Medien Politik

Boris Reitschuster bringt nur noch standard-neurechte Kost, keine Russlandkritik mehr

Kommentar

Weiß jemand, was mit Boris Reitschuster passiert ist? Nichts mehr über Russland, sondern nur noch Anbiederei an die neurechte Truther-Klientel. Er klingt jetzt genau wie alle anderen von der Sorte. Völlig gleichgeschaltet und identische Talking Points.

Eigentlich müsste er bemerken, wie die schlimmsten Russlandpropagandisten im deutschen Raum die komplette und fanatische COVID-Leugnung betreiben und gleichzeitig eisern schweigen über die Lockdowns in Russland.

Stattdessen Gejammer über die negative Berichterstattung über die COVID-Demos. Gejammer über Migranten. Gejammer über Linke. Gejammer über die Massenmedien.

Und ein Gastbeitrag mit der Überschrift „Macht Merkel auf Putin? Laufzeitverlängerung bis 2032?“ der im Prinzip Putins Langzeitherrschaft indirekt relativiert. Kommen als nächstes vereinzelte neutral gestimmte Berichte über Russland? Und dann immer mehr?

Eine Suchfunktion auf seiner Webseite wäre hilfeich, um herauszufinden, vor welcher Ewigkeit der letzte Beitrag über Russland kam. Nicht einmal richtig Werbung sieht man für seine eigenen, russlandkritischen Bücher. Keine Banner sind bei den Beiträgen zu sehen. Stattdessen muss man ganz runterscrollen und auf die kleine Schaltfläche „Bücher“ klicken und sich dann noch mehrfach nach rechts durchklicken zu den Hauptwerken „Putins Demokratur“ und „Verdeckter Krieg“. Kommt als nächstes ein gewöhnliches neurechtes Buch, wie es schon hunderte gibt? Wird darin auch indirekt der Leser ermuntert, AfD zu wählen (samt Flügel) und sich Russland anzunähern?

Ist das ein Karrierewandel von ihm? Auf einen absterbenden Trend aufzuspringen?

Related posts

Offiziell: Trump holt sich Insider von Goldman Sachs, Soros und den Kochs ins Boot

AlexBenesch

War der erschossene Diren auf Diebstahltour nach Alkohol?

AlexBenesch

Wenn sogar die BILD, WSJ und NY Times über Bill Gates‘ Epstein-Verbindung schreiben, könnte es bald öffentliche Anschuldigungen gegen ihn geben

AlexBenesch

3 comments

Peggy 12. August 2020 at 12:45

„Eine Suchfunktion auf seiner Webseite wäre hilfeich […]“

Kleiner Tipp zur Suchsyntax von Google:
site:reitschuster.de +russland

Reply
SVEN GLAUBE 11. August 2020 at 13:01

Ich vermute dass dieser „Boris Reitschuster“ erkannt hat dass Russland VERLIEREN WIRD den Krieg gegen die NATO !!!!

Reply
Thomas 11. August 2020 at 11:53

Lieber Herr Benesch,
vielleicht tut er ja doch nur seine Meinung kund? Ich habe mir die Veranstaltung am 01. August und die Teilnehmer sehr genau angeschaut und auch mit Vielen gesprochen. Mein Eindruck war: Da ist die große Mehrheit unter „Normalos“ jeden Alters zu verbuchen. Wer behauptet, es seien keine Rechten oder Spinner unterwegs gewesen, der verdreht die Wahrheit genauso wie die öffentlich-rechtliche Berichterstattung. Angenommen, aus diesen Veranstaltungen entwickelt sich eine ideologiefreie Bürgerbewegung, die Frieden & Freiheit tatsächlich in den Mittelpunkt stellt und sowohl bereits erfolgte als auch kommende Vereinnahmungsversuche aller Seiten abperlen lässt, wäre das so schlimm? Viele Grüße aus Berlin und herzlichen Dank für Ihre Arbeit!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 28. November 2021 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.