Recht

Melinda Gates soll Bill gedrängt haben, Kontakt mit Jeffrey Epstein zu beenden

Melinda Gates warnte laut einem neuen Bericht angeblich ihren Ehemann Bill vor weiterem Kontakt mit Jeffrey Epstein, nachdem das Paar ein unangenehmes Treffen mit dem verurteilten Sexualstraftäter hatte.

Melinda sei „wütend“ gewesen über Bills Kontakte zu Epstein, nachdem das Paar im September 2013 das berüchtigte Stadthaus in der Upper East Side besucht hatte, teilten die mit der Angelegenheit vertrauten Personen der Publikation Daily Beast mit.

Das zuvor nicht öffentlich bekannte Treffen von Bill und Melinda mit Epstein fand am 20. September 2013 statt, also an dem Tag, an dem das Paar in New York öffentlich auftrat, um den Lasker Bloomberg Public Service Award im Pierre Hotel entgegenzunehmen. Zu diesem Zeitpunkt war Epstein bereits verurteilt worden, eine Minderjährige wegen Prostitution in Florida angeworben zu haben. Eigentlich hatte es bereits zum damaligen Zeitpunkt viele Zeuginnen gegeben, aber der spätere Arbeitsminister unter Trump, Alexander Acosta, handelte die Anklagepunkte drastisch herunter. Erst einige Jahre später gab es neue Anklagepunkte und er verstarb unter mysteriösen Umständen 2019 hinter Gittern.

Quellen berichteten dem Daily Beast, dass Gates ‚Freundschaft mit Epstein, der wohlhabende und mächtige Freunde pflegte, Melinda bis heute verfolgt. Es ist unklar, ob Melinda Bedenken wegen Epsteins vorheriger Verurteilung hatte oder ihn nur nicht mochte.

„Er war nur ein widerlicher Kerl. Er hat fast bewusst darauf geachtet, schlechte Manieren zu haben und beim Abendessen nicht darauf zu achten,“ sagte eine Person gegenüber der Publikation. „Ich konnte sehen, wie jemand, auch ohne Verdacht, nicht in seiner Nähe sein wollte.“

Die New York Times berichtete 2019, dass Gates 2011 mit Epstein befreundet war und Epstein mindestens dreimal in Epsteins New Yorker Stadthaus besuchte. Gates sagte, er habe zunächst gehofft, der wohlhabende Finanzier würde ihm helfen, Geld für seine globalen Gesundheitsinitiativen zu sammeln. Im Jahr 2011 schrieb Gates in einer E-Mail an Kollegen: „[Epsteins] Lebensstil ist sehr unterschiedlich und faszinierend, auch wenn er für mich nicht funktionieren würde.“

Im März 2013 flog Gates mit Epsteins Privatflugzeug – dem Flugzeug, das als „Lolita Express“ bezeichnet wurde. Bridgitt Arnold, ein Sprecher von Gates, sagte der Times, dass Gates nicht wusste, dass das Flugzeug Epstein gehörte.

Ende 2014 hatten Gates und Epstein keinen Kontakt mehr und veranlassten Epstein, sich bei einem Bekannten zu beschweren, dass Gates ihn meidet, berichtete die Times.

Related posts

Heimatschutz: „Im Falle eines Amokschützen, schnappen sie sich eine Schere“

AlexBenesch

Die Legalität des deutschen „Wellenbrecher“-Lockdowns ist wie in anderen Ländern kompliziert

AlexBenesch

Joe Nobody: Survival für Fortgeschrittene

AlexBenesch

1 comment

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 17. Oktober 2021 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.