spot_img
16.9 C
Berlin
Freitag, Juli 1, 2022

Die groteske Geschichte der Frau hinter dem gekippten Abtreibungs-Urteil in den USA

Kommentar Der oberste Gerichtshof der USA kippt das...

Von Fringe zu Cringe: CNN will Verschwörung um Verschwörungsmedien aufdecken

Kommentar CNN zeigte nach mehrfachen Terminverschiebungen den lange...

Trump veräppelt seine Unterstützer über den Kapitolssturm

Kommentar Stellen wir uns für einen Moment lang...

Schrott-Medien verheißen bereits, die große Verschwörung um Affenpocken aufgeklärt zu haben

MedienSchrott-Medien verheißen bereits, die große Verschwörung um Affenpocken aufgeklärt zu haben

Kommentar

Bisher hält sich der Ausbruch von Affenpocken in Grenzen und unterschiedliche, hochspezialisierte Fachleute aus verschiedenen Ländern prüfen, ob es sich um eine neuartige Variante handelt, die relevant sein könnte. Alle wichtigen Fragen sind noch unbeantwortet und es ist überhaupt nicht garantiert, ob sie jemals beantwortet werden. Selbst der Ursprung von SARS-Cov-2 ist nach zweieinhalb Jahren immer noch ein Geheimnis. Intern überschneiden sich die zivile Wissenschaft und die militärische Abwehr biologischer Gefahren, weshalb alles Interessante der Geheimhaltung unterliegt.

Die schlimmsten Stusser des Internets, die bis heute kein einziges richtiges Sachbuch gelesen haben über die Materie, behaupten natürlich jetzt bereits, in der Anfangsphase der Affenpocken-Ausbreitung, den Fall schon gelöst zu haben. Jede Standard-Übung, jedes Planspiel, jede Defensiv-Entwicklung im Bezug auf Pocken aus den letzten Jahrzehnten wird hergenommen als Beweis dafür, dass die Windmühlen von Zion und deren Handlanger wie Bill Gates hinter dem Ausbruch stecken. Anscheinend haben sich die Stusser noch nicht festgelegt, ob sie wieder eine Fake-Pandemie behaupten sollen, oder eine Biowaffe.

Die Täter von biologischen Angriffen zu ermitteln, oder auch nur sich den Tätern anzunähern, erfordert höchste Präzision und Professionalität. Aber die Internet-Influencer, die bereits bei der Corona-Pandemie komplett versagten und nichts erreichten, außer Streit zu erzeugen und ältere, dicke Republicans vom Impfen abzuhalten, basteln sich nach einer halben Stunde Netz-„Recherche“ jede noch so dämliche Argumentationskette zusammen: Weil Affenpocken das Wort „Affe“ beinhalten, hätten sie was mit Affen-DNA zu tun und die Corona-Impfung würde ja sowieso Affen-DNA ins menschliche Erbgut einbauen und somit lösen die Corona-Impfungen von Pfizer und Johnson&Johnson Affenpocken aus.

Erstens hat diese Pockevariante praktisch keinen nennenswerte Bezug zu Affen, zweitens bauen die Corona-Impfstoffe keine Affen-DNA in den Menschen ein und drittens könnten die Pharma-Konzerne für wenige Millionen $ die gesamte Riege „alternativer“ Medien innerhalb kürzester Zeit totklagen.

Es gilt bereits als höchst verdächtiger Zufall, dass Übungen zu Pocken abgehalten wurden, Impfstoffe vorgehalten wurden und neue Entwicklungen existieren. Man sieht, dass die Influencer erstens zu dumm sind, um sich die Schuhe korrekt zuzubinden und zweitens nichts Relevantes an Literatur gelesen haben. Seit Jahrhunderten werden Pocken als Waffe eingesetzt, weil sie die idealen Eigenschaften aufweisen. Aus diesem Grund konzentrierte sich die biologische Gefahrenabwehr eben so stark auf Pocken. So wenig man den Behörden und Mega-Konzernen vertraut, so stehen die Influencer mal wieder mit leeren Händen da.

Das hysterische Geschwalle über Corona-Impfstoffe und Masken verkürzte nicht die Pandemie, sondern verlängerte sie. Das Geschwalle brachte die Menschen nicht näher zusammen, sondern löste überall Streit aus der Freundschaften und Familienbeziehungen kaputt machte. Das Geschwalle brachte den Konservativen und Aktivisten keinen Erfolg an den Wahlurnen, sondern kostete Trump 2020 das Weiße Haus, die AfD sind ein Loser-Sammelbecken und die „BASIS“ ist inzwischen mehr oder minder krepiert. Das Geschwalle rettete keine Leben, sondern rund 1 Million Menschen starben alleine in den USA elendig; oftmals sogar unnötig weil die älteren übergewichtigen Menschen sich nicht impfen ließen.

Egal was passiert, man kann sich darauf verlassen, dass die Influencer jede Krise sofort den nonexistenten Windmühlen von Zion anlasten und dringend nahelegen, als Lösung Republicans zu wählen, auf Putin zu hoffen, auf den Entertainer Joe Rogan oder auf Elon Musk, der sein Kind nach einem CIA-Geheimprojekt benannt hat.

Krisen, vor allem biologische, sind hyper-komplex und hyper-schwierig aufzuklären. Aber das Publikum will ein ganz einfaches Narrativ hören und bezahlt die Influencer dafür, diese Art von Bestätigung zu liefern. Die prominenten Clowns, die ohne solide Beweislage eine Wahlmanipulation 2020 in den USA behaupteten, werden aktuell auf Milliarden Dollars verklagt von den Herstellern von Wahlcomputern. Was die Influencer bei Corona und nun bei den Affenpocken getan haben, ist, den Strick zu drehen mit dem sie mühelos von Pharmafirmen und Bill Gates aufgeknüpft werden können. Selbst wenn sich die Konzerne und Behörden nicht entscheiden, zu klagen, können sie dabei zuschauen, wie sich ein irres Sammelbecken mit Schaum vor dem Mund im Kreis dreht, sich die üblen neuen Erreger einfängt, wegstirbt, Republican wählt und dabei noch glaubt, revolutionär zu sein.

Check out our other content

Check out other tags:

Most Popular Articles

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 3. Juli 2022 im Recentr Shop (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.