Gesundheit

Eindringliche Warnung an Raucher wegen dem Virus, Angloamerikaner kontrollieren seit über 100 Jahren die Tabakindustrie

Rauchern wird eindringlich empfohlen, aufzuhören, weil sie viel verwundbarer sind für den Virus. Die Angloamerikaner kontrollieren seit über 100 Jahren die Tabak-Industrie und erzeugten bereits Rekordzahlen an Lungenkrebs.

Die US-Behörde CDC schätzt, das die Folgen des Tabakkonsums jedes Jahr mehr Menschen umbringen als Alkohol, Autounfälle, Selbstmorde, Morde und illegale Drogen zusammengenommen. Es spielt genau der Eugenik in die Hände, sowie dem Kartell der Mediziner und Pharmaindustrie, die die ganzen Lungenkrebsfälle und anderen Krebsfälle teuer behandeln, um dem Patienten ein paar weitere Lebensjahre zu erkaufen. Jeder kennt irgendeinen Onkel Alfred, der bis ins hohe Alter geraucht hat ohne Probleme. Aber diese Onkel Alfreds sind statistisch gesehen völlige Ausnahmen. Laut CDC verursacht Rauchen 80% aller Lungenkrebsfälle bei Frauen und 90% bei Männern. Es überrascht nicht, dass auch die Tabakindustrie auf die Welfen zurückgeht. Die weltweite Verbreitung der Zigarre geht auf die Kolonialzeit zurück. Christoph Columbus soll der erste Europäer gewesen sein, der im 15./16. Jahrhundert auf Kuba mit Tabak in Kontakt kam. Im 18. Jahrhundert brachten britische Seeleute und Soldaten kubanische Zigarren in die nordamerikanischen Kolonialgebiete, wo dann auf neu errichteten Plantagen bald vermehrt Zigarren hergestellt wurden. 1586 wurde das Tabakrauchen in England eingeführt und breitete sich über Holland in ganz Europa aus. Die Zigarette war um das Jahr 1850 herum als Billigprodukt aus Tabakresten gedacht und erst nach dem Ersten Weltkrieg bildeten sich die heute bekannten, großen Tabakkonzerne.

Chemikalien

Dem Tabak werden seit langer Zeit verschiedenste Chemikalien zugesetzt, um die Wirkung des Nikotins und das Suchtpotenzial zu verstärken, sowie um es leichter zu machen, den Rauch in die Lunge zu inhalieren. Selbst einfache Stoffe wie Zucker in Kombination mit Ammoniak erzeugen beim Verbrennen Acetaldehyd, was als MAO-Hemmer den Abbau von Neurotransmittern wie Adrenalin, Dopamin und Serotonin hemmt. Im Rauch einer Zigarette befinden sich bis zu 12.000 verschiedene Stoffe, die alle gleichzeitig verbrannt werden und miteinander reagieren. Man fand auch erhöhte Werte radioaktiver Stoffe wie Polonium-210 und Plutonium2. Bereits im Jahre 1965 fand C.R. Hill am Britischen Krebsforschungsinstitut heraus, dass Zigarettentabak das radioaktive Isotop Polonium 210 enthält. In Raucherlungen findet sich die drei- bis vierfache Poloniumkonzentration. Im Jahr 1985 fanden die finnischen Forscher Mussalo-Rauhamaa und Jaakkola in Zigaretten zusätzlich auch Plutonium. Wie kann das sein? Teilweise lässt sich das erklären mit dem Zerfall von natürlichem Uran in Radon-Gas und Polonium. Zusätzlich gab es noch nukleare Versuche und einen Brand des Reaktors der Plutoniumfabrik von Sellafield, wobei viele Partikel verteilt wurden. Die Tabakpflanze nimmt solche Stoffe sehr leicht auf.

  • BAT: British American Tobacco plc (BAT) ist ein britischer Konzern mit Hauptsitz in London; der größte öffentlich gehandelte Tabakkonzern der Welt. Entstanden ist die Firma aus der Fusion der britischen Imperial Tobacco Company und der American Tobacco Company. 1999 gab es eine Fusion mit Rothmans International.
  • Imperial: Der erste Vorsitzende von Imperial war Sir William Henry Wills, 1st Baron Winterstoke. 2003 kaufte Imperial den Konkurrenten Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH. 2008 kam der Kauf von Altadis.
  • Reemtsma: Die Firma war sehr erfolgreich im Dritten Reich und zahlte Geld an Göring, um geschützt zu bleiben. Soldaten bekamen Zigaretten gratis zusätzlich zu ihrem Sold.
  • American Tobacco Company: Gegründet 1890 von J. B. Duke durch eine Fusion mehrerer Firmen. Duke war involviert in die Duke University. Gönner der Uni war Julian Carr, ein Rassist und Unterstützer des Ku Klu Klans. Er war zudem ein wichtiger Finanzier der chinesischen Revolution. 2016 war die Volksrepublik China mit 2,3 Billionen gerauchten Zigaretten für 42% des weltweiten Zigarettenkonsums von 5,8 Billionen verantwortlich.
  • Rothmans International: Gegründet von Louis Rothman 1890 in London. Er bekam von King Edward VII einen Royal Warrant 1905. Zu seinen Kunden gehörten die Lords Rothermere and Northcliffe sowie Sir James Wilcox.

