spot_img
19.7 C
Berlin
Freitag, Mai 20, 2022

Operation UNTHINKABLE und DROPSHOT

Der britische Baron Hastings Ismay, ein überzeugter...

Weitere Social Media-Säuberungen verändern die „alternative“ Medienwelt

PolitikWeitere Social Media-Säuberungen verändern die "alternative" Medienwelt

Kommentar

Immer mehr „alternative“ Kanäle verschwinden von Youtube und die Betreiber blicken in eine ungewisse Zukunft. Jahrelang schien fast alles möglich auf der Plattform: Kostenloses Hosting von teilweise sehr heiklen Inhalten, kostenlose PR um neue Zuschauer zu gewinnen plus eine automatische Monetarisierung obendrauf. Inzwischen haben einige nicht nur ihre Präsenzen auf Youtube oder Facebook verloren, sondern auch einen Haufen Prestige. Mit gekauften Fake-Abonnenten wurden die Abonnentenzahlen künstlich hochgetrieben, um den Eindruck von Macht zu erwecken. „Hier passiert was!“ sollte das Publikum denken und kräftig spenden. Dass die Inhalte aber mit 90 bis 95% der Gesellschaft inkompatibel waren und dass die Youtube-Party nicht ewig dauern konnte, wird nun deutlich sichtbar.

Besonders die Russenpropagandisten im Westen waren immer diejenigen gewesen, die sich nicht die Bohne darum kümmerten, wie Dissidenten in Russland von der Regierung zerstört werden. Irgendwann, so meine Warnung, gibt es auch Konsequenzen für Russenpropagandisten im Westen. Reihenweise Löschungen, der Verfassungsschutz klebt ihnen an den Fersen, man kann keine Objekte mehr Anmieten für Studioproduktionen usw.

Einer der bekanntesten „alternativen“ Figuren verlässt nun Berlin und will in der Provinz einen (linken?) „Campus“ eröffnen mit allerhand Oldschool-Offline-Elementen. Währenddessen dröhnen die großen Player die Menschen weiterhin im Internet mit diversen Inhalten ungebremst voll.

Ein anderer Russenpropagandist hofft, dass Russland die Plattform Ru-Tube auch auf Deutschland ausdehnt. Viel eher droht, dass im Zuge der Ost-West-Spannungen das westliche Internet vom russischen abgetrennt wird. QAnon-Seiten und 8Chan verlassen sich momentan auf russische Dienste, um vor Hackern geschützt zu sein.

Ich erinnere mich an die Zeit, als soziale Medien noch keine Rolle spielten. Die Menschen nutzten einfach Filesharing, Downloadserver und Internetforen. Es wird immer einen Bereich im Internet geben, der zum klassischen „Verschwörungs-Segment“ zählt. Dies ist so gewollt. Ein Sammelbecken um die Unzufriedenen beschäftigt zu halten.

Check out our other content

Check out other tags:

Most Popular Articles

Recentr Shop 10% Rabatt auf Ausrüstung bis 22. Mai 2022 im Recentr Shop (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.