Politik

Ohnehin schon überlastete Bundespolizei hat immer mehr Corona-Infektionen und Quarantäne-Fälle

Offiziellen Angaben zufolge sind aktuell 136 Bundespolizisten an Covid-19 erkrankt und 1574 in Quarantäne. Vorsitzender Romanns drastische Warnung: „Wenn wir ausfallen, geht das Licht aus.“

Die Polizei von Bund und Ländern arbeitet seit Jahren personell am Limit und hat einen Berg an Überstunden aufgetürmt. Seit März hat sie zudem die Extra-Aufgabe, die Einhaltung der Schutzmaßnahmen gegen das Virus im öffentlichen Raum und Verkehrsmitteln zu kontrollieren. Seit Frühjahr sind bundesweit nach WELT-Informationen aus Sicherheitskreisen mehr als 1000 Polizisten positiv auf das Virus getestet worden.

Eine heikle Frage ist, inwiefern schwerere COVID-Fälle und Langzeitfolgen als Dienstunfall anerkannt werden, oder als Ansteckung im privaten Umfeld. Nicht ausgeschlossen ist nämlich, dass durch den Infekt Organe so geschädigt werden, dass die Betroffenen in ein paar Jahren den Polizeidienst quittieren und in Ruhestand gehen müssen. Liegt kein Dienstunfall vor, wird es finanziell dann schwierig. Wer mit 35 Jahren ausscheidet, erhält eine äußert knappe Pension. Bei einem anerkannten “qualifizierten Dienstunfall” aber wird das Ruhegehalt so bemessen, als hätte der Betroffene bis zum letzten Tag seiner offiziellen Dienstzeit gearbeitet.

Bei einer Corona-Demo in Berlin am Wochenende verhielt sich die Polizei eher zurückhaltend.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Die bizarre Blitzkarriere von ESM-Durchwinker und obersten Richter Voßkuhle

AlexBenesch

Wie Linke von ihrer Ideologie abrücken

AlexBenesch

Recentr Gun Show

AlexBenesch

4 comments

Avatar
Ben Esch 27. Oktober 2020 at 21:24

ich finde auch, er würde sehr gut zur Politikerkaste passen – von der Psyche bis zur politischen Korrektheit passt alles, und manipulieren tut er auch sehr gerne.
Für Geheimdienste hat er auch ein Faible.
Das Coronaregime liebt ihn schon seit langem – während es alle anderen löscht.

Reply
Avatar
Halsab Schneider 29. Oktober 2020 at 18:56

akute Psychosen lassen sich inzwischen ganz gut behandeln; das Activists-Brain-Syndrom kann man ausschalten, indem sich das Opfer mit sich selbst beschäftigen muss, leider ist die Selbsmordrate bei dieser Behandlung sehr hoch.

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 29. Oktober 2020 at 22:01

Du meinst, psychisch gestörte Deppen kriegen kein kostenloses Hosting mehr von Social Media Giants? Mir kommen die Tränen. Sollen sie doch alle in Putins Wunderland auswandern. Dann sind wir sie los.

Reply
Avatar
kill1 26. Oktober 2020 at 19:25

das video von julius geiler video ist ja mehr als schlecht. wo soll denn da die gewalt sein?
alex, du weisst genauso wie alle anderen hier auf deiner platform das die polizei zwischen volk und regierung steht. das bild ist überall auf der welt ausnahmslos immer das selbe.
und du weisst auch das die regierung das alles verursacht hat.
warum gründest du nicht eine partei? oder steigst irgendwo ein wo du meinst das es wirtschaftsliberal und konservativ zugeht???
leute wie du sind mehr als wichtig in der heutigen zeit.
die plattform hier und deine videos auf youtube dümpeln nur so vor sich hin.
in die politik einzusteigen oder in einer partei ist das einzig richtige um was zu bewegen. jede partei lebt davon sie mitzugestalten in die richtige richtung. es sehe ansonsten keinen weg wie man real was verbessern kann. die politik bestimmt alles.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop15% Rabatt auf fast alles bis 29. November plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.