recentr NEWS (18.06.24)

Bild: Gints Ivuskans/Shutterstock.com Die Menschen da draußen haben größtmögliche Probleme, Realität wahrzunehmen und sich darüber auszutauschen, um ein immer...

Genügend Abgeordnete im Bundestag für offizielle Debatte zu AfD-Parteiverbot

Kommentar Während die AfD und die Supporter noch untereinander streiten, wie Skandalnudeln Krah und Bystron zu behandeln sind, planen...

Erwischt: Russische Schläfer-Agenten mit Vermögen im Kühlschrank

Ein junges argentinisches Paar wohnt in Slowenien. Sie betreibt eine Online-Kunstgalerie, er ein IT-Startup-Unternehmen. Die Geheimdienste sagen nun,...