• Das Militär, die AKP und der gescheiterte Putsch

    Von Jürgen Gottschlich Im Juli 2016 versuchten Teile des türkischen Militärs, durch einen Putsch die Regierung zu stürzen. Vor allem in Europa und den USA werden die anschließenden Aktionen des Staates als Maßnahmen wahrgenommen, um das politische System der Türkei im Sinne einer autoritären Alleinherrschaft umzustrukturieren. Was passierte im Vorfeld...
  • FBI wollte den britischen Autor des Trump-Dossiers bezahlen

    Christopher Steele, der ehemalige britische Spion der das berüchtigte Trump-Dossier erstellt hat, erreichte eine Übereinkunft mit dem FBI. Das FBI hielt ihn für glaubwürdig genug, um ihn bezahlen zu wollen, damit er seine Arbeit fortsetzen kann. Leider wurde nichts daraus. Steele war lange Jahre als Karriere-Agent in Russland eingesetzt worden...
  • Die baltischen Staaten und ihr schwieriges Verhältnis zu Russland

    Von Kai-Olaf Lang Für die Außen- und Sicherheitspolitik der drei baltischen Staaten ist Russland seit ihrer erneuten Unabhängigkeit zu Beginn der 1990er Jahre ein formatives Element und eine übergeordnete Determinante der Risikoeinschätzung – auch nach dem Beitritt Estlands, Lettlands und Litauens zu NATO und EU 2004. Denn trotz Phasen...
  • So verwundbar ist Deutschland absichtlich gemacht worden

    Ausschnitt aus Recentr NEWS vom 20. Februar 2017 – holen Sie sich Ihr Abo im Recentr Shop unter http://shop.recentr.com/r-tv-abo oder ohne Wartezeit mit PayPal unter den folgenden Links: Jahresabo: https://secure.rackdot.com/checkout/order/2095 6 Monate: https://secure.rackdot.com/checkout/order/2094 3 Monate: https://secure.rackdot.com/checkout/order/2093 Monat: https://secure.rackdot.com/checkout/order/2092...
  • Die Bundeswehr im Kalten Krieg

    Von Martin Rink Die Wiederbewaffnung besiegelte die Westbindung der Bundesrepublik. Integriert in die Nuklearstrategie der NATO stand die Bundeswehr fast vierzig Jahre lang an der Front des Kalten Krieges, die mitten durch Deutschland verlief. Das führte auch innenpolitisch zu Spannungen. Der Kalte Krieg hatte seinen Schwerpunkt in Deutschland. Deshalb...
  • Merkel: 50 Milliarden € für Flüchtlinge, kaum Interesse an Geld für Bundeswehr

    Kommentar Merkel schiebt Deutschlands militärische Bereitschaft auf die lange Bank: Erst 2014 will man das (ärmliche) Ziel von 2% des BIP für Rüstungsausgaben erreichen. Bis dahin sind ihr andere Dinge wichtiger. Wie die Migranten. Die kosten uns so viele Milliarden, die besser in Rüstung angelegt werden sollten. Die Flüchtlinge...
  • Deutschland bräuchte wieder 500.000 Soldaten plus Reservisten plus wehrhafte Bevölkerung

    Kommentar Deutschland bräuchte wieder wie im Kalten Krieg 500.000 Soldaten plus Reservisten plus eine wehrhafte Bevölkerung. Stattdessen kriegt man noch nicht einmal ein paar Tausend neue Leute her und die angestrebte Verdoppelung des Etats ist noch weit entfernt. Finnland stockt derweil um 50.000 Mann auf und kontaktiert fast eine...
  • USA benutzten unnötigerweise URANMUNITION gegen den IS in Syrien

    Amerikanische Regierungsfunktionäre haben nun bestätigt: Die USA benutzten die höchst umstrittenen Urangeschosse in Syrien gegen Fahrzeuge des IS in Syrien. Eigentlich sollte die enorm gefährliche Munition nicht mehr auf den Schlachtfeldern zum Einsatz kommen, aber 2015 gab es eben dennoch zwei Luftangriffe auf Öl-Konvois des Islamischen Staates mit Hilfe...
  • Staat unfähig bei Gewaltprävention?!

    Von Katja Triebel Was nutzen die besten Computerprogramme zur Analyse von potentiellen Gewalttätern, eingeschleuste V-Leute bei Extremisten, übermäßige Kontrolle aller Bürger oder mehr Video-Kameras, wenn aus den gewonnenen Erkenntnissen keine Handlungen folgen? Und welche Handlungen wären erfolgreich? Ich beschäftige mich seit mehreren Jahren mit Gewaltprävention, schon bevor es zu...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen