Globalismus

Indien jagt die Vorfahren von Biden aus der berüchtigten britischen Kolonialverwaltung East India Company

Bereits 2013 behauptete Biden, sein Ur-Ur-Ur-Ur-Großvater, den er als George Biden bezeichnete, sei „ein Kapitän der East India Trading Company“ gewesen, der sich mit einer indischen Frau in Indien niedergelassen habe. Es gibt keine Aufzeichnungen über einen George Biden in Indien, aber der fragliche Vorfahr könnte einer der Biden-Brüder William und Christopher aus Derbyshire sein, die sich als Teenager der East India Company angeschlossen haben.

William starb 1843 in Rangun an einem Schlaganfall. Laut Tim Willasey-Wilsey, einem Gastprofessor für Kriegsstudien am King’s College London, der die Biden-Genealogie erforscht hat, ist Christopher Biden, Kaufmann, der wahrscheinlichste Vorfahre in Indien.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts hatte die East India Company weite Gebiete Südasiens erobert, unterworfen und geplündert. Nach einigen Schätzungen machte es die Hälfte des Welthandels aus, regierte den größten Teil Indiens und erwirtschaftete enorme Gewinne für seine Aktionäre.

Christophers Karriere begann 1807 als vierter Offizier auf einem bewaffneten Schiff der East India Company, der 1.333 Tonnen schweren „Royal George“, die zwischen London und Kalkutta segelte. Er stieg durch die Reihen der Firma auf und sammelte stetig ein Vermögen an.

Er soll Schiffe unter indischem Kommando abgefangen haben, die entführte Kinder als Sklaven nach Niederländisch-Ostindien beförderten. Das letzte Kapitel in Christopher Bidens Leben ist das seltsamste. Er starb im Februar 1858 und in der Kathedrale von Madras wurde eine Gedenktafel aufgestellt.

Die indische Rebellion von 1857, die mit einer Meuterei durch Sepoys in der Firmenarmee begann, war im September dieses Jahres auf ihrem Höhepunkt, und es ist wahrscheinlich, dass Christopher Biden zusammen mit 6.000 anderen Briten starb.

Eine Gedenktafel zum Gedenken an den britischen Schiffskapitän Christopher Biden aus dem 19. Jahrhundert ist seit den US-Wahlen ein beliebter Selfie-Spot in der östlichen Stadt Chennai.
Und eine Biden-Familie in Westindien sagt, sie sei durch Anrufe genervt, seit ihr Namensvetter seinen Anspruch auf das Weiße Haus geltend gemacht habe.

Ein Briefwechsel zwischen Biden und dem Gouverneur von Madras im Rahmen des jährlichen Versands des Generalgouverneurs im Rat an den Court of Directors der East India Company über die Rückführung von Kindern, die von Menschenhandel betroffen sind, ist interessant. Die Menschenhändler im Auftrag der Dutch East India Company wurden aus technischen Gründen freigesprochen.

Die Dutch East India Company war ein Megakonzern, der im frühen 17. Jahrhundert durch einen von der Regierung geleiteten Zusammenschluss mehrerer konkurrierender niederländischer Handelsunternehmen gegründet wurde Es diente auch als direktes Modell für den organisatorischen Wiederaufbau der englischen-britischen Ostindien-Kompanie im Jahr 1657. Sklaverei und Sklavenhandel waren im gesamten Reich der Niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC) in Asien weit verbreitet. Die VOC war nicht nur ein „Handelsunternehmen“, sondern fungierte auch als Militärmacht, Regierung und sogar als landwirtschaftlicher Produzent. In diesen Rollen war die VOC auf direkte und indirekte Weise an der Zwangsumsiedlung (und Zwangsmobilisierung) von Menschen beteiligt. Dies beinhaltete die Sklaverei von Waren und insbesondere den Sklavenhandel, bei dem Personen als Eigentum und verkaufbar angesehen wurden.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Postsowjetische Migranten in Deutschland

