Terror

Bin Laden hätte die USA mit einen Virus aus einer afghanischen Fledermaus angegriffen, nicht mit Flugzeugen

Die COVID-Hoax-(Schwindel-)Verschwörungshypothese ist sogar noch schlechter als “9/11 No Plane” (keine echten Flugzeuge seien ins WTC gerast, sondern nur Computeranimationen).

Es wäre vergleichbar mit “9/11 No Towers”, also mit der Vorstellung, nicht einmal die Twin Towers wären wirklich eingestürzt, sondern nur computeranimiert worden, “um uns zu verarschen”. Die New Yorker Bürger seien alle Teil der Verschwörung, wie auch jede News-Crew in NY.

Es gibt viel plausiblere Hypothesen über einen gezielten Angriff mit SARS-Cov-2 und die Liste der Verdächtigen ist lang. Selbsternannte Meister-Detektive meinen, den Fall COVID nach gefühlt 5 Minuten gelöst zu haben.

Die angloamerikanischen Eliten sind gefährliche Eugeniker mit Zugang zu jedem denkbaren Erreger und sie besitzen im Prinzip die Virologie seit Anbeginn an durch Royal Society. Niemand würde es mit einer Fake-Pandemie versuchen. Aber auch kleinere und mittlere Mächte sowie nichtstaatliche Akteure können Viren wie SARS-Cov-2 in freier Natur finden und als Waffe einsetzen.

Die COVID-Pandemie ist anders als der Klima-Wahn, anders als 9/11, anders als der Tonkin-Vorfall.

9/11 hatte wenige Tausend Opfer und eine haarsträubende Story die der Öffentlichkeit präsentiert wurde: Rund 20 Individuen, 15 davon Saudis, seien an den US-Geheimdiensten und der US-Luftabwehr vorbeigelangt, um die größter Supermacht der Welt zu triggern im Auftrag eines Grottenolms in Afghanistan namens bin Laden und irgendwie soll Saddam Hussein auch noch im Bunde gewesen sein, weil er aus unerfindlichen Gründen dachte, er müsste die USA mit einem Terroranschlag triggern. Das obwohl die amerikanischen Neocons sowieso laut ihren Plandokumenten eine neue Bedrohung brauchten als Zwischenspiel für die Zeit, die die Russen brauchen würden, um wieder eine passable Bedrohung darzustellen für die NATO in der Rolle als Weltpolizei. Nebenbei erhielten Putin und das russische Regime einige Vorteile durch 9/11 und kooperierten prächtig mit der amerikanischen Bush-Administration.

Statt diese grotesk dämliche 9/11-Operation zu versuchen, hätten Osama Bin Laden und Saddam Hussein einfach haufenweise Fledermäuse sammeln und Blutproben nehmen können, um neue Viren zu finden, die man ganz leicht gegen die USA als Waffe einsetzen kann. So verpasst man dem “großen Satan” USA einen kräftigen Dämpfer, ohne dass die US-Regierung jemals herausfinden kann, wer hinter der Pandemie steckt.

Die Miniopterus-Fledermaus zum Beispiel trägt den Virus Miniopterus bat coronavirus 1 (Bat-CoV MOP1), der den Tieren eine Art von SARS verpasst. Sie lebt in Afghanistan und dem gesamten mittleren Osten. Es gibt auch den Miniopterus bat coronavirus HKU8 (Bat-CoV HKU8). Wenn man lange genug sucht und vielleicht ein wenig wissenschaftlich herumexperimentiert, ergibt sich vielleicht ein Virus, der für den Menschen gefährlich ist.

Experten nannten Fledermaushöhlen in China, wie zum Beispiel in alten Minenschächten, regelrechte “Virus-Fabriken”.

Das Middle East Respiratory Syndrome-Coronavirus (MERS-CoV) ist ein neuartiges Coronavirus, das 2012 entdeckt wurde und für das akute respiratorische Syndrom beim Menschen verantwortlich ist. Obwohl noch nicht bestätigt, deuten mehrere Überwachungs- und phylogenetische Studien auf eine Fledermausherkunft hin. Es wurden mehrere Ausbrüche auf der Arabischen Halbinsel gemeldet oder epidemiologisch mit der Arabischen Halbinsel in Verbindung gebracht. Bis zum 18. April 2016 meldeten die saudischen Behörden insgesamt 1386 Fälle, von denen 587 starben. Angesichts der hohen Sterblichkeitsrate, des Fehlens einer antiviralen Behandlung oder eines präventiven Impfstoffs ist MERS-CoV nach wie vor eine große Gefahr für die Bevölkerung.

Die offizielle Darstellung zu 9/11 sowie Bin Laden und Saddam Hussein als Drahtzieher war von Anfang an unplausibel und wurde gestützt von blanken Erfindungen zu Saddams vermeintlichen Massenvernichtungswaffen und angeblichen Kontakten zu den Anschlägen.

Die Verschwörungstheoretiker im Netz präsentierten zunehmend implausiblere Hypothesen und Theorien. Es heißt sogar, UFO-Flugscheiben voller Sprengstoff mit Hologrammen drumherum mit dem Aussehen von Flugzeugen seien in das WTC gekracht. Leute haben die verschiedensten implausiblen Ansichten regelrecht in sich hineinprogrammieren lassen und verteidigen diese Dogmen mit großer Vehemenz. Wer diese Dogmen nicht glaubt und anzweifelt, gilt als Bezahlschreiber der CIA.

Für die Geheimdienste liegt auf der Hand, wie man die Verschwörungstheoretiker zu einem impotenten Sammelbecken macht: Einfach die Spinner stussen lassen oder sogar noch selbst unercover mitstussen. Hauptsache, die Verschwörungs-Hypothesen sind implausibel und dann auch noch verbunden mit haarsträubenden politischen Ansichten über die Welt

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Erreicht Bundesregierung dank “al-Kaida” eine Verlängerung der Antiterrorgesetze?

AlexBenesch

FBI warnt vor Terrorgefahr durch Verschwörungstheorien, vergisst COINTELPRO

AlexBenesch

Wem nützt letztendlich die Veröffentlichung der 90.000 Seiten über den Afghanistanfeldzug?

AlexBenesch

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 1. November 2020 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.