teensexonline.com
spot_img

Weltweit führendes Bauunternehmen: WTC durch kontrollierte Sprengung zerstört

Datum:

Der angesehene Experte für den mittleren Osten und ehemalige BBC-Moderator Alan Hart hat nun sein Schweigen über 9/11 gebrochen und enthüllt, dass das weltweit bedeutendste Unternehmen für Hoch- und Tiefbau ihm gegenüber direkt verlautbart hätte, dass der Kollaps der Zwillingstürme durch eine kontrollierte Sprengung bedingt wurde. Als Gast in der Sendung von Kevin Barrett sagt Hart am Dienstag, dass seiner Ansicht nach 9/11 wahrscheinlich als Operation von Moslems unter der Führung von Osama Bin Laden begonnen hatte, der Plan jedoch von Mossad-Agenten zusammen mit Teilen der CIA übernommen und umgesetzt wurde. Er fügte an, dass Israel seit seiner Gründung jede arabische Regierung und Terrororganisation infiltriert hätte.

„Meine Einschätzung ist dass sie irgendwann am Anfang zu den Kriminellen innerhalb der CIA gesagt haben: Hey, diese Operation ist unterwegs, was machen wir? Und die Zionisten und Neokonservativen meinten: Lasst uns das nutzen,“

sagte Hart im Bezug auf die Forderung von den einflussreichsten Neokonservativen wie Rumsfeld und Wolfowitz aus dem „Projekt für ein neues Amerikanisches Jahrhundert“ im Jahr 2000 nach einem „katastrophalen und katalysierenden Ereignis – wie ein neues Pearl Harbor“.

„Die Zwillingstürme wurden durch eine kontrollierte Sprengung zu Fall gebracht, nicht durch die Flugzeuge,“

so Hart. Diese Ansicht basiere auf einer engen Freundschaft mit Beratern für das weltweit führende Unternehmen für Hoch- und Tiefbau. Hart bat das Unternehmen, den Kollaps der Zwillingstürme zu untersuchen; als Antwort wurde ihm direkt mitgeteilt:

„Es gibt überhaupt keinen Zweifel daran, dass die Türme durch eine kontrollierte Sprengung zu Fall gebracht wurden.“

Hart erwähnte anschließend die fünf tanzenden Israelis, die während des Anschlags in New Jersey in der Öffentlichkeit feierten und später als Mossad-Agenten enttarnt wurden. Für Hart zeigt dies, dass Israel zumindest frühzeitig von dem Anschlag gewusst hätte. Hart spekulierte, dass die Flugzeuge per Fernsteuerung in die Türme gelenkt wurden. Der Moderator der Sendung Barrett betonte, dass zahlreiche Piloten ihm in Interviews deutlich zu verstehen gegeben haben, dass es äußerst unwahrscheinlich sei, ein Passagierflugzeug auf Meereshöhe mit 600 Meilen pro Stunde erfolgreich in ein Gebäude zu fliegen; insbesondere da die angeblichen 9/11-Entführer kaum eine einfache Cessna fliegen konnten.

“Hart fügte warnend hinzu, dass die Vereinigten Staaten sich in großer Gefahr befänden, Opfer eines von Israel ausgehenden, nuklearen Anschlags unter falscher Flagge zu werden. Eventuell wird dabei eine amerikanische Nuklearwaffe verwendet werden, die während einer entgleisten Operation im August 2007 von der Minot Air Force Base gestohlen wurde. Das Ziel wäre ein Krieg der USA gegen den Iran und vielleicht die Vollendung der ethnischen Säuberung Palästinas unter dem Deckmantel des Krieges. Hart ist überzeugt davon, dass die Zionisten dies durchführen wollen sobald sich die Gelegenheit dazu ergibt,“

schreibt Barrett. Angesichts seiner Biographie und seines Ansehens können seine Kommentare nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Er war führender Korrespondent für den mittleren Osten bei ITN News und er moderierte auch für BBC Panorama. Er war zuvor Kriegsreporter in Vietnam und der erste Journalist, der 1967 mit der israelischen Armee den Suezkanal erreichte. Im Laufe der Jahrzehnte formte er enge Bindungen mit zahlreichen hochrangigen politischen Figuren, darunter der iranische Shah, Yassir Arafat und Schimon Peres. Hart ist darüberhinaus ein erfolgreicher Autor.

Paul Joseph Watson
Prison Planet.com
Wednesday, May 26, 2010

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

Die Compact hat sich selbst abgeschossen: Das steht im Text der Verbotsverfügung

Kommentar Die rund 80 Seiten lange Verbotsverfügung gegen die Compact ist nun öffentlich und enthüllt eine brachiale Fahrlässigkeit der...

Innenministerium zu Compact-Verbot: Wir haben noch nie vor dem Bundesverwaltungsgericht verloren

Bei der Bundespressekonferenz wurden Fragen beantwortet zu dem Compact-Verbot: https://youtu.be/1KgBcxZqxdk Es wird darauf verwiesen, dass das linksextreme Indymedia mit genau...

Als Jürgen Elsässer (COMPACT) noch die Urväter der Frühsexualisierung pries

Kommentar Als Jürgen Elsässer noch die berüchtigten Urväter der Frühsexualisierung pries, war er ein 39 Jahre alter führender Antideutscher,...

Das könnte in Faesers Spionage-Materialsammlung gegen die COMPACT stehen

Kommentar Es gibt verschiedene Kategorien von Leuten, die aktuell die verbotene COMPACT-Medienplattform verteidigen: Feasers V-Leute: Wir wissen, dass der...