AlexBenesch

Meghan in Lebensgefahr, Harry soll Governor General von Kanada werden

AlexBenesch

Wie Bilderberg Brüssels EU-Armee baut

AlexBenesch

2 comments

Avatar
SVEN GLAUBE 22. Januar 2021 at 15:10

Diese „Niederländische Dutch East India Company“ der „Niederländischen Dutch Royal Oranie-Nassau“ war viel Kleiner als die „British East India Company“ der „British Royal Windsor-Hannover“ Aber diese „Niederländische Dutch East India Company“ war sogar noch viel mehr Brutaler im Sklavenhandel und Drogenhandel als die Ihrer Britischen Verwandt, Auch schon damals Hätten Beiden Welfen Königshäuser die Arbeits-Methode Ihre eigenen Untertanen und Ihre eigenen Offiziere gegenüber Vorzutäuschen dass man Sich angeblich gegenseitig bekämpft, Obwohl man An der aller Höchsten Führungsspitze zusammenarbeitet perfekt eingesetzt, ganz genau So wie später die Weltmächte USA und Russland, dass ganz genau So gemacht haben !!!!!

Durch die Angebliche Bekämpfung der „Niederländische Dutch East India Company“ durch die „British East India Company“ dadurch konnte Sich diese „British East India Company“ profilieren als Guter Freund und Beschützer und Lehrmeister für die Inder und Gleichzeitig von Ihren eigenen Geheimdienstlichen-Verschrönungen in Indien Ablenken und Gleichzeitig von Ihren Kriegsverbrechen/Kriegsheldentaten in Indien Ablenken !!!!!

Aber Tatsächlich sind aber alle Beide Königshäuser „Oranie-Nassau in den Niederlanden“ und „Windsor-Hannover in Grossbritannien“ Bestandteil-Mitglieder vom Selben Gleichen Einen Hochadeligen Grossfamilien-Clan-Verbund aus „Rolloniden-von-Normandie-Plantagenet-Welfen-Ernestinische-Wettiner-von-Sachsen“ und an den aller Höchsten Königlichen Führungsspitzen immer bestens eng zusammenarbeiteten auch gegen Ihr eigenes Untertanen-Volk !!!!!

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 22. Januar 2021 at 15:04

Diese „Niederländische Dutch East India Company“ der „Niederländischen Dutch Royal Oranie-Nassau“ war viel Kleiner als die „British East India Company“ der „British Royal Windsor-Hannover“ Aber diese „Niederländische Dutch East India Company“ war sogar noch viel mehr Brutaler im Sklavenhandel und Drogenhandel als die Ihrer Britischen Verwandt, Auch schon damals Hätten Beiden Welfen Königshäuser die Arbeits-Methode Ihre eigenen Untertanen und Ihre eigenen Offiziere gegenüber Vorzutäuschen dass man Sich angeblich gegenseitig bekämpft, Obwohl man An der aller Höchsten Führungsspitze zusammenarbeitet perfekt eingesetzt, ganz genau So wie später die Weltmächte USA und Russland, dass ganz genau So gemacht haben !!!!!

Durch die Angebliche Bekämpfung der „Niederländische Dutch East India Company“ durch die „British East India Company“ dadurch konnte Sich diese „British East India Company“ profilieren als Guter Freund und Beschützer und Lehrmeister für die Inder und Ihren eigenen Verschrönungen und Kriegsverbrechen/Kriegsheldentaten in Indien Ablenken !!!!!

Aber Tatsächlich sind aber alle Beide Königshäuser „Oranie-Nassau in den Niederlanden“ und „Windsor-Hannover in Grossbritannien“ Bestandteil-Mitglieder vom Selben Gleichen Einen Hochadeligen Grossfamilien-Clan-Verbund aus „Rolloniden-von-Normandie-Plantagenet-Welfen-Ernestinische-Wettiner-von-Sachsen“ und an den aller Höchsten Königlichen Führungsspitzen immer bestens eng zusammenarbeiteten auch gegen Ihr eigenes Untertanen-Volk !!!!!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 28. Februar 2021 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.