• Merkels Handelsbeziehungen mit Russland zahlten für Nordkoreas Atomwaffen

    Kommentar Im September 2012 gab das russische Finanzministerium bekannt, dass es Nordkorea 90 Prozent seiner noch aus der Zeit der Sowjetunion stammenden Schulden in Höhe von umgerechnet insgesamt elf Milliarden US-Dollar erlasse und der Rest im Rahmen einer Umschuldung in Bildungs-, Gesundheits- und Energieprojekte investiert werde. Bezahlt für Nordkoreas...
  • (Schein-)Angriff Nordkoreas wird das neue Pearl Harbor

    Ausschnitt aus Recentr NEWS vom 7. August 2017 – holen Sie sich Ihr Abo im Recentr Shop unter http://shop.recentr.com/r-tv-abo oder ohne Wartezeit mit PayPal unter den folgenden Links: Jahresabo: https://secure.rackdot.com/checkout/order/2095 6 Monate:  https://secure.rackdot.com/checkout/order/2094 3 Monate:  https://secure.rackdot.com/checkout/order/2093 Monat:  https://secure.rackdot.com/checkout/order/2092...
  • Die „Identitäre Bewegung“ übersteht keine oberflächliche Spionageabwehr

    Kommentar Ohne Spionageabwehr können europäische Patrioten gleich einpacken. Aufhören. Nach Hause gehen und ihr Internet abklemmen. Eigentlich müssten alle Patrioten sich konsequent fernhalten von den geheimdienstlich und narzisstisch/psychopathisch verseuchten rechtsextremen Kreisen, jeden einzelnen Genossen peinlichst genau unter die Lupe nehmen und sich darüberhinaus komplett fernhalten von der russische Spionage....
  • Der Verfassungsschutz-Präsident, der in den Osten überlief

    Die Geschichte der deutschen Nachkriegs-Geheimdienste ist eine Aneinanderreihung von Absonderlichkeiten. Eines der schrägsten Kapitel ist Otto John, der erste Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz. Sein Auftauchen in der DDR im Juli 1954  wurde zu einem der größten politischen Skandale in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Nachdem die Attentatspläne gegen Hitler aufflogen, gelang ihm am 24. Juli 1944...
  • Gründer von Blackwater und DynCorp sollen neue Afghanistan-Strategie entwickeln

    Welche „Experten“ fragen Donald Trumps Leute Kushner und Bannon, um eine neue Strategie zu entwerfen für Afghanistan? Erik Prince, den Gründer von Blackwater, sowie den Chef von DynCorp. Problemfelder des Einsatzes Privater Militär- und Sicherheitsfirmen in der modernen Kriegführung von  Andrea Schneiker, Elke Krahmann Private Militär- und Sicherheitsfirmen spielen in...
  • Der IS ist tot. Jetzt sollen wir den „IS 2.0“ fürchten

    Der IS ist tot und wir sollen nun de IS 2.0 fürchten, eine Art internationale Untergrundbewegung ohne festen Sitz, die noch gefährlicher sein soll. Ohne Hilfe durch staatliche Mächte kann eine solche Organisation aber nicht funktionieren und sich auf Dauer finanzieren. Der Verlust des Territoriums und der Ölquellen ist...
  • Die Politik züchtet sich gerade die nächste Generation der RAF

    Kommentar In der hohen Politik geschieht nichts ohne Grund und selbst wenn nichts geschieht, hat das einen Grund. Mit dem Fiasko um den G20-Gipfel wird nun einiges klarer: Die radikalen Linken mögen glauben, dass sie von der Politik nur deshalb verhätschelt und gepflegt werden, um die Rechten zu drangsalieren, aber...
  • Als der linke Mob fast ganz Deutschland übernahm

    Das Jahr war 1919 und ganz Deutschland wurde beinahe von einem linken Mob überrannt. Friedrich Ebert und Philipp Scheidemann sandten nach der Niederschlagung des kommunistischen Angriffs auf die deutsche Übergangsregierung ein wütendes Telegramm an die sowjetische Regierung in Moskau: Bei Unterdrückung der aufrührerischen Bewegung, die hier kürzlich von einer...
  • Hamburger Hölle ist eine Wiederholung der „Battle of Seattle“

    Kommentar Die Proteste gegen den G20-Gipfel in Hamburg, gemeinhin bezeichnet als Hamburger Hölle, sind eine 1:1-Kopie der als „Battle of Seattle“ bekannten Ausschreitungen bei dem 1999er WTO-Treffen, die erst mit einem Einsatz der Nationalgarde eingedämmt werden konnten. Dass Hamburg überrascht werden konnte durch fast 20 Jahre alte Taktiken des Schwarzen Blocks...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen