Image default
Globalismus

Hinter „Meine Oma ist ne alte Umweltsau!“ steckt die grüne Eugenik

Fridays for Future hat sich die Großeltern-Generation als Feindbild einreden lassen, Greta Thunbergs Wutrede bei den Vereinten Nationen haute in dieselbe Kerbe und nun sang der Dortmunder Kinderchor im WDR „Meine Oma ist ne alte Umweltsau!“. Dass es sich nur um Satire handeltem glaubt keiner ernsthaft. Nach dem Gesang meint eines der Kinder:

„We will not let you get away with this!“

Es reicht nicht, darauf hinzuweisen, dass die verwöhnten Gören von Tuten und Blasen keine Ahnung haben und zuhause eine funktionierende Heizung, Kühlschrank und WLAN wie selbstverständlich erwarten.

Gretas Gönner

Als Greta Thunberg 2019 auf einem Boot den Atlantik überquerte, hatte sie ein Mitglied der Casiraghi-Familie aus der Linie der Grimaldis vom Fürstentum Monaco dabei. Monacos Adel förderte einst Jacques Cousteau, der auch eine rege Vergangenheit hatte beim französischen Marinegeheimdienst, als Wegbereiter der modernen Kampfschwimmer-Elitetruppen und als Entdecker des Öls für Abu Dhabi. Cousteau ist Träger des „Order of Australia“ von Königin Elisabeth II.

In einem Interview von 1991 im UNESCO Courier klagte er schon über CO2 und Treibhauseffekt und wollte die Weltbevölkerung reduzieren durch mehr Bildung für Frauen und die “Eliminierung von 350.000 Menschen pro Tag”9:

“Was sollten wir tun, um Leiden und Krankheiten zu beseitigen? Es ist eine wunderbare Idee, aber vielleicht nicht ganz so vorteilhaft auf lange Sicht. Wenn wir versuchen, es umzusetzen, können wir die Zukunft unserer Spezies gefährden…. Es ist schrecklich, das sagen zu müssen. Die Weltbevölkerung muss stabilisiert werden, und dazu müssen wir 350.000 Menschen pro Tag beseitigen. Das ist so schrecklich sich auszumalen, dass wir es nicht einmal sagen sollten. Aber die allgemeine Situation, in der wir uns befinden, ist bedauerlich”.

In dem Interview macht er zusätzlich noch deutlich, dass Seuchen in den ersten 1400 Jahren nach Christus dabei halfen, den Überschuss an Menschen auszugleichen durch haufenweise Tote. Deshalb dürfe man Viren heute nicht eliminieren. Ob ihm bewusst war, dass die Grimaldis, die ihn sponserten, zum Teil diejenigen Boote besaßen im 14. Jahrhundert, mit denen sich der „Schwarze Tod“ in Europa verbreitete?

Cousteau beklagte in dem Interview, dass ein Amerikaner aus der Mittelschicht den Planeten stärker ausbeuten würde als 20 arme Menschen aus Bangladesch. Der zunehmend sinnlose Konsum der Gesellschaft sei ein Teufelskreis und vergleichbar mit einer Krebserkrankung. Dass seine adeligen Gönner extrem viel Luxus konsumierten und über Konzerne Ressourcen ausbeuteten, erwähnte er natürlich nicht. Verarmte Untertanen wie in Bangladesch seien viel akzeptabler als Mittelschicht-Amerikaner, die vielleicht ein Haus und zwei Autos besitzen. Noch deutlicher kann man seine arrogante, elitäre Haltung in einem UNESCO-Magazin kaum ausdrücken.

Im einem aktuellen Interview mit der Times lobte Casiraghi seine eigene Familie und Cousteau10:

Sein Ururgroßvater Prinz Albert I. gründete 1906 das Oceanographic Museum of Monaco. “Albert I. war der erste, der ein funktionierendes Labor auf ein Boot gestellt hat. Er war ein Visionär, der Probleme voraussah, die wir jetzt in den 1920er Jahren auf den Meeren haben.”

Dann kam der Tiefseeschützer mit dem roten Wollhut. “Jacques Cousteau war von 1957 bis 1988 der Direktor”, sagt Casiraghi. “Alle seine Missionen wurden von Monaco aus gestartet, teilweise von Monaco finanziert. Nur wenige Leute wissen das. Er stand Prinz Rainier, meinem Großvater, sehr nahe. Sie gingen Ende der fünfziger Jahre zusammen tauchen – das war wirklich der Anfang des Tauchens.”

Thomas Malthus

Malthus war Mitglied der Royal Society und wurde bekannt im Jahr 1798 durch sein Buch „An Essay on the Principle of Population“ das eindringlich vor einem Bevölkerungswachstum warnt. Er hatte zusammengewachsene Zehen (Gendefekt) und wie auch andere in seiner Familie eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, die seine Aussprache beeinträchtigte. Er glaubte, in der Zukunft gäbe es nicht genug Nahrung für die gesamte Menschheit, wodurch Mangel und Verteilungskämpfe herrschen würden. Diese Ideen wurden später weiterentwickelt von Paul R. Ehrlich und anderen Alarmisten.

Zwischen 1798 und 1826 veröffentlichte er sechs weitere Versionen von „An Essay on the Principle of Population“, wobei er jede Ausgabe aktualisierte, um neues Material aufzunehmen, Kritik anzusprechen und Änderungen in seinen eigenen Perspektiven zu diesem Thema zu vermitteln. Dennoch galten seine Ideen als kontrovers und wurden im 19. Jahrhundert weitgehend ignoriert, abgesehen von elitären Kreisen.

Malthus argumentierte, dass zwei Arten von Kontrollmechanismen die Bevölkerungsgröße innerhalb der Ressourcengrenzen halten würde: Die präventive Kontrolle für niedrigere Geburtenraten und höhere Sterblichkeitsraten.

Charles Davenport

Charles Davenport (1866-1944), ein Wissenschaftler aus den Vereinigten Staaten, machte die Eugenik zu einer weltweiten Bewegung, die in vielen Ländern tatsächlich auch umgesetzt wurde. Er war Mitglied der American Academy of Arts and Sciences, der National Academy of Sciences und der Leopoldina.

Davenport erhielt auch Mittel von der Carnegie Institution, um 1904 die Station für experimentelle Evolution an der Einrichtung Cold Spring Harbor und 1910 das Eugenics Records Office einzurichten, die die wissenschaftliche Grundlage für spätere eugenische Richtlinien wie die Zwangssterilisation bildeten. Seit 1994 leitet der Biochemiker und Krebsbiologe Bruce Stillman das Labor als Direktor und seit 2003 als Präsident. Stillman ist Mitglied der National Academy of Sciences und Fellow der Royal Society. Davenport wurde 1925 der erste Präsident der International Federation of Eugenics Organizations (IFEO), einer Organisation, an deren Aufbau er maßgeblich beteiligt war.

1932 begrüßte Davenport Ernst Rüdin, einen prominenten Schweizer Eugeniker und Rassenforscher, als Nachfolger in der Funktion des Präsidenten des IFEO. Rüdin, Direktor der Deutschen Forschungsgemeinschaft (ein Kaiser-Wilhelm-Institut), war Mitbegründer der Deutschen Gesellschaft für Rassenhygiene. Weitere prominente Persönlichkeiten der Eugenik, die mit Davenport in Verbindung gebracht wurden, waren Harry Laughlin, Havelock Ellis, Irving Fischer, Eugen Fischer, Madison Grant, Lucien Howe  und Margaret Sanger.

Nach Adolf Hitlers Machtergreifung in Deutschland unterhielt Davenport vor und während des Zweiten Weltkriegs Verbindungen zu verschiedenen nationalsozialistischen Institutionen und Publikationen. Er hatte redaktionelle Positionen bei zwei einflussreichen deutschen Zeitschriften inne und 1939 schrieb er einen Beitrag zur Festschrift für Otto Reche, der eine wichtige Figur im Plan wurde, die in Ostdeutschland als “minderwertig” geltenden Bevölkerungsgruppen zu “entfernen”. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde an der Eugenik unter anderen Namen weitergeforscht.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

So kamen das Freimaurertum und die okkulten Mysterien nach Russland

AlexBenesch

Die biochemische Manipulation der Menschheit

AlexBenesch

Währungsreform 2010, 2.Teil: Die EU erklärt selbstverschuldete Bankenkrisen zur Naturkatastrophe

AlexBenesch

10 comments

Avatar
SVEN GLAUBE 5. Januar 2020 at 5:48

Von PUTIN und RUSSLAND’S GEHEIMDIENSTE steuerte ANTIFA-TERROR-TRUPPEN “Schwarze Scharen” haben Aufgerufen zur Massenhaften ERMODUNG von Millionen Deutschen Staatsbürger !

Von PUTIN und RUSSLAND’S GEHEIMDIENSTE steuerte ANTIFA-TERROR-TRUPPEN “Schwarze Scharen” haben Aufgerufen zur Massenhaften ERMODUNG von AfD-Politiker, AfD-Wähler, CDU-WERTEUNIONs-Politiker, CDU-WERTEUNIONs-Wähler, Polizei-Beamte, Staatsanwälte, Richtiger, Deutschen Bundeswehrsoldaten, Feuerwehrleuten, US-Army Soldaten, Bank-Angestellte, Ärzten, DAX-Konzern-Manager, Universitäts-Professoren, Islamkritiker, Klimawandel-Kritikern, Rechten Medien, Unabhängigen Medien, ANTI-STALINISMUS-GEGNER, Christlichen-Freikirchen und Alle Deutschen Menschen ZU ERMORDEN !!!!!

Antifa kündigt Ermordung von Allen Deutschen an: Politik und Medien schweigen !

LINKEN ANTIFA-VERBRECHER HABEN VERNICHTUNGSKRIEG GEGEN ALLE DEUTSCHEN AUSGERUFEN !

https://www.freiewelt.net/nachricht/linksextremisten-erklaeren-deutschland-den-krieg-10079949/

Reply
Avatar
Jaja 29. Dezember 2019 at 21:23

Kommunismus funktioniert schon – nur halt nicht für jeden 😉
https://www.youtube.com/watch?v=k0FeYyPoOE0
…und man muss ihn verstehn 😛

Reply
Avatar
Zatoichi 29. Dezember 2019 at 21:12

Was soll schon passieren…man hat halt mal auf den Busch geklopft.

Wenn sich kaum jemand aufgeregt hätte, wäre klar gewesen das man so weitermachen kann.Solange der Shitstorm im Internet verpufft…who cares? Gehen Zehntausende auf die Straße…so what? Dann werden die Verantwortlichen eben öffentlich- und medienwirksam “zur Rechenschaft” gezogen und in den gutbezahlten Vorruhestand geschickt…zahlen doch die Gebührenzahler. In ein paar Monaten erinnert sich doch eh keiner mehr dran. Wer einmal “der Fürst” von Macciavelli gelesen hat, weis doch wie sowas geregelt wird.

Des Weiteren könnte man das auch als Schützenhilfe für die sogenannte “Werteunion” sehen. Maaßen bekam bei Lanz gefühlte 90 % der Redezeit. Kündigte zu Weihnachten wahrscheinlich die “Werteunion” für 2020 an und “empört” sich nun via twitter zu diesem “Oma-Lied”. FFF setzt ebenfalls einen “Anti-Großeltern”-Tweet ab und Maaßen sinniert jetzt ob die Klimawirtschaftspolitik in die Planwirtschaft abtriftet und der Staat zu sehr bevormundet. Für mich sieht das verdächtig nach “durch orchestriert” aus um dem direkten AfD-Konkurrenten “Werteunion” Starthilfe zu geben und dem rechten und linken Lager das Wasser abzugraben. Alex weist ja oft zurecht darauf hin, das man mit solchen extremen Äußerungen die sogenannten Volksparteien “normal” aussehen lässt.

Reply
Avatar
Jaja 29. Dezember 2019 at 21:26

dir scheints ja gut zu gehn iSv dir ist alles egal..?

und wo ist die AfD extrem? die ist alles mögliche, aber nicht extrem^^

Reply
Avatar
Jaja 29. Dezember 2019 at 17:05

übrigens:
der Versuch die Gesellschaft auch bzgl. des Alters (“Generationen”-konflikt) immer weiter zu teilen, spalten und zu beherrschen kommt natürlich nicht nur von kleinen “hetzern” aus dem Internet
(denn die “rechte” Altright macht das auch gerne. dort sind nämlich die “Boomer” alle zu links
…für die SJWs sind die “Boomer” übrigens alle zu rööööööchts – häh wie was???)
also nicht nur die Pisser nerven diesbezüglich rum. sollen rumnerven…

…sondern auch von der Lügenpresse – natürlich zumeist perfider / hinterfotziger 😉

Oder warum verwenden die bei “Symbolbildern” für Renten-Themen immer die gleichen Senioren, die “faul” auf der Parkbank rumsitzen – immer von hinten ? häh, warum??
= oh die Rentner verballern “unser” Geld und wir müssen ackern heul heul
Warum zeigen die nicht mal einen Opa mit Enkel oder – realistisch! – eine Oma beim Flaschensammeln??
etc. etc.
um nur mal ein beispiel zu nennen

Das sind doch die Hetzer unserer Zeit!
lassen wesentliche Informationen weg und die Masse verblödet

und blöde Leute greifen zu radikalen Lösungen!

Reply
Avatar
Jaja 29. Dezember 2019 at 17:20

ich meins ernst: warum zeigen die immer diese Rentner auf der Parkbank von HINTEN?

Systemtroll0815 dazu: “höhö das machen die aus datenschutzrechtlichen Gründen narf”

Ja nee, is klar^^
bei den anderen Symbolbildern zeigen die auch immer die Gsichter.
im Übrigen ist “Datenschutz” der letzte Witzbegriff in zeiten von failbook und div. Datenleaks xDD fu

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 29. Dezember 2019 at 16:56

Der “Fürsten Albert Alexandre Louis Pierre Rainier Grimald, Albert II. von Monaco”, Das Schwedische Königshaus, Das Niederländische Königshaus, Die Rothschild und George Soros haben diese Greta-Kampagne durchgeführt um die Deutschen in die Grüne-Rote-Diktatur herein zu treiben !

Alle diese Ekelpakete egal ob “Fürsten Albert Alexandre Louis Pierre Rainier Grimald, Albert II. von Monaco” oder George Soros oder Doof-Greta, alle diese Ekelpakete wohnen JA alle NICHT selber in Deutschland, Die wird die böse Mörderei hier in Deutschland NICHT treffen, Sondern nur WIR HIER IN DEUTSCHLAND, Wir werden ermordet, abgeschlachtet und Ausgebaubt bis über’s es Geht nicht mehr hinaus und Alle diese Ekelpakete egal ob “Fürsten Albert Alexandre Louis Pierre Rainier Grimald, Albert II. von Monaco” oder George Soros oder die Rothschilds oder die Königshaus DIE VERDIENEN ALLE MAN DARAN DASS WIR HIER ABGESCHLACHTET WERDEN, DIE KRIEGEN DADURCH NUR NOCH MEHR MACHT UND REICHTUM IN IHREN PERSÖNLICHEN BESITZ und Profitieren Doppel und Dreifach daran !

Der “Fürsten Albert Alexandre Louis Pierre Rainier Grimald, Albert II. von Monaco” und Seine Wille zum Totalen KLIMASCHUTZ !!!!

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/fuerst-albert-ii-von-monaco-im-interview-ueber-klimaschutz-16520941.html

Der “Fürsten Albert Alexandre Louis Pierre Rainier Grimald, Albert II. von Monaco” und Seine Freundschaft mit dem Russischen Präsident PUTIN !

https://www.welt.de/politik/article1105218/Praesident-oben-ohne-und-mit-kleinem-Fisch.html

https://www.spiegel.de/plus/fuerst-albert-von-monaco-im-interview-zum-russischen-milliardaer-rybolowlew-a-785958c6-7551-415c-8b51-660d0e220fd6

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 29. Dezember 2019 at 16:55

Die Kinder werden jetzt darauf Abgerichtet, uns Alle zu ermorden !

https://www.youtube.com/watch?v=u3cb9PUfkjg

https://www.youtube.com/watch?v=AC-div323DE

Reply
Avatar
Killuminati 29. Dezember 2019 at 16:32

Ich find dieses thema einfach nur noch traurig. Man muss mittlerweile anscheinend gegen die agendaeiner kindergartengruppe argumentieren und artikel darüber verfassen. Es ist nicht zu glauben…

Reply
Avatar
Frank Rellstab 29. Dezember 2019 at 16:30

Der Beginn einer EU Kulturrevolution?!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz