spot_img
17.7 C
Berlin
Donnerstag, Mai 26, 2022

Der gravierende Unterschied zwischen Biowaffen-Pocken, Pocken und Affenpocken

Kommentar Kaum gibt es einen untypischen Ausbruch von...

Operation UNTHINKABLE und DROPSHOT

Der britische Baron Hastings Ismay, ein überzeugter...

Chinas Reaktion auf Coronavirus war zuerst Null – dann totaler Polizeistaat

GesundheitChinas Reaktion auf Coronavirus war zuerst Null - dann totaler Polizeistaat

Die Inkompetenz in Wuhan hatte zunächst solche epischen Ausmaße angenommen, dass eigentlich schon der Verdacht der bewussten Sabotage aufkommt.

Die oberen Parteifunktionäre blieben seltsam passiv, als im Dezember der neuartige Virus auftrat – das obwohl sogar in Wuhan selbst Wissenschaftler an Coronaviren arbeiteten und genau bekannt war, dass so ein Fall auftreten könnte und gewaltige Folgen haben würde.

Wenige Tage vor der Abriegelung fand noch ein Bankett geschätzten 40.000 Teilnehmern statt, wo Gäste mit Stäbchen aus denselben Schüsseln aßen. Dann musste Bürgermeister Zhou gestehen, dass im Zuge der Reisesaison rund fünf Millionen Einwohner Wuhan verlassen haben könnten, bevor der Reisebann aktiv war.

Inzwischen wurde der gesamte Polizeistaat aufgeboten, um die Verbreitung einzudämmen.Das obwohl im Westen immer noch behauptet wird, der Erreger sei kaum gefährlicher als die saisonale Grippe.

Die Zahl der Coronavirus-Fälle könnte weltweit zehnmal höher sein, als die offiziellen Zahlen zeigen, warnte gestern ein führender britischer Wissenschaftler. Angesichts der zunehmenden Besorgnis über die Ausbreitung des Virus sagten Experten, dass die überwiegende Mehrheit der Fälle wahrscheinlich übersehen worden sei. John Edmunds, Professor an der London School of Hygiene and Tropical Medicine, sagte, die Modellierung habe gezeigt, dass es “zehnmal mehr Fälle gab, als gemeldet wurden – oder sogar mehr”.

Coronaviren können sich bei Raumtemperatur bis zu neun Tage lang auf Oberflächen halten und infektiös bleiben. Kälte und hohe Luftfeuchtigkeit steigern ihre Lebensdauer noch.

Normalerweise dauert es Jahre, bis ein Impfstoff marktreif ist. Nun soll es gegen den Coronavirus ganz schnell gehen. Ob dadurch nicht neue Probleme entstehen, ist die spannende Frage. Für die aktuelle Welleist es eh schon zu spät, also soll der Impfstoff wirken gegen eine mögliche (mutierte) zweite Welle. Manche Experten vermuten, dass die Chinesen ihre Bürger gegen Erreger wie SARS und MERS schützen wollten und dabei unbeabsichtigt die Menschen anfälliger machten für das neue Coronavirus.

Check out our other content

Check out other tags:

Most Popular Articles

Recentr Shop10% Rabatt auf ausgewählte Vorräte bis 29. Mai 2022 im Recentr Shop!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.