Psyche

Dogmen sind wie eine Droge und zerstören alles

Dogmen geben den Menschen das trügerische Gefühl von Gewissheit, Kontrolle, Sicherheit, Identität und Besonderheit. Wenn man sich einlässt auf typische Dogmen, entfernt man sich aber von der Realität anstatt sie zu (be-)greifen, man verliert Kontrolle statt sie zu gewinnen, man begibt sich in Gefahr statt sicherer zu werden und man verliert seine individuelle Identität und ersetzt jene durch eine künstliche Gruppenidentität. Menschen erfinden sich regelrecht neu durch Dogmen. Sie sind nach dem Radikalisierungsprozess nicht mehr nur der latent depressive “Max Mustermann”, sondern sie halten sich dann für “Max Mustermann, der erleuchtete Krieger des Lichts, auf besonderer Mission zur Rettung der Menschheit vor den satanischen Kräften des Bösen”. Sie fühlen sich besonders, sie haben eine Mission, einen besonderen Grund zu existieren. Aber ihre neue Identität ist äußerst brüchig und wackelig. Sie ist auf Sand gebaut und auf tönernen Füßen.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Warum die Sexualwissenschaft leider längst gegenüber Pädophilie aufgeschlossen ist

AlexBenesch

In Deutschland gibt es keine anerkannte Diagnostik von bösartigem Narzissmus

AlexBenesch

Die Sekte von Ayn Rand und ihre harsche Abneigung gegen Libertäre

AlexBenesch

2 comments

Avatar
Ben Esch 3. Mai 2020 at 21:15

genau deshalb verwehre ich mich gegen das aufdoktrinierte CORONA-DOGMA

Corona hin- Corona her- Corana dort- Corona da – deswegen Coraona- das gegen Corona……
Hauptsache man redet darüber und hält das Thema präsent.

Man muß die Lüge nur oft genug wiederholen, daß braucht aber Zeit.
Die Corona1- Lüge ist aber zu schnell aufgeflogen.

Aber so wie bei 9.11 lernen die Menschen irgendwann mit der Lüge zu leben.

Reply
Avatar
ein mensch 3. Mai 2020 at 16:57 Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz