Image default
Sicherheit

Diese mächtigen Beamten für nationale Sicherheit sind die eigentlichen “Whistleblower” im Ukraine-Skandal

Mindestens ein Beamter des Nationalen Sicherheitsrates alarmierte die Anwälte des Weißen Hauses für nationale Sicherheit über die Bedenken zu Trumps Telefonanruf mit dem ukrainischen Staatschef. Drei Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut sind, enthüllten nun dieses wichtige Detail. Dieselben Anwälte hatten später angeordnet, die Abschrift des Anrufs auf einen geheimen Server zu verschieben, der typischerweise für codewort-verschlüsseltes Material reserviert ist.

Die pro-Trump-Medien verengen die Angelegenheit auf den einen “Whistleblower” von der CIA, der immer wieder genannt wurde, aber letztendlich nur ein Mittelsmann für viele entsetzte Beamte war. Ein einzelner Whistleblower lässt sich leichter attackieren.

Die Bedenken der Beamten für nationale Sicherheit wurden unabhängig von der Beschwerde des CIA-Whistleblowers vorgebracht. Vorgänge in der Ukraine, die mit Energie zu tun haben, berühren die geostrategischen Interessen der USA und Russland und beinhalten aufwändige CIA-Operationen. Bei der ukrainischen Energie-Holding Burisma saß nicht nur Hunter Biden (wahrscheinlich CIA), sondern auch Cofer Black (bestätigtermaßen CIA). Trumps Anruf gefährdete wohl einfach CIA-Operationen in der Ukraine. Unter anderem wollen die USA Flüssiggas an die Ukraine liefern, um dort die Energieabhängigkeit von Russland zu verringern.

Bei Trumps Anruf hörten mehrere führende Beamte mit; die wahrscheinlich diejenigen sind, die den Ball ins Rollen brachten. Die Zeit drängte, weil die Ukrainer die amerikanischen Democrats hätten informieren können. Neben US-Außenminister Mike Pompeo hörten mit:

  • Tim Morrison, der leitende Direktor des Nationalen Sicherheitsrates für Europa und Russland. Er gilt als Vertrauter des ultra-radikalen John Bolton, der bis vor kurzem noch führender Nationaler Sicherheitsberater war. Morrison ist einer der größten Förderer des amerikanischen Atomwaffenarsenals, trollte gerne die Democrats und hasst Russland. Er hat einen Doktortitel in Jura von der George Washington University Law School und einen Abschluss von der Harvard Business School.
  • Rob Blair, ein nationaler Sicherheitsberater für den amtierenden Stabschef Mick Mulvaney. Letzterer ist ein totaler Insider der mehrere seiner Vertrauten ins Weiße Haus gebracht hat. Mulvaney hat einen Abschluss von der Georgetown University und war dort bei der School of Foreign Service.
  • Keith Kellogg, der nationale Sicherheitsberater von Vizepräsident Mike Pence. Kellogg war ein Karriere-Offizier beim Militär.
  • Wahrscheinlich war noch Alexander Vindman, der Experte des Nationalen Sicherheitsrates für die Ukraine, auch dabei.

Alle diese Männer sind betraut mit den strategischen Interessen der USA, insbesondere im Zusammenhang mit der Ukraine und Russland. Wenn Trump Militärhilfen für die Ukraine zurückhält und dann in dem Telefonanruf mit dem ukrainischen Staatschef die Forderung stellt, Burisma Holdings und die Bidens (von den Democrats) zu untersuchen, dann sind diese Männer die ersten, die entsetzt sind. Trump riskiert, dass teure und aufwändige CIA-Operationen in der Ukraine platzen.

Die pro-Trump-Medien versuchen verzweifelt, die Angelegenheit in das übliche Links-gegen-rechts-Muster zu pressen und den Eindruck zu erwecken, ein einzelner CIA-Whistleblower mit Sympathien für den “Deep State” der Democrats hätte aus dem Nichts mit wilden Behauptungen den Skandal ausgelöst. In Wirklichkeit umgab sich Trump mit vielen mächtigen Figuren des militärisch-industriellen Komplexes und der Geheimdienste, die nach dem Anruf auf dem Dienstweg Beschwerde einreichten, um damit den Democrats zuvorzukommen, die ihrerseits von den Ukrainern informiert worden wären.

Weder hat Trump die Expertise oder die Zeit, um all die mächtigen Personen in der Regierung zu überwachen und einzuschätzen, noch existiert ein irgendwie geartetes Team aus hochrangigen Patrioten, die mit Trump zusammenarbeiten für das Wohl der amerikanischen Bevölkerung.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Prepper und Aufstandsbekämpfung

AlexBenesch

Vergangene Bin Laden-Fakes: Das Video vom 14. Juli 2007

AlexBenesch

Wer organisierte die “Nafri”-Brigaden so professionell?

AlexBenesch

2 comments

Avatar
Suchti 9. Oktober 2019 at 11:44

für mich sind diese Leute hirntot. Wer glaubt, dass die CIA im Interesse von “Joe sixpack” agiert, der hat mehr als nur einen Schuss nicht gehört.
“ja aberaber, die haben halt keine Zeit und Muse für doofe Fragen in kritischen Büchern”
ja, dann sind es Marionetten ,die eh nix zu melden haben oder soll ich warten bis die alle alt und schrullig sind für irgendwelche Labervideos auf YouTube, die dann eh keiner klickt?
Leute leute
bin ich zu pessimistisch? ja zu Recht bin ich das.

Reply
Avatar
WELTÜBERGANG 9. Oktober 2019 at 10:49

Grausames Video, wie ein Araber in London eine Frau absticht.

Ich weiß nicht genau, warum ich es poste.

https://twitter.com/MetCC/status/1181495825459040257

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz