Featured R-TV

Recentr NEWS (09.10.17) Ein viel größeres Problem als „Rapefugees“

Sie können im Recentr Shop einen Zugang zu Recentr TV kaufen oder Sie klicken auf die unten stehenden Links, um ohne Wartezeit einen Zugang zu Recentr TV mit PayPal zu bezahlen. Vergessen Sie nicht, auf der Bestellseite das Häkchen zur Bestätigung der Kaufbedingungen zu setzen.

Die Sendung ist gegen 20 Uhr Abends im Abo-Mitgliederbereich zu finden:

http://recentr.web.rackdot.com/

Geben Sie dort für den Login Ihre Email-Adresse ein, mit der Sie im Recentr-Shop ihr Abo gekauft haben, sowie ihr Recentr TV-Passwort. Achten sie bitte darauf, ihren Computer aktuell zu halten und dass wichtige Dienste wie Flash und Java aktiviert sind. Deaktivieren sie Browser-Erweiterungen wie AdBlocker oder NoScript, falls sie diese installiert haben.Wenn sie Probleme oder Fragen haben, schreiben sie uns einfach!

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Recentr NEWS (03.12.18) Kriegspropaganda deluxe

AlexBenesch

Recentr NEWS (15.02.19) Dr. Steve Pieczenik und der fake „Counter Coup“

AlexBenesch

Recentr NEWS (03.11.20) Sandworm Suicide

AlexBenesch

3 comments

Avatar
KIDWITDEGUN 10. Oktober 2017 at 11:47

Gutes und Schlechtes zum Wirtschaftsnobelpreis für Richard Thaler:

Mit Thaler hat ein Vertreter der Verhaltensökonomik den Preis gewonnen. Diese legen besonderen Wert auf psychologische Einflüsse in menschlichem Verhalten.

Gut: dies öffnet der ökonomischen Debatte eine Tür über die grundlegenden Ideen individueller Wertschätzung, Wahlverhalten und des Tauschhandels. Dies ist ein Fortschritt gegenüber dem starren Keynesianismus, der Wirtschaft als ein Ganzes und nicht die Handlungen vieler Individuen betrachtet.

Schlecht: Verhaltensökonomik betrachtet die Menschen als zu irrational, wenngleich menschliches Verhalten stets tatsächlich konkreten Zielen folgt. Persönlich mag man mit diesen Zielen nicht einverstanden sein, aber z.B. Statussymbole oder spontane Käufe sind evolutionär leicht erklärbar.
Ein Denkfehler in den Theorien der Verhaltensökonomik ist: wie soll ein „Irrationaler“ einen Politiker zu wählen im Stande sein, der für ihn „rationalere“ Entscheidungen trifft? Ebenso: Wenn alle Menschen irrational sind, dann müssen es auch jene Ökonomen sein, die stellvertretend die Wirtschaft planen und leiten, womit diese Experten eigentlich gegen ihren eigenen Job argumentieren.

Besonders schlecht: Richard Thaler schrieb ausgerechnet mit Cass Robert das Buch „Nudging“, welches den Technokraten die Aufgabe zuschreibt, Menschen über weitgehend unbemerkte Methoden zu beeinflussen.

Fazit: dieser Nobelpreis ist nicht uninteressant aber auch keine Erleuchtung. Die einigermaßen demokratische Elite hat sich selbst einen Preis für ihre Ideologie gegeben und mal wieder Wahrheit und Freiheit meilenweit verfehlt. Wir können uns auf mehr misswirtschaftliche Experimente freuen.

Quelle:
https://mises.org/blog/thaler-wins-nobel-1

Reply
Avatar
Jerk 9. Oktober 2017 at 17:23

Mal was Offtopic, sorry
Ihr kennt ja alle Herrn Wolfgang Schäuble!
Ich habe was sehr pikantes, schon lustiges über den im Internet gefunden!
Googelt mal den Vater von den, also Karl Schäuble im Internet, ihr werdet staunen!
Komisch nur, das die Geburts und Sterbedatum nicht mit diesen Typen übereinstimmt, den der Vater „ähnlich sieht“
Aber ein Verwandschaftsverhältniss besteht auf jeden Fall wie man bei Wikipedia ließt, auch wenn der echte Name mal mit, mal ohne h geschrieben wird!

Ich musste jedenfalls lachen, you made my day, Wolfi 😀

Reply
Avatar
KIDWITDEGUN 9. Oktober 2017 at 13:46 Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 28. Februar 2021 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.