• Home
  • Psyche
  • Mythen vs. das wahre Spektrum von MK ULTRA
Psyche

Mythen vs. das wahre Spektrum von MK ULTRA

Die Popkultur hat das Thema MK ULTRA wieder entdeckt mit Sendungen wie Stranger Things, Wormwood oder Manhunt: Unabomber. MK ULTRA war aber weitaus mehr als nur schräge LSD-Experimente im Kalten Krieg. Man erforschte, wie sich massenhaft verbohrte Überzeugungen bilden und brechen lassen, womit man die politische Sphäre kontrollieren konnte. Ob Ritalin, Psychopharmaka, THC-Missbrauch, süchtig machende Videogames, Opioid-Epidemie oder verbohrtes Denken: Überall kleben die Fingerabdrücke der Experten für Mind Control. Mit neuen Werkzeugen ließen sich bei unbequemen Personen Persönlichkeitsstörungen erzeugen zum Zweck der Diskreditierung. Oder man zersetzte deren Ehrgeiz und Leistungsfähigkeit. Setzt man einen Narzissten auf bestimmte Psychopharmaka und liefert ein Trigger-Event dazu und etwas Motivation, bekommt man einen Amokläufer oder Terroristen. Dafür ist keine filmreife Gehirnwäsche-Session notwendig. Schlechte Verschwörungsautoren schufen Mythen um MK ULTRA, die heute noch bei aktuellen Ereignissen verwurstet werden. Es gab vor MKULTRA Programme aus dem gleichen Spektrum und danach. Es gibt sie heute noch und inzwischen kommen die neuesten Erkenntnisse dazu aus der Genetik, Neurologie und Psychologie.

Ausschnitt aus Recentr NEWS vom 18. Dezember 2017 – holen Sie sich Ihr Abo im Recentr Shop unter http://shop.recentr.com/r-tv-abo oder ohne Wartezeit mit PayPal unter den folgenden Links:

Jahresabo: https://secure.rackdot.com/checkout/order/2095

6 Monate:  https://secure.rackdot.com/checkout/order/2094

3 Monate:  https://secure.rackdot.com/checkout/order/2093

Monat:  https://secure.rackdot.com/checkout/order/2092

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Gute Führung vs. antiautoritäre Erziehung

AlexBenesch

Diese Denkfehler werden zur Waffe in Politik und Medien

AlexBenesch

Die wirre Logik von narzisstischen Amokläufern

AlexBenesch

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz