Image default
Politik

Trump hat Putin reingelegt

Über Jahre hinweg haben Trump und seine Leute sich die Fake-Legende von Russenfreunden aufgebaut, nur um jetzt härter gegen die Russen vorzugehen als Hillary es gekonnt hätte. In nur wenigen Monaten baute sich Trump mit heißer Luft und ein paar Tweets zusätzlich die Legende eines Rebellen auf. Die CIA manipuliert Wahlen auf der ganzen Welt und wir sollen jetzt glauben, dass es der CIA nicht daheim in den USA gelang. Als hätten Trump und seine paar Kumpels mal eben den gesamten Machtapparat Amerikas überholt.

Ausschnitt aus Recentr NEWS vom 13. Juli 2017 – holen Sie sich Ihr Abo im Recentr Shop unter http://shop.recentr.com/r-tv-abo oder ohne Wartezeit mit PayPal unter den folgenden Links:

Jahresabo: https://secure.rackdot.com/checkout/order/2095

6 Monate:  https://secure.rackdot.com/checkout/order/2094

3 Monate:  https://secure.rackdot.com/checkout/order/2093

Monat:  https://secure.rackdot.com/checkout/order/2092

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Kommentierte, sortierte Bilderberg-Teilnehmerliste 2014 – Teil 3: Medien

AlexBenesch

Freiheit ist zu komplex für eine einzige theoretische Ebene und muss auf dem Boden der Realität betrachtet werden

AlexBenesch

Die AnCap-Logik: Böse Menschen "nicht das Problem", Pharmaindustrie kann ohne Staat nicht böse sein

AlexBenesch

3 comments

infoliner 14. Juli 2017 at 17:40

man das nervt ja, es ist als würdest du einfach deinen glauben verbreiten wollen und der ist, was mir erscheint, nicht mehr auf dem neuesten stand. hast du mal erfahren dürfen, wie sich menschen, die du kennst, plötzlich tiefgreifend verändern? hinter all den idioten, von denen du sprichst, stehen auch menschen, die genau das können, jeden tag neu sein. billige es denen zu, dann können sie das leichter. viel freude!

Reply
abgelehnt83 17. Juli 2017 at 22:45

Genau, Liebe aussenden und alles gesundbeten!! Omm

Reply
Mark 14. Juli 2017 at 13:37

Ich glaube nicht, dass Trump Putin reinlegte. So naiv kann er doch gar nicht sein. Eigentlich wäre er mit Hillary Clinton als Präsidentin zufrieden gewesen

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz