Image default
Kultur

David Icke und WeAreChange verurteilen den Trump-Schwindel und die alternativen Medien

David Icke, das Urgestein der Verschwörungsmedien, kritisiert unmissverständlich den Schwindel über die “Trump-Revolution” und das Wiederaufkeimen des Links-Rechts-Denkmusters in alternativen Zirkeln. Der ursprüngliche Geist und die ursprüngliche Leitlinie der alternativen Medien werden inzwischen mit Füßen getreten.

Linke ließen sich einst von Obamas Versprechen über “Hoffnung” und “Wandel” einlullen genauso wie die “alternative Rechte” sich von Trump hat erzählen lassen, was sie hören wollte. Seine Kritik richtet sich u.a. an Alex Jones, ohne ihn namentlich zu nennen. Luke Rudkowski von We Are Change hingegen forderte Infowars kürzlich direkt heraus, endlich damit aufzuhören, dem Publikum die Wahrheit zu verschweigen.

David Icke gibt auch unumwunden zu, dass gierige Individuen aus den alternativen Medien Fake News verbreiten um mehr Werbeeinahmen zu kassieren.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

So realistisch sind die Hunger Games-Romane wirklich

AlexBenesch

Bekannter von mir räumt Emmy-Award ab für Irak-Doku

AlexBenesch

Peaches Geldof war “besessen” von der Musik des Freundes von O.T.O.-Satanisten

AlexBenesch

4 comments

Avatar
Mark 18. Dezember 2016 at 0:12

Dieses Jahr trat David Icke mehrfach in Alex Jones Show auf.

Reply
Avatar
Tom 15. Dezember 2016 at 12:50

Ich persönlich frage mich doch nur wer dem beschissenen hyperaktiven Alex Jones seine versteckten Konten füllt, für diesen Schwachsinn den er mittlerweile verbreitet ! ist doch mal ein Gedanke wert, oder ?

Reply
Avatar
KPAX 14. Dezember 2016 at 13:23

Auf Radio Emergency hörte ich,dass Alex Jones reihenweise Leute entlässt ?
Ist da was dran ?

Reply
Avatar
admin 14. Dezember 2016 at 20:22

Hab ich noch nichts gehört, allerdings kann ich mir das gut vorstellen.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz