Image default
Politik

Der gefährlichste deutschfeindliche ARD-Beitrag. Ever.

Related posts

Koalition zerbrochen: Straches episches Versagen kann nicht kleingeredet oder weggeredet werden

AlexBenesch

Der Radioempfang in Deutschland ist bald so eingeschränkt wie in Diktaturen

AlexBenesch

Jürgen Elsässers (COMPACT) doppeltes Spiel mit der Migrantenschwemme

AlexBenesch

3 comments

Avatar
Hinsehen 26. Mai 2017 at 18:47

Zitat: SH ….Auch dass Hitler von “der Wallstreet” bezahlt….Antony Sutton ist sowieso Pflichtlektüre für jeden, der Wahrheit und Hintergründe als Fundament, um die Politik von heute zu verstehen.Auch Gary Allen ist sehr zu empfehlen,wenn man verstehen will.

Reply
Avatar
SH 16. Mai 2017 at 19:32

Wie kann ein intelligenter Mensch so viele blinde Flecken bezüglich des Nationalsozialismus haben und derartige
Platitüden verbreiten, wie “die Nazis verstanden nichts von Wirtschaft” usw.
Auch dass Hitler von “der Wallstreet” bezahlt wurde, ist totale Desinformation.
Dazu bitte mal Henry Ashby Turner lesen ” Die Großunternehmer und der Aufstieg Hitlers” 1991 !!!
Wenn Erhardt sich auf Oppenheimer bezieht, dann ist das zu der Zeit nicht unbedingt verwunderlich, allerdings
war der Zeitgeist de facto vom Dritten Reich geprägt und die alte BRD war ganz bestimmt nicht der schlechteste Ort zum Leben. Vor allem wenn man bedenkt, was danach kam.
Besser Menschen wie Erhardt machen (“geförderte”) Karriere als heimlich solche von der Stasi.

Reply
Avatar
Kamui 19. Mai 2017 at 11:59

WALL STREET AND THE RISE OF HITLER, by Antony C. Sutton

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz