Politik

Was kostet ein einzelner “Flüchtling”? 470.000€ netto laut Stiftung Marktwirtschaft




Kommentar

Was kostet den deutschen Steuerzahler ein einzelner Flüchtling? „Durchschnittlich auf das gesamte Leben gerechnet rund 470 000 Euro netto“.

Das ganze Ausmaß des Irrsinns wird deutlich, wenn man betrachtet, was umgekehrt Deutsche erwartet, die ins Ausland migrieren wollen:

  • Die meisten Länder verlangen von Migranten für eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis Nachweise für ein existierendes, konkretes Jobangebot. Unbebildete oder schwach gebildete haben wenig bis keine Chancen. Der deutsche Migrant bekommt keine kostenlose Vollversorgung und Weiterbildung
  • Die meisten Länder verlangen ausreichende Sprachkenntnisse. Für die Sprachkurse muss der Migrant selbst aufkommen
  • Mit Vorstrafen geht meistens gar nichts.
  • Viele Länder, selbst in Südamerika, verlangen Nachweise für ausreichende Finanzmittel
  • Viele Länder nehmen äußerst ungerne Menschen aus unsicheren Drittstaaten auf. Selbst bei Menschen aus sicheren Staaten wie Deutschland werden alle möglichen Listen abgeklappert und Quasi-Verhöre durchgeführt.
  • Der deutsche Migrant hat in aller Regel keinen Anspruch auf Sozialleistungen
  • Kriminalität wird nicht geduldet und führt schnell zum Entzug der Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

AfD stimmt im EU-Parlament für Russland-Sanktionen, Moskau-Freunde heulen

AlexBenesch

Die Bush-Familie und die Nazis

AlexBenesch

Eine Rezension von Muhlis Aris “Sie nannten mich Mehmet: Geschichte eine Ghettokindes” – Teil 2

AlexBenesch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf fast alles bis 26. Dezember plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.