Vaping und Cannabis

Die altbkannten Konzerne und Holdings kontrollieren auch den Markt für Vaping und Cannabis. Die US-Behörde FDA hat in E-Zigaretten-Kartuschen, die als “tabakfrei” vermarktet werden, eine toxische Verbindung, die in Frostschutzmitteln enthalten ist, tabakspezifische Verbindungen, die nachweislich Krebs beim Menschen verursachen, und andere toxische tabakspezifische Verunreinigungen nachgewiesen. 42 dieser Flüssigkartuschen wurden in einer weiteren Studie untersucht und festgestellt, dass sie Formaldehyd enthalten, eine Chemikalie, die bekanntermaßen Krebs beim Menschen verursacht.  Formaldehyd wurde in mehreren Kartuschen auf einem viel höheren Niveau gefunden als die von der EPA für den Menschen empfohlenen Höchstwerte. Im Jahr 2017 zeigte eine in der Public Library of Science Journal veröffentlichte Studie, dass signifikante Mengen an Benzol, einem bekannten Karzinogen, im Dampf mehrerer bekannter Marken von E-Zigaretten gefunden wurden. So ergab eine Vorstudie, die auf der Jahrestagung 2018 der American Chemical Society vorgestellt wurde, dass Vaping die DNA beschädigen könnte.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Die esoterische Lügenindustrie um Millionen weibliche Brustkrebsopfer ruhigzustellen

AlexBenesch

Forderte ein führender Biologe wirklich Bevölkerungsreduktion durch Ebola?

AlexBenesch

Antwort auf den "Brief an den Impf-Skeptiker" in Focus Online

AlexBenesch

7 comments

Avatar
Pebbles 13. März 2020 at 19:48

Kein Alkohol, kein Tabak, keine Impfungen (!!!) und an “kein Zucker” arbeiten wir gerade… 😉 🙂

Reply
Avatar
Christian 12. März 2020 at 20:57

Andre Blank von Vivoterra hat über das Rauchen ein Buch veröffentlicht. Schaut doch mal rein. Es gibt auch eine Leseprobe.

https://vivoterra.com/shop/buecher/die-wahrheit-ueber-das-rauchen-erkenne-die-who-manipulation/

Reply
Avatar
Juncker 10. März 2020 at 19:42

Hintergrund Informationen zu Corona.
Unten ist die englische Übersetzung.

https://irenecaesar.wordpress.com/2020/02/04/airborn-aids-2020/

Reply
Avatar
weltfremd 10. März 2020 at 17:35

für die hirntote durch SJW siff herbeiprovozierte Altright oder altlight oder whateverthefuck ist quarzen übrigens ein Symbol für “politische unkorrektheit” xD lol
guckt euch nur mal das avatar von solchen Typen wie diesen silas g an xDD
“ich rauche ich bin der coolste typ auf dem schulhof der politik”
…ja nur doof, dass die pathokratie ein anderes kaliber ist als jimbo jones oder nelson muntz xDD lol

ja genau man MUSS jetzt anfangen zu rauchen wegen weil man damit ein paar neo spießer ärgern kann??
naja, jetzt sehen wir ja, was für eine FALLE das war.

aber NICHT von einem lediglich “lüünken” deepstate sondern vom system als ganzes! verarscht!!
rauchen hat in der tat eine gewisse symbolik (§ 130 kram und so). aber die nützlichen trottel bleiben nützliche trottel.

Reply
Avatar
Gustav 10. März 2020 at 14:20

Das ist lächerlich.
Jeder weiß, daß Rauchen schädlich ist.
Es gibt hier keine Verschwörung.

Du solltest Hitler und seine Feldzug gegen das Rauchen erwähnen.

Reply
Avatar
weltfremd 10. März 2020 at 17:03

es gibt überall verschwörung(en). ÜBERALL!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz