Republikaner könnten zweiten Richter in den Obersten Gerichtshof entsenden

Ein unheilvoller Glücksfall für die Republikanische Partei: Kurz nachdem Trump und die Republikaner ihren Insider Neil Gorsuch in den Obersten Gerichtshof bringen konnten, wird wohl nun ein weiterer Platz frei....

Ein unheilvoller Glücksfall für die Republikanische Partei: Kurz nachdem Trump und die Republikaner ihren Insider Neil Gorsuch in den Obersten Gerichtshof bringen konnten, wird wohl nun ein weiterer Platz frei. Diesen soll der Insider Thomas Hardiman bekommen, der mehrfach von der Familie Bush nach oben befördert worden war. Damit hätten die Republikaner auf Jahrzehnte eine Mehrheit im Supreme Court. Es ist auch denkbar, dass während Trumps Amtszeit ein dritter Richter auf Lebenszeit benannt werden könnte.

Falls also nun der Oberste Richter Anthony Kennedy zurücktritt und die Republikaner ihren Kandidaten Thomas Hardiman durchsetzen, kann man sich auf Einiges einstellen. Hardiman wurde von Präsident George W. Bush 2003 an den United States District Court for the Western District of Pennsylvania befördert. 2007 landete er dank Bush im Third Circuit Court.

Hardiman machte seinen Abschluss in Jura an der Georgetown Universität, wo eine rechtskonservative Geheimgesellschaft namens „The Stewards“ existiert, die gegründet wurde von dem Anwalt Manuel Miranda. Dessen Schwiegervater Clair George leitete in den 1980er Jahren die weltweiten Geheimoperationen der CIA. Die Bush-Familie sind seit drei Generationen Mitglieder der Yale-Geheimgesellschaft Skull and Bones, die die CIA überhaupt erst geschaffen hatte. George H.W. Bush diente bereits als CIA-Direktor.

Den Vorschriften der „Stewards“ zufolge muss einer der Vorstände ein Jesuit sein oder ein katholischer Priester.

Kaum einer kennt das“Geheimteam“, das seit Jahrzehnten die konservative Politik in den USA aus dem Schatten heraus kontrolliert. Das Geheimteam vermittelte Trump über die Heritage-Foundation sein Transition Team, seine Supreme Court Kandidaten und förderte einst sogar die schmutzige Karriere von Anne Gorsuch, Mutter des wahrscheinlich nächsten Supreme Court Justice Neil Gorsuch. Das Geheimteam kontrolliert auch die konservativen Medien und hat auch seine Tentakel in den „alternativ-konservativen“ Verschwörungsmedien.

Trump dankte kürzlich erst wieder den totalen Insidern von der Heritage Foundation.

 

Categories
Recht
No Comment

Leave a Reply

*

*

Neuauflage 2017

RELATED BY

